orellfuessli.ch

Die Bestimmung 02 - Tödliche Wahrheit

Band 2

(21)
Der Aufstand hat begonnen ...
In einer ungewissen Zukunft, in der die Fraktionen zerfallen, gibt es keine Sicherheiten mehr. Ausser der einen: Wo auch immer ich hingehe – ich gehe dorthin, weil ich es will…
Drei Tage ist es her, seit die Ken mithilfe der ferngesteuerten Ferox-Soldaten unzählige Altruan umgebracht haben. Drei Tage, seit Tris' Eltern starben. Drei Tage, seit sie selbst ihren Freund Will erschossen hat – und aus Scham und Entsetzen darüber schweigt. Mit den überlebenden Altruan haben Tris und Tobias sich zu den Amite geflüchtet – doch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Tris entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt. Und wieder einmal kann es nur Tris in ihrer Rolle als Unbestimmte gelingen, die Katastrophe abzuwenden...
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 24.12.12
Veronica Roth stürmt mit ihrer Trilogie Die Bestimmung nicht nur die Bestsellerlisten, sondern auch mit Turbogeschwindigkeit in die Herzen ihrer Leser. Es zeigt, wenn Menschen in politische Systeme gedrängt werden, kann es über kurz oder lang nur ein Ergebnis geben: Krieg. Hochspannung, Liebesstürme, Action, Machtkämpfe. Es wird einem viel geboten. Das Buch hat mich von der ersten Seite an gepackt. Eine sagenhafte Mischung aus Science Fiction, Thriller und Fantasy, eine Glanzleistung. Die Geschichte fegt über einen hinweg wie ein Hurrikan. Die Bestimmung ? Tödliche Wahrheit ist noch besser als der erste Band. Man fühlt sich an so Genre-Grössen wie Die Tribute von Panem erinnert. Auf das Ende der Trilogie wartet man jetzt schon ungeduldig.
Portrait

Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie bildet. Nun hat ihr Buchhit auch die Leinwand erobert. In der Verfilmung der preisgekrönten Romane begeistern die Stars Shailene Woodley als die tapfere junge Heldin Tris und Theo James als deren grosse Liebe Four.

Zitat
"Veronica Roth stellt die eigentümlich - unheimlich reduzierte Handlungsumgebung allmählich scharf und treibt die Handlung so auf eine Schlusspointe hin, die atemlos auf den Abschlussband hinfiebern lässt."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 512
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 10.12.2012
Serie Die-Bestimmungs-Romanreihe 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16156-2
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 220/150/43 mm
Gewicht 694
Originaltitel Insurgent
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 26.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39146307
    Die Bestimmung - Fours Geschichte
    von Veronica Roth
    (3)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 37822184
    Die Bestimmung 02 - Tödliche Wahrheit
    von Veronica Roth
    (16)
    Buch
    Fr. 15.90
  • 42435966
    Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit
    von Veronica Roth
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30570827
    Die Bestimmung 01 - Divergent
    von Veronica Roth
    (67)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 40974095
    Tödliche Wahrheit / Die Bestimmung Trilogie Bd.2
    von Veronica Roth
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35074299
    Selection 01
    von Kiera Cass
    (22)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 39978434
    Die Bestimmung. Bände 1 - 3 im Schuber
    von Veronica Roth
    (1)
    Buch
    Fr. 53.00
  • 30542599
    Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele
    von Suzanne Collins
    (42)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 43076757
    Die 100 Bd.1
    von Kass Morgan
    (20)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 23365489
    Die Tribute von Panem 3. Flammender Zorn
    von Suzanne Collins
    (117)
    Buch
    Fr. 27.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17575399
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    (221)
    Buch
    Fr. 25.90
  • 11374174
    Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe
    von Suzanne Collins
    (132)
    Buch
    Fr. 25.90
  • 33821537
    Selection
    von Kiera Cass
    (25)
    Buch
    Fr. 31.90
  • 23365489
    Die Tribute von Panem 3. Flammender Zorn
    von Suzanne Collins
    (117)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 39182771
    Maze Runner-Trilogie - Die Auserwählten
    von James Dashner
    (13)
    Buch
    Fr. 42.90
  • 39978434
    Die Bestimmung. Bände 1 - 3 im Schuber
    von Veronica Roth
    (1)
    Buch
    Fr. 53.00
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (32)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 26213786
    Die Auserwählten - Im Labyrinth
    von James Dashner
    (33)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 40779267
    Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
    von Sabaa Tahir
    (41)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 35327650
    Cassia & Ky 02 - Die Flucht
    von Ally Condie
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30586309
    Die Auserwählten - In der Brandwüste
    von James Dashner
    (8)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 39324158
    Die Tribute von Panem - 3 Bände im Schuber
    von Suzanne Collins
    (6)
    Buch
    Fr. 52.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
15
6
0
0
0

Düster
von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2014

Der Aufstand hat begonnen und es herrscht Krieg zwischen den Fraktionen. Als die Unbestimmten angegriffen werden ist es Tris' Aufgabe sie zu retten. Spannend und düster geht der 2. Teil weiter. Es herrscht fast durchgehend eine etwas trübsinnige Stimmung, die aber immer wieder ein wenig aufgelockert werden kann. Auch die... Der Aufstand hat begonnen und es herrscht Krieg zwischen den Fraktionen. Als die Unbestimmten angegriffen werden ist es Tris' Aufgabe sie zu retten. Spannend und düster geht der 2. Teil weiter. Es herrscht fast durchgehend eine etwas trübsinnige Stimmung, die aber immer wieder ein wenig aufgelockert werden kann. Auch die Charaktere haben sich weiterentwickelt und sorgen somit wieder für jede Menge Spannung. Selbst der Schreibstil der Autorin scheint ernster geworden zu sein und passt sich optimal der düsteren Stimmung der Geschehnisse an. Besonders interessant ist der bessere Einblick in die Fraktionen und deren Funktionen. Durch all die vielen kleinen Details die sehr gut geschildert werden, ist vieles in der Geschichte nachvollziehbar und scheint absolut logisch zu sein. Auch Band 2 der Trilogie "Die Bestimmung" ist absolut gelungen und bereitet auf ein fulminantes Ende vor.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Tris, die II.
von einer Kundin/einem Kunden am 18.06.2013

Definitiv schneller getacktet als der erste Teil, war auch die Fortsetzung der "Bestimmung"s-Reihe ein echter Pageturner.Da der letzte Teil auf deutsch noch nicht erhältlich ist, müsste ich mir jetzt wohl im Oktober das Ende auf englisch ("Allegiant")gönnen, denn die Spannung wurde gut durchgehalten und ich möchte unbedingt wissen, wie... Definitiv schneller getacktet als der erste Teil, war auch die Fortsetzung der "Bestimmung"s-Reihe ein echter Pageturner.Da der letzte Teil auf deutsch noch nicht erhältlich ist, müsste ich mir jetzt wohl im Oktober das Ende auf englisch ("Allegiant")gönnen, denn die Spannung wurde gut durchgehalten und ich möchte unbedingt wissen, wie die Story um Tris und Tobias endet. Hier ist als Leser einfach mit Teil 2 einzusteigen ,übrigens nicht so wirklich ratsam, zuviel an Wissen um die "Fraktionen", die Simulationen, die ferngesteuerte Attentäter aus Menschen machen können und die vielfältigen (Liebes u.Freundschafts-) Beziehungen der Protagonisten untereinander sind sonst doch etwas verwirrend. Trotzdem kann ich diese spannende Dystopie über ein Chicago der Zukunft, in der die Menschen ganz anders leben als wir,aus Überzeugung klar emfpehlen ! Achtung, kl.Spoiler:Anscheinend werden die "Fraktionen", für die sich die Jugendlichen entscheiden müssen, von ihren Anführern belogen ,denn es gibt einen "Zaun", hinter dem noch nie jemand war und eine Bestimmung für sie alle, deren Bedeutung die "Altruan" den anderen Fraktionen und auch den Fraktionslosen, den Rebellen, aufdecken wollten und dieses Vorhaben mit ihrem Tod bezahlen mussten, also , da wird man schon sehr neugierig auf den Abschlussband.Ganz abgesehen davon, das auch die Weiterentwicklung von Tris (Beatrice) und Four (Tobias) für Spannung sorgt, denn beide haben gefährliche Geheimnisse voreinander und auf Dauer lässt sich die Wahrheit nicht länger verdrängen. Also, wer Action, Dramatik und einen guten Schuss Liebe schätzt sollte sich "Die Bestimmung" gönnen, beide Teile lohnen sich definitiv und die Verfilmung für 2014 steht auch schon in den Startlöchern ("Panem" lässt grüßen)......

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Einfach nur grandios
von Jasmin Rickenberg aus Lemgo am 19.09.2014

Im zweiten Teil hat sich Veronica Roth spannungstechnisch noch gesteigert. Die Ereignisse überschlagen sich wirklich. Ein Teil der Ferox hat sich den Ken angeschlossen und macht Jagd auf die Unbestimmten. Der andere Teil hat erst einmal mit Tris und ihren Freunden Unterschlupf bei den Amite gefunden, doch das ist... Im zweiten Teil hat sich Veronica Roth spannungstechnisch noch gesteigert. Die Ereignisse überschlagen sich wirklich. Ein Teil der Ferox hat sich den Ken angeschlossen und macht Jagd auf die Unbestimmten. Der andere Teil hat erst einmal mit Tris und ihren Freunden Unterschlupf bei den Amite gefunden, doch das ist leider nicht von langer Dauer. Fours Mutter übernimmt die Führung über die Fraktionslosen und versucht die Fraktionen ein für alle Mal aufzulösen. Die Ken arbeiten an einem neuen besseren Serum um nun auch die Unbestimmten kontrollieren zu können. Und Tris beschließt sich für das Wohle derer, die ihr am Herzen liegen, zu opfern... Mir hat besonders gut gefallen, dass der zweite Teil nahtlos an den ersten anschließt. Und selbst, wenn ich den ersten Teil nicht direkt davor gelesen hätte, hätte ich so problemlos wieder in die Geschehnisse zurückgefunden. “Um mich herum fallen Menschen zu Boden. Meine Kameraden aus meiner Fraktion. Meine engsten Freunde. Alle fallen – entweder sind sie bereits tot oder sie sterben in diesem Moment -, während das ohrenbetäubende Knallen der Schüsse in meinen Ohren dröhnt.” Abgesehen von den Unbestimmten und den Fraktionslosen erfährt man auch wieder mehr über die Haupt- und Nebencharaktere und wie sie sich im Angesicht der Lage weiter entwickeln. Es entstehen erste Spannungen zwischen Tris und Four, denn beide haben mit einem traumatischem Erlebnis nach dem anderen zu kämpfen. Und trotzdem bleibt Tris stark und verliert den Weg nicht aus den Augen. Jemand, von dem ich es kaum erwartete, überraschte mich positiv, wohingegen jemand anderes mich maßlos enttäuschte… Da sich die Geschichte diesmal nicht nur hauptsächlich im Lager der Ferox abspielt, sondern man auch einiges über die anderen Fraktionen und Orte innerhalb der Stadt erfährt, habe ich die ganze Zeit gehofft, dass man schon etwas genaueres über die Welt außerhalb des Zaunes erfährt, aber das hat sich Veronica Roth wohlüberlegt für den dritten Teil aufgespart, um die Spannung auch wirklich bis zum letzten zu schüren. “Der Film ist zu Ende. Der Projektor wirft einen blauen Schein gegen die Wand. [...] Alle scheinen den Atem anzuhalten. Dann bricht das Geschrei los.” Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Alles ist so bildhaft beschrieben, dass ich alles andere um mich herum vergessen habe. Es spricht definitiv für die Reihe, dass ich alle Bände direkt hintereinander verschlinge und nicht erst zu etwas anderem wechsel! Der zweite Teil ist definitiv auch grausamer als der erste denn es sterben sehr viele Menschen und es gibt einige Konflikte und Kämpfe. Das Ende ist wirklich sehr sehr spannend und lässt viel Platz für Spekulationen. Ich empfehle den dritten Teil direkt griffbereit zu haben! Einfach nur grandios!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Kampf geht in die zweite Runde
von Sandra Wurhofer aus Braunau am 30.06.2014

Fast nahtlos schließt dieser Teil an den ersten an. Tris und Four sind nach dem Simulationsangriff zu den Amite außerhalb der Stadt geflüchtet, doch auch dort sind sie vor den Ken nicht sicher. Als sie doch wieder zurück in die Stadt müssen, verstecken sie sich bei den Fraktionslosen, dort stoßen sie... Fast nahtlos schließt dieser Teil an den ersten an. Tris und Four sind nach dem Simulationsangriff zu den Amite außerhalb der Stadt geflüchtet, doch auch dort sind sie vor den Ken nicht sicher. Als sie doch wieder zurück in die Stadt müssen, verstecken sie sich bei den Fraktionslosen, dort stoßen sie auf alte Bekannte. Auch die Candor spielen in diesem Band der Trilogie eine größere Rolle, und dann sind da auch noch die abtrünnigen Ferox, die zu den Ken übergelaufen sind und diese unterstützen. Aufregender als im ersten Band geht es im zweiten weiter. Konnte den zweiten Teil auch nicht mehr so leicht aus der Hand legen wie den ersten. Für alle Fans von Die Tribute von Panem ein MUSS!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Bestimmung 2
von einer Kundin/einem Kunden am 26.01.2014

Der zweite Teil fängt dort an, wo der Erste endet und man wird sofort wieder in die Handlung versetzt. Noch viel spannender 'als der erste Teil beschreibt Veronica Roth was aus Tris und ihren Freunden/Feinden wird, nachdem sie den Unterschlupf der Ferox verlassen haben. Ein Krieg steht bevor, den jeder... Der zweite Teil fängt dort an, wo der Erste endet und man wird sofort wieder in die Handlung versetzt. Noch viel spannender 'als der erste Teil beschreibt Veronica Roth was aus Tris und ihren Freunden/Feinden wird, nachdem sie den Unterschlupf der Ferox verlassen haben. Ein Krieg steht bevor, den jeder vermeiden will (außer die Feinde natürlich), bei dem noch mehr Unschuldige sterben müssten. Tris, geplagt von Schuldgefühlen, beweist sich wieder mal als tapfere Heldin, die sie eigentlich gar nicht sein will. Doch schon bald ist sie bereit ihr Leben zu opfern, um alle anderen Unbestimmen zu retten, darunter auch ihren Freund Tobias alias Four. Ihre Liebe wird auf die Probe gestellt und immer mehr scheint die Welt der Fraktionen keine Zukunft mehr zu haben. Ich habe dieses Buch genauso verschlungen wie den Vorgänger und kann es kaum erwarten den ritten und letzten Band zu lesen. Die Bände sind von Anfang bis Ende spannend geschrieben und ich konnte sie kaum aus der Hand legen, so gefesselt wird man als Leser. Unbedingt zu empfehlen, nicht nur für Jugendliche, sondern auch für Erwachsene.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Neue Wege, neue Gefahren ...
von Conny Z. am 22.09.2013

Nachdem sich die Ferox zerstreut haben und als Anhänger der Ken agieren, versuchen ein Teil der anderen sich neu zu ordnen, um herauszufinden, warum dies alles geschehen ist. Vor allem der Beginn des Buches ist entscheidend, denn der Leser setzt genau dort an, wo der erste Teil beendet wurde. Somit... Nachdem sich die Ferox zerstreut haben und als Anhänger der Ken agieren, versuchen ein Teil der anderen sich neu zu ordnen, um herauszufinden, warum dies alles geschehen ist. Vor allem der Beginn des Buches ist entscheidend, denn der Leser setzt genau dort an, wo der erste Teil beendet wurde. Somit werden keine riesige Lücken gebildet, sondern nahtlos an die Geschehnisse aus dem vorangegangenen Teil angebunden. Ratlos sitzen nicht nur die Figuren vor der zerrütten Ordnung, sondern auch ich als Leser hatte ein großes Fragezeichen im Kopf. Um Hilfe zu ersuchen, geht es zu den Amite, die Freundlichen und Friedfertigen, diese bringen mit ihrer Ruhe nicht nur die ungeduldige Tris zum Kochen, auch ich konnte die meisten Entscheidungen ihrerseits nicht verstehen. Tris kam mir in diesem Teil noch zerrütteter als im Ersten vor, was durchaus nicht verwunderlich ist, bei den ganzen Ereignissen, die sie durchleben musste. Sie ist wieder mit ihrem Bruder Caleb zusammen, aber auch Peter und Four Vater Markus haben die grausame Nacht überlebt und befinden sich bei den Amite. Wer Tris kennt, dem ist klar, sie lässt dies alles nicht auf sich sitzen und versucht einen Weg aus dem ganzen Spinnennetz der Ken zu finden. Four lernt man in diesem Teil viel besser kennen. War er noch im ersten Teil eine wichtige Bindung zu Tris, so gibt ihn die Autorin nun mehr Raum, damit auch die Leser ihn besser kennenlernen und einschätzen lernen. Für mich ist er keineswegs der brutale und knallharte Kerl, den er bis zu einem gewissen Grad dargestellt hatte. Hier nun sagt er offen, auch unter Zwang, was er fühlt, zeigt diese auch Tris und muss mit ihren Launen leben. Denn Tris driftet von ihm ab. Wo man noch zuvor das Gefühl hatte, sie würde ihm wirklich zugetan sein und an seiner Seite stehen, da ist sie sich selbst ihrer Gefühle meist nicht so sicher. Was wohl auch der ganzen ?Unbestimmten? Sache liegt, denn immer mehr und mehr erfahren die Figuren, warum manche unter ihnen ?Unbestimmt? sind und weshalb den Ken das ein Dorn im Auge ist. Tris ist keine Heldin, das war sie nie, das wollte sie nie, aber sie ist stur wie eh und je, und möchte um jeden Preis herausfinden, warum sich all dieses schrecklichen Dinge in ihrer Umgebung abspielen. Sie ist nun sehr zerrüttet, aber ich verstehe sie auch und fühle sehr oft mit ihr. Halte den Atem an, wenn sie es tut, sehe die brutalen Bilder, die sie sieht und mein Herz schlägt schneller, sobald sie an Four denkt. Der Leser wird kein stiller Beobachter, man wird dazu angehalten zu überlegen, zu ergründen und seine eigenen Schlüsse zu ziehen ? und vielleicht bei manchen Entscheidungen der Protagonistin verzweifeln. Die gesamten Nebenfiguren, die noch im Teil zuvor an Tris Seite auftauchten, dürfen jetzt auch nach vorn und selber ihre Geschichten erzählen. Brutal geht es aber auch hier weiter, denn Veronica Roth bleibt ihren roten Fader treu und lässt einen erbitterten Kampf das eine ums andere Mal nicht aus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wem kann Tris vertrauen?
von Stefanie Kallart aus Augsburg am 17.07.2013

Der zweite Teil dieser Reihe hat mich sogar noch mehr begeistert als der Erste und macht einem bereits Lust auf den Nächsten. Wer den ersten Band jedoch noch nicht gelesen hat, sollte auf jeden Fall mit diesem beginnen, damit man die Zusammenhänge besser versteht. Veronika Roth macht durch einen schönen,... Der zweite Teil dieser Reihe hat mich sogar noch mehr begeistert als der Erste und macht einem bereits Lust auf den Nächsten. Wer den ersten Band jedoch noch nicht gelesen hat, sollte auf jeden Fall mit diesem beginnen, damit man die Zusammenhänge besser versteht. Veronika Roth macht durch einen schönen, flüssigen Schreibstil in diesem Buch sehr deutlich, was in Tris vor sich geht. Denn nicht nur die Trauer um ihre Eltern, Schuldgefühle wegen Will und die Liebe zu Tobias treiben sie an oder machen ihr zu schaffen. Trotzdem geht es sehr rasant zu und man erfährt viel über bestimmte Personen und ihre Fraktion. Denn obwohl die Simulation beendet wurde, die aus den Ferrox willenlose Krieger gemacht hat, ist die Gefahr noch lange nicht vorbei. Es wird also nicht langweilig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Teil 2
von einer Kundin/einem Kunden am 14.06.2013

Dieser Teil knüpft so ziemlich genau an das Ende des ersten Teils an. Ich empfehle unbedingt den ersten Teil vorher zu lesen, da es sonst schwierig werden könnte! Ich war sehr gefesselt von dieser Geschichte. Bin schon sehr auf den Kinofilm von Teil eins gespannt! Und freue mich... Dieser Teil knüpft so ziemlich genau an das Ende des ersten Teils an. Ich empfehle unbedingt den ersten Teil vorher zu lesen, da es sonst schwierig werden könnte! Ich war sehr gefesselt von dieser Geschichte. Bin schon sehr auf den Kinofilm von Teil eins gespannt! Und freue mich schon sehr auf den dritten Band. Für Fans von "Die Tribute von Panem", ideal geeignet!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unbedingt lesen!
von einer Kundin/einem Kunden am 15.02.2013

Wahnsinn! Es ist immer wieder schön festzustellen, welch fesselnde Wirkung ein bestimmtes Buch ausüben kann. Schon vom ersten Band dieser Reihe bin ich begeistert. Gerade habe ich einen ganzen Tag mit dem zweiten Band verbracht. Ich musste einfach wissen, wie es mit Tris, Four und den Fraktionen weitergeht. Die... Wahnsinn! Es ist immer wieder schön festzustellen, welch fesselnde Wirkung ein bestimmtes Buch ausüben kann. Schon vom ersten Band dieser Reihe bin ich begeistert. Gerade habe ich einen ganzen Tag mit dem zweiten Band verbracht. Ich musste einfach wissen, wie es mit Tris, Four und den Fraktionen weitergeht. Die Übersetzung und der Schreibstil sind fantastisch. Sehr schön finde ich die Darstellung der einzelnen Personen und ihrer Fraktionen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kennst du die Wahrheit?
von Franziska Beier aus Coburg am 14.02.2013

Nun bin ich fertig mit Band 2 und stehe wie immer vor dem Problem: Welches andere Buch lenkt mich ab und wann kommt der nächste Band?! Auch dieser Teil wurde meinen Erwartungen mehr als gerecht, ich kann wirklich nur jedem empfehlen „Die Bestimmung“ zur Hand zu nehmen. Lassen sie sich... Nun bin ich fertig mit Band 2 und stehe wie immer vor dem Problem: Welches andere Buch lenkt mich ab und wann kommt der nächste Band?! Auch dieser Teil wurde meinen Erwartungen mehr als gerecht, ich kann wirklich nur jedem empfehlen „Die Bestimmung“ zur Hand zu nehmen. Lassen sie sich genau wie ich in den Bann ziehen! Sie werden es nicht bereuen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tödliche Wahrheit
von einer Kundin/einem Kunden am 07.01.2013

Nach dem Angriff der Ken auf die Altruan sind Tris und Four endlich vereint. Ihre Liebe steht allerdings unter keinem guten Stern. Ihre Welt steht vollkommen Kopf und den Fraktionen steht ein Krieg bevor. Tris und Four stecken mittendrin in der Aufstandsbewegung, aber auf welcher Seite stehen die beiden?... Nach dem Angriff der Ken auf die Altruan sind Tris und Four endlich vereint. Ihre Liebe steht allerdings unter keinem guten Stern. Ihre Welt steht vollkommen Kopf und den Fraktionen steht ein Krieg bevor. Tris und Four stecken mittendrin in der Aufstandsbewegung, aber auf welcher Seite stehen die beiden? Ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt. Veronica Roth erzählt uns im zweiten Teil der „Bestimmung“ die spannende und herzzerreißende Geschichte der jungen Liebe. Tris muss sich bekennen und endgültig entscheiden, für was sie kämpfen will, auch wenn sie dafür ihre Liebsten hintergehen muss. Trifft sie die richtige Entscheidung und wie wird ihre Zukunft als Unbestimmte aussehen? Erfahren sie es und lesen sie es, ich kann es ihnen sehr empfehlen. Denn ich konnte einfach nicht genug von diesem Buch bekommen und warte nun auf den dritten Teil der Reihe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grandiose Fortsetzung
von BrividoLibro am 06.01.2013

Persönliche Meinung Der 2. Teil der Bestimmung legt ein zügigeres Tempo vor, als der Vorgänger, wobei der Leser beachten muss, dass bereits der 1. Teil rasant voran schreitet. Die Spannungsbögen werden schön eingeleitet und führen uns schön zu den großen WOW-Effekten. Beim Lesen hatte ich oft das Gefühl, als würde... Persönliche Meinung Der 2. Teil der Bestimmung legt ein zügigeres Tempo vor, als der Vorgänger, wobei der Leser beachten muss, dass bereits der 1. Teil rasant voran schreitet. Die Spannungsbögen werden schön eingeleitet und führen uns schön zu den großen WOW-Effekten. Beim Lesen hatte ich oft das Gefühl, als würde ich mitten dabei sein im Schreibprozess der Autorin. Man stellt sich tatsächlich vor, wie Frau Roth ihre Finger über die Tastatur fliegen lässt und selbst nicht weiß, wohin sie der Roman führen soll, weil sie von ihrer Muse totgeküsst wurde. Die neuen Ideen und der weitere Handlungsverlauf sind genial auf den Punkt gebracht. Mir gefiel, der bereits erwähnte Schreibstil auch, weil man die Weiterentwicklung der Autorin erkennt. Sie beweist, dass sie kein One-Hit-Wonder ist, sondern eine ernst zu nehmende Schriftstellerin, die immer noch Luft nach oben besitzt. Auch die Charaktere sind gewachsen an ihren Erlebnissen und Tris steckt oft im Zwiespalt, da es ihr immer noch schwer fällt Vertrauen aufzubauen. Diese Tatsache find ich grandios, da es eine Verbindung zum 1. Teil ist. Tris hat nie gelernt, dass es wichtig ist ehrlich zu sein und sein Gewissen zu erleichtern, da sie von den Selbstlosen abstammt und es daher nie gebraucht hat bzw. gelernt hat und diese Tatsache in Verbindung mit dem Wissen, dass die Autorin die Storyline des 1. Teiles nicht vergessen hat, hat mich überaus fasziniert. Abermals kann ich nur eine überdimensionale große Empfehlung für dieses Buch aussprechen und verspreche, dass niemand enttäuscht sein wird. Ich habe erkannt, dass die Bestimmung etwas Großes werden wird. Man fühlt es bei jedem Wort das man liest. Ständig hatte ich den Gedanken „Das Buch, der letzte Teil, der Kinofilm, der gedreht wird gerade....es muss gigantisch werden!“ Genaueres: Youtube: brivido libro

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannende, dystopische Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden aus %3B505031984854217 am 02.01.2013

Der Simulationsangriff hat das Misstrauen zwischen den Fraktionen geschürt. Tris und Four kommen mit einigen überlebenden Altruan, unter ihnen auch Fours’ Vater, bei den Amite unter, aber auch dort sind sie nicht lange sicher. Die Fraktion der Ferrox spaltet sich in Ken-Günstlinge und solche, die den Simulationsangriff verurteilen und... Der Simulationsangriff hat das Misstrauen zwischen den Fraktionen geschürt. Tris und Four kommen mit einigen überlebenden Altruan, unter ihnen auch Fours’ Vater, bei den Amite unter, aber auch dort sind sie nicht lange sicher. Die Fraktion der Ferrox spaltet sich in Ken-Günstlinge und solche, die den Simulationsangriff verurteilen und gegen die Methoden der Ken vorgehen wollen. Während die Ken unermüdlich daran arbeiten, die anderen Fraktionen von ihrem Vorhaben zu überzeugen, wenn notwendig auch mit Gewalt, bildet sich eine Gegenbewegung im Untergrund mit den Fraktionslosen. Tris gerät bald zwischen die Fronten, als Unbestimmte fühlt sie sich mehreren Fraktionen zugehörig und schließlich muss sie eine folgenschwere Entscheidung treffen. Mit „Tödliche Wahrheit“ liegt nun die Fortsetzung der dystopischen Reihe rund um Tris und Four vor. Die Anforderungen an den Folgeband waren nach dem rasanten und spannendem ersten Teil denkbar hoch. Erfreulich stellte sich heraus, dass Veronica Roth sich und ihren Charakteren treu geblieben ist und diese auch weiterhin nicht schont und mitten ins „Gewehrfeuer“schickt. Tris ist ein starker Frauencharakter, der gerade durch die dargestellten, konsequent beschriebenen Schwächen authentisch und liebenswert wirkt. Die Welt an die sie 17 Jahre ihres Lebens glauben durfte, zerfällt wie Staub in ihren Händen und trotz allem hält sie den Kopf hoch und ist bestrebt ihre Umwelt mit zu gestalten und dafür auch Opfer zu bringen. Weniger gefällt ihr Vorgehen und ihre Kompromisslosigkeit in manchen Belangen Four, dessen Liebe für Tris umfassend ausfällt und der sie beschützen und behüten möchte. Auch sein Charakter ist gut ausgearbeitet und auch er wirkt rund und glaubwürdig. Die Welt in der sich die beiden befinden ist düster und wird im Verlauf der Geschichte immer unheilvoller. Dabei spannt die Autorin den Spannungsbogen geschickt von Anfang bis Ende, sodass bei „Tödliche Wahrheit“ niemals der Gedanke aufkommt, es sei nur ein Überbrückungsbuch, was bei manch anderen Reihen schon passieren kann. Packende, dystopische Unterhaltung ist bei diesem Buch auf jeden Fall garantiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
im siebten Lesehimmel . . .
von Favola am 20.12.2012

Im Januar habe ich das Debüt von Veronica Roth, den ersten Band "Die Bestimmung" verschlungen. Ich habe mich gefragt, ob ich schon im Januar ein Lesehighlight für 2012 küren könne. Damals habe ich das bejaht. Heute sage ich: "Es geht sogar noch besser!" Da Veronica Roth im zweiten Band... Im Januar habe ich das Debüt von Veronica Roth, den ersten Band "Die Bestimmung" verschlungen. Ich habe mich gefragt, ob ich schon im Januar ein Lesehighlight für 2012 küren könne. Damals habe ich das bejaht. Heute sage ich: "Es geht sogar noch besser!" Da Veronica Roth im zweiten Band so gut wie keine Rückblenden eingebaut hatte, musste ich mich erst wieder in die Geschichte einlesen. Doch schon nach wenigen Seiten war ich wieder zurück in der Welt von Tris und Four . . . Four, den ich im ersten Band schon so geliebt habe, war für mich erst ein kleiner Wermutstropfen, denn ab nun nennt er sich wieder Tobias und damit tat ich mich erst etwas schwer. Nach und nach musste ich aber feststellen, dass es doch passte, denn er macht im zweiten Band eine grosse Entwicklung durch. Aber nicht nur ihn lernen wir von einer anderen Seite kennen, sondern auch Tris. Nur entwickelt sie sich nicht unbedingt in eine positive Richtung. Verschiedene Ereignisse haben sie traumatisiert. Sie zieht sich mit ihrer Trauer und ihren Schuldgefühlen völlig in sich zurück, verliert jeglichen Selbsterhaltungstrieb und lässt nicht einmal Tobias an sich ran. Veronica Roth schafft es auch dieses Mal, mit ihrem rasanten Schreibstil eine enorme Spannung aufzubauen. Atemlos blätterte ich von einer Seite zur nächsten, denn die Story hat ein hohes Tempo, ist sehr vielschichtig, birgt eine geballte Ladung Action und nimmt die eine oder andere überraschende Wendung, so dass schlafen zur Nebensache wurde. Eine zentrale Frage ist, wem Tris noch vertrauen kann. Wer ist Feind und wer ist Freund? Wer ist den Ferox loyal gesinnt oder doch ein Spion? Und was wollen überhaupt die einzelnen Fraktionen? Die Welt ist im Umbruch. Und so empfand ich "Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit" als ein sehr emotionales Buch. Viele verschiedene Gefühle sind im Spiel: Hass, Angst, Schuld, Wut . . . zum Teil war die Atmosphäre so dicht und beklemmend, dass ich um jeden Lichtblick froh war. Gut gibt es doch auch noch Freundschaft und Liebe, doch die wird hier auf eine grosse Probe gestellt. Das Buch hat mich gepackt und nicht mehr losgelassen. Auch nach dem Beenden der Lektüre, spüre ich noch das beklemmende, enge Gefühl in meiner Brust, das sich während dem Lesen stetig aufgebaut hat. Und ich weiss nur eines: Ich will mehr! Mit ihrem Debütroman "Die Bestimmung" hat Veronica Roth die Latte hoch angesetzt, doch ich muss sagen, dass sie meinen hohen Erwartungen mehr als gerecht werden konnte. So beginnt nun erneut das grosse Warten auf ein bestimmt grandioses Finale. Das Fundament dazu hat sie mit einem überraschenden Ende im zweiten Teil gelegt. Fazit: "Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit" lässt mich atemlos zurück. Veronica Roth hat wieder alle Elemente verbaut, die ein Lesehighlight für mich enthalten muss. Mit der tollen Grundidee, facettenreichen Protagonisten, Spannung und Action pur, Überraschungsmomenten, einer Liebesgeschichte und einem direkten, rasanten Schreibstil hat sie mich in den Lesehimmel katapultiert. Wer sich bis jetzt noch nicht an diese Trilogie gewagt hat, sollte dies schleunigst nachholen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tödliche Wahrheit
von einer Kundin/einem Kunden aus Olbersdorf am 19.12.2012

Es ist schon wieder eine Weile her, seit ich den ersten Band "Die Bestimmung" gelesen habe und doch hatte ich keine Probleme, mich wieder in die Welt von Tris und Four hineinzufinden. Die Handlung beginnt direkt da, wo Band 1 geendet hat - quasi noch mitten in der letzten... Es ist schon wieder eine Weile her, seit ich den ersten Band "Die Bestimmung" gelesen habe und doch hatte ich keine Probleme, mich wieder in die Welt von Tris und Four hineinzufinden. Die Handlung beginnt direkt da, wo Band 1 geendet hat - quasi noch mitten in der letzten Szene. Viele Rückblenden gibt es zwar nicht, doch ich persönlich konnte mich noch sehr gut an den ersten Teil erinnern, da mir das Buch so wahnsinnig gut gefallen hat und einige Szenen besonders gut im Gedächtnis geblieben sind. Zwar gibt es da natürlich ein paar kleinere Lücken, was aber nicht wirklich störte, denn oft werden einem Szenen wieder ins Gedächtnis gerufen, etwa wenn Tris sich zurückerinnert an besonders wichtige Momente. Direkt nach meinem Einstieg in Band 2 wusste ich wieder, warum mir "Die Bestimmung" so gut gefallen hat. Der Schreibstil der Autorin ist einfach fesselnd und rasant, man kommt selten zum Durchatmen und es passieren viele recht überraschende Dinge. Tris - die auch hier wieder die Ich-Erzählerin ist - ist mir immer noch sympathisch, auch wenn sie mich stellenweise ein wenig genervt hat, mit ihrer Geheimniskrämerei, gerade Four gegenüber (der allerdings auch nicht unbedingt besser ist, was das angeht). Trotzdem ist sie immer noch stark, auch wenn sie stellenweise fast den Mut verliert. Sie kämpft für ihre Freiheit und möchte unbedingt herausfinden, was die Gründe für die furchtbaren Ereignisse aus Band 1 sind. Für dieses Ziel tut sie so ziemlich alles und opfert dafür auch schon mal ihr persönliches Glück und begibt sich immer wieder in Gefahr, was manchmal vielleicht unnötig gewesen wäre. Four hat mir in Band 1 fast ein bisschen besser gefallen. Zwar ist er immer noch ein toller Charakter, aber irgendetwas hat mir diesmal gefehlt. Ich kann nicht einmal genau sagen, was es war. Die Beziehung zwischen Tris und Four widerrum hat mir sehr gut gefallen. Absolut nicht kitschig und doch merkt man, dass die beiden sich sehr lieben. Leider bringt Tris ebendiese Beziehung immer wieder in Gefahr, weil sie einfach nicht mit ihm über ihre Gefühle reden kann oder will. Auch die anderen Protagonisten waren wieder wunderbar ausgearbeitet und hielten teilweise einige Überraschungen bereit. Dadurch, dass man die meisten schon aus "Die Bestimmung" kannte, kamen alte Gefühle ihnen gegenüber wieder hoch (Sympathie oder Antipathie beispielsweise). Die Geschichte endet wieder in einem großen Showdown und lässt auch diesmal viele Fragen offen, weshalb ich dem dritten Band, der voraussichtlich im Herbst 2013 in Deutschland erscheinen soll, schon jetzt entgegenfiebere. Fazit: Für mich bleibt "Die Bestimmung" eine meiner Lieblingstrilogien. Frau Roth schaffte es auch mit "Tödliche Wahrheit", mich voll und ganz zu fesseln. Zwar haben mir einige Entwicklungen der Hauptcharaktere nicht so sehr gefallen, doch trotzdem kann ich es kaum erwarten, zu erfahren, wie es im dritten Band weitergeht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Folgeband, der nicht ganz an seinen Vorgänger heranreichen kann
von Skyline Of Books am 01.08.2014

Klappentext: "Die Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Beatrice werden – und endete in einer Katastrophe: Zwar konnte die 16-Jährige, die als Unbestimmte über besondere Fähigkeiten verfügt, verhindern, dass ihre gesamte ehemalige Fraktion ausgelöscht wird. Doch viele mussten ihr Leben lassen. Mit den Überlebenden haben... Klappentext: "Die Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Beatrice werden – und endete in einer Katastrophe: Zwar konnte die 16-Jährige, die als Unbestimmte über besondere Fähigkeiten verfügt, verhindern, dass ihre gesamte ehemalige Fraktion ausgelöscht wird. Doch viele mussten ihr Leben lassen. Mit den Überlebenden haben Beatrice und ihr Freund Tobias sich zu den Amite geflüchtet. Aber auch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Beatrice entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt ..." Gestaltung: Das Cover passt super zum ersten Band und ich finde die Farbwahl vom deutschen Cover irgendwie schöner (das amerikanische Original wirkt so düster/schmutzig, was ja auch passt und was für sich hat…, aber das Deutsche gefällt mir einfach besser, weil es mich an den Sonnenuntergang erinnert). Meine Meinung: Band 2 dieser Trilogie setzt genau da an, wo der erste aufhört. Es gibt keine Wiederholungen was im Vorgängerband passiert ist. Für diejenigen, die Band 2 im Anschluss an Band 1 gelesen haben stellt das kein Problem dar, für diejenigen, die etwas Wartezeit hatten, ist das schon problematischer. Daher gleich zu Beginn meine Empfehlung: Lest Band 1 und 2 direkt hintereinander, damit ihr nichts von der Handlung vergesst! Der Schreibstil ist wie gewohnt und wie im ersten Band: Er lässt sich flüssig lesen und aufgrund der Ich-Perspektive aus Tris Sicht erfahren wir mehr über ihre Innenwelt, ihre Gefühle und ihre Gedanken (was aber nicht immer dabei geholfen hat, sie auch zu verstehen!). Tris und Four gefallen mir auch in diesem Band wieder sehr gut. Sie harmonieren auch so schön zusammen. Allerdings muss ich auch sagen, dass Tris mich hier doch manchmal etwas genervt hat. Ich verstehe ja, dass sie der Tod ihrer Eltern trifft und dass sie das verarbeiten muss, aber sie ist ja komplett aus der Bahn geworfen. So vollzieht sie gen Mitte/Ende von „Tödliche Wahrheit“ eine Handlung, die ich als äußerst dumm und unnachvollziehbar empfunden habe. Und deswegen muss Four sie dann retten. Irgendwie ist sie eine ganze Zeitlang einfach nur Selbstmordgefährdet und hört noch nicht einmal auf Four… das war ein wenig anstrengend, legt sich aber zum Glück auch wieder. Action und Spannung gibt es auch in diesem Band zu Häuf! Wer also Band 1 wegen den Kämpfen, der Action und der Spannung geliebt hat, wird sich über Band 2 freuen! Wobei es hier auch einige Strecken gibt, in denen lange Zeit nur geredet(=Geheimnisse werden aufgedeckt), gegessen, einfach gelebt wird und keine sonderlich nennenswerten Aktionen passieren. Dadurch wird „Tödliche Wahrheit“ einfach langatmiger als sein Vorgänger und reißt manchmal nicht so mit, wie man es gewohnt war. Aber sobald dann wieder etwas passiert, ist man gleich außer Atem und verschlingt die Seiten. Gut gefallen hat mir das Ende und die Enthüllung, die uns dort beschert wurde. Es ist kein richtiger Cliffhanger, lässt aber so viel Spannung, Neugier und Interesse zurück, dass man am liebsten sofort zum nächsten, abschließenden Band greifen würde! Fazit: Teil 2 dieser Trilogie kann nicht ganz mit seinem Vorgänger mithalten, überzeugt jedoch durch actionreiche Kampfszenen, packende Enthüllungen und tolle (Neben-)Charaktere. Einzig einen Stern Abzug gibt es für Tris, die sich manchmal einfach undurchschaubar und unnachvollziehbar verhalten hat und erst spät zu ihrer „alten Form“ zurückfindet. 4 von 5 Sternen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Krieg steht bevor
von Maria Leisibach aus Basel am 07.02.2014

Band zwei geht genauso rasch und ohne grosse Einleitung weiter, auch Rückblicke gibt es wenige. Ansonsten hält auch dieses Buch auf Trab und ist besser als Band zwei, Steigerung ist also vorhanden. Tris und Four sind sich näher gekommen, konnten erfolgreich fliehen und müssen nun einige Erlebnisse verarbeiten, Trauerarbeit leisten.... Band zwei geht genauso rasch und ohne grosse Einleitung weiter, auch Rückblicke gibt es wenige. Ansonsten hält auch dieses Buch auf Trab und ist besser als Band zwei, Steigerung ist also vorhanden. Tris und Four sind sich näher gekommen, konnten erfolgreich fliehen und müssen nun einige Erlebnisse verarbeiten, Trauerarbeit leisten. Sie wären aber nicht Unbestimmte, wenn sie sich nicht aufrappelten und von neuem Rätsel lösen wollten, Konflikte suchen und finden würden und so die Geschichte am Laufen halten. Es gibt viele Tote, unerwartete Wendungen. Band zwei ist besser als Band eins, an den Schreibstil gewöhnt man sich und an die Masslosigkeit, die logischen Fehler, den nicht immer nachvollziehbaren Plot und mangelnde Erklärungen auch. Das Level an Gewalt wird erhöht, Liebe und Sex eingeführt und Emotionen explodieren – wir nähern uns also einem fulminanten Finale. Tris als Heldin ist zwar nicht immer nachvollziehbar, dennoch bin ich aber gespannt auf Teil drei. Wiederum nur für ältere Dystopieleser zu empfehlen, da hier eigentlich ausschliesslich gelitten, geschossen und geprügelt wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Geheimnis wird gelüftet
von monerl am 08.09.2013

Dies ist der zweite Teil der Trilogie, der auch noch Lust auf den Letzten gemacht hat. Auch hier habe ich das Gefühl, wie so oft, dass der zweite Teil dem Ersten nicht ebenbürtig, aber dennoch ziemlich gut gelungen ist. Nahtlos geht es weiter. Das erleichtert dem Leser sofort den Einstieg... Dies ist der zweite Teil der Trilogie, der auch noch Lust auf den Letzten gemacht hat. Auch hier habe ich das Gefühl, wie so oft, dass der zweite Teil dem Ersten nicht ebenbürtig, aber dennoch ziemlich gut gelungen ist. Nahtlos geht es weiter. Das erleichtert dem Leser sofort den Einstieg in die weitere Geschichte, in der sich die zerfallene Gesellschaft untereinander im Krieg befindet. Die verschiedenen Fraktionen, die eigentlich den Frieden der Menschen sichern sollte, hat versagt. Die Fraktion der Ken, die die das Wissen haben, wollen die Macht an sich reißen. Die Gründe dafür bleiben noch im Ungewissen. Dass Wissen Macht ist, scheint sich auch hier zu bestätigen, da die Kens die klügsten Köpfe der Gesellschaft sind, alle Technick erfinden, Computersysteme beherrschen, die Medizin stellen usw. Quasi liegt alles Notwendige in der Hand der Ken-Anhänger. Als Krönung ihrer Macht und ihres Wissens, haben sie ein Serum erfunden, das allen anderen Fraktionen injiziert wurde, und diese nun wie Roboter von den Kens Befehle erteilt bekommen können und nicht mehr Herr ihrer Sinne sind. Könne sie dennoch besiegt werden? Ist ein Zusammenschluss aller anderer Fraktionen, gegen die eine, wirklich möglich? Und welches Geheimnis soll unentdeckt bleiben, das alles auf den Kopf stellen könnte? Meiner Meinung nach ist der Autorin eine spannende Idee gelungen! Das Verlangen nach einer perfekten Gesellschaft, in der Wissen, Kampfkunst, Ausgelassenheit und viele andere Eigenschaften auf verschiedene Gruppen - hier Fraktionen - aufgeteilt werden, damit sie zusammen arbeiten müssen, um ein funktionierendes, friedliches Zusammenleben zu erzielen, ist faszinierend. Doch leider bröckelt dieses scheinbar perfekte System und die Frage ist, woran scheitert es? Sind Menschen tatsächlich nicht in der Lage friedlich miteinander zu Leben? Ist die Gier nach Wissen und Macht tatsächlich das, was einen Menschen glücklich und zufrieden macht - und zwar; zu JEDEM Preis? Krieg bedeutet Leid und Gewalt und dies ist in diesem Jugendbuch allzu gegenwärtig. Teil 2 ist um einiges schneller in der Handlung und um vieles brutaler als Teil 1. Auch in diesem Teil und sogar noch mehr, würde ich keine Empfehlung für zart besaitete Jugendliche aussprechen. Herzlosigkeit und Entschlossenheit sind an der Tagesordnung, da es oft um Leben oder Sterben geht. Für friedliche Lösungen ist keine Zeit. Wer nicht handelt, der verliert. Die Hauptprotagonistin Tris verliert Sympathiepunkte in diesem Teil. Ist mir ihre Trauer noch verständlich, handelt sich in vielen anderen Situationen für mich ziemlich unstetig, unverständlich. Ihr Charakter wirkt unausgereift. Dagegen ist der Charakter von Tobias/Four hier um einiges runder. Er wird weicher und dadurch menschlicher, aber trotzdem undurchsichtiger. Ich habe keine Vorstellung, wie es im endgültigen und letzten Teil 3 weiter gehen soll. Die Entdeckung des Geheimnisses hat mich aus der Bahn gebracht! Voller Neugier warte ich nun auf den letzten Teil!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nächster Teil
von einer Kundin/einem Kunden am 19.04.2013

Es geht weiter, nach diesem schrecklichen Kampf und den vielen Verlusten. Tris muss sich mit Four verstecken. Es ist toll weiter erzählt und endlich erfährt man auch mehr von den anderen Fraktionen, aber auch von den Fraktionslosen. Ein schöner zweiter Teil, der es aber nicht ganz aus dem Schatten... Es geht weiter, nach diesem schrecklichen Kampf und den vielen Verlusten. Tris muss sich mit Four verstecken. Es ist toll weiter erzählt und endlich erfährt man auch mehr von den anderen Fraktionen, aber auch von den Fraktionslosen. Ein schöner zweiter Teil, der es aber nicht ganz aus dem Schatten des ersten schafft. Tortzdem lesen! Es gibt ja auch einen dirtten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
You die, I die too.
von Glimmer am 24.01.2013

Although I´m grateful that I got the books a few days earlier...most realistically due to a computer mistake I seriously annoyed that I didn´t got the Harper Collins USA Edition...it just looks horribly in my bookshelf as the International Edition is slightly smaller and bigger :(. For some people... Although I´m grateful that I got the books a few days earlier...most realistically due to a computer mistake I seriously annoyed that I didn´t got the Harper Collins USA Edition...it just looks horribly in my bookshelf as the International Edition is slightly smaller and bigger :(. For some people it might not be important but I do hate it when a series doesn´t look alike. To the plot: Insurgent starts right where Divergent stopped, in the train to Amity. Mrs Roth took a path in my opinion influenced by Suzanne Collins Hunger Games Series. Tris is going through a lot after shooting one of her best friends Will and her parents dead. Additionally the relationship to Tobias in on the verge as both characters are keeping secrets from one another. It goes to the point at which Tris gets a death which as she can´t face the guilt and grief she provoked and has to endure. Tobias is because of hurt feelings from both sides not really able to help her. It would take an eternity to explain what is going on in book 2...let´s just say: secrets, secrets and more secrets going hand in hand with betrayal and manipulation. It is a feast. Although I missed the special relationship Tris and Tobias are having for the majority of the book it is definitely not lost. And at some parts it is as heart warming- true love celebrating as it can get. Those who liked Divergent will not be upset by book 2. Although all the "outside the fence" got mysterious to a point where I thought come please don´t write something about aliens...and she didn´t maybe it was just me looking to much Sci Fi and having seen Monsters. I´m looking forward to book number three and secretly hope Mrs Roth is writing a fourth book...would only be logical as there are 4 factions. Have fun reading it is a great book!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Bestimmung 02 - Tödliche Wahrheit

Die Bestimmung 02 - Tödliche Wahrheit

von Veronica Roth

(21)
Buch
Fr. 26.90
+
=
Die Bestimmung 03 - Letzte Entscheidung

Die Bestimmung 03 - Letzte Entscheidung

von Veronica Roth

(28)
Buch
Fr. 26.90
+
=

für

Fr. 53.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Die-Bestimmungs-Romanreihe

  • Band 2

    32724602
    Die Bestimmung 02 - Tödliche Wahrheit
    von Veronica Roth
    (21)
    Buch
    Fr. 26.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    37822450
    Die Bestimmung 03 - Letzte Entscheidung
    von Veronica Roth
    (28)
    Buch
    Fr. 26.90
  • Band 4

    39146307
    Die Bestimmung - Fours Geschichte
    von Veronica Roth
    (3)
    Buch
    Fr. 22.90

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale