orellfuessli.ch

Die Beziehung zwischen Körperbehindertenpädagogik und Konduktiver Förderung in Bildung und Erziehung

Dissertationsschrift

Seit Beginn der 1990er Jahre versuchen Eltern in Deutschland, ihren Kindern in Privatinitiativen Massnahmen der Konduktiven Förderung zuteil werden zu lassen. Mit dem Schulversuch zur Konduktiven Förderung (1995–1999) gelang es, diesen ungarischen Förderansatz in Bayern institutionell zu verankern. Seither lassen sich wechselseitige Annäherungen zwischen der Konduktiven Förderung und der Körperbehindertenpädagogik erkennen, die sich als Lehrplanverweis im Lehrplan der Grund- und Hauptschule (Adaptionen 2001 und 2006), als additives oder integratives Zusatzangebot an mehreren bayerischen Förderzen¬tren, als Unterrichts- und Schulkonzept und als Integrationsmodell einer konduktiven Aussenklasse realisieren.
Das vorliegende Werk macht es sich zur Aufgabe, die zwischen Körperbehindertenpädagogik und Konduktiver Förderung bestehenden theoretischen und praxisbezogenen Querverbindungen anhand von Literaturrecherche und Beobachtungen im vorschulischen und schulischen Feld herauszukristallisieren und kritisch zu beleuchten. Zentrales Anliegen ist nicht die Darstellung oder Prüfung der Wirksamkeit konduktiv-therapeutischer Massnahmen bei Erwerb oder Anwendung motorischer Handlungen, sondern die Fokussierung des anthropologisch-ethischen und psychologisch-pädagogischen Fundaments, das jeglicher Interaktion mit Kindern zugrunde liegt. In den Vordergrund der Betrachtungen rücken vergleichend konzeptbildende Parameter und konzeptuelle Grundlagen, gesellschafts-historische Entwicklungen und strukturelle Gegebenheiten bei der Umsetzung des konduktiven Förderansatzes im Kontext der Körperbehindertenpädagogik.
Im Annäherungsprozess zwischen Conductive Education ungarischer Prägung und der Körperbehindertenpädagogik ergeben sich wechselseitige positive Impulse. Es entwickelt sich für Bildung und Erziehung ein tragfähiges Modell der Konduktiven Förderung mit erziehungswissenschaftlicher Fundierung, das zur Realisierung eines therapieimmanenten Unterrichts, zur Profilschärfung des Förderzentrums körperliche und motorische Entwicklung und zur Inklusion beitragen kann.
Portrait

Dr. phil. Angelika Baumann ist Seminarrektorin und Pädagogisch-therapeutische Konduktorin. Studium für das Lehramt an Volksschulen und Aufbaustudium für das Lehramt an Sonderschulen; ab 1983 Sonderschullehrerin und seit 1987 Leiterin eines Studienseminars für Körperbehindertenpädagogik an der Bayerischen Landesschule für Körperbehinderte in München. 1995 bis 1999 Leiterin des Schulversuchs Konduktive Förderung am ISB München; seit 2000 Lehrgangsplanung, Referentin und seit 2007 Prüfungsvorsitzende und Lehrgangsleitung des Weiterbildungslehrgangs zur Pädagogisch-therapeutischen Konduktorin.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 22.09.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89896-365-7
Reihe Schriften zur Körperbehindertenpädagogik 2
Verlag Athena
Maße (L/B/H) 236/162/40 mm
Gewicht 889
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 44.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 44.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36376122
    Eingliederung durch Arbeit
    von Michael Brater
    (1)
    Buch
    Fr. 41.90
  • 29996633
    Lernschwierigkeiten - Wie exekutive Funktionen helfen können
    von Monika Brunsting
    Buch
    Fr. 40.90
  • 14883467
    Brücken bauen
    von Marlis Pörtner
    Buch
    Fr. 39.50
  • 46149482
    Der TEACCH Ansatz zur Förderung von Menschen mit Autismus
    von Anne Häussler
    Buch
    Fr. 43.90
  • 34975186
    Handbuch der Tiergestützten Intervention
    von Silke Schneider
    Buch
    Fr. 38.90
  • 42715887
    Heilpädagogisches Reiten und Voltigieren
    Buch
    Fr. 37.90 bisher Fr. 42.90
  • 36254234
    Grundwissen Geistigbehindertenpädagogik
    von Barbara Fornefeld
    Buch
    Fr. 39.90
  • 4123476
    Warum gähnt das Nilpferd?
    von Ewa Morkowska
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44262303
    Geistige Behinderung und Verhaltensauffälligkeiten
    von Georg Theunissen
    Buch
    Fr. 31.90
  • 32160186
    Praxis TEACCH: Herausforderung Regelschule
    von Eva Lausmann
    (1)
    Buch
    Fr. 23.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Beziehung zwischen Körperbehindertenpädagogik und Konduktiver Förderung in Bildung und Erziehung

Die Beziehung zwischen Körperbehindertenpädagogik und Konduktiver Förderung in Bildung und Erziehung

von Angelika Baumann

Buch
Fr. 44.90
+
=
50 Mitmachgeschichten zur Sprachförderung

50 Mitmachgeschichten zur Sprachförderung

von Ute Schröder

Buch
Fr. 17.90
bisher Fr. 19.90
+
=

für

Fr. 62.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale