orellfuessli.ch

Der stumme Tod

Gereon Raths zweiter Fall

Kommissar Gereon Rath

(27)
Tod vor laufender Kamera – Kommissar Rath ermittelt hinter den Kulissen der Filmmetropole Berlin
März 1930: Der Tod einer Schauspielerin führt Gereon Rath in die Studios der Filmmetropole Berlin. Der junge Kommissar lernt die Schattenseiten des Glamours kennen und erlebt eine Branche im Umbruch. Der Tonfilm erobert die Leinwände, und dabei bleiben viele auf der Strecke: Produzenten, Kinobesitzer – und Stummfilmstars.
Die gefeierte Schauspielerin Betty Winter wird bei Dreharbeiten zu einem Tonfilm von einem Scheinwerfer erschlagen, und zunächst sieht alles nach einem Unfall aus. Bis Gereon Rath, der Kölner Kommissar in der Berliner Mordinspektion, Indizien entdeckt, die auf Mord hindeuten. Während die Kollegen den flüchtigen Beleuchter verdächtigen, ermittelt Rath auf eigene Faust in eine andere Richtung – und steht schnell alleine da. Eine zweite Schauspielerin wird tot aufgefunden und gibt der Polizei Rätsel auf. Die Todesursache ist unklar, aber es handelt sich um ein Gewaltverbrechen: Der Leiche fehlen die Stimmbänder. Die Ermittlungen führen Rath zwischen die Fronten rivalisierender Filmproduzenten, ins Berliner Chinesenviertel, in die Unterwelt – und hart an die Grenzen der Legalität. Während es bei der Beerdigung von Horst Wessel zu einer Strassenschlacht zwischen Nazis und Kommunisten kommt, muss Rath seinem Vorgesetzten Böhm aus dem Weg gehen, der ihn von dem Fall abziehen will. Als sein Vater ihn bittet, dem Kölner Oberbürgermeister Konrad Adenauer in einem Erpressungsfall zu helfen, und seine Exfreundin Charly eine erneute Annäherung wagt, droht Rath alles über den Kopf zu wachsen. Volker Kutscher gelingt es, nahtlos an seinen Bestseller Der nasse Fisch anzuknüpfen und das Berlin der 30er Jahre in einem vielschichtigen und spannenden Kriminalfall lebendig werden zu lassen. Er zieht seine Leser mitten hinein in eine Zeit, die unserer Gegenwart viel näher ist, als man vermutet.
Rezension
»Mit Der stumme Tod ist dem Kölner Autor erneut ein glänzend recherchierter, handwerklich solider, spannender Pageturner gelungen.«
Portrait
Volker Kutscher, geboren 1962, arbeitete nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte zunächst als Tageszeitungsredakteur, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Mit dem Roman »Der nasse Fisch«, dem Auftakt seiner Krimiserie um Kommissar Rath im Berlin der Dreissigerjahre, gelang ihm auf Anhieb ein Bestseller, dem bisher fünf weitere folgten. Die Reihe ist die Vorlage für die internationale Fernsehproduktion »Babylon Berlin«.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 544, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.09.2009
Serie Kommissar Gereon Rath 2
Sprache Deutsch
EAN 9783462301090
Verlag EBook by Kiepenheuer&Witsch
Verkaufsrang 4.745
eBook
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 20423425
    Der nasse Fisch
    von Volker Kutscher
    (53)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 32664368
    Die Akte Vaterland
    von Volker Kutscher
    (37)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40403255
    Märzgefallene
    von Volker Kutscher
    (19)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 20422596
    Die blaue Liste
    von Wolfgang Schorlau
    (16)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 45474268
    Lunapark
    von Volker Kutscher
    (15)
    eBook
    Fr. 22.50
  • 30610188
    Der Mann, der kein Mörder war
    von Hans Rosenfeldt
    (77)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 32426555
    Leo Berlin
    von Susanne Goga
    (12)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 44431983
    Die Fotografin - Psychothriller
    von B.C. Schiller
    (24)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 44109048
    Madame le Commissaire und der Tod des Polizeichefs
    von Pierre Martin
    (7)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33037630
    Abgeschnitten
    von Michael Tsokos
    (80)
    eBook
    Fr. 11.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 36508656
    Germania
    von Harald Gilbers
    (20)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 32426555
    Leo Berlin
    von Susanne Goga
    (12)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 39799725
    Der eiserne Sommer
    von Angelika Felenda
    eBook
    Fr. 12.50
  • 31371672
    Der Trümmermörder
    von Cay Rademacher
    (24)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 32288124
    Der Schieber
    von Cay Rademacher
    (14)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33000461
    Kindersucher
    von Paul Grossman
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 20423425
    Der nasse Fisch
    von Volker Kutscher
    (53)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 37026119
    Wie ein Tier
    von Horst Otto Oskar Bosetzky
    eBook
    Fr. 8.90
  • 13877765
    Die Berlin-Trilogie
    von Philip Kerr
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39565313
    Leb wohl, Berlin
    von Christopher Isherwood
    (4)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33827857
    Im Sog der dunklen Mächte
    von Philip Kerr
    eBook
    Fr. 9.50
  • 39143352
    Kinder der Freiheit / Jahrhundert-Saga Bd.3
    von Ken Follett
    (55)
    eBook
    Fr. 12.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
19
7
1
0
0

Der stumme Tod
von einer Kundin/einem Kunden am 13.11.2010

Berlin in den dreißiger Jahren gleicht einem Hexenkessel: politische Unruhen, Schlägereien und Demonstrationen, dazwischen Glamour, Koks und Ganoven. Mittendrin ermittelt Exilkölner Gereon Rath an seinem zweiten Fall. Die Berliner Filmwelt ist aufgebracht, gerade feiert der Tonfilm Einzug und schon gibt es einen handfesten Skandal! Eine Mordserie an jungen, schönen... Berlin in den dreißiger Jahren gleicht einem Hexenkessel: politische Unruhen, Schlägereien und Demonstrationen, dazwischen Glamour, Koks und Ganoven. Mittendrin ermittelt Exilkölner Gereon Rath an seinem zweiten Fall. Die Berliner Filmwelt ist aufgebracht, gerade feiert der Tonfilm Einzug und schon gibt es einen handfesten Skandal! Eine Mordserie an jungen, schönen Schauspielern, die allesamt mit durchtrennten Stimmbändern aufgefunden wurden! Nicht jeder scheint Fan des neuen Mediums zu sein... Grandioser zweiter Fall von Kommissar Gereon Rath! Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hierarchie frisst Kreativität
von einer Kundin/einem Kunden aus Remaufens, Schweiz am 10.03.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein exzellent erzählter Krimi aus der Weimarer Zeit, der viel über die damaligen Lebensumstände vermittelt. Neben Gereon Rath, den kölschen Ermittler, den es nach Berlin, an den Alex verschlagen hat, werden alle Charaktere derart plastisch und in sich stimmig beschrieben, dass man sie fast vor sich stehen meint. Als... Ein exzellent erzählter Krimi aus der Weimarer Zeit, der viel über die damaligen Lebensumstände vermittelt. Neben Gereon Rath, den kölschen Ermittler, den es nach Berlin, an den Alex verschlagen hat, werden alle Charaktere derart plastisch und in sich stimmig beschrieben, dass man sie fast vor sich stehen meint. Als Büromensch hat mir besonders gefallen, wie die Hierarchie und das dazugehörige Gefüge und Gehabe in der polizeilichen Behörde die Ermittlung kaum voranbringt. Fast wie heute ,-) Manch einer kann noch so gut sein, seine ungewöhnlichen Ansätze machen, dass er nicht gehört wird. Freue mich schon auf die nächste Episode.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Stummfilm vs. Tonfilm - der zweite spannende Krimi
von J.G. aus Berlin am 06.08.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der zweite Fall spielt im Jahre 1930 kurz nach dem Tod von Horst Wessel. Dieses geschichtliche Ereignis ist in den Roman eingearbeitet und die Auseinandersetzung zwischen den Kommunisten und den Faschisten werden am Rande geschildert. Auch die Bemühungen Adenauers die Ford-Werke nach Köln zu holen sowie die Verwicklungen bzgl.... Der zweite Fall spielt im Jahre 1930 kurz nach dem Tod von Horst Wessel. Dieses geschichtliche Ereignis ist in den Roman eingearbeitet und die Auseinandersetzung zwischen den Kommunisten und den Faschisten werden am Rande geschildert. Auch die Bemühungen Adenauers die Ford-Werke nach Köln zu holen sowie die Verwicklungen bzgl. der Glanzstoff-Aktien sind bspw. in den Krimi eingearbeitet und unser Kriminalkommissar mittendrin. In dem zweiten Fall geht es in die Filmszene und der Aufbruch vom Stummfilm zum Tonfilm wird thematisiert. Eine Schauspielerin wird von einem herabfallenden Scheinwerfer erschlagen. Alles sieht vorerst nach einem schrecklichen Unfall aus. Doch schnell erkennt Rath, dass es sich hier um Mord handelt. Ein paar Tage später wird eine weitere Schauspielerin ermordet und ohne Stimmbänder gefunden. Stehen diese Morde in irgendeiner Verbindung? Handelt es sich hier um Sabotage unter den konkurrierenden Produzenten? Besonders gefallen hat mir, dass das Privatleben von Rath aus dem ersten Fall wieder aufgegriffen wird. Man erfährt ein bisschen mehr über seinen Bruder in Amerika, über einen Freund in Köln und über seiner Liebe zu Charly… Wie auch im ersten Fall arbeitet Rath gern im Alleingang ohne Absprache mit seinen Vorgesetzten. Das wird ihm allerdings fast zum Verhängnis. Ich freue mich bereits auf den dritten Fall, der ja bereits angekündigt ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Der stumme Tod

Der stumme Tod

von Volker Kutscher

(27)
eBook
Fr. 11.50
+
=
Goldstein

Goldstein

von Volker Kutscher

(46)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 23.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kommissar Gereon Rath

  • Band 1

    20423425
    Der nasse Fisch
    von Volker Kutscher
    (51)
    Fr. 11.50
  • Band 2

    20423427
    Der stumme Tod
    von Volker Kutscher
    (27)
    Fr. 11.50
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    24954495
    Goldstein
    von Volker Kutscher
    (45)
    Fr. 11.50
  • Band 4

    32664368
    Die Akte Vaterland
    von Volker Kutscher
    (36)
    Fr. 11.50
  • Band 5

    40403255
    Märzgefallene
    von Volker Kutscher
    (18)
    Fr. 11.50
  • Band 6

    45474268
    Lunapark
    von Volker Kutscher
    (13)
    Fr. 22.50