orellfuessli.ch

Der Vorleser

(9)
Sie ist rätselhaft und viel älter als er... und sie wird seine erste Leidenschaft. Eines Tages ist Hanna (Kate Winslet) spurlos verschwunden. Erst Jahre später trifft Michael (David Kross/ Ralph Fiennes) sie wieder - als Angeklagte im Gerichtssaal. Hier erfährt er von ihrem persönlichen Schicksal und von ihrer grausamen Vergangenheit als KZ-Aufseherin. Am Ende wird er sie durch seine nie verloren gegangene Zuneigung erlösen...
Portrait
Bernhard Schlink, geb. 1944 in Bielefeld, aufgewachsen in Heidelberg. Jurastudium dort und in Berlin, danach wissenschaftlicher Assistent. Erste Professur für VerfR und VerwR in Bonn, dann in Frankfurt. 1988 Richter des VerfGH für das Land NRW. Nach der Wende 1989 in Berlin tätig. Heute Professor für öffentliches Recht und Rechtsphilosophie an der Humboldt-Universität in Berlin und Richter am LVerfGH in Münster. Zunächst Fachbuch-, dann Romanveröffentlichungen; Auszeichnungen.
Auszeichnung
2009 - Oscar:
- Beste Hauptdarstellerin (Kate Winslet)
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 04.09.2009
Regisseur Stephen Daldry
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 0886973825396
Genre Drama
Studio Universum Film
Originaltitel The Reader
Spieldauer 119 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: Dolby Digital 5.1, Englisch: Dolby Digital 5.1, Hörfilmfassung für Blinde
Verkaufsrang 99
Film (DVD)
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 23347674
    Der Vorleser
    (1)
    Film
    Fr. 17.90
  • 21357893
    Remember Me
    (21)
    Film
    Fr. 6.90 bisher Fr. 11.40
  • 28136407
    Small World
    (3)
    Film
    Fr. 26.90
  • 24972150
    Veronika beschließt zu sterben
    (6)
    Film
    Fr. 17.90
  • 22485114
    Das weiße Band
    (5)
    Film
    Fr. 14.90
  • 41992885
    Verstehen Sie die Béliers?
    (4)
    Film
    Fr. 16.90
  • 16926925
    Der seltsame Fall des Benjamin Button
    (13)
    Film
    Fr. 14.90
  • 30982959
    Der Gott des Gemetzels
    (11)
    Film
    Fr. 14.90
  • 16934895
    Effi Briest
    (3)
    Film
    Fr. 14.90
  • 17193594
    Slumdog Millionär
    (9)
    Film
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
3
0
0
0

Super Film...
von Silke aus Erfurt am 03.09.2009

Erst mal eine kleine Zusammenfassung: Sie ist rätselhaft und viel älter als er... und sie wird seine erste Leidenschaft. Eines Tages ist Hanna (Kate Winslet) spurlos verschwunden. Erst Jahre später trifft Michael (David Kross / Ralph Fiennes) sie wieder - als Angeklagte im Gerichtssaal. Hier erfährt er von ihrem persönlichen... Erst mal eine kleine Zusammenfassung: Sie ist rätselhaft und viel älter als er... und sie wird seine erste Leidenschaft. Eines Tages ist Hanna (Kate Winslet) spurlos verschwunden. Erst Jahre später trifft Michael (David Kross / Ralph Fiennes) sie wieder - als Angeklagte im Gerichtssaal. Hier erfährt er von ihrem persönlichen Schicksal und von ihrer grausamen Vergangenheit als KZ-Aufseherin. Am Ende wird er sie durch seine nie verloren gegangene Zuneigung erlösen... Ein superschöner Film mit Taschentuchgarantie. Interessante Handlung mit unerwartetem Ausgang. Ich bin begeistert... Kate Winslet ist auch eine super Besetzung für diese Rolle... Viel Spaß beim Ansehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
WELTKLASSE!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.07.2013

Inhalt: Michael (David Kross) lernt auf seinem Nachhauseweg die um 20 Jahre ältere Hannah (Kate Winslet) kennen. Sie hilf ihm da er mehr als kränklich erscheint, was ihn drei Monate später wieder zu ihr führt, er will sich bedanken. Daraufhin treffen sich die beiden öfter und es entwickelt sich... Inhalt: Michael (David Kross) lernt auf seinem Nachhauseweg die um 20 Jahre ältere Hannah (Kate Winslet) kennen. Sie hilf ihm da er mehr als kränklich erscheint, was ihn drei Monate später wieder zu ihr führt, er will sich bedanken. Daraufhin treffen sich die beiden öfter und es entwickelt sich eine Beziehung zwischen ihnen. Bis Hannah plötzlich verschwindet. Fazit: Allen voran: NEIN ich habe das Buch nicht gelesen, darum kann ich mein Feedback rein nur zur Story des Films und zur Aufmachung, sowie zur Besetzung des ganzen geben und werde keine Vergleiche mit dem Roman machen. Absichtlich wollte ich nicht mehr vom Inhalt erzählen da er, wie ich finde mehr als geniale Wendungen in sich trägt. Man denkt gerade darüber nach wie der Film wohl ausgehen könnte, schon ändert sich die ganze Situation wieder und die ganze Linie die man sich im Kopf zurecht gelegt hatte wird zerstört. Auch brachte mich der Film mehr als nur einmal zum weinen und blieb mir noch sehr lange im Kopf (und im Herzen), wobei er meines Erachtens nicht unbedingt auf die Tränendrüse drücke will, es passiert einfach im Laufe der Geschichte. Kate Winslet gewann den Oscar mehr als verdient und auch David Kross (der den jungen Michael spielt) wäre für mich absolut oscarwürdig. Da sich der Film fast nur um die beiden dreht, könnte man meinen die Nebenrollen seien nicht so wichtig, doch auch sie passen optimal ins Bild und die Szenerie. Ein Film der sich perfekt in meine Favoriten-Liste einreiht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
super
von einer Kundin/einem Kunden am 03.11.2011

Ein super Film der bewegend ist und auch auf die Tränendrüse drückt. Empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Für einen schönen Filmabend mit Freunden toll geeignet
von Belinda Wiesbauer aus Steyr am 28.03.2011

Der 15-jährige Michael geht krank von der Schule nach Hause, dabei muss er sich auf der Straße erbrechen. Eine Frau hilft ihm, denn es geht ihm wirklich schlecht. Der Arzt diagnostiziert dann auch Gelbsucht und so muss er auch für eine sehr lange Zeit das Bett hüten. Doch später... Der 15-jährige Michael geht krank von der Schule nach Hause, dabei muss er sich auf der Straße erbrechen. Eine Frau hilft ihm, denn es geht ihm wirklich schlecht. Der Arzt diagnostiziert dann auch Gelbsucht und so muss er auch für eine sehr lange Zeit das Bett hüten. Doch später kehrt er zu der Frau zurück und bringt ihr einen Strauß Blumen zum Dank. So lernen sich Hanna und Michael kenn …. und lieben. Zwischen den beiden, nicht nur vom Alter her, sehr unterschiedlichen Menschen entsteht eine eigenwillige Beziehung. Jeder profitiert auf seine Weise davon. Michael wird von Hanna in die Welt der Erotik eingeführt und Hanna wiederum lässt sich von Michael in die Welt der Literatur einführen. Der Schüler ließt ihr nämlich stundenlang aus Büchern vor. Plötzlich verschwindet Hanna von einem Tag auf den Anderen und Michael weiß nicht wohin. Viele Jahre später, während seines Studiums, beobachten er und seine Kollegen die Nürnberger Prozesse. Auf der Anklagebank sitzt Hanna. Zu seinem Erstaunen verteidigt sie sich nicht. Aber warum? Was ist ihr Geheimnis? Kate Winslet spielt hier die Rolle der Hanna in eindrucksvoller Art. Wohl eine ihrer brillantesten Leistungen. Unbedingt sehenswert, aber vorher sollte man das Buch lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
die Unmoral der Liebe
von einer Kundin/einem Kunden am 04.09.2010

Selten hat mich eine Bestsellerverfilmung so beeindruckt. Natürlich in erster Linie durch die Geschichte, aber auch durch die schauspielerische Leistung der beiden Hauptdarsteller Kate Winslet und David Kross. Beide spielen ihre Rollen exzellent und sehr überzeugend, die Verfilmung ist zudem bis in die Nebenrollen perfekt besetzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bewegende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 02.09.2010

Natürlich ist immer nicht leicht, ein solches großartiges Buch als Film umzusetzen. Aber hier ist es überzeugend gelungen. Kate Winslet als Hanna, die ihre ganz eigene Vergangenheit hat, ging verdientermaßen mit dem Oscar nach Hause. Leider werden einige Details aus dem Buch nicht mit in die Handlung integriert, aber... Natürlich ist immer nicht leicht, ein solches großartiges Buch als Film umzusetzen. Aber hier ist es überzeugend gelungen. Kate Winslet als Hanna, die ihre ganz eigene Vergangenheit hat, ging verdientermaßen mit dem Oscar nach Hause. Leider werden einige Details aus dem Buch nicht mit in die Handlung integriert, aber dafür kann man es ja ganz einfach nachlesen. Lohnt sich auch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Beeindruckende Literaturverfilmung
von einer Kundin/einem Kunden am 24.08.2012

Im Nachkriegsdeutschland lernt der 15-jährige Michael,die 20 Jahre ältere Hanna kennen und lieben. Zwischen den beiden entwickelt sich eine ritualisierte sexuelle Beziehung,in der Michael Hanna aus den unterschiedlichsten Werken der Weltliteratur vorliest. Hanna führt Michael in die Welt der Sexualität ein. Eines Tages verlässt Hanna spurlos die Stadt. Ende der Sechziger... Im Nachkriegsdeutschland lernt der 15-jährige Michael,die 20 Jahre ältere Hanna kennen und lieben. Zwischen den beiden entwickelt sich eine ritualisierte sexuelle Beziehung,in der Michael Hanna aus den unterschiedlichsten Werken der Weltliteratur vorliest. Hanna führt Michael in die Welt der Sexualität ein. Eines Tages verlässt Hanna spurlos die Stadt. Ende der Sechziger Jahre studiert Michael Jura und nimmt als Zuschauer an einem Prozess gegen Kz-Aufseherinnen teil. Dort erkennt er als eine der Angeklagten seine ehemalige Geliebte Hanna wieder. Kate Winslet überzeugt in der Rolle der Hanna.Sie gibt der Figur emotionale Tiefe und ein gewisses Geheimnis,das diese Figur auszeichnet. Die Nebenrollen sind mit herausragenden deutschen Schauspielern besetzt,z.B Bruno Ganz,Hannah Herzsprung und Karoline Herfurth. Eine absolut lohnenswerte Literaturverfilmung! Da in der Verfilmung jedoch einige wichtige Details der Buchvorlage fehlen,empfehle ich unbedingt das Buch von Bernhard Schlink zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Guter Film
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 30.08.2011

Ist ein guter Film, habe zwar schon bessere gesehen aber trozdem ister empfehlenswert und perfekt für ein schönen DVD abend

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungene Literaturverfilmung!
von Julia Kummer aus Köln am 09.06.2010

Eine gute Literaturverfilmung abzuliefern ist immer ein Drahtseilakt. Aber in diesem Fall ist sie durchaus sehenswert. Besonders gut hat mit Kate Winslet in der Rolle von Hanna gefallen. Sie spielt überzeugend und so authentisch wie ich sie in noch keinem anderen Film gesehen habe. Der Oscar ist definitiv verdient!... Eine gute Literaturverfilmung abzuliefern ist immer ein Drahtseilakt. Aber in diesem Fall ist sie durchaus sehenswert. Besonders gut hat mit Kate Winslet in der Rolle von Hanna gefallen. Sie spielt überzeugend und so authentisch wie ich sie in noch keinem anderen Film gesehen habe. Der Oscar ist definitiv verdient! Ich muss allerdings bemängeln, dass in der Handlung einige wichtige Details weggelassen wurden, die ich im Buch sogar als unerlässliche Schlüsselszenen empfunden habe! Wenn man davon allerdings absieht, ist der Film samt Besetzung im großen und ganzen gelungen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Großartig gespielt
von einer Kundin/einem Kunden am 25.07.2012
Bewertetes Format: Medium: DVD

Erzählt wird die Geschichte von dem erst 15 jährigen Michael, der sich in die wesentlich ältere Hanna verliebt. Hanna liebt es, sich von dem Jugendlichen vorlesen zu lassen. Doch eines Tages verschwindet Hanna ohne Erklärung. Jahre später, Michael ist Student der Rechtswissenschaften, sieht er sie auf einer Anklagebank im... Erzählt wird die Geschichte von dem erst 15 jährigen Michael, der sich in die wesentlich ältere Hanna verliebt. Hanna liebt es, sich von dem Jugendlichen vorlesen zu lassen. Doch eines Tages verschwindet Hanna ohne Erklärung. Jahre später, Michael ist Student der Rechtswissenschaften, sieht er sie auf einer Anklagebank im Gericht wieder. Es geht um die Ermordung an jüdischen Frauen und Kindern. Es geht um Liebe und Schuld, über Analphabetismus und Nationalsozialismus. Ein sehenswerter Film mit großartigen Schauspielern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die sexuelle Beziehung
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 15.06.2011
Bewertetes Format: Medium: Blu-ray

Der Film ,,Der Vorleser'' wurde von Stephen Daldry gedreht. Er bezieht sich auf das Buch von Bernhard Schlink. Es handelt sich um einen 15. jährigen Jungen der sich in eine Frau verliebt. Man kann viele sexuelle Szenen sehen, die nicht für jüngere geeignet sind. Der Film ist ab 12... Der Film ,,Der Vorleser'' wurde von Stephen Daldry gedreht. Er bezieht sich auf das Buch von Bernhard Schlink. Es handelt sich um einen 15. jährigen Jungen der sich in eine Frau verliebt. Man kann viele sexuelle Szenen sehen, die nicht für jüngere geeignet sind. Der Film ist ab 12 jahren, aber ich finde der Film sollte ab 16 Jahren sein. Viele Jugendliche neigen nach dem Film zu sexuellen Versuchungen. Ich finde man sollte sich das Buch durch lesen dann den Film ansehen, denn viele Szenen versteht man nicht gleich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Der Vorleser

Der Vorleser

mit Kate Winslet , David Kross , Ralph Fiennes , Lena Olin , Bruno Ganz

(9)
Film
Fr. 12.90
+
=
Der Vorleser

Der Vorleser

von Bernhard Schlink

(53)
Buch
Fr. 15.90
+
=

für

Fr. 28.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale