orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Diabolisches Spiel

Roman

(1)
In ihrem früheren Leben als Heilerin von Stonehenge nahm ER Agnes alles: Liebe, Freundschaft und das nackte Leben.
Diesmal soll es anders enden, schwört sie.
Denn im heutigen London trifft sie wieder auf IHN. Wiedergeboren als Chef eines Pharmaunternehmens, verantwortlich für einen tragischen Medikamententest und mysteriöse Todesfälle im Dunstkreis seiner Person. Von seiner Schuld ist Agnes überzeugt. Also setzt sie alles auf eine Karte, um ihn zu überführen. Koste es, was es wolle.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 03.02.2016
Serie Juristin Agnes Feder 2
Sprache Deutsch
EAN 9783839248768
Verlag Gmeiner Verlag
eBook (ePUB)
Fr. 9.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 9.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45310396
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (10)
    eBook
    Fr. 18.50
  • 46676401
    Rabenschwester - THRILLER
    von B. C. Schiller
    (4)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45824545
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    eBook
    Fr. 15.90
  • 46361715
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (4)
    eBook
    Fr. 22.50
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (14)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 45289272
    Blutige Fesseln
    von Karin Slaughter
    (2)
    eBook
    Fr. 20.50
  • 45395381
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (7)
    eBook
    Fr. 19.10 bisher Fr. 23.90
  • 45060650
    Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall
    von Ole Hansen
    (10)
    eBook
    Fr. 5.90
  • 46372344
    Ostfriesisches Erbe. Ostfrieslandkrimi
    von Andrea Klier
    (6)
    eBook
    Fr. 6.50
  • 45069817
    Himmelhorn
    von Volker Klüpfel
    (7)
    eBook
    Fr. 16.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Diabolisches Spiel
von einer Kundin/einem Kunden aus Limbach-Oberfrohna am 17.02.2016

Nach "Diabolische List", die Fortsetzung. Noch spannender, bildhafter und mystischer geschrieben. Agnes landet nach ihrem Fortgang bei BabyStar in London bei der Firma SARFUR. SARFUR will ein Medikament gegen sämtliche Immunkrankheiten auf den Markt bringen. Dieses wiederum soll dem neuen Chef von Agnes, Walter Bernty, zu Ruhm und Reichtum verhelfen.... Nach "Diabolische List", die Fortsetzung. Noch spannender, bildhafter und mystischer geschrieben. Agnes landet nach ihrem Fortgang bei BabyStar in London bei der Firma SARFUR. SARFUR will ein Medikament gegen sämtliche Immunkrankheiten auf den Markt bringen. Dieses wiederum soll dem neuen Chef von Agnes, Walter Bernty, zu Ruhm und Reichtum verhelfen. Aber wie lautet ein Sprichwort: "Wer hoch hinaus will, kann tief fallen" Wieder geschehen in Agnes Umgebung mysteriöse Morde und Anschläge auf ihr nahestehende Personen. Ihre Träume in die Anderswelt hat sie nun auch tagsüber. Werden diese ihr und der Polizei helfen die Morde aufzuklären? Einfach wieder sehr zu empfehlen. Durch die Reinkarnationstabelle im Anhang, kann man die Träume und Personen noch besser nachvollziehen bzw. zuordnen. Die Handlung ist von der ersten bis zu letzten Seite spannend und verständliche geschrieben. Man kann diesen Roman auch ohne Vorkenntnisse zu Band 1 lesen. Das Ende allerdings läst auf eine baldige Fortsetzung hoffen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Empfehlung!
von Mundolibris aus Frankfurt am Main am 08.12.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Als gelernter Juristin lag es natürlich nahe, dass ihre Protagonisten sich in diesem Buch ebenfalls auf diesem Parkett bewegen. Ihr ist es gelungen sehr glaubhafte Figuren zu schaffen, die aber keinesfalls erschaffen bzw. konstruiert wirken. Anfangs war ich etwas skeptisch was das mystische im Buch angeht, jedoch muss ich jetzt... Als gelernter Juristin lag es natürlich nahe, dass ihre Protagonisten sich in diesem Buch ebenfalls auf diesem Parkett bewegen. Ihr ist es gelungen sehr glaubhafte Figuren zu schaffen, die aber keinesfalls erschaffen bzw. konstruiert wirken. Anfangs war ich etwas skeptisch was das mystische im Buch angeht, jedoch muss ich jetzt nach der Lektüre sagen, dass das ganze doch sehr stimmig wirkt. Irgendwie ist es so, dass dies dem Buch den richtigen Pep gibt. Der Schreibstil konnte mich schon auf den ersten Seiten begeistern und diese Begeisterung ließ bis zum Ende nicht nach. Besonders gelungen finde ich die Dialoge, die zusammen mit den nahezu realen Personen dem Leser das Gefühl geben neben den Figuren zu stehen. Es ist ein Buch das dem Leser die Freude bereitet, die es braucht um solch eine Story wirklich zu genießen. Es ist aber auch ein Buch, welches man in aller Ruhe bei einer Tasse Tee lesen kann, ohne groß nachdenken zu müssen. Dies meine ich aber nicht respektlos dem Buch gegenüber, sondern eher als Lob, denn ein solcher Roman lädt den Leser regelrecht zum Entspannen ein. Der Roman hat meine Erwartungen mehr als erfüllt und konnte mich wirklich aufs Beste unterhalten. Für mich sind das 5 Sterne sowie eine Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Diabolisches Spiel
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 15.04.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Kaum der verhängnisvollen Vergangenheit entkommen, sieht sich Agnes verstrickt in einer neuerlichen Mordserie. Und, dass sich die Geschichte nicht nur in einer brutalen Realität abspielt sondern eine weitere, mystische Zeitebene öffnet, in der sie ein frühreres Leben durchlebt, macht aus diesem Krimnalroman etwas besonderes, Die geschickte und spannungsgeladene Verknüpfung... Kaum der verhängnisvollen Vergangenheit entkommen, sieht sich Agnes verstrickt in einer neuerlichen Mordserie. Und, dass sich die Geschichte nicht nur in einer brutalen Realität abspielt sondern eine weitere, mystische Zeitebene öffnet, in der sie ein frühreres Leben durchlebt, macht aus diesem Krimnalroman etwas besonderes, Die geschickte und spannungsgeladene Verknüpfung beider Ebenen bis zum Schluss hält den Leser in Atem.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Diabolisches Spiel
von dorli am 23.03.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Agnes Feder kehrt Wien den Rücken und folgt ihrem Lebensgefährten Siebert nach London. Hier hat die Juristin für Medizinrecht einen Job bei dem Pharmaunternehmen SARFUR bekommen. Als es im Zuge einer Testreihe für ein neues Medikament zu rätselhaften Todesfällen kommt, schiebt Chef Walter Bernty die Schuld dafür kaltblütig anderen... Agnes Feder kehrt Wien den Rücken und folgt ihrem Lebensgefährten Siebert nach London. Hier hat die Juristin für Medizinrecht einen Job bei dem Pharmaunternehmen SARFUR bekommen. Als es im Zuge einer Testreihe für ein neues Medikament zu rätselhaften Todesfällen kommt, schiebt Chef Walter Bernty die Schuld dafür kaltblütig anderen in die Schuhe. Auch Agnes gerät nach dem Tod einer für die Tests verantwortlichen Ärztin ins Visier der Polizei… „Diabolisches Spiel“ ist bereits der zweite Teil rund um die Erlebnisse der Juristin Agnes Feder. Auch ohne Kenntnis des ersten Bandes habe ich die handelnden Personen gut kennengelernt und hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass mir Informationen fehlen würden. Petra Gungl versteht es mit ihrem lockeren und angenehm zu lesenden Schreibstil ausgezeichnet, den Leser in ihren Bann zu ziehen. Die Geschichte wird flüssig und spannend erzählt und es gelingt der Autorin hervorragend, die Emotionen ihrer Protagonistin wiederzugeben, so dass ich durchweg mit Agnes mitfühlen und mitfiebern konnte. Petra Gungl hat Agnes Feder eine besondere Gabe mit auf den Weg gegeben. Agnes kann Gedanken sehen, Gefühle lesen und Erinnerungen wahrnehmen, wenn sie ihr Gegenüber berührt oder intensiven Blickkontakt hat. Außerdem hat Agnes Träume und Visionen, die sie in das 15. Jahrhundert in ihr früheres Leben als Heilerin Violet Huntington katapultieren. Nach und nach stellt Agnes fest, dass die Ereignisse damals und heute Verbindungen aufweisen. Die Juristin gerät in einen Strudel aus Realität und Träumen, aus Gegenwart und Vergangenheit, aus Lügen und Intrigen. Sie muss beweisen, dass sie mit den mysteriösen Vorgängen bei SAFUR nichts zu tun hat und sie muss um ihre Liebe zu Siebert kämpfen. Und auch als Violet ist ihr Leben alles andere als einfach. „Diabolisches Spiel“ ist eine äußerst gelungene Mischung aus Spannung, Romantik und Historie, die durch Agnes’ spirituelle Erlebnisse einen ganz besonderen Touch bekommt. Absolute Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnde Story aus Mystik, Krimi und Liebesgeschichte
von serafine242 am 06.03.2016
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

"Diabolisches Spiel" ist der zweite Band nach "Diabolische List" von der Autorin Petra K. Gungl, erschienen im Februar 2016 im Gmeiner Verlag. Vorweg muss ich sagen, dass mich das Cover sehr angesprochen hat. Das rätselhafte Stonehenge mit der aufgehenden Sonne in wunderschönen Farben. Ein sattes Grün, das Orange des Sonnenaufgangs,... "Diabolisches Spiel" ist der zweite Band nach "Diabolische List" von der Autorin Petra K. Gungl, erschienen im Februar 2016 im Gmeiner Verlag. Vorweg muss ich sagen, dass mich das Cover sehr angesprochen hat. Das rätselhafte Stonehenge mit der aufgehenden Sonne in wunderschönen Farben. Ein sattes Grün, das Orange des Sonnenaufgangs, die dunklen Steine und die roten und blauen Ornamente, die erst farblos und zum Himmel hin in immer kräftigeren Farben erscheinen. Die Ornamente welche etwas von einem Kaleidoskop haben, Teilchen, die sich immer wieder zu neuen Bildern zusammenfinden als Sinnbild der Wiedergeburt machen es zu einem echten Hingucker! Agnes und Siebert sind seit kurzem ein Paar. Als auf Agnes in ihrer Firma ein Mordanschlag verübt wird, rettet Siebert Agnes und wird dabei schwer verletzt. Im Koma liegend holt Agnes ihn durch Erinnerungen an ihr gemeinsames Leben in der Nähe von Stonehenge als Violet und Theodor im 14. Jahrhundert zurück. Agnes hat eine besondere Gabe, sie kann Gedanken lesen, Erinnerungen und Gefühle anderer Menschen wahrnehmen. Beide sind Juristen und als Siebert ein Jobangebot in London bekommt, wird ihr zeitgleich von ihrer Firma dort ein Praktikantenjob bei Sarfur angeboten, welchen sie annimmt, um ihrer grossen Liebe Siebert nahe zu sein. Allerdings trifft sie dort auch wieder auf ihren alten Widersacher aus dem 14. Jahrhundert, ihrem jetzigen Chef bei Sarfur, ein skrupelloser, machtgieriger Mann, der über Leichen geht. Und die Dinge nehmen wieder ihren Lauf...... Es geschehen einige Morde, es gibt Verwirrungen, wer ist Freund und wer ist Feind, zwischen ihr und Siebert kriselt es und Agnes hat viel zu erdulden. Gleichzeitig fangen in London wieder ihre Träume an, in denen sie sich an ihr gemeinsames Leben mit Siebert (Theodor) erinnert und auch an andere Protagonisten, die im damaligen Zeitgeschehen existent waren und nun wieder eine Rolle spielen. Hilfreich ist dafür die Reinkarnationstabelle am Ende des Buches, in der steht, wer damals und heute dieselbe Person ist. Ich finde den Schreibstil der Autorin sehr gut, das Buch war flüssig zu lesen und trotzdem anspruchsvoll. Auch die Hamlet-Zitat vor jedem Kapitel runden das Ganze ab. Die verschiedenen Zeitebenen werden ohne den Lesefluss zu unterbrechen sehr gut in den Text gewoben und helfen das heutige Geschehen besser zu verstehen. Zudem finde ich die Passagen aus der Vergangenheit fast noch spannender als die Jetzt-Ebene, denn dort beschreibt die Autorin Petra K. Gungl das Leben mit der Natur, dem Einssein mit der Erde, der damaligen Kräuterkunde so geheimnisvoll und mystisch, dass man ganz "bezaubert" wird von den Worten. Aber auch die Grausamkeit der damaligen Zeit kommt gut zum Ausdruck. Mich hat das Buch sehr angesprochen, ich war gefesselt und wie in einer anderen Welt, wenn ich das Buch zur Hand nahm. Was auch noch erwähnt werden sollte ist, dass hier die Risiken der Medikamentests angesprochen werden und man die negativen Auswirkungen anschaulich "erleben darf". Für mich ist das Buch fünf Sterne wert, denn es war ein wunderbares Vergnügen, es zu lesen, eingetaucht in diese Geschichte aus Mystik, Krimi und Romanze mit viel Tiefgang. Allerdings sollte man Übersinnlichem gegenüber aufgeschlossen sein, damit man die bezaubernde Atmosphäre erfassen kann...Ich freue mich sehr auf den dritten Band!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Diabolisches Spiel
von einer Kundin/einem Kunden aus Marzling am 05.03.2016
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Nachdem Agnes in Diabolische List nur knapp einem Mordanschlag entkommen ist, bei dem ihr Freund Siebert schwer verletzt wurde und im Koma lag, freut sie sich jetzt auf eine schöne Zukunft mit ihm,ihrem Seelenverwandten. Doch dann kommt alles anders, Siebert soll für ein bis zwei Jahre als Anwalt in... Inhalt: Nachdem Agnes in Diabolische List nur knapp einem Mordanschlag entkommen ist, bei dem ihr Freund Siebert schwer verletzt wurde und im Koma lag, freut sie sich jetzt auf eine schöne Zukunft mit ihm,ihrem Seelenverwandten. Doch dann kommt alles anders, Siebert soll für ein bis zwei Jahre als Anwalt in London arbeiten . Als Agnes sich bei ihrem ehemaligen Chef ihr Arbeitszeugnis abholen will macht dieser ihr den Vorschlag auch nach London zu gehen und dort für SARFUR zu arbeiten. Meine Meinung: Obwohl sich Diabolisches Spiel sehr gut lesen lässt ohne den Vorgänger Diabolische List zu kennen ist es sicherlich von Vorteil den ersten Teil auch zu lesen, man kommt aber auch ohne ihn zurecht da alles wichtige kurz erzählt wird. Sehr gut gefallen hat mir der Schreibstil der Autorin , auch die Wechsel zwischen der Gegenwart ,also Agnes und ihr vergangenes ich,Violet,die im Mittelalter lebte fand ich sehr spannend. Besonders hilfreich ist die Reinkarnationstabelle am Ende des Buches ,die den Wechsel zwischen den Zeiten erleichtert. Der Medikamententest von SARFUR vermittelt einen Eindruck was geschehen kann wenn Medikamente ,die noch nicht ausgetestet sind an Menschen versucht werden. Das Geschichte ist sehr spannend und mir viel es schwer das Buch aus der Hand zu legen. Fazit: Ein tolles Buch das ich vollstens. mit 5 Sternen, empfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Agnes und die Spuren der Vergangenheit
von anke3006 am 29.02.2016
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Agnes Feder ist, nach den mörderischen Vorfällen in ihrer alten Firma, von Wien nach London gezogen. Sie folgt Siebert Thal, ihrer Liebe, die sie schon in einem anderen Leben geteilt haben. Agnes war früher Heilerin in Stonehenge und spürt, das auch in der Gegenwart wieder die Widersacher auf dem... Agnes Feder ist, nach den mörderischen Vorfällen in ihrer alten Firma, von Wien nach London gezogen. Sie folgt Siebert Thal, ihrer Liebe, die sie schon in einem anderen Leben geteilt haben. Agnes war früher Heilerin in Stonehenge und spürt, das auch in der Gegenwart wieder die Widersacher auf dem Plan stehen. Petra K. Gungl hat nach dem ersten Teil "Diabolische List", die Geschichte rund um Agnes Feder weitererzählt. Es ist eine Geschichte, die den Leser von Anfang an gefangen nimmt. In der Gegenwart ein Krimi rund um die Pharmaindustrie, mit allen niederträchtigen Möglichkeiten, von Mord bis Betrug bei Medikamententests. In der Vergangenheit geht es um Heilkunst, Hexerei, Intrigen. Es hat die richtige Portion Mystik um dem Leser einen kalten Schauer über den Rücken zu jagen. Die Autorin hat einen tollen Erzählstil und das Wandeln zwischen den Zeit istbihr wunderbar gelungen. Man kann jeden Teil für sich lesen und ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil. Eine 5-Sterne-Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Diabolisches Spiel

Diabolisches Spiel

von Petra K. Gungl

(1)
eBook
Fr. 9.90
+
=
Das Paket

Das Paket

von Sebastian Fitzek

(3)
eBook
Fr. 16.50
+
=

für

Fr. 26.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Juristin Agnes Feder

  • Band 1

    39541805
    Diabolische List
    von Petra K. Gungl
    eBook
    Fr. 9.90
  • Band 2

    44468872
    Diabolisches Spiel
    von Petra K. Gungl
    (1)
    eBook
    Fr. 9.90
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen