orellfuessli.ch

Die Bibliothek der Schwarzen Magie 1

Deutsche Erstausgabe

(5)
Sie allein kennt alle Geheimnisse der verbotenen Magie
Elaines magische Gabe ist bestenfalls durchschnittlich und reicht gerade aus, um ihr eine Stellung in der Grossen Bibliothek der Goldenen Stadt zu verschaffen. Aus Versehen löst sie dort einen uralten Zauber aus, der das gesamte Wissen der Bibliothek in ihren Kopf überträgt. Obwohl Elaine die dazugehörige Magie fehlt, lenkt ihre Kenntnis der stärksten Zaubersprüche die Aufmerksamkeit der Mächtigen auf sie. Doch noch während sie darum ringt, mehr als eine Trophäe des Adels zu sein, kommt ihr ein schrecklicher Verdacht. War der Vorfall von langer Hand geplant?
Rezension
"Spannender Serienauftakt" ISAR aktuell
Portrait

Christopher Nuttall wuchs in Edinburgh auf, wo er auch Geschichte studierte. Bereits während er noch an der Universität war, verdiente er sein Geld mit Schreiben. Chris lebt derzeit in Borneo mit seiner Frau, Muse und Kritikerin Aisha.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 15.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-26405-6
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 185/120/40 mm
Gewicht 390
Originaltitel Bookworm
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39214018
    Shamera - Die Diebin
    von Patricia Briggs
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40974342
    Die Königin der Schatten
    von Erika Johansen
    (20)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 37333005
    Die Buchmagier: Angriff der Verschlinger
    von Jim C. Hines
    Buch
    Fr. 12.90
  • 39188674
    Die Begabte / Die Magie der tausend Welten Trilogie Bd.1
    von Trudi Canavan
    (10)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 28852822
    Die Königin der Drachen / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 6
    von George R. R. Martin
    (8)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 39180849
    Tochter der Schwarzen Stadt
    von Torsten Fink
    Buch
    Fr. 22.90
  • 31397698
    Der Herr der Ringe - Neuausgabe 2012
    von J. R. R. Tolkien
    (7)
    Buch
    Fr. 46.90
  • 40681470
    Pestmond
    von Wolfgang Hohlbein
    Buch
    Fr. 14.90
  • 41089688
    Der Herr der Schwarzen Schatten
    von Cairiel Ari
    Buch
    Fr. 19.40
  • 35328223
    Die Zauberer / Fillory Bd.1
    von Lev Grossman
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39180849
    Tochter der Schwarzen Stadt
    von Torsten Fink
    Buch
    Fr. 22.90
  • 40974342
    Die Königin der Schatten
    von Erika Johansen
    (20)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 35146579
    Die Königin / Die Saga von Sonea Trilogie Bd.3
    von Trudi Canavan
    Buch
    Fr. 18.90
  • 39214018
    Shamera - Die Diebin
    von Patricia Briggs
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39188674
    Die Begabte / Die Magie der tausend Welten Trilogie Bd.1
    von Trudi Canavan
    (10)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 33790389
    Die Karte der Welt / Kartograph Bd. 1
    von Royce Buckingham
    (12)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 14578081
    Das Zeitalter der Fünf 01. Priester
    von Trudi Canavan
    (10)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39664206
    Die Träumerin / The Bone Season Bd.1
    von Samantha Shannon
    (8)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37333005
    Die Buchmagier: Angriff der Verschlinger
    von Jim C. Hines
    Buch
    Fr. 12.90
  • 37333024
    Flammenwüste Bd.1
    von Akram El-Bahay
    (9)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37362093
    Das zerbrochene Band / Die Runen der Macht Bd.3
    von Philippa Ballantine
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42378804
    Der kupferne Handschuh / Magisterium Bd. 2
    von Cassandra Clare
    (6)
    Buch
    Fr. 23.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
3
1
0
0

Wenn man an diesem Tag bloß lieber im Bett geblieben wäre...
von Solara300 aus Contwig am 26.03.2015

Cover Das Cover hat mich gleich in seinen Bann gezogen mit dem Einblick einer jungen Frau wie es scheint die in ihren Händen eine Menge Magie hat. Und der Rest wie der Titel haben mich begeistert. Toll und harmonisch ausgewählt und für mich ein Eyecatcher. Charaktere Elaine Elternlos ist zwar etwas... Cover Das Cover hat mich gleich in seinen Bann gezogen mit dem Einblick einer jungen Frau wie es scheint die in ihren Händen eine Menge Magie hat. Und der Rest wie der Titel haben mich begeistert. Toll und harmonisch ausgewählt und für mich ein Eyecatcher. Charaktere Elaine Elternlos ist zwar etwas magisch begabt, aber hat keine Eltern und keinen Stammbaum. Zudem ist sie auch noch sehr schüchtern und darauf bedacht keinem zur Last zu fallen. Daria ist Elaines beste Freundin und eine Reisende die von anderen eher gemieden werden. Sie ist spontan und lebt ihr Leben und weiß wie man sich vergnügt aber sie ist auch eine Freundin auf die Verlass ist. Schreibstil Der Autor Christopher Nuttall hat einen tollen flüssigen Schreibstil der mich in Elaines Welt und in die goldene Stadt mitgenommen hat. Interessant fand ich die Erzählung von Elaine und ihrer Vergangenheit und die Spurensuche danach und wie die verschiedenen Regeln untereinander sind auch im Gesellschaftlichen Bereich.Und das sie sich im laufe der Geschichte wandelt. Meinung Wenn man an diesem Tag bloß lieber im Bett geblieben wäre... Das wäre für Elaine vielleicht besser gewesen. Aber erstmal zum Anfang. Elaine ist eine Waise und weiß nichts über ihre Herkunft, außer der Tatsache das Lord Howarth ihr Vormund wurde an ihrem 13 Geburtstag. Unsicher warum sie nur ein wenig magisch begabt ist und mit viel Glück die Schule der Einzigartigen absolvieren konnte ist Elaine froh nicht weiter aufzufallen und so arbeitet sie mit liebe in der Großen Bibliothek. Aber an diesem einen Tag ist alles anders. Nicht nur das sie auf ihre ehemalige Schulkommilitonin Millicent trifft die sich bei ihrem Adelstitel und ihrem Rang jedwede Frechheit herausnimmt und Elaine gerne mit den Spitznamen Froschauge tituliert. Ist auch noch in der Stadt ein großes Aufgebot an Magie, denn nicht nur Millicents Tante Lady Lichtspinner oder die anderen sind darauf bedacht der neue Erzhexer zu werden, denn der alte liegt im Sterben und der Thronfoler ist seit langem verschwunden. Sondern ihr Wissen vorher zu kräftigen. Aber Elaine bleibt korrekt und sucht Millicent die Bücher zusammen. Aber nachdem sie später dann die Kiste eine Herzogs aufmacht und in seinem Nachlass ein Buch findet und es versucht zu öffnen. Passiert etwas was uns wieder zu meinem Einstieg bringt mit dem wäre sie nur im Bettt geblieben. Denn genau dieses Buch enthält nicht nur einen Fluch sondern stellt mit Elaine etwas an, was im Grunde mit der Todesstrafe verbunden ist. Aber erstmal erwacht Elaine bei den Heilern auf der Krankenstation und kann froh sein lebend zu erwachen. Und zu allem Übel taucht auch noch Zorn auf, seines Zeichens Inquestor und befragt Elaine zu dem Vorfall. Und Elaine kann sich zum Glück erst später erinnern und zwar das sie nun das gesamte Wissen der großen Bibliothek absorbiert hat mit Millionen von Büchern und Zaubern, dabei auch welche auf die eigentlich die Todesstrafe steht und genau das geht Elaine durch den Kopf. Denn der Zauber und das Wissen verschwinden nicht und Elaine ist sich der Geheimhaltung zum Schutz vor sich selbst und anderen bewusst. Aber Elaine wandelt sich und geht auf Spurensuche. denn nichts geschieht ohne Grund.... Fazit Für mich eine tolle Geschichte die ich sehr weiterempfehlen kann. 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unbereiflich!
von einer Kundin/einem Kunden aus Pfaffenhofen am 06.04.2016

... ich verstehe mal wieder die Inkonsequenz nicht: warum werde ich gezwungen, diesen fantastischen Auftakt einer neuen Serie in englischer Sprache weiterzulesen? Wo bleibt das 2. Buch in deutscher Sprache? Schreibstil: natürlich ist das das 1. Buch etwas holprig; darf es aber auch sein! Schließlich sollte sich ein jeder Autor... ... ich verstehe mal wieder die Inkonsequenz nicht: warum werde ich gezwungen, diesen fantastischen Auftakt einer neuen Serie in englischer Sprache weiterzulesen? Wo bleibt das 2. Buch in deutscher Sprache? Schreibstil: natürlich ist das das 1. Buch etwas holprig; darf es aber auch sein! Schließlich sollte sich ein jeder Autor weiterentwickeln können! Es liest sich gut und flüssig. Charaktere: liebevoll angelegt, gut ausgearbeitet -> stimmig. Inhalt: die Storyline ist gut durchdacht, hat einige Ungereimtheiten, dies sind aber nicht störend. -> spannend! Fazit: ein schöner Auftakt! Freue mich auf die Fortsetzung.... in welcher Sprache auch immer.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
[REZENSION] "DIE BIBLIOTHEK DER SCHWARZEN MAGIE" VON CHRISTOPHER NUTTALL
von time.for.nele aus Greiz am 11.12.2015

INHALT In dem Buch geht es um Elaine, welche zusammen mit ihrer Freundin Daria in der Goldenen Stadt wohnt. Als Waisenkind großgeworden hat sie die Schule der Einzigartigen besucht und dort alles über ihre sehr wenig ausgeprägte Magiebegabung gelernt. Später hat diese Begabung gerade ausgereicht um eine Anstellung in der... INHALT In dem Buch geht es um Elaine, welche zusammen mit ihrer Freundin Daria in der Goldenen Stadt wohnt. Als Waisenkind großgeworden hat sie die Schule der Einzigartigen besucht und dort alles über ihre sehr wenig ausgeprägte Magiebegabung gelernt. Später hat diese Begabung gerade ausgereicht um eine Anstellung in der Großen Bibliothek zu bekommen. Dort war sie u. a. dafür zuständig, gespendete oder hinterlassene Bücher zu überprüfen. Doch eines der Bücher löste einen uralten Zauber aus, der das gesamte Wissen der Bibliothek in ihren Kopf überträgt. Elaine kennt nun die mächtigsten Zaubersprüche, Magie die lenkst verloren geglaubt war, auch wenn sie diese aufgrund ihrer geringen Begabung selbst nicht nutzen kann. Dieses Wissen macht sie für alle machthungrigen Zauberer besonders wertvoll, da Elaines Wissen ihnen unendliche Macht zusichern würde. Sie erzählt keinem von ihrem neu gewonnenen Wissen, das ihren sicheren Tod bedeuten würde, denn auch die Inquastio wäre hinter ihr her, sollte sie Wind davon bekommen. Doch schon bald werden Personen auf sie aufmerksam, denen sie lieber nie begegnet wäre und immer mehr Hinweise lassen darauf schließen, dass es sich Zauber nicht um einen Unfall handelte, sondern alles von langer Hand geplant war. FAZIT Der Einstieg ins Buch war sehr leicht und ich fand mich sofort in der Geschichte wieder. Auch wenn Namen wie Elaine Elternlos etwas gewöhnungsbedürftig waren, hat mich die Geschichte schnell in ihren Bann gezogen. Der Schreibstil hingegen ließ mich das ein oder andere mal straucheln, da Sätze teilweise endlos in die Länge gezogen wurden oder wirr übersetzt wurden, was den Lesefluss ziemlich gestört hat. Oft hatte ich deshalb Probleme eine Situation gleich richtig zu verstehen bzw. musste einen Absatz mehrmals lesen um mir dann zusammenzureimen, was der Autor gemeint hat. Die Charaktere wurden von Christopher Nuttall grob umschrieben, jedoch nicht so, dass ich mir irgendeine Art von Bild machen konnte. Hier gab es eine Menge Potenzial, dass einfach nicht genutzt worden ist. So hat ihre Freundin Daria ein Geheimnis, welches durch das Aussehen vielleicht schon vorher angedeutet hätte werden können. Und auch der Inspektor Zorn, welcher durch Magie sein Aussehen verschleiert, wurde nicht weiter umschrieben, was ich persönlich ziemlich schade fand. Auch konnte ich nicht wirklich eine sehr große emotionale Bindung zu einem der Protagonisten aufbauen und mich in sie hineinversetzen. Ich war zwar bei der Geschichte dabei, aber wirklich mitgefühlt habe ich sie leider nicht. Der Verlauf der Handlung war für mich eigentlich fast immer spannend und ich war gespannt was als nächstes geschehen würde. Was mich allerdings gestört hat, waren die häufigen Wiederholungen, wie z. B. das Elaine nur eine geringe Magiebegabung hatte oder wie unerfahren und schüchtern sie doch gegenüber Männern ist. Das hat zum Schluss wirklich genervt. Und dennoch war die Geschichte wirklich spannend und hat die ein oder andere Überraschung geboten. Der Schluss hat keinen direkten Cliffhanger, sodass man nach dem Buch aufhören könnte, allerdings gibt es im englischen bereits zwei weitere Bände, die noch viel Spielraum lassen. Zusammenfassend kann ich deshalb sagen, dass mich das Buch, trotz einiger Schwächen, definitiv von sich überzeugt hat und neugierig auf mehr macht. Denn die Geschichte hat sehr viel potential und ist mir so bisher auch nicht bekannt gewesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gefällt mir
von Cindy am 27.09.2015

Sie allein kennt alle Geheimnisse der verbotenen Magie Elaines magische Gabe ist bestenfalls durchschnittlich und reicht gerade aus, um ihr eine Stellung in der Großen Bibliothek der Goldenen Stadt zu verschaffen. Aus Versehen löst sie dort einen uralten Zauber aus, der das gesamte Wissen der Bibliothek in ihren Kopf überträgt.... Sie allein kennt alle Geheimnisse der verbotenen Magie Elaines magische Gabe ist bestenfalls durchschnittlich und reicht gerade aus, um ihr eine Stellung in der Großen Bibliothek der Goldenen Stadt zu verschaffen. Aus Versehen löst sie dort einen uralten Zauber aus, der das gesamte Wissen der Bibliothek in ihren Kopf überträgt. Obwohl Elaine die dazugehörige Magie fehlt, lenkt ihre Kenntnis der stärksten Zaubersprüche die Aufmerksamkeit der Mächtigen auf sie. Doch noch während sie darum ringt, mehr als eine Trophäe des Adels zu sein. kommt ihr ein schrecklicher Verdacht. War der Vorfall von langer Hand geplant? (Quelle: Klappentext) Mein Fazit: In gewisser weise erinnert mich dieses Buch an Trudi Canavan aber dann auch wieder nicht. Christopher Nuttall hat es aber trotzdem geschafft seine eigenen Note mit rein zu bringen. Sein Schreibstiel ist sehr leicht zu lesen und sehr gut verständlich. Beim Ende hätte ich mir aber gewünscht das es nicht so schnell geht. Am Anfang hat er sich viel Zeit gelassen. Seine Welt die Goldene Stadt hat er sehr gut ausgebaut, so das man siech wirklich vorstellen kann da zu sein. (Mir fiel das nicht schwer) Auch die ganzen Charaktere sind sehr vielschichtig und man lernt viele von ihnen kennen. Zu Elaine dem Hauptcharakter sie war mir von Anfang an sehr sympatisch sie mag Bücher und arbeitet in der Großen Bibliothek. Sie ist Elternlos und hat einen Vormund der sich nicht um sie kümmert. Ihre magische Gabe ist nicht gerade die stärkste und am Anfang der Geschichte hat sie auch kein großes Selbstvertrauen. Dies ändert sich aber alles im laufe der Geschichte und man erlebt eine Entwicklung. Vom Hässlichen Entlein zum wunderschönen Schwan würde ich fast sagen. Elaine war mir von Anfang an sehr sympatisch und ich habe mit ihr mit gefiebert. Auch gut fand ich das was den Bösewicht an geht und auch ihre Eltern im laufe der Geschichte viele Anregungen kamen. Zum Beispiel der der als erstes für den Bösewicht gehalten wurden ist dachte ich auch erst der ist es aber dann dachte ich mir nein das ist irgendwie nicht richtig. Und dann kam ich so vom hundert ins tausendste und dachte mir ja der könnte es sein aber dann kam doch alles anders als gedacht. Ein wirklich sehr schönes Buch aber irgendwas hat mir einfach gefehlt das i Tüpfelchen. Von mir gibt es deswegen 4 von 5 Sternen. Einen zweiten Teil gibt es schon im Englischen so weit ich das mitbekommen habe sollte der übersetzt werden werde ich ihn auf alle fälle auch lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geheimnisse der Goldenen Stadt
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2015

Das Cover hat mich von Beginn an magisch angezogen und ich wurde nicht enttäuscht. Elaine Elternlos ist eine Magierin, die zum unteren Durchschnitt gehört. Alles was sie will ist in Ruhe gelassen zu werden und endlich herauszufinden wer ihre Eltern waren (oder sind). Sie arbeitet in der Bibliothek der Goldenen... Das Cover hat mich von Beginn an magisch angezogen und ich wurde nicht enttäuscht. Elaine Elternlos ist eine Magierin, die zum unteren Durchschnitt gehört. Alles was sie will ist in Ruhe gelassen zu werden und endlich herauszufinden wer ihre Eltern waren (oder sind). Sie arbeitet in der Bibliothek der Goldenen Stadt, die von Miss Pingel mit strenger Hand geführt wird. Doch ein Tag verändert alles. Sie fällt ihn Ohnmacht und danach ist nichts mehr wie es war, ihr Wissen über Magie und den dunklen Mächten ist enorm. Dieses Wissen macht sie zu einer begehrten Trophäe für alle, die nach mehr Macht streben. Die erste Hälfte des Buches hat mir eindeutig besser gefallen. An manchen Stellen wurde es mir dann doch etwas zu "fantastisch". Sonst eine tolle Geschichte. Voller Magie, dunklen Geheimnissen und das Erwachsenwerden. Das Interessante am Buch ist vor allem die Gratwanderung zwischen Realität und Zauberwelt. Die Figuren sind Hexen, Zauberer, Werwölfe usw., haben aber ganz banale, menschliche Probleme wie zum Beispiel Liebeskummer. Daher kann ich mir gut vorstellen, dass es auch ein Publikum gefallen könnte, das normalerweise keine Fantasy-Literatur liest.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine der besten Fantasy-Entdeckungen des Jahres! Unglaublich fesselnd, sehr überraschend und gänzlich unvorhersehbar. Wer einmal anfängt, kann gewiss nicht wieder aufhören!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine äußerst interessante Idee, die allerdings etwas mangelhaft umgesetzt wurde. Trotzdem eine schöne einfach Lektüre zum abschalten und genießen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Bibliothek der Schwarzen Magie 1

Die Bibliothek der Schwarzen Magie 1

von Christopher Nuttall

(5)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Engelsmacht

Engelsmacht

von Nalini Singh

(1)
eBook
Fr. 11.00
+
=

für

Fr. 25.90

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale