orellfuessli.ch

Der Verrat

Thriller

(54)
Ein Alptraum: Stephanie steckt am Flughafen von Chicago in einer Sicherheitsschleuse fest. Hilflos muss sie mit ansehen, wie ihr kleiner Adoptivsohn, das einzige Kind ihrer an Krebs verstorbenen Freundin, entführt wird. Ein Unbekannter nimmt den Fünfjährigen bei der Hand und verschwindet mit ihm im Gewühl. Als die verzweifelte Mutter die Verfolgung aufnehmen will, wird sie für eine Attentäterin gehalten und von der Security überwältigt. Doch da ist der Entführer mit seinem Opfer längst verschwunden …
Rezension
Man sieht das richtig vor sich, wie die grosse Val McDermid auf die Idee zur Eingangsszene ihres neuen, atemberaubenden Krimis gekommen ist. (...) ...ein hochgescheiter Trip, dessen überraschende Wendungen Sie mehr als nur eine schlaflose Nacht kosten werden. Ausser, Sie lesen sehr schnell. Brigitte, 20.11.2013
Portrait
Val McDermid, geb. 1955 in Kirkcaldy im schottischen Fife, wuchs dort in einer Bergarbeiterfamilie auf. Nach der Schulzeit begann sie, als erste aus ihrer Familie überhaupt, ein Studium: Englische Literatur am St. Hilda's College in Oxford. Nach Jahren als Literaturdozentin und als Journalistin bei namhaften Zeitungen lebt sie heute als freie Autorin in Manchester und in einem kleinen Dorf an der englischen Nordseeküste. Sie gilt als eine der interessantesten Autorinnen im Spannungsgenre und ist ausserdem als Krimikritikerin der BBC, der Times, des Express und der Krimi-Website Tangled Web sowie als Jurymitglied mehrerer Krimipreise eine zentrale Figur in der britischen Krimiszene. Ihre Kriminalromane und Thriller sind weltweit in mehr als 25 Sprachen übersetzt. Für ihr Lebenswerk erhielt sie 2010 die angesehenste Auszeichnung, die es in Grossbritannien für Kriminalromane gibt: den Diamond Dagger der britischen Crime Writers' Association.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 01.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51402-3
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 192/135/37 mm
Gewicht 381
Originaltitel The Vanishing Point
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33718601
    Teufelsbande / Julia Durant Bd.14
    von Andreas Franz
    (13)
    Buch (Paperback)
    Fr. 14.90
  • 45173901
    Blutige Fesseln / Georgia Bd.6
    von Karin Slaughter
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 40974134
    Die Frau, die Männer mochte
    von Petra Hammesfahr
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39234660
    Mystic River
    von Dennis Lehane
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90
  • 39978403
    Wolf
    von Mo Hayder
    (7)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 21108146
    Vatermord
    von Val McDermid
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 32134929
    Vergeltung / Tony Hill & Carol Jordan Bd.7
    von Val McDermid
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 39179302
    Eiszeit / Tony Hill & Carol Jordan Bd.8
    von Val McDermid
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40981304
    Totengeld / Tempe Brennan Bd.16
    von Kathy Reichs
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 41924186
    Die Lebenden und die Toten / Oliver von Bodenstein Bd.7
    von Nele Neuhaus
    (101)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40981304
    Totengeld / Tempe Brennan Bd.16
    von Kathy Reichs
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 15532038
    Schlussblende / Tony Hill & Carol Jordan Bd.2
    von Val McDermid
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 18667220
    Das Böse in uns / Smoky Barrett Bd.3
    von Cody Mcfadyen
    (96)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 2998309
    Lauf, Jane, lauf!
    von Joy Fielding
    (52)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 32174290
    Ich. Darf. Nicht. Schlafen.
    von Steve Watson
    (189)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39180926
    Harter Schnitt / Georgia Bd.3
    von Karin Slaughter
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39188278
    Kreidemädchen
    von Carol O'Connell
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 17572263
    Abgeblasen / Kate Brannigan Bd.1
    von Val McDermid
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 6081521
    Cupido / Cupido-Trilogie Bd.1
    von Jilliane Hoffman
    (194)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42381318
    Das Böse in uns/Ausgelöscht
    von Cody Mcfadyen
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 6080808
    5 Tage im Sommer
    von Kate Pepper
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 37821953
    Erlöse mich
    von Michael Robotham
    (37)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
54 Bewertungen
Übersicht
17
20
16
1
0

Ein Thriller der die heutige Promi-Kultur aufgreift – dramatisch und hoch psychologisch intelligent
von Nisnis aus Dortmund am 01.06.2016

Für das TV-Soap Sternchen Scarlett Higgins wird Stephanie Harker als Ghostwriterin tätig, als diese von ihrer Schwangerschaft erfährt und ihr bisheriges C-Promi Leben für ihr Kind verändern möchte. Scarletts Buch soll in Form eines Briefes an ihr Kind geschrieben werden. Aus der zunächst geschäftlichen Beziehung zwischen den beiden Frauen... Für das TV-Soap Sternchen Scarlett Higgins wird Stephanie Harker als Ghostwriterin tätig, als diese von ihrer Schwangerschaft erfährt und ihr bisheriges C-Promi Leben für ihr Kind verändern möchte. Scarletts Buch soll in Form eines Briefes an ihr Kind geschrieben werden. Aus der zunächst geschäftlichen Beziehung zwischen den beiden Frauen wird widererwartend eine innige Freundschaft. Sie teilen bald alles Leid und alle Freuden des Lebens miteinander und Stephanie wird Patentante des kleinen Jimmy. Als die Diagnose Krebst für Scarlett ein verehrendes Urteil spricht und sie bald darauf stirbt, hält Stephanie ihr Versprechen gegenüber der Freundin und übernimmt die liebevolle Fürsorge für den fünfjährigen Jimmy. Auf dem Weg in einen Kurzurlaub, der Scarlett und Jimmy ein wenig Abstand von den dramatischen letzten Ereignissen um Scarletts Tod bringen soll, wird Jimmy am Flughafen Chicago O’Haire entführt. Zunächst wird Stephanie festgenommen und verdächtigt, für die Entführung des Kindes verantwortlich zu sein. Als sie endlich wieder in Freiheit kommt, begibt sie sich auf eine unermüdliche Suche, deren Ergebnisse ihr bisheriges Leben zutiefst erschüttern. Die Autorin: Val McDermid, geboren 1955, arbeitete lange als Dozentin für Englische Literatur und als Journalistin bei namhaften britischen Tageszeitungen. Heute ist sie eine der erfolgreichsten britischen Autorinnen von Thrillern und Kriminalromanen. Ihre Bücher erscheinen weltweit in mehr als vierzig Sprachen. 2010 erhielt sie für ihr Lebenswerk den Diamond Dagger der britischen Crime Writers’ Association, die höchste Auszeichnung für britische Kriminalliteratur. Reflektionen: Die Geschichte beginnt mit der Entführung des kleinen Jimmy am Flughafen Chicago. Stephanie wird festgehalten und verdächtigt, und taucht ein in ein Verhör mit der FBI Agentin Vivian McKuras. Dieser Erzählstrang wandelt sich immer wieder in den Haupterzählstrang, der eine Rückblende auf das Leben des TV-Sternchens Scarlett Higgins und der Ghostwriterin Stephanie Harker ist, bis Stephanie frei kommt. Der Haupterzählstrang umfasst den größten Teil der Geschichte und lässt Rückschlüsse auf die heutige Promi-Kultur zu, die mich nachdenklich stimmt, auch wenn mich das thematisch im alltäglichen Leben nicht interessiert. Val McDermid schildert bis ins Detail, wie sich ein Leben als C-Promi durch Höhen und Tiefen und durch Highlights und Abstürze entwickelt. Die Story ist äußerst interessant geschrieben. Auch das Zwischenmenschliche, zwischen Star, Freunden und Umfeld, dem Außenstehende mit Vorurteilen gegenüber stehen, beschreibt die Autorin sehr beeindruckend. Die Erzählung Stephanies nimmt also einen großen Stellenwert in diesem Thriller ein und zielt darauf ab, ein Motiv und einen möglichen Täter für die Entführung des Kindes im Umfeld Scarletts zu entdecken, um Ermittlungsansätze zu finden. Ehrlicherweise muss ich schreiben, dass mir die schlüssige Geschichte wirklich sehr gut gefiel, doch mir fehlte noch etwas mehr von dem sonst so gewohnt knisternden Thrill, den Val McDermid üblich kontinuierlich aufflackern lässt. Erst recht spät im Buch kommt es dann tatsächlich zur Suche nach dem kleinen Jungen. Mehrere Figuren sind involviert, betroffen und verdächtig und letztendlich wandelt sich die Story dermaßen, wie ich es wirklich nicht für möglich gehalten habe. Klasse! Die Zeichnungen der Charaktere sind wieder einmal sehr gelungen. Als Leserin kann ich so tief in die Figuren dringen und mir nur so ein deutliches Bild über Opfer, Täter und Motive stricken. Val McDermids Schreibstil ist von mir heiß geliebt. Ich mag ihre wendige Sprache, ihren Blick für zwischenmenschliche Details, die in ihrer Authentizität nicht besser wirken könnten und ich liebe ihre intelligenten Verstrickungen. In diesem Thriller kommt auch die Tiefgründigkeit der Geschichte nicht zu kurz und sie lädt zum Nachdenken über die heutige Promi-Kultur ein. Auch wenn ich mehr Thrill zwischendurch geschätzt hätte, war ich sehr gefesselt und sehr spannend unterhalten. Mein Fazit: Eine intelligente und psychologische Story, die in ihrer Tiefgründigkeit die heutige Promi-Kultur beleuchtet. Ein Thriller mit Interessanten Charakteren und ein Motiv für eine Entführung, die kaum vorhersehbar ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dramatisch, ergreifend und grandios geschrieben!
von einer Kundin/einem Kunden aus Thum am 23.08.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Als Stephanie die Sicherheitsschleuse am Chicagoer Flughafen betritt, ahnt sie nicht welchen Alptraum sie erleben sollte. Gefangen in der Schleuse muss sie mit ansehen, wie ihr kleiner Adoptivsohn Jimmy verschleppt wird. Als sie die Verfolgung des unbekannten Entführers aufnehmen will, wird sie selbst zur Verdächtigen und beschuldigt ein Attentat... Inhalt: Als Stephanie die Sicherheitsschleuse am Chicagoer Flughafen betritt, ahnt sie nicht welchen Alptraum sie erleben sollte. Gefangen in der Schleuse muss sie mit ansehen, wie ihr kleiner Adoptivsohn Jimmy verschleppt wird. Als sie die Verfolgung des unbekannten Entführers aufnehmen will, wird sie selbst zur Verdächtigen und beschuldigt ein Attentat zu planen und an diesem sicheren Ort verüben zu wollen. Überwältigt von der Security muss sie mit ansehen wie der Entführer immer weiter fortschreitet an der Hand ihr Sohn und niemand scheint auch noch im entferntesten ihren Worten zu glauben. Die Zeit drängt und der Entführer ist längst über alle Berge, doch erst muss Stephanie selbst ihre Weste reinwaschen um endlich die Spuren ihres vermissten Jungen aufnehmen zu können. Eine verzweifelte Suche nach dem wieso? Und warum? Beginnt und scheint immer mehr einem aussichtslosen Ende entgegen zu streben…. Meine Meinung: Val McDermid ist ein begnadeter Thriller- Autor, der seinen Handlungen so viel Leben einhaucht, dass man selbst an den Alptraum glaubt, denn seine Protagonisten ausstehen müssen. Zweifel, Selbstzweifel, Leid und Hoffnung transportiert er auf den Leser so über als stünde er selbst gerade am Abgrund seines Lebens und erlebe diesen Alptraum am eigenen Leibe. Demnach ist auch sein Schreibstil gehalten. Schwungvoll entführt er den Leser an den Rand der Verzweiflung und fesselt in mit nur wenigen Worten im Geschehen. Passend zu den jeweiligen Situationen spielt er mit den Gefühlen oder lässt ein solch hohes Maß an Spannung aufkommen, dass man vor Gänsehaut geschüttelt oder vielleicht den Tränen ganz nah ist. Was Stephanie in „Der Verrat“ erlebt spielt nicht nur mit ihrem Glauben an die Gerechtigkeit, sondern mit den Angstsituationen einer jeden Mutter. Man kann sich sehr gut in die authentisch gestaltete Hauptprotagonistin einfühlen, durchlebt an ihrer Seite den schlimmsten Tag ihres Lebens und begibt sich mit einem Funken Hoffnung auf die Suche mit dem Gedanken ihren Adoptivsohn am Ende wohlbehalten und unversehrt wieder in die Arme schließen zu können. Eine Achterbahn der Emotionen tut sich am Abgrund jeglicher Fantasy und Realität auf. Man erlebt das Gelesene auf eine extrem authentische Weise in den Gedanken selbst und so schafft es der Autor sich nicht nur gedanklich in den Kopf des Lesers zu schleichen, sondern auch nachts kann er ganz leicht die Aufmerksamkeit im Traum erhaschen und beschert dem Leser so ein paar schlaflose Stunden. Auch greift der Autor Themen auf, die in der heutigen Promi-Fraktion sicherlich aktuell ist. Selbst vor traurigen Schicksalen nimmt er keine Rücksicht und so ist die Krebserkrankung von Stephanies Freundin Scarlett so hautnah und gefühlsnah beschrieben, dass selbst mir kurzer Hand ein paar Tränchen die Wange herunter kullerten. Ergreifen wird das Buch in vielen Situationen und dennoch behält er sich den Weg zu einem gelungenen Thriller aufrecht. Immer mehr kommen dunkle Geheimnisse und Machenschaften ans Licht, deren Auslöser ein Buch zu sein scheint, dass aus den Augen eines Kindes berichtet wird. Wie viel Wahrheit verbergen sich hinter den Zeilen und was hat es wirklich mich den Geschehnissen und dem Werk ihrer verstorbenen Freundin auf sich. Genau dies muss und will Stephanie herausfinden und Autor Val McDermid hat dies extrem spannend und sehr bewegend zusammengefasst. Fazit: Ein Thriller der nicht nur auf psychologischen Wege den Leser abfängt, sondern mehr mit den Ängsten einer jeden Mutter und vor allem mit einem hohen Maß an Spannung den Leser auf eine schier aussichtslose Hetzjagd entführt, dessen Ende bis zum Schluss offengehalten ist! Sehr empfehlenswert für Leser, die es gernhaben, wenn ein Buch total unter die Haut geht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein ungewöhnlicher McDermid
von einer Kundin/einem Kunden am 27.12.2013
Bewertet: Buch (gebunden)

... und ein ungewöhnlicher Thriller noch dazu. Kommt "Der Verrat" doch (fast) ohne Tote aus. Und ist dennoch mörder-spannend. Ein großartiger Plot und authentisch gezeichnete Charaktere. Ein Geniestreich von Val McDermid, die erneut beweist, dass sie es einfach drauf hat. Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Verrat

Der Verrat

von Val McDermid

(54)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Schwarzes Netz / Tony Hill & Carol Jordan Bd.9

Schwarzes Netz / Tony Hill & Carol Jordan Bd.9

von Val McDermid

Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale