orellfuessli.ch

Die beste Entscheidung unseres Lebens

Wie wir einfach loszogen und um die halbe Welt reisten

(4)
Nur mal kurz die Welt entdecken
Wovon unzählige Menschen träumen, machen zwei junge Leute aus Köln wahr: Ohne lange zu überlegen und ohne grosse Vorplanung wagen sie sich aus der Komfortzone ihrer sicheren Jobs heraus und fahren mit überschaubarem Budget einfach mal los. Am Ende ihrer Auszeit haben sie siebzehn Länder rund um den Erdball entdeckt. Von Kuba führt sie ihr Weg durch Mittel- und Südamerika, über einen Abstecher nach Hawaii und quer durch Südostasien bis nach Indien, wo Philipp unerwartet seine Wurzeln findet. Die beiden werden vom mexikanischen Karneval überrollt, quälen sich tagelang durch den kolumbianischen Dschungel, steigen in Bolivien in tödliche Silberminen, besuchen das sagenumwobene Tal der Hundertjährigen in Ecuador, fühlen sich im Urlaubsparadies Thailand wie Ausserirdische und überleben knapp, ganz knapp, einen unfreiwilligen Dauer-Drogentrip in Varanasi. Bei allen Abenteuern sind es aber vor allem die Begegnungen mit Menschen aus aller Welt, die sie im Herzen mitnehmen. Mit ihrem ungewöhnlichen und mitreissenden Erzählstil, in komischen, skurrilen und manchmal auch nachdenklichen Geschichten, nehmen sie uns mit auf ihre Reise und laden zum Nachmachen ein - ob mit dem Rucksack oder nur im Kopf. Auf geht´s!
Rezension
"Es macht Spass, zu lesen und zu blättern, denn viele Fotos von unterwegs hat es auch. Aber Achtung: das Fernweh schlägt sofort zu!" Radio Fritz, rbb 20160202
Portrait
Philipp Rusch, geboren 1981, hat indische und italienische Wurzeln, aufgewachsen ist er im Ruhrgebiet. Er studierte Germanistik in Marburg und Siegen. Vergebens. Seine Ausbildung zum Medienkaufmann führte ihn in die Verlagsbranche. Dort arbeitet er heute als Onlineredakteur. Er lebt mit Friederike in Köln. Er ist gerne weg.
Friederike Achilles, Jahrgang 1978, studierte Germanistik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften und Kunstgeschichte in Marburg und Köln. Nach diversen Jobs von Theater bis Fernsehen landete sie schliesslich im Verlagswesen. Sie lebt mit Philipp in Köln, hat aber ständig Fernweh.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 315
Erscheinungsdatum 08.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04810-0
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 216/136/30 mm
Gewicht 448
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen und Fotos
Auflage 1. Auflage
Buch (Paperback)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33718674
    Tausche Alltag gegen Leben
    von Franziska Schmitt
    (3)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 14570990
    In die Wildnis
    von Jon Krakauer
    (17)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42570869
    Allein durch die Wildnis
    von Sarah Marquis
    Buch
    Fr. 22.90
  • 44187068
    Zwei um die Welt - in 80 Tagen ohne Geld
    von Hansen Hoepner
    Buch
    Fr. 28.90
  • 43755850
    Picknick mit Bären
    von Bill Bryson
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44075862
    Laufen. Essen. Schlafen.
    von Christine Thürmer
    (2)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 16909455
    Weltreise
    von Dieter Kreutzkamp
    Buch
    Fr. 23.90
  • 19026349
    Vientiane - Singapur
    von Thomas Bauer
    Buch
    Fr. 17.90
  • 18620963
    Ohne Geld bis ans Ende der Welt
    von Michael Wigge
    (11)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 39283273
    Mut für zwei
    von Julia Malchow
    (1)
    Buch
    Fr. 21.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
0
2
0
0

Zürich und die Zorilla-Rose
von gaby2707 am 10.11.2015

Die Geschäfte von Privatdetektivin Enitta Carigiet, 23, laufen gerade nicht so gut und so arbeitet sie, um ihre Miete zahlen zu können, nebenbei bei Carrington Davenport International. Das soll aber niemand wissen. Hier erfährt sie von der Zorilla-Rose, die seit vielen Jahren als verschwunden gilt. Enitta macht sich zur... Die Geschäfte von Privatdetektivin Enitta Carigiet, 23, laufen gerade nicht so gut und so arbeitet sie, um ihre Miete zahlen zu können, nebenbei bei Carrington Davenport International. Das soll aber niemand wissen. Hier erfährt sie von der Zorilla-Rose, die seit vielen Jahren als verschwunden gilt. Enitta macht sich zur Aufgabe sie zu finden. Ich habe Enitta und einige ihrer Freunde bereits beim "Mordsfondue" kennenlernen dürfen. Somit ist mir der Einstieg in diese neue Geschichte nicht ganz so schwer gefallen. Hier nun werden immer neue Schauplätze aufgemacht und immer neue Protagonisten verwirren mich langsam: verschiedene Tankstellenüberfälle müssen aufgeklärt werden; Enitta sucht weiterhin nach ihrer Schwester Janita; ein Sprayer, der die Stadt verschandelt, muss gestellt werden. Ein Freund von Enitta sucht seinen Neffen. Auch dieser Suche nimmt sie sich an. Dann ist da noch der Erbe von Scheller-Schuhe, der ein neues Label eröffnen will. Und ach ja, die Rose will auch gefunden werden. Enitta und ihre Freunde durchstöbern das bunte und vielschichtige Züricher Nachtleben, mit für mich zuviel Alkohol und Drogen. Die oft eigenwilligen Charaktäre finde ich amüsant, sehr lebendig gezeichnet und kann sie mir sofort gut vorstellen. Womit ich mich sehr schwer getan habe, sind die eigenwilligen für mich oft nicht nachzuvollziehbaren Wortschöpfungen, mit denen mir der Autor immer wieder Kopfzerbrechen bereitet. Zwar steht im Anhang ein Glossar mit einigen Schweizer Worten zur Verfügung, die aber vieles nicht aufgedeckt haben. Die Sprache selbst klingt gewollt jugendlich und cool, ist für mich einfach nur anstrengend zu lesen. Es gab allerdings auch kleine Episoden, die mich zum Schmunzeln gebracht haben. Für die Geschichte selbst fehlt mir eindeutig der rote Faden. Es kommt sogar zwischendurch eine gewisse Spannung auf, die jedoch unter den vielen Nebenschauplätzen leidet. Zwar führen all die einzelnen Stories schlussendlich zur Auflösung, mir ging aber alles einfach zuviel durcheinander, einiges zu zufällig entdeckt. Mit seinem Krimi hat mich Mike Mateescu ins Züricher Nachtleben und auf verschiedene Ermittlungstouren mitgenommen. Zu der für mich zu legeren Sprache habe ich leider keinen Zugang gefunden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Die beste Entscheidung unseres Lebens
von einer Kundin/einem Kunden am 10.09.2016

Mit einen ungewöhnlichen und mitreißenden Schreibstil werden wir dazu eingeladen mit auf die Reise zu gehen- ob mit dem Rucksack oder nur im Kopf. Man muss nur den Mut haben. Auf geht's Zwei junge Leute aus Köln machen ohne lange Vorplanung eine Reise um den Erdball. Von Cuba führt sie... Mit einen ungewöhnlichen und mitreißenden Schreibstil werden wir dazu eingeladen mit auf die Reise zu gehen- ob mit dem Rucksack oder nur im Kopf. Man muss nur den Mut haben. Auf geht's Zwei junge Leute aus Köln machen ohne lange Vorplanung eine Reise um den Erdball. Von Cuba führt sie ihr Weg durch Mittel und Südamerika, über einen Abstecher nach Hawaii und quer durch Südostasien bis nach Indien. Ein tolles Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bequem von der Couch Abenteuer erleben ...
von Sharon Baker von sharonbakerliest aus Mönchengladbach am 20.05.2016

Friederike und Philipp entschließen sich zusammen dazu, sich neun Monate eine Auszeit zunehmen und um die Welt zu reisen. Also lassen sie ihre Jobs und das graue Deutschland hinter sich, werfen ihre Ersparnisse zusammen, entwerfen einen groben Plan und steigen in den Flieger. Ohne zu wissen was sie erwartet,... Friederike und Philipp entschließen sich zusammen dazu, sich neun Monate eine Auszeit zunehmen und um die Welt zu reisen. Also lassen sie ihre Jobs und das graue Deutschland hinter sich, werfen ihre Ersparnisse zusammen, entwerfen einen groben Plan und steigen in den Flieger. Ohne zu wissen was sie erwartet, begeben sie sich in das größte Abenteuer. Was werden sie wohl alles erleben? Welche 16 Länder werden sie bereisen? Und was nehmen sie für sich von dieser Reise mit? Dieses Buch ist ein wahrer Genuss für alle die gern Reisen, aber auch für diejenigen, die es nicht tun. Ich zähle leider zu den Letzteren und das liegt nicht unbedingt daran, das ich nicht möchte, sondern ganz einfach an meinen Plüschtigern, ohne sie bin ich nicht komplett und so muss man nun mal im Leben Prioritäten setzen und deshalb finde ich solche Bücher einfach genial und dieses ist was ganz Besonderes. Friederike und Philipp haben sich nämlich Länder ausgesucht, die ich mir nie ausgesucht hätte, wohin es mich nie verschlagen würde und deshalb bin ich wohl so begeistert, da ich durch ihre Augen schauen durfte. Das Buch ist ganz wunderbar aufgebaut, in den Deckblättern vorne und hinten befindet sich eine Karte, damit man das optisch besser verfolgen kann und sie haben ihre Kapitel in Länder unterteilt. Was mir besonders gut gefallen hat, war ihre Auswahl, sie erzählen uns eben nicht alles, das würde bestimmt den Rahmen sprengen, sondern haben ganz gezielt bestimmt Erlebnisse ausgewählt. Ich weis gar nicht, unter welchen Voraussetzungen sie diese Auswahl entschieden haben, aber ich fand sie einfach klasse ausgesucht und bin unglaublich gern mit ihnen mitgereist, so als dritter Mann im Rucksack so zu sagen. Bei ihren Erlebnissen wechseln sich die beiden mit dem Erzählen ab, unglaublich niedlich fand ich immer, dass es vom anderen dann auch einen Einwand oder Kommentar gab, dazu ist das Buch auch noch bebildert und gewinnt dadurch noch mehr Kopfkinoeffekt. Während Friederike wirklich im schönen dahinplätschernden Erzählstil berichtete, kam von Philipp eher eine saloppe, männliche kumpelmäßige Art rüber, das machte das Gelesene auch noch gleich lebendiger, frischer und man hat so viel Spaß dabei, ich könnte gar nicht sagen, wem von beiden ich lieber verfolgt habe, es war einfach eine unglaublich gute Mischung und unterhielt einfach aufs Beste. Zu ihren Erlebnissen mag ich nicht viel verraten, das müsst ihr selber miterleben, aber ich kann nur sagen es lohnt sich und ich hatte einige Schreckmomente und dachte, ich wäre nach Hause zurückgeflogen. So erleben wir Urlaubsfeeling, körperliche Grenzen, bezaubernde Naturmomente, kuriose Abenteuer, Freundschaften, Reiseblues und Abschiedsschmerz hautnah mit und gönnen ihnen jede Erinnerung und jeden Augenblick. Ich finde, dieses Buch ist für jeden was, der der nicht gerne reist, erlebt Unglaubliches in seinen Kopf und der, der solch ein Abenteuer begehen will, kann sich hier die besten Tipps schon mal raussuchen, denn da waren einige haarsträubende Szenen bei. Mir hat es wahnsinnig Spaß gemacht und ich hätte gut und gern noch mehr Abenteuer verschlingen können. Da kann man echt nur sagen, danke an die Zwei und ihre Reise, ihr dürft gern wieder fahren und dann Neues berichten, ich stehe mit meinem Rucksack bereit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die beste Entscheidung unseres Lebens

Die beste Entscheidung unseres Lebens

von Philipp Rusch , Friederike Achilles

(4)
Buch
Fr. 21.90
+
=
Stoppt die Welt, ich will aussteigen!

Stoppt die Welt, ich will aussteigen!

von Martin Krengel

(1)
Buch
Fr. 27.90
+
=

für

Fr. 49.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale