orellfuessli.ch

Der zerbrochene Krug

- mit Leitfaden zur Analyse -

Ein Mann flüchtet nachts aus Eves Zimmer und zerbricht dabei einen Krug. Es kommt zum Streit und zur Gerichtsverhandlung. Welche Rolle spielt Dorfrichter Adam in diesem Fall? - Ein derb-komisches Lustspiel im bäurischen Milieu.
Portrait
Heinrich von Kleist (1777-1811); deutscher Dichter
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 113, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.12.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783847669159
Verlag Neobooks
eBook (ePUB)
Fr. 2.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 2.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26139575
    Small Talk Englisch
    von Helga Kansy
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42502330
    Heinrich von Kleist
    von Hans-Georg Schede
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45395264
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    eBook
    Fr. 23.90
  • 45254838
    Der Mensch Martin Luther
    von Lyndal Roper
    eBook
    Fr. 27.50
  • 45254834
    Die Romanows
    von Simon Sebag Montefiore
    eBook
    Fr. 34.50
  • 46530704
    Mein Sprung in ein neues Leben
    von Kira Grünberg
    eBook
    Fr. 18.90
  • 30934476
    Erzähl es niemandem!
    von Lillian Crott Berthung
    (3)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 46676790
    Dem Leben so nah wie nie zuvor
    von Tanja Gutmann
    eBook
    Fr. 26.90
  • 45395243
    Russensommer
    von Cornelia Schmalz-Jacobsen
    eBook
    Fr. 18.90
  • 42239337
    Glück ist was für Augenblicke
    von Christine Nöstlinger
    eBook
    Fr. 15.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der zerbrochene Krug

Der zerbrochene Krug

von Heinrich von Kleist

eBook
Fr. 2.50
+
=
Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Die letzten Tage von Rabbit Hayes

von Anna McPartlin

(10)
eBook
Fr. 11.00
+
=

für

Fr. 13.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen