orellfuessli.ch

Der Sommer, in dem die Zeit stehenblieb

(12)
Mitten ins Herz
Wenn Juli nachdenken will, zieht sie sich auf ihre Lichtung zurück. Doch eines Tages ist sie nicht alleine dort. Ein Junge steht vor ihr, plötzlich und unerwartet. Ein Junge wie von einem anderen Stern, so schön und so geheimnisvoll ist er. Ihrer beider Liebe könnte die Welt verändern. Doch darf diese Liebe überhaupt sein?
Nach ›Das Lied der Träumerin‹ der neue wunderbare Roman von Bestsellerautorin Tanya Stewner: humorvoll, romantisch, dramatisch, bezaubernd leicht und voller Hoffnung. Achtung, er könnte auch dich verändern!
Rezension
Insgesamt ist es ein wunderbarer Liebesroman, der so einige Überraschungen parat hält. Er überzeugt vor allem durch eine zauberhafte Liebesgeschichte und sympathische Protagonisten. Jennis-Lesewelt 20150219
Portrait
Tanya Stewner wurde 1974 im Bergischen Land geboren und begann bereits mit zehn Jahren, Geschichten zu schreiben. Sie studierte Literaturübersetzen, Englisch und Literaturwissenschaften in Düsseldorf, Wuppertal und London und widmet sich inzwischen ganz der Schriftstellerei. Ihre Kinderbuchreihe Liliane Susewind ist ein riesiger Erfolg. Für den ersten Band wurde Tanya Stewner 2007 mit dem Goldenen Bücherpiraten als beste Nachwuchsautorin ausgezeichnet. Die Autorin lebt und arbeitet in Wuppertal.
Zitat
»Ein zauberhaftes Jugendbuch über Freundschaft, Liebe und Zukunft.«
Simone, Monesleseinsel, 27.3.2015
»Tanya Stewner hat ein sehr gefühlvolles Buch über die erste Liebe geschrieben-traumhaft, traurig, aber voller Hoffnung.«
Doris Wassermann, Westfalen Blatt, 22.3.2015
»Für Liebhaber von Jugendbücher, die auch erwachsene Leser begeistern und verzaubern.«
›Buchmonsterchen liebt Bücher‹, amazon, 16.3.2015
»Ein sehr gelungenes Buch, das sicherlich nicht nur die jüngere Generation unter uns begeistern kann.«
Claudias Bücherhöhle, 7.3.2015
»Ich habe viel erwartet - ich habe so viel mehr bekommen! Die eigentliche Idee, die hinter all dem steht, ist so genial, dass ich davon nur schwärmen kann.«
Rainbow, walkingaboutrainbows, 19.2.2015
»Die Geschichte ist nicht nur fantastisch im wahrsten Sinne des Wortes, sondern auch unglaublich faszinierend.«
Nicole, cinema-in-my head, 19.2.2015
»Insgesamt ist es ein wunderbarer Liebesroman, der so einige Überraschungen parat hält. Er überzeugt vor allem durch eine zauberhafte Liebesgeschichte und sympathische Protagonisten.«
Jennis-Lesewelt, 19.2.2015
»›Der Sommer, in dem die Zeit stehenblieb‹ ist ein wunderschönes Jugendbuch über Freundschaft und die erste Liebe.«
SaCre, bookwives, 19.2.2015
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 19.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-85426-4
Verlag Fischer Kjb
Maße (L/B/H) 215/140/35 mm
Gewicht 521
Auflage 3
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33790601
    Wer braucht schon Liebe?
    von Denise Deegan
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 45305949
    Crazy Games
    von Mirjam Mous
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 9.40
  • 40974251
    Mein Leben für deins
    von Amber Kizer
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 33915022
    Sommernachtszauber
    von Ellen Alpsten
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 30698406
    Schattenflügel
    von Kathrin Lange
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40402026
    Love you, hate you, miss you
    von Elizabeth Scott
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 9.40
  • 48899902
    Die Schöne und das Biest
    von Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 41.90
  • 45338829
    Nachtschattenmädchen
    von Kerstin Cantz
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 47366042
    Nächstes Jahr am selben Tag
    von Colleen Hoover
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90 bisher Fr. 19.90
  • 39188562
    In dieser ganz besonderen Nacht
    von Nicole C. Vosseler
    (48)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 16193908
    Rubinrot / Liebe geht durch alle Zeiten Bd.1
    von Kerstin Gier
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 25608978
    Das Lied der Träumerin
    von Tanya Stewner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 17541388
    Saphirblau. Liebe geht durch alle Zeiten
    von Kerstin Gier
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 35057967
    Weil ich Layken liebe
    von Colleen Hoover
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42462830
    Herz aus Glas / Herz-Trilogie Bd.1
    von Kathrin Lange
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 39188562
    In dieser ganz besonderen Nacht
    von Nicole C. Vosseler
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40974094
    Love Letters to the Dead (deutsche Ausgabe)
    von Ava Dellaira
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 40950415
    Schimmert die Nacht
    von Maggie Stiefvater
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 40779310
    Einfach Schicksal
    von Suzanne Young
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 40404361
    Aprikosensommer
    von Deniz Selek
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 40933741
    Liv, Forever
    von Amy Talkington
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 21.90
  • 35058091
    Weil ich Will liebe
    von Colleen Hoover
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
4
0
0
1

"Mitten ins Herz"
von Katakat aus Frankfurt am 23.06.2015

Zunächst dachte ich, ein leichtes Buch für Zwischendurch ist gerade genau richtig. Etwas für's Herz und zum Mitfühlen und abtauchen. Aber weit gefehlt. Diese Geschichte birgt noch so viel mehr. Es ist eine leichte Lektüre, aber nur deshalb, weil es sich um ein Jugendbuch handelt. Der Schreibstil ist flüssig.... Zunächst dachte ich, ein leichtes Buch für Zwischendurch ist gerade genau richtig. Etwas für's Herz und zum Mitfühlen und abtauchen. Aber weit gefehlt. Diese Geschichte birgt noch so viel mehr. Es ist eine leichte Lektüre, aber nur deshalb, weil es sich um ein Jugendbuch handelt. Der Schreibstil ist flüssig. Erzählt wird die Geschichte aus Julis Sicht. Auch das Mitfühlen macht die Autorin einem leicht. Ihr gelingt es einfach perfekt, sämtliche Gefühle zum Leser zu transportieren. Ich konnte mich in die Protagonistin hineinversetzen und mich fühlen, als ob ich wieder 16 Jahre alt wäre. Ich habe mich leicht und lebendig gefühlt, ich war wütend, aber auch traurig. Und vor allem: schwer verliebt. Zunächst lernt der Leser lediglich Juli und Whoopi kennen. Die Beschreibungen beschränken sich aber mehr auf deren Charaktereigenschaften. Das hat mir die beiden schon sehr sympathisch gemacht. Das Aussehen spielt keine wichtige Rolle, wird daher auf das Nötigste reduziert und man erfährt darüber auch erst ein bisschen später etwas. Gut gefallen hat mir vor allem, dass es sich um eine Protagonistin handelt, die nicht rundherum perfekt aussieht, aber ständig jammert, sie wäre so unscheinbar. Juli ist keine Schönheit nach unseren Vorstellungen und trotzdem hat sie eine tolle Ausstrahlung. Außerdem ist sie auch in ihrem Auftreten nicht perfekt. Sie macht Fehler, ihr Verhältnis zu den Eltern ist ziemlich unterkühlt und sie ist die Streberin der Klasse, die zu keinerlei Partys eingeladen wird. Kurz: Ein Mensch mit Ecken und Kanten und aus dem wahren Leben. Nach einer sachten Einführung, schreitet die Geschichte immer schneller voran. Die Ereignisse folgen aufeinander, um dann wieder etwas ruhiger und gelassener zu werden, bis sie sich zum Schluss hin fast überschlagen. Aber nur fast, denn sie tun es nicht. Die Handlungen der Figuren fand ich immer sehr nachvollziehbar. Besonders gut gemacht fand ich, dass die Autorin mal einen anderen Zukunftsausblick gegeben hat, der nicht düster war. Das hat mich sehr zum Nachdenken gebracht und ich muss gestehen, dass ich mir eine solche Zukunft durchaus vorstellen könnte. Aber auch hier hat die Autorin nicht einfach eine rote Brille gezeichnet und dem Leser aufgesetzt. Sie hat alles Positive und Negative beleuchtet und beschrieben und lässt auch keinen Zweifel daran, dass Veränderungen Opfer brauchen. Diese Geschichte zog mich völlig in ihren Bann. Sie ist absolut spannend aufgebaut. Die Art, wie die Autorin Fragen erzeugt, die nicht unmittelbar beantwortet werden, sondern die sich in einer logischen Folge weiterer Handlungen erst ergeben, hat mich absolut eingenommen. Auch dieses Buch ist ein fabelhaftes Beispiel dafür, dass Spannung manchmal auch ohne Action auskommen kann. Es gab viele überraschende Momente und Wendungen. Ich habe auch allerlei Vermutungen angestellt, von denen keine so eingetroffen ist. Am Ende bleibe ich nun traurig zurück, als ich das Buch zuschlage. Denn für mich dreht sich die Zeit auch wieder weiter. Eine Geschichte über die Liebe und Freundschaft und den Mut zu Veränderungen. Absolut empfehlenswert. Ich vergebe super tolle 5/5 Sternchen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Sommer voller Liebe, der die Hoffnung bringt
von elafisch aus Rimbach am 05.05.2015

In Tanya Stewners "Der Sommer, in dem die Zeit stehenblieb", lernt die hochintelligente, leicht nerdige und schüchterne Juli, auf ihrer Lieblingslichtung unter mysteriösen Umständen, Anjano kennen. Woher kam er so plötzlich? Er scheint nicht hierher zu gehören und außer ihr scheint kein anderer ihn überhaupt wahrzunehmen. Die beiden kommen sich... In Tanya Stewners "Der Sommer, in dem die Zeit stehenblieb", lernt die hochintelligente, leicht nerdige und schüchterne Juli, auf ihrer Lieblingslichtung unter mysteriösen Umständen, Anjano kennen. Woher kam er so plötzlich? Er scheint nicht hierher zu gehören und außer ihr scheint kein anderer ihn überhaupt wahrzunehmen. Die beiden kommen sich näher, erfahren viel von einander und entdecken ihre Zuneigung zu einander. Doch wie nah dürfen sie sich sein? Die Beziehung zwischen Anjano und Juli hat von Anfang an etwas fast magisches und dennoch werden einige gesellschaftskritische Fragen z.B. zum Thema Schönheitsideale aufgeworfen, diese aber nicht platt und vordergründig, sondern schön in die Geschichte eingebettet, das hat mir sehr gefallen. Auch die Freundschaft zwischen Juli und ihrer Freundin Whoopi ist etwas ganz besonderes und es wird ihr in der Geschichte ausreichend Raum geschenkt um zu verdeutlichen wie wichtig echte Freunde sind, die einen lieben wie man ist, mit allen Ecken und Kanten! Besonders gut gefallen hat mir an diesem Buch, dass es auf der einen Seite, viele Missstände angesprochen hat und damit vielleicht zum Nachdenken anregt, wie zum Beispiel die Schere zwischen Arm und Reich, aber auf der anderen Seite immer ein positives Gefühl vermittelt. Eine Leserunden-Mitleserin bezeichnete das Buch als "leichtfüßig", diese Beschreibung fand ich sehr passend. Man kann es wirklich schön schnell und flüssig durchlesen und es hinterlässt einen ein wenig nachdenklich, aber mit Optimismus und ganz viel Hoffnung. Das ist in der heutigen Flut der Weltuntergangsszenarien eine echte Erholung! Einzig ein Punkt hat mir etwas aufgestoßen (Achtung SPOILER!): In einem Jugendbuch ab 12J. sollte es meiner Meinung nach keinen Sex nach ein paar Tagen geben. Das hätte dieses Buch auch gar nicht gebraucht, es wäre ohne diesen mindestens genauso schön gewesen. Alles in allem eine absolute Leseempfehlung von mir!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Zukunft liegt in deinen Händen
von Thoras Bücherecke am 12.03.2015

Inhalt/Klappentext: Mitten ins Herz. Wenn Juli nachdenken will, zieht sie sich auf ihre Lichtung zurück. Doch eines Tages ist sie nicht alleine dort. Ein Junge steht vor ihr, plötzlich und unerwartet. Ein Junge wie von einem anderen Stern, so schön und so geheimnisvoll ist er. Ihrer beider Liebe könnte... Inhalt/Klappentext: Mitten ins Herz. Wenn Juli nachdenken will, zieht sie sich auf ihre Lichtung zurück. Doch eines Tages ist sie nicht alleine dort. Ein Junge steht vor ihr, plötzlich und unerwartet. Ein Junge wie von einem anderen Stern, so schön und so geheimnisvoll ist er. Ihrer beider Liebe könnte die Welt verändern. Doch darf diese Liebe überhaupt sein? Nach "Das Lied der Träumerin" der neue wunderbare Roman von Bestsellerautorin Tanya Stewner: humorvoll, romantisch, dramatisch, bezaubernd leicht und voller Hoffnung. Achtung, er könnte auch dich verändern! Ich bin hin und weg von diesem tollen Jugendbuch. Die Autorin hat es geschafft die Hauptthemen von Jugendlichen in diesem Werk zu vereinen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und jugendlich gehalten. Dieses Buch soll uns zum nachdenken über unsere eigenen Zukunft anregen. Es wurden die Probleme in der Realität sehr gut eingebracht. z.B. Umweltverschmutzung, Bankenkrise usw. Mir hat die Liebesgeschichte zwischen Juli und Anjano sehr gefallen. Sie ist richtig dezent eingebaut worden. Ich konnte erst am Schluss erahnen wieso die Beiden nicht für immer Zusammensein konnten. Der Schluss ist traurig gehalten. Mir hat es aber sehr gut gefallen wie die verschiedenen Fakten zu einem Ganzen zusammengeführt wurden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Sommer, in dem die Zeit stehenblieb

Der Sommer, in dem die Zeit stehenblieb

von Tanya Stewner

(12)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 21.90
+
=
Smaragdgrün

Smaragdgrün

(7)
Film (DVD)
Fr. 16.90
+
=

für

Fr. 38.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale