orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Die Belasteten

"Euthanasie 1939-1945". Eine Gesellschaftsgeschichte

(1)

****Die »Euthanasie-Morde« - und wie wir bis heute damit umgehen*****
Götz Aly zählt zu den einflussreichsten und kontroversten NS-Historikern - dieses von der Süddeutschen Zeitung als bemerkenswert und unbequem bezeicnete Buch ist wohl sein eindringlichstes und persönlichstes. Schonungslos legt er offen, wie weit die nationalsozialistische »Euthanasie« in die Gesellschaft hineinwirkte und welche Spuren sie bis heute hinterlassen hat.
200.000 Deutsche wurden zwischen 1939 und 1945 ermordet, weil sie psychisch krank waren, als aufsässig, erblich belastet oder verrückt galten. Nicht wenige Angehörige nahmen den Mord an ihren behinderten Kindern, Geschwistern, Vätern und Müttern als Befreiung von einer Last stillschweigend hin. Die meisten Familien schämen sich bis heute, die Namen der Opfer zu nennen. Beklemmend aktuell lesen sich die Rechtfertigungen der vielen Beteiligten: Erlösung, Gnadentod, Lebensunterbrechung, Sterbehilfe.
Götz Aly bringt mit seinem neuen Buch Licht in ein düsteres Kapitel der deutschen Gesellschaftsgeschichte: Heute ist von den erwachsenen Deutschen jeder achte direkt mit einem Menschen verwandt, der den ›Euthanasie‹-Morden zum Opfer fiel.

Rezension
Alys provokante Thesen eröffnen eine spannende und bislang wenig beachtete Perspektive auf den NS-Krankenmord Astrid Ley Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, März 2014
Portrait

Götz Aly ist Historiker und Journalist. Er arbeitete für die »taz«, die »Berliner Zeitung« und als Gastprofessor. Seine Bücher werden in viele Sprachen übersetzt. 2002 erhielt er den Heinrich-Mann-Preis, 2003 den Marion-Samuel-Preis, 2012 den Ludwig-Börne-Preis. Zuletzt veröffentlichte er bei S. Fischer 2011 »Warum die Deutschen? Warum die Juden? Gleichheit, Neid und Rassenhass 1800-1933« sowie 2013 »Die Belasteten. ›Euthanasie‹ 1939-1945. Eine Gesellschaftsgeschichte«.

Literaturpreise:

Heinrich-Mann-Preis für Essayistik der Akademie der Künste Berlin 2002
Marion-Samuel-Preis 2003
Bundesverdienstkreuz am Bande 2007
National Jewish Book Award, USA 2007
Ludwig-Börne-Preis 2012

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 26.06.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-19524-4
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/126/9 mm
Gewicht 269
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40735419
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (9)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 45244641
    "Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden."
    von Manfred Lütz
    (1)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 23241284
    Amon
    von Jennifer Teege
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44012521
    Begegnungen mit Peter Scholl-Latour
    von Ramon Schack
    Buch
    Fr. 23.90
  • 17674151
    Vergiss die Zeit der Dornen nicht
    von Günter K. Koschorrek
    (1)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 33793521
    Die Belasteten
    von Götz Aly
    (1)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 44953409
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    (2)
    Buch
    Fr. 34.90
  • 45244623
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    Buch
    Fr. 36.90
  • 45368529
    Aufwachen!
    von Friedrich Orter
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45303534
    Das Tagebuch der Menschheit
    von Carel P. van Schaik
    Buch
    Fr. 35.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Sie starben gewaltsam und von aller Welt verlassen (Götz Aly)
von einer Kundin/einem Kunden am 20.07.2014

Götz Aly beschreibt in diesem Buch eines der dunkelsten Kapitel der deutschen (und österreichischen) Geschichte - die Vernichtung "lebensunwerten Lebens" in der Zeit des Nationalsozialismus. Wie konnte es dazu kommen, dass tausende Menschen, Säuglinge und Greise, Kranke und Behinderte in den Tod geschickt wurden? Welche Rolle spielten Verwaltung, Ärzte,... Götz Aly beschreibt in diesem Buch eines der dunkelsten Kapitel der deutschen (und österreichischen) Geschichte - die Vernichtung "lebensunwerten Lebens" in der Zeit des Nationalsozialismus. Wie konnte es dazu kommen, dass tausende Menschen, Säuglinge und Greise, Kranke und Behinderte in den Tod geschickt wurden? Welche Rolle spielten Verwaltung, Ärzte, Pfleger und Angehörige? Ein bedrückendes und wichtiges Werk über ein oft schamhaft verschwiegenes Thema.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Belasteten

Die Belasteten

von Götz Aly

(1)
Buch
Fr. 16.90
+
=
Wo sind sie geblieben

Wo sind sie geblieben

von F. John-Ferrer

Buch
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 34.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale