orellfuessli.ch

Die Asyl-Industrie

Wie Politiker, Journalisten und Sozialverbände von der Flüchtlingswelle profitieren

(2)

Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen

Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach aussen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro - also pro Jahr 42 Milliarden Euro. Das ist die Summe, die in einem Jahr an alle Arbeitslosen ausgezahlt wird. Es sind nicht nur Betreuer, Dolmetscher und Sozialpädagogen oder Schlepper und Miet-Haie, die davon profitieren. Die ganz grossen Geschäfte machen die Sozialverbände, Pharmakonzerne, Politiker und sogar einige Journalisten. Für sie ist die Flüchtlingsindustrie ein profitables Milliardengeschäft mit Zukunft.

Es ist ein Tabu, über die Profiteure der Flüchtlingswelle zu sprechen.

Jeder neue Zuwanderer bringt der Asyl-Industrie Gewinn. Wer die Zustände bei der Asylpolitik verstehen will, der kommt um unbequeme Fakten nicht herum.

Wissen Sie,

  • wie gewinnorientierte Aktiengesellschaften an Flüchtlingen verdienen?
  • dass die Pharmaindustrie wegen der vielen Flüchtlinge mit einem Umsatz-plus in Milliardenhöhe rechnet?
  • dass Polizisten und Journalisten einen Maulkorb beim Thema Kriminalität von Asylbewerbern verpasst bekommen haben? 
  • dass viele SPD-Politiker nebenberuflich Posten in Organisationen haben, welche Unterkünfte von Asylbewerbern betreiben?
  • wie Parteien über die Betreuung von Flüchtlingen eine illegale Parteien-finanzierung betreiben?
  • wie Journalisten für tränenreiche Geschichten über Asylbewerber geschmiert werden?
  • wo die Bundeswehr insgeheim schon jetzt künftige Kampfeinsätze probt, um die innere Sicherheit gewährleisten zu können? 
  • wie stark die Immobilienpreise in der Umgebung von Asylunterkünften fallen?
  • dass die Bremer Flüchtlings-Grossfamilie Miri pro Jahr 5,1 Millionen Euro an Sozialhilfe erhält und zugleich noch mindestens 50 Millionen Euro im Rauschgifthandel erwirtschaftet?
  • dass die 3000 Moscheen in Deutschland beim Flüchtlingsstrom aus Nahost und Nordafrika wegschauen und das Helfen lieber christlichen Organisationen überlassen?


Ein Buch voller Fakten, Fakten, Fakten . und mit über 750 Quellenangaben belegt!

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 23.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86445-245-1
Verlag Kopp Verlag
Maße (L/B/H) 219/144/27 mm
Gewicht 431
Auflage 2. Auflage (2. Auflage November 2015)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 28.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42775052
    Böse Gutmenschen
    von Bernd Höcker
    (1)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 42546256
    Das Ende der Behaglichkeit
    von Michael Maier
    (1)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 29709080
    Deutschland schafft sich ab
    von Thilo Sarrazin
    (3)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 44078695
    Und das ist erst der Anfang
    Buch
    Fr. 17.90
  • 17761222
    Vorsicht Bürgerkrieg!
    von Udo Ulfkotte
    (3)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 11119544
    Die entmutigte Republik
    von Hartmut von Hentig
    Buch
    Fr. 32.40
  • 21316577
    Deutschland schafft sich ab
    von Thilo Sarrazin
    (59)
    Buch
    Fr. 33.90
  • 45161447
    Die Frau des Zoodirektors
    von Diane Ackerman
    Buch
    Fr. 28.90
  • 37473522
    Die Abstiegsgesellschaft
    von Oliver Nachtwey
    Buch
    Fr. 26.90
  • 45154645
    Die Akte Rosenburg
    von Manfred Görtemaker
    Buch
    Fr. 42.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
1

Die ökonomischen Hintergründe der Migrationskrise
von einer Kundin/einem Kunden aus Asperg am 12.05.2016

Udo Ulfkotte analysiert in diesem Buch die geschäftlichen Hintergründe der gegenwärtigen Migrationskrise. Er deckt die Profiteure auf und zeigt, zu welchen finanziellen Belastungen Willkommenskultur und Gutmenschentum geführt haben. Habe das Buch kurz nach Erscheinen gekauft und stelle fest, dass Ulfkotte mit seinen Prognosen richtig lag.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Asylindustrie
von einer Kundin/einem Kunden aus Estavayer Le-Lac am 15.03.2016

Das Buch zeigt die Wahrheit auf! Bei uns in der Schweiz läuft es genau auch so ab - habe viele Info's - nur hat niemand den Mut - es an die Oeffentlichkeit zu tragen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Die Asyl-Industrie

Die Asyl-Industrie

von Udo Ulfkotte

(2)
Buch
Fr. 28.90
+
=
Mekka Deutschland

Mekka Deutschland

von Udo Ulfkotte

(5)
Buch
Fr. 28.90
+
=

für

Fr. 57.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale