orellfuessli.ch

Die Bücherdiebin

Roman. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2009, Kategorie Preis der Jugendjury und dem Jugendbuchpreis Buxtehuder Bulle 2008

(134)
Selbst der Tod hat ein Herz …
Molching bei München. Hans und Rosa Hubermann nehmen die kleine Liesel Meminger bei sich auf – für eine bescheidene Beihilfe, die ihnen die ersten Kriegsjahre kaum erträglicher macht. Für Liesel jedoch bricht eine Zeit voller Hoffnung, voll schieren Glücks an – in dem Augenblick, als sie zu stehlen beginnt. Anfangs ist es nur ein Buch, das im Schnee liegen geblieben ist. Dann eines, das sie aus dem Feuer rettet.
Eine Diebin zu beherbergen, wäre halb so wild, sind die Zeiten doch ohnehin barbarischer denn je. Doch eines Tages betritt ein jüdischer Faustkämpfer die Küche der Hubermanns …
»Die Bücherdiebin« erzählt von kleinen Freuden, grossen Tragödien und der gewaltigen Macht der Worte. Eine der dunkelsten und doch charmantesten Stimmen und eine der nachhaltigsten Geschichten, die in jüngster Zeit zu vernehmen waren.
Ab sofort (8. Aufl.) mit zusätzlichem Bonusmaterial für Ihren Lesekreis: Thesen, Fragen und Diskussionsanregungen und ein Interview mit dem Autor!
Portrait

Markus Zusak wurde 1975 geboren. Zu den mittlerweile fünf veröffentlichten Romanen des Autors gehören »Der Joker« und der weltweite Bestseller »Die Bücherdiebin«, der in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurde. Er lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Sydney.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 608
Erscheinungsdatum 07.09.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-37395-6
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 183/123/55 mm
Gewicht 510
Originaltitel The Book Thief
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Auflage 7. Auflage
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42162370
    Das Mädchen mit den blauen Augen
    von Michel Bussi
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 15528719
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (129)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 44261646
    Überredung
    von Jane Austen
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 40953032
    Altes Land
    von Dörte Hansen
    (88)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 41841272
    Das Haus des Windes
    von Louise Erdrich
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 26017875
    Die Schuld des Tages an die Nacht
    von Yasmina Khadra
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 37821852
    Die verlorenen Spuren
    von Kate Morton
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42435596
    Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (88)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 43815879
    Brooklyn
    von Colm Tóibín
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Einfach überwältigend!“

Denny Engel, Buchhandlung Bern

Ich weiss ehrlich gesagt gar nicht was ich gross sagen soll :) Dieses Buch hat mich zum Lachen gebracht, tief berührt, verstört und gleichzeitig unterhalten. Die Geschichte der jungen Liesel während des 2. Weltkrieges zeigt eindrücklich und berührend die Grauen des Krieges, aber gleichzeitig auch die Schönheit die das Leben bereithalten Ich weiss ehrlich gesagt gar nicht was ich gross sagen soll :) Dieses Buch hat mich zum Lachen gebracht, tief berührt, verstört und gleichzeitig unterhalten. Die Geschichte der jungen Liesel während des 2. Weltkrieges zeigt eindrücklich und berührend die Grauen des Krieges, aber gleichzeitig auch die Schönheit die das Leben bereithalten kann, in den ungewöhnlichsten Momenten. Und das alles noch sehr poetisch und auf neuartige Weise erzählt. Der Erzähler dieser Geschichte ist der Tod selbst, der als mitfühlendes, trauriges Wesen beschrieben wird und der immer mal wieder seine Gedanken oder Erfahrungen einstreut. Der Schreibstil und der Aufbau haben mir sehr gefallen, da ich es so wie hier wirklich noch nirgends gelesen habe. Ein sehr spezielles, berührendes Buch dass bis jetzte jedem den ich kenne gefallen hat und ich würde es jedem weiterempfehlen! :)

„Genial!“

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Als Liesels Bruder stirbt, stiehlt sie ihr erstes Buch, sodass sie eine letztes Erinnerungsstück an ihn hat.
Liesel wird in der Nazizeit in eine Pflegefamilie gegeben. Die Pflegemutter nennt sie dauernd "Saumensch" was Anfangs seltsam klingen mag. Mit der Zeit merkt man aber wie sehr Liesel geliebt wird. Später versteckt die Familie
Als Liesels Bruder stirbt, stiehlt sie ihr erstes Buch, sodass sie eine letztes Erinnerungsstück an ihn hat.
Liesel wird in der Nazizeit in eine Pflegefamilie gegeben. Die Pflegemutter nennt sie dauernd "Saumensch" was Anfangs seltsam klingen mag. Mit der Zeit merkt man aber wie sehr Liesel geliebt wird. Später versteckt die Familie einen Juden im Keller.

Es ist eine megaspannende Geschichte die Sie nicht aus der legen können! Es ist anrührend, komisch, spannend und traurig zugleich. Mein Tipp? Dieses Buch müssen Sie gelesen haben!
Weiterer Clou: Das Buch wird vom Tod persönlich erzählt...

„Vom Tod höchstpersönlich...“

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

Der Tod erzählt uns vom Leben der kleinen Liesel im NS-Deutschland - und das auf faszinierende Weise:
Er greift in den Kapitelüberschriften kurz der Geschichte vor, macht uns neugierig, was wir wohl auf den nächsten Seiten erleben werden und schafft es, sehr emotional aber doch kühl die schicksalhaften Ereignisse zu berichten.
Die
Der Tod erzählt uns vom Leben der kleinen Liesel im NS-Deutschland - und das auf faszinierende Weise:
Er greift in den Kapitelüberschriften kurz der Geschichte vor, macht uns neugierig, was wir wohl auf den nächsten Seiten erleben werden und schafft es, sehr emotional aber doch kühl die schicksalhaften Ereignisse zu berichten.
Die Figuren sind phantastisch ausgearbeitet und entwickeln sich im Verlauf der Geschichte zu wichtigen starken Charakteren.

Beeindruckend.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15528719
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (129)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 37477881
    28 Tage lang
    von David Safier
    (78)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 42092544
    Als Hitler das rosa Kaninchen stahl (Band 1)
    von Judith Kerr
    (10)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 40480645
    Der Joker
    von Markus Zusak
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 3019190
    Anne Frank
    von Willy Lindwer
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 2953395
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 40891137
    Jakobs Mantel
    von Eva Weaver
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 33793772
    Der Schatten des Windes
    von Carlos Ruiz Zafón
    (48)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 44252683
    Anna und der Schwalbenmann
    von Gavriel Savit
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 18689114
    Stadt der Diebe
    von David Benioff
    (92)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 15110042
    Sarahs Schlüssel
    von Tatiana de Rosnay
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 33756219
    Adams Erbe
    von Astrid Rosenfeld
    (70)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
134 Bewertungen
Übersicht
112
20
2
0
0

Dieses Buch stellt alles in den Schatten...
von MissRichardParker am 14.03.2011

... was ich bisher gelesen habe. Es ist so rührend, spannend, tiefgründig und genial geschrieben dass man es einfach nicht weg legen kann! Ich war noch nie so beeindruckt von einem Buch wie diesem. Wenn man den Leuten erzählen will worum es geht ist es schwer zu beschreiben. Darum: Selber... ... was ich bisher gelesen habe. Es ist so rührend, spannend, tiefgründig und genial geschrieben dass man es einfach nicht weg legen kann! Ich war noch nie so beeindruckt von einem Buch wie diesem. Wenn man den Leuten erzählen will worum es geht ist es schwer zu beschreiben. Darum: Selber lesen; es lohnt sich! Das wird ein Buch sein dass ich garantiert auch mal verschenken werde!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Mein Lieblingsbuch, würde gerne mehr als 5 Sterne geben!
von SusanneB aus Baden-Württemberg am 30.12.2012

Liesel Memminger ist die Hauptfigur in dieser Geschichte oder ist es der Tod? So genau weiß ich das nicht, denn die Handlung springt zwischen den beiden hin und her. Zu Beginn des zweiten Weltkrieges bricht Liesel mit ihrer Mutter und ihrem Bruder zu einer Reise mit dem Zug auf.... Liesel Memminger ist die Hauptfigur in dieser Geschichte oder ist es der Tod? So genau weiß ich das nicht, denn die Handlung springt zwischen den beiden hin und her. Zu Beginn des zweiten Weltkrieges bricht Liesel mit ihrer Mutter und ihrem Bruder zu einer Reise mit dem Zug auf. Die beiden Kinder sollen für eine Weile ins bayerische Molching zu einer Pflegefamilie, dem Ehepaar Hubermann. Aber unterwegs schlägt der Tod schon zum ersten Mal zu: Liesels Bruder stirbt plötzlich im Zug und wird irgendwo an der Strecke auf einem Friedhof beerdigt. Während der Beisetzung fällt einem der Totengräber ein Buch aus der Tasche. Liesel hebt es auf und behält es. Es ist "Das Handbuch für Totengräber", das erste Buch, das sie stiehlt. Von da an hat der Tod Liesel im Auge und beobachtet ihr Leben, aber er lässt sie in Ruhe, denn der Tod hat während des Krieges wahrlich genug zu tun. So lernt Liesel mit dem Buch des Totengräbers lesen und es wird nicht das letzte Buch sein, das sie stiehlt. In den Wirren des zweiten Weltkrieges, von denen auch das beschauliche Molching nicht verschont bleibt, versuchen die Hubermanns ein Stück Normalität zu leben und die kleine Liesel zeigt immer wieder auf beeindruckende Weise ihr Einfühlungsvermögen und ihre Menschlichkeit. Mein Fazit: "Die Bücherdiebin" ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher und das, obwohl ich noch nie gerne Romane gelesen habe, die während des zweiten Weltkrieges spielen. Der Krieg findet in dem Buch allerdings nur am Rande statt, er ist nur die Kulisse für das Leben der kleinen Liesel Memminger bei ihrer Pflegefamilie in bayerischen Molching. Am allerbesten gefällt mir die wunderbare, ausdrucksstarke Sprache von Markus Zusak, mit der er Liesels Welt und ihre Gedanken und Gefühle beschreibt. Viele außergewöhnliche Figuren kommen in der Geschichte vor, am ungewöhnlichsten ist sicherlich Rosa Hubermann, die Pflegemutter von Liesel, die alle in ihrer Umgebung (auch Liesel und ihren Mann Hans) mit den Worten "Saumensch" oder "Saukerl" beschimpft. Die Handlung birgt sehr viel Tragik, aber auch sehr viel Witz. An vielen Stellen des Romans (den ich im übrigen in Rekordzeit gelesen habe!) wusste ich nicht, ob ich lachen oder weinen sollte, manchmal beides auf einmal. Für mich persönlich ist "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak eines der schönsten Bücher, die ich kenne und absolut lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Mitreißend von Anfang an!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hintersdorf am 31.10.2011

Ich kann mir keinen Menschen vorstellen, dem dieses Buch nicht gefallen würde. Von der ersten Seite an, taucht man ein in eine Schreibweise, die einen nicht mehr loslässt. Man will immer mehr wissen, sich weiter hineinfühlen und will das Buch gar nicht mehr weglegen. Der Tod verliebt sich in... Ich kann mir keinen Menschen vorstellen, dem dieses Buch nicht gefallen würde. Von der ersten Seite an, taucht man ein in eine Schreibweise, die einen nicht mehr loslässt. Man will immer mehr wissen, sich weiter hineinfühlen und will das Buch gar nicht mehr weglegen. Der Tod verliebt sich in ein kleines Mädchen, erzählt von ihr, und wie sie ihn beeindruckt... So wurde noch nie über diese schlimme Zeit geschrieben, es berührt so sehr, wie man es nicht für möglich gehalten hätte. Wer nicht bloß ein Buch lesen will, sondern sich in eine Lebensgeschichte einfühlen will, der hat hier das Richtige gefunden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Bücherdiebin

Die Bücherdiebin

von Markus Zusak

(134)
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 14.90
+
=
English G 21 - Ausgabe A / Band 3: 7. Schuljahr - Workbook mit CD

English G 21 - Ausgabe A / Band 3: 7. Schuljahr - Workbook mit CD

von Jennifer Seidl

(5)
Schulbuch (Taschenbuch)
Fr. 19.90
+
=

für

Fr. 34.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale