orellfuessli.ch

Die Apothekerin

Roman

(5)
Die Apothekerin Hella Moormann liegt in der Heidelberger Frauenklinik – mit Rosemarie Hirte als Bettnachbarin. Um sich die Zeit zu vertreiben, vertraut Hella der Zimmergenossin die abenteuerlichsten Geheimnisse an. Rosemarie Hirte wird zur unberechenbaren Beichtmutter.
Portrait
Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier erwachsener Kinder und vierfache Grossmutter. Nachdem die Kinder das Haus verlassen hatten, begann sie Kriminalgeschichten zu schreiben, die allesamt sofort zu Bestsellern wurden. ›Die Häupter meiner Lieben‹ wurde mit dem Glauser-Preis ausgezeichnet und, wie andere ihrer Romane, auch erfolgreich verfilmt. 2005 erhielt sie zudem den ›Friedrich-Glauser-Ehrenpreis der Autoren‹ für das Gesamtwerk
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 31.10.1996
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-22930-1
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 182/113/18 mm
Gewicht 221
Auflage 36. Auflage
Verkaufsrang 15.815
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 17.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2843911
    Kalt ist der Abendhauch
    von Ingrid Noll
    (4)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 29008964
    Ehrenwort
    von Ingrid Noll
    (4)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42540818
    Der Mittagstisch
    von Ingrid Noll
    (2)
    Buch
    Fr. 31.90
  • 42541379
    Hab und Gier
    von Ingrid Noll
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 17571671
    Kuckuckskind
    von Ingrid Noll
    (5)
    Buch
    Fr. 19.90
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (47)
    Buch
    Fr. 23.90 bisher Fr. 28.90
  • 45030181
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (8)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (128)
    Buch
    Fr. 25.90 bisher Fr. 31.90
  • 45244169
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (19)
    Buch
    Fr. 33.90
  • 45230325
    Himmelhorn / Kommissar Kluftinger Bd.9
    von Volker Klüpfel
    (6)
    Buch
    Fr. 28.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 45298991
    Tod zwischen den Zeilen
    von Donna Leon
    (1)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 35301489
    Reiches Erbe / Commissario Brunetti Bd.20
    von Donna Leon
    (2)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42725551
    Kalte Fährte
    von Susanne Mischke
    Buch
    Fr. 14.90
  • 41592776
    Schwarz ist die Nacht
    von Susanne Mischke
    eBook
    Fr. 6.50
  • 14570952
    Liebeslänglich
    von Susanne Mischke
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45165506
    Einen Tod musst du sterben / Kommissar Völxen Bd.5
    von Susanne Mischke
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 18772162
    Mordskind
    von Susanne Mischke
    Buch
    Fr. 14.90
  • 21265994
    Wer nicht hören will, muss fühlen
    von Susanne Mischke
    Buch
    Fr. 14.90
  • 36080305
    Töte, wenn du kannst!
    von Susanne Mischke
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33810605
    Todesspur / Kommissar Völxen Bd.4
    von Susanne Mischke
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42555213
    Die Eisheilige
    von Susanne Mischke
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32132657
    Mordsweiber
    von Susanne Mischke
    Buch
    Fr. 16.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Gute Idee
von Alessandra aus Wien am 29.01.2008

Die Apothekerin Hella Moormann liegt in der Heidelberger Frauenklinik - mit Rosemarie Hirte als Bettnachbarin. Um sich die Zeit zu vertreiben, vertraut Hella der Zimmergenossin die abenteuerlichsten Geheimnisse an. Rosemarie Hirte wird zur unberechenbaren Beichtmutter. Ich war von diesem Roman von der ersten Seite an begeistert. Mir hat besonders die... Die Apothekerin Hella Moormann liegt in der Heidelberger Frauenklinik - mit Rosemarie Hirte als Bettnachbarin. Um sich die Zeit zu vertreiben, vertraut Hella der Zimmergenossin die abenteuerlichsten Geheimnisse an. Rosemarie Hirte wird zur unberechenbaren Beichtmutter. Ich war von diesem Roman von der ersten Seite an begeistert. Mir hat besonders die Idee sehr gut gefallen, dass Hella Moormann ihrer Bettnachbarin im Krankenhaus ihre gesamte Lebensgeschichte erzählt hat. Man ist voll und ganz im Geschehen gefangen und will unbedingt wissen, wie es Hella ergeht, ob sie einen Mann zum Heiraten findet und ob sie nun doch endlich ein Kind bekommt. Ein absolut unterhaltsamer und durchaus spannender Roman, der fast schon was von einem Krimi hat. Sehr zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 3
empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 10.11.2006

Tolles Buch, beim Lesen hat es mir einige Male ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe = Pech
von Daniela P. am 14.08.2016

Apothekerin Hella liegt in der Heidelberger Frauenklinik. Sie teilt sich mit Rosemarie das Zimmer und erzählt ihr nachts ihre tiefsten Geheimnisse. Hella gerät ständig an die falschen Männer, woran nicht zuletzt ihr "Krankenschwestern-Syndrom" schuld ist. Sie hat das Gefühl jeden retten zu müssen. Sei es aus der Drogenabhängigkeit o.ä.... Apothekerin Hella liegt in der Heidelberger Frauenklinik. Sie teilt sich mit Rosemarie das Zimmer und erzählt ihr nachts ihre tiefsten Geheimnisse. Hella gerät ständig an die falschen Männer, woran nicht zuletzt ihr "Krankenschwestern-Syndrom" schuld ist. Sie hat das Gefühl jeden retten zu müssen. Sei es aus der Drogenabhängigkeit o.ä. Bei ihrem neuen (jüngeren) Freund, den sie dann auch bald heiratet, soll alles besser werden. Doch stattdessen erlebt sie Erbschleicherei, einen untreuen Ehemann, Lügereien und damit den nächsten Reinfall. Aber wie wird sie ihren Mann nur wieder los? Ingrid Noll versteht es einfach ihren tiefschwarzen Humor in Geschichten zu verpacken. Für mich außerdem ein Glücksgriff, weil das Ganze in Heidelberg und Umgebung spielt (ich wohne in der Nähe) und sie sogar ab und zu in den Dialogen Dialekt verwendet. Eine zugleich lustige und auch irgendwie traurige Geschichte über eine Frau, die in der Liebe nur vom Pech verfolgt wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Apothekerin
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberglatt/ZH am 02.02.2013

Inhalt: Hella ist von Beruf Apothekerin und liegt im Krankenhaus. Nachts erzählt sie jeweils ihrer Bettnachbarin Episoden aus ihrer abenteuerlichen Lebensgeschichte. Diese ist geprägt von den falschen Männern, guten Absichten und weniger guten Entscheidungen. Hella erbt, liebt, hasst und findet schliesslich, wonach sie gesucht hat, wenn auch nicht ganz... Inhalt: Hella ist von Beruf Apothekerin und liegt im Krankenhaus. Nachts erzählt sie jeweils ihrer Bettnachbarin Episoden aus ihrer abenteuerlichen Lebensgeschichte. Diese ist geprägt von den falschen Männern, guten Absichten und weniger guten Entscheidungen. Hella erbt, liebt, hasst und findet schliesslich, wonach sie gesucht hat, wenn auch nicht ganz so, wie "man" es erwarten würde. Die Bettnachbarin hört äusserlich mehr oder weniger unbeeindruckt zu und überrascht Hella zum Schluss doch noch ... Meine Meinung: Das war intelligente, subtile Unterhaltung mit einem gehörigen Schuss schwarzem Humor. Hella ist eine sympathische, eigentlich grundgütige Heldin, die "geschädigt" durch ihren übergrossen Retterinstinkt und einige andere absonderliche Charaktereigenschaften immer wieder in die abstrusesten Situationen gerät. Der Autorin ist es sehr gut gelungen, meine Sympathie für Hella zu wecken, auch wenn nicht, alles, was sie tut, astrein ist. Ich habe ihre Bemühungen, das Glück für sich zu finden, mit grossem Interesse verfolgt. Und ich hoffe, dass sie der neuerlichen Versuchung von Seiten ihrer Bettnachbarin widerstehen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Krimi als Beichte am Krankenbett
von Segler und Bücherfan am 10.08.2007

Ingrid Noll schreibt virtuos, ironisch und spannend einen Kriminalroman, der als Beichte in einem Krankenbett der Bettnachbarin erzählt wird.Die Hauptdarstellerin Hella Moormann ist Apothekerin, liegt in einem Krankenhaus und erzählt ihrer Bettnachbarin die abenteurlichsten Geschichten und ganz nebenbei fallen noch ein paar Tote an. Der rote Faden wird durch ihre... Ingrid Noll schreibt virtuos, ironisch und spannend einen Kriminalroman, der als Beichte in einem Krankenbett der Bettnachbarin erzählt wird.Die Hauptdarstellerin Hella Moormann ist Apothekerin, liegt in einem Krankenhaus und erzählt ihrer Bettnachbarin die abenteurlichsten Geschichten und ganz nebenbei fallen noch ein paar Tote an. Der rote Faden wird durch ihre Männergeschichten mit einem jüngeren, unreifen Studenten und mit weiteren potentiellen Vätern ihres ungeborenen Kindes gesponnen. Für mich ist es ein unterhaltsamer, spannender Kriminalroman mit viel psychologischem Gespür ironisch geschrieben, wo noch im letzten Satz ein potentielles Opfer auftaucht. Durch die Beschränkung auf 248 Seiten gab es für mich keine langweiligen Stellen, die häufig in umfangreicheren Romanen entstehen. Daher sind bei der Bewertung 5 Sterne gerechtfertigt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
10 11
Ein morbides Lesevergügen
von einer Kundin/einem Kunden am 20.05.2013
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Den Film hatte ich vorgängig gesehen. Auf das Buch wurde ich aufmerksam, als es mir ein Freund empfohlen hatte. Der Krimi von der deutschen Miss Marple liest sich ausnehmend gut. Dass sie geradezu eine Abneigung gegen die Männer hat, lässt man gelten. Es ist alles nicht sehr ernst gemeint.... Den Film hatte ich vorgängig gesehen. Auf das Buch wurde ich aufmerksam, als es mir ein Freund empfohlen hatte. Der Krimi von der deutschen Miss Marple liest sich ausnehmend gut. Dass sie geradezu eine Abneigung gegen die Männer hat, lässt man gelten. Es ist alles nicht sehr ernst gemeint. Wie sie die Männer beseitigt, ist das reinste Vergnügen. Da habe ich als Mann absolut kein Problem damit. Eine wunderbar unterhaltsame und freche Lektüre, die man in einem Zug liest.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
muss man gelesen haben
von Blacky am 11.04.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Kurzbeschreibung Die Apothekerin Hella Moormann liegt in der Heidelberger Frauenklinik - mit Rosemarie Hirte als Bettnachbarin. Um sich die Zeit zu vertreiben, vertraut Hella der Zimmergenossin die abenteuerlichsten Geheimnisse an. Rosemarie Hirte wird zur unberechenbaren Beichtmutter. Wer "Der Hahn ist tot" gelesen hat rifft hier mit Rosemarie Hirte eine alte Bekannte. Der... Kurzbeschreibung Die Apothekerin Hella Moormann liegt in der Heidelberger Frauenklinik - mit Rosemarie Hirte als Bettnachbarin. Um sich die Zeit zu vertreiben, vertraut Hella der Zimmergenossin die abenteuerlichsten Geheimnisse an. Rosemarie Hirte wird zur unberechenbaren Beichtmutter. Wer "Der Hahn ist tot" gelesen hat rifft hier mit Rosemarie Hirte eine alte Bekannte. Der wundert sich auch nicht über die seltsamen Ratschläge die diese ihrer Bettnachbarin erteilt. Muss man gelesen haben. Die Krimis von Ingrid Noll in chronologischer Reihenfolge: - Der Hahn ist tot. - Die Häupter meiner Lieben - Die Apothekerin. - Der kleine Mord zwischendurch - Kalt ist der Abendhauch - Stich für Stich - Röslein rot - Die Sekretärin. Drei Rachegeschichten. - Selige Witwen - Rabenbrüder - Falsche Zungen. Gesammelte Geschichten. - Ladylike. Roman - Kuckuckskind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
von einer Kundin/einem Kunden am 15.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sehr lesenswert

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Herrlich schwarzer Humor verpackt in einen Krimi. Und das aus einer deutschen Feder! Abgründe tun sich auf! Ingrid Noll ist die Queen des deutschen Krimis.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Kurzweilig, schön zu lesen. I. Noll ist wieder ein gutes Buch gelungen, mit viel Ironie und schwarzem Humor.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
einfach aber sehr gut geschrieben
von Bani am 04.01.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

ich hab das buch innerhalb von 2 Tagen gelesen.Das heißt: jede freie Sekunde, vor der Arbeit, nach der Arbeit,in der Bahn,in der SBahn. Kann nur empfehlen. Geeignet für Leser, die auf Leichtes aber umso mehr Spannendes stehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2

Wird oft zusammen gekauft

Die Apothekerin

Die Apothekerin

von Ingrid Noll

(5)
Buch
Fr. 17.90
+
=
Die Häupter meiner Lieben

Die Häupter meiner Lieben

von Ingrid Noll

(8)
Buch
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 35.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale