orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der wilde Planet

Roman

(2)
Wann gilt ein Lebewesen als intelligent?


Die Menschen haben die Galaxis besiedelt und beuten die Rohstoffe der Planeten nach Kräften aus. Für den Prospektor Jack Holloway ein einträgliches Geschäft, wird er doch an den Gewinnen beteiligt. Als auf Zara 23, einem paradiesischen Planeten, ein fossiles, in der Galaxis äusserst seltenes Material entdeckt wird, winkt plötzlich das grosse Geld. Aber keiner hat mit den geheimnisvollen Bewohnern dieser Welt gerechnet – und auch der Planet selbst hält noch einige Überraschungen parat …


Portrait
John Scalzi, Jahrgang 1969, wuchs in Kalifornien auf. Nach dem College arbeitete er zunächst als Filmkritiker und später als Redakteur des Internet-Magazins America Online. Bereits sein Debütroman Krieg der Klone war so erfolgreich, dass John Scalzi sich von da an hauptberuflich dem Schreiben seiner Science-Fiction-Romane widmete. Nebenbei unterhält er schon seit Jahren seinen vielbesuchten Blog The Whatever. Mit seiner Frau und seiner Tochter lebt der Autor in Ohio.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.09.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783641069766
Verlag Heyne
eBook (ePUB)
Fr. 8.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 8.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41198515
    Das Syndrom
    von John Scalzi
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32974936
    Redshirts
    von John Scalzi
    (1)
    eBook
    Fr. 13.90
  • 30512103
    Firebird
    von Jack McDevitt
    (1)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 31163303
    Das Wrack
    von Peter Barroll
    eBook
    Fr. 12.40
  • 45245087
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    eBook
    Fr. 12.50
  • 30917257
    Flashback
    von Dan Simmons
    eBook
    Fr. 15.90
  • 29691079
    Sternenschatten
    von Sergej Lukianenko
    (1)
    eBook
    Fr. 13.90
  • 18176339
    Die letzte Kolonie
    von John Scalzi
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32440298
    Die Ahnen der Sterne
    von Michael Cobley
    eBook
    Fr. 10.90
  • 18455441
    Zwischen den Sternen
    von John Scalzi
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Schön geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 11.12.2011

Ein sehr gutes Buch. Ich finde es erschreckend, dass ich daran glaube, dass Menschen später genauso handeln werden. Lesenswert! Daher zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Unverhofft kommt oft!!
von SE aus Zwickau am 23.04.2013

Bei dem Buch handelt es sich ...... (man glaubt es kaum) .... um einen "Anwaltsroman". Der wilde Planet ist nur "Kulisse", könnte auch irgendwo in Süd-Ost-Asien handeln. Buch war kurzweilig zu lesen, spannend und von einer heiteren Grundstimmung. Eines der sehr guten Bücher des Autors.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
mal eine nicht professionelle Rezension:
von einer Kundin/einem Kunden aus HALSBRÜCKE am 25.12.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ich habe fast alles von J.Scalzi gelesen (und im Regal stehen). Der Protagonist in diesem Buch ist wie immer der anfangs anzuweifelnde undurchsichtige Held, mit dem man mitfiebert, ihm "Ratschläge geben will" und mit dem man mitleidet, mitfreut..... Das Buch ist eins der besten von John Scalzi und eines der... Ich habe fast alles von J.Scalzi gelesen (und im Regal stehen). Der Protagonist in diesem Buch ist wie immer der anfangs anzuweifelnde undurchsichtige Held, mit dem man mitfiebert, ihm "Ratschläge geben will" und mit dem man mitleidet, mitfreut..... Das Buch ist eins der besten von John Scalzi und eines der besten aus meiner SciFi Sammlung (bisher ca. 460 Romane). John! mehr mehr mehr mehr!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fuzzy Nation
von einer Kundin/einem Kunden am 05.10.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

"Der wilde Planet" von John Scalzi (im Original: Fuzzy Nation) ist eine Neufassung des Romans "Little Fuzzy" von H. Beam Piper. Kenntnisse des Originals sind zum Verständnis nicht erforderlich. "Der wilde Planet" ist in sich abgeschlossen. Auf einem fernen Planeten betreibt die Zarathustra Corporation ein lukratives Minengeschäft, hat jedoch wegen... "Der wilde Planet" von John Scalzi (im Original: Fuzzy Nation) ist eine Neufassung des Romans "Little Fuzzy" von H. Beam Piper. Kenntnisse des Originals sind zum Verständnis nicht erforderlich. "Der wilde Planet" ist in sich abgeschlossen. Auf einem fernen Planeten betreibt die Zarathustra Corporation ein lukratives Minengeschäft, hat jedoch wegen ihrer ausbeuterischen Maßnahmen einen schlechten Ruf. Prospektor Jack Holloway, der soeben durch einen besonders großen Fund an Sonnensteinen reich geworden ist, entdeckt in seinem Haus ein kleines, katzenähnliches Wesen, das aufrecht geht und vielleicht sogar intelligent ist. Nur: sollten die "Fuzzys" tatsächlich intelligent sein, muss die Zarathustra Corporation auf der Stelle den Planeten verlassen und Holloway geht leer aus. Scalzi beherrscht die Kunst, den Leser gleich von der ersten Seite an in seinen Bann zu ziehen. Er erzählt spannend, verständlich und manchmal humorvoll (von leisem Humor über Situationskomik bis hin zu Sarkasmus). Wenn man einmal angefangen hat zu lesen, fällt es schwer, das Buch beiseite zu legen. Die Geschichte selbst kommt mit überraschend wenig Charakteren und Erzählperspektiven aus, was in dieser Form jedoch als sehr erfrischend herüberkommt. Es gibt relativ wenig Action, denn ein Teil des Buches beschreibt tatsächlich eine längere Gerichtsverhandlung, in der u.a. die Intelligenz der Fuzzys geklärt werden soll - aber Scalzi schafft es, selbst dieses eher trockene Thema gewitzt und unterhaltsam herüberzubringen. Allerdings fällt die Beschreibung des Planeten und der Fuzzys sehr knapp aus. Da hätte ich mir ein wenig mehr gewünscht (andererseits bleibt so viel der eigenen Fantasie überlassen). Jack Holloway ist der Held (oder Antiheld?) der Geschichte. Obwohl der Protagonist des Buches, bleibt er immer ein wenig undurchschaubar und lässt den Leser nur selten in seine Gedankenwelt blicken lässt. Was er will, ist klar; warum er es tut und wie er sich entscheidet, aus Nächstenliebe oder doch aus Profit, ist nicht immer vorherzusehen. So bleibt das Buch spannend und ist schwer vorherzusehen. Sollte es eine Fortsetzung geben, landet sie sofort auf meiner Einkaufsliste!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Der wilde Planet

Der wilde Planet

von John Scalzi

(2)
eBook
Fr. 8.90
+
=
Androidenträume

Androidenträume

von John Scalzi

(1)
eBook
Fr. 8.90
+
=

für

Fr. 17.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen