orellfuessli.ch

Der Überläufer

Roman

(1)
Ein Roman von Siegfried Lenz erscheint mit 65 Jahren Verspätung. 1951 geschrieben, ist "Der Überläufer" Siegfried Lenz’ zweiter Roman. Obgleich vollendet und vom Autor mehrfach überarbeitet,
blieb er bis heute unveröffentlicht.
Es ist der letzte Kriegssommer, die Nachrichten von der Ostfront sind schlecht. Der junge Soldat Walter Proska aus dem masurischen Lyck wird einer kleinen Einheit zugeteilt, die eine Zuglinie sichern soll und sich in einer Waldfestung verschanzt hat und. Bei sengender Hitze und zermürbt durch stetige Angriffe von Mückenschwärmen und Partisanen, aufgegeben von den eigenen Truppen, werden die Befehle des kommandierenden Unteroffiziers zunehmend menschenverachtend und sinnlos. Die Soldaten versuchen sich abzukapseln: Einer führt einen aussichtslosen Kampf gegen einen riesigen Hecht, andere verlieren sich in Todessehnsucht und Wahnsinn. Und Proska stellen sich immer mehr dringliche Fragen: Was ist wichtiger, Pflicht oder Gewissen? Wer ist der wahre Feind? Kann man handeln, ohne schuldig zu werden? Und: Wo ist Wanda, das polnische Partisanenmädchen, das ihm nicht mehr aus dem Kopf geht?
Rezension
»Das ist erstens eine ziemliche Überraschung und zweitens, wenn man das Buch gelesen hat, eine Sensation. Der Überläufer ist ein grossartiger Roman, der das Werk von Lenz und damit die deutsche Nachkriegsliteratur um ein eindrucksvolles Stück erweitert.«
Portrait
Siegfried Lenz, geboren 1926 in Lyck (Ostpreussen), begann nach dem Krieg in Hamburg das Studium der Literaturgeschichte, Anglistik und Philosophie. Danach wurde er Redakteur. Er zählt er zu den profiliertesten deutschen Autoren. Seit 1951 lebte Siegfried Lenz als freier Schriftsteller in Hamburg. 1988 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. 2004 wurde ihm der Hannelore-Greve-Preis der Hamburger Autorenvereinigung verliehen, 2009 erhielt er den Lew-Kopelew-Preis für Frieden und Menschenrechte und 2010 wurde Siegfried Lenz mit dem Nonino International Prize ausgezeichnet. 2011 schliesslich verlieh man ihm die Ehrenbürgerwürde seiner polnischen Geburtsstadt. Siegried Lenz verstarb 2014.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 367
Erscheinungsdatum 27.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-40570-5
Verlag Hoffmann und Campe
Maße (L/B/H) 208/136/34 mm
Gewicht 512
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 19.694
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 36.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 36.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45306041
    Der Überläufer
    von Siegfried Lenz
    Buch
    Fr. 36.90
  • 30643885
    Jeder stirbt für sich allein
    von Hans Fallada
    (6)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 18688665
    Corpus Delicti
    von Juli Zeh
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45462653
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (5)
    Buch
    Fr. 22.90 bisher Fr. 28.90
  • 42435805
    Alles, was die Zeit vergisst
    von Julia Navarro
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42492197
    Der goldene Handschuh
    von Heinz Strunk
    (6)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45306036
    Deutschstunde. Hamburger Ausgabe
    von Siegfried Lenz
    Buch
    Fr. 47.90 bisher Fr. 54.40
  • 42435596
    Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 29419198
    Liebhaberinnen
    von Gabriele Krauss
    Buch
    Fr. 9.40
  • 25781940
    Die Ferne ist nah genug
    von Siegfried Lenz
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32126416
    Jeder stirbt für sich allein
    von Hans Fallada
    (1)
    Buch
    Fr. 39.90
  • 41763371
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    von Anthony Doerr
    (11)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 40893511
    Im Frühling sterben
    von Ralf Rothmann
    (5)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 35333463
    Im Westen Nichts Neues
    von Erich M. Remarque
    Buch
    Fr. 21.90
  • 31156184
    In Stahlgewittern
    von Ernst Jünger
    Buch
    Fr. 105.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Großartig erzählt!
von einer Kundin/einem Kunden am 25.07.2016

Eigentlich braucht man zu diesem großartigen Schriftsteller gar nichts mehr sagen, außer: Lesen Sie seine Bücher! Und vor allem: dieses!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wenn man die Geschichte um den zweiten Roman von Lenz kennt, liest man den "Überläufer", der 1951 geschrieben wurde, mit anderen Augen. Bemerkenswertes Frühwerk des jungen Lenz!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Vor über 60 Jahren geschrieben und erst jetzt veröffentlicht. Beeindruckend, poetisch und erschreckend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sprachlich und inhaltlich eine absolut tolle "Neu"-Erscheinung. Gut, dass dieses Manuskript wieder aufgetaucht ist!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Was ist wichtiger, Pflicht oder Gewissen? Diese Frage stellte sich Lenz bereits vor 65 Jahren! Jetzt endlich ist das Buch erschienen und es ist aktueller denn je. Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 08.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Tragisch und schicksalhafte Erlebnisse, die zum Teil langweilig erzählt werden. Die Entscheidungen des Protagonisten sind aus heutiger Sicht nicht immer nachvollziehbar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Überläufer

Der Überläufer

von Siegfried Lenz

(1)
Buch
Fr. 36.90
+
=
Vom Ende der Einsamkeit

Vom Ende der Einsamkeit

von Benedict Wells

(33)
Buch
Fr. 31.90
+
=

für

Fr. 68.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale