orellfuessli.ch

Der Weg zur Knechtschaft

Das Kultbuch des renommierten Nationalökonomen und intellektuellen Gegenspielers von John Maynard Keynes. 'Selten schafft es einmal ein Ökonom, mit einem Buch das breite Publikum aufzurütteln. Eine grosse Ausnahme bildet ›Der Weg zur Knechtschaft‹, jenes legendäre Buch des späteren Nobelpreisträgers Friedrich A. v. Hayek […]. Ein Jahr vor Kriegsende popularisierte Hayek damit im Londoner Exil seine in den zwanziger und dreissiger Jahren gewonnenen Überzeugungen, vor allem die These, dass jeder Planwirtschaft eine Tendenz zum Totalitarismus innewohnt und dass es keinen Mittelweg zwischen Sozialismus und Marktwirtschaft geben kann. ›Der Weg zur Knechtschaft‹ hat zentrale Bedeutung für jene Ideen, die man heute, leicht missverständlich, als ›Neoliberalismus‹ bezeichnet; die Überzeugung, dass ökonomische Probleme am besten über freie Märkte gelöst werden sollen und der Anteil des Staates zurückgeführt werden sollte. Einprägsam besonders Hayeks Begründung, warum Planwirtschaft und Demokratie nicht zusammenpassen.'
Portrait
* 08.05.1899 † 23.03.1992
F. A. Hayek absolvierte ein Studium der Rechtswissenschaften sowie der Staatswissenschaften (mit Abschluss als Dr. rer. pol.). 1929 erfolgte seine Habilitation an der Universität Wien. Sein Lebensweg führte ihn an verschiedene Universitäten in London, New York, Chicago, Freiburg sowie Salzburg.
Er pflegte Kontakte zu wichtigen Persönlichkeiten wie L. von Mises, M. Friedman, G. Stigler, G. von Haberler, F. Machlup, O. Morgenstern, E. Voegelin, F. Engel-Janosi, M. Herzfeld und J. W. Jenks. In den Dreissigerjahren wurde Hayek zu einem Hauptkritiker des Sozialismus. Neben einer Fülle von akademischen Auszeichnungen und Ehrungen erhielt Hayek 1974 den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften.
Sein Lebenswerk umfasst 50 Bücher, knapp 30 Broschüren und rund 270 wissenschaftliche Aufsätze sowie Übersetzungen seiner Werke in nahezu 20 Sprachen. Als sein wohl berühmtestes gilt das hier vorliegende 1944 in englischer Sprache erschienene Werk: „The Road to Serfdom“ („Der Weg zur Knechtschaft“).
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 30.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95768-120-1
Verlag Lau Verlag & Handel
Maße (L/B/H) 246/145/33 mm
Gewicht 776
Verkaufsrang 33.093
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 59.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Neuerscheinung
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich
Premium Card
Fr. 59.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 4186653
    Hitlers Eliten nach 1945
    von Norbert Frei
    Buch
    Fr. 14.90
  • 4687779
    Der Weg zur Knechtschaft
    von Friedrich A. Hayek
    Buch
    Fr. 88.00
  • 33785570
    Technik in Mittelalter und Früher Neuzeit
    von Günter Bayerl
    Buch
    Fr. 43.90
  • 47748794
    Mohammed, der Koran und die Entstehung des arabischen Weltreichs
    von Tom Holland
    Buch
    Fr. 19.90
  • 29089403
    Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika. ERSTER BAND
    von Carl Friedrich Neumann
    Buch
    Fr. 64.90
  • 942959
    Die 1000 wichtigsten Daten der Weltgeschichte
    von Hans-Jürgen Matz
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 45273807
    Das Glashaus
    von Erika Rosenberg
    Buch
    Fr. 29.90
  • 41211535
    Der Hellenismus
    von Peter Scholz
    Buch
    Fr. 23.90
  • 39176489
    Weltmacht IWF
    von Ernst Wolff
    (2)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 44953409
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    (2)
    Buch
    Fr. 34.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Weg zur Knechtschaft

Der Weg zur Knechtschaft

von Friedrich A. Hayek

Buch
Fr. 59.90
+
=
Die Verfassung der Freiheit

Die Verfassung der Freiheit

von Friedrich A. Hayek

Buch
Fr. 68.00
+
=

für

Fr. 127.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen