orellfuessli.ch

Die dunklen Mauern von Willard State

Roman

(10)
Zehn Jahre ist es her, dass eine schicksalhafte Nacht für Izzy Stone alles veränderte: Ihre Mutter erschoss ihren Vater während er schlief. Seitdem lebt die nun 17-Jährige bei Pflegefamilien. Als sie für ein Museum Gegenstände ehemaliger Insassen der alten und berüchtigten psychiatrischen Anstalt Willard State Asylum katalogisiert, stösst sie auf einen Stapel ungeöffneter Briefe und das alte Tagebuch einer gewissen Clara Cartwright. Je mehr sie über Claras Leben in Erfahrung bringt, desto mehr klären sich auch die Rätsel ihres eigenen Lebens …
Rezension
"eine spannende und teilweise auch beklemmende Geschichte", Münsterland Zeitung, 11.05.2016
Portrait
Ellen Marie Wiseman wurde in Three Mile Bay, einer kleinen Ortschaft im Bundesstaat New York, geboren. Sie besucht häufig ihre Verwandten in Deutschland und interessiert sich sehr für deutsche Geschichte und Kultur. »Die schwarzen Hügel von Coal River« ist der zweite Roman der Autorin. Wiseman lebt zusammen mit ihrem Mann, ihren beiden Kindern und drei Hunden am Ufer des Lake Ontario.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 09.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30758-1
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 185/135/32 mm
Gewicht 328
Originaltitel What She Left Behind
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47878404
    Dark Matter. Der Zeitenläufer
    von Blake Crouch
    (30)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 42462591
    Der Sound meines Lebens
    von Jonathan Tropper
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42435455
    Das Jahr der Schatten
    von Hannah Richell
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 47877744
    Das Seehaus
    von Kate Morton
    (64)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 42317994
    Heidewinter
    von Susanne Schomann
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 37429829
    Das Lied der Stare nach dem Frost
    von Gisa Klönne
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42462575
    Die Nacht schreibt uns neu
    von Dani Atkins
    (84)
    Buch (Paperback)
    Fr. 14.90
  • 45244205
    Das Haus in der Nebelgasse
    von Susanne Goga
    (26)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 42218477
    Australia - Eukalyptusfeuer
    von Mirja Hein
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 47092861
    Paper Palace / Paper-Trilogie Bd.3
    von Erin Watt
    (37)
    Buch (Paperback)
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
5
4
0
1
0

großartige Spannung mit nichtvorhersehbaren Wendungen
von einer Kundin/einem Kunden am 27.12.2016

Ellen Marie Wisemans Roman ist nicht einfach ein Einfall über Nacht gewesen. Es basiert auf einer Einrichtung, die tatsächlich existierte bzw. seit 1995 geschlossen ist und nun langsam, aber sicher verrottet. Es gibt eine Ausstellung, in der Koffer und deren Inhalte ehemaliger Insassen des Willard State Asylums gezeigt wurden.... Ellen Marie Wisemans Roman ist nicht einfach ein Einfall über Nacht gewesen. Es basiert auf einer Einrichtung, die tatsächlich existierte bzw. seit 1995 geschlossen ist und nun langsam, aber sicher verrottet. Es gibt eine Ausstellung, in der Koffer und deren Inhalte ehemaliger Insassen des Willard State Asylums gezeigt wurden. Dadurch kam die Autorin auf die Idee, die Geschichte einer fiktiven Insassin zu erzählen: Clara, die im Jahr 1929 mit 18 Jahren nach Willard kam. Ergänzt wird die Geschichte durch die 17 jährige Izzy, die 1995 mit ihrer Pflegemutter die Koffer ehemaliger Insassen für ein Museum inspiziert. Dabei stößt sie auf Claras Tagebuch und ist wie magisch angezogen von ihrer Geschichte. Denn Izzys Mutter war ebenfalls in einer Psychiatrie, bevor sie wegen des Mords an Izzys Vater ins Gefängnis musste. Die Kapitel wechseln sich zwischen den beiden ab und bringen dadurch Abwechslung in die Geschichte. Oder auch Ablenkung, denn Claras Geschichte ist teilweise ziemlich bedrückend. Ziemlich schnell wird klar, dass Clara nicht in Willard sein sollte ? sie ist geistig gesund und wurde bloß von ihrem Vater dort eingewiesen, weil sie einen anderen Mann liebt, als für sie vorgesehen ist. Somit begleitet man Clara über Jahre hinweg dabei, wie sie alles versucht, um aus Willard wegzukommen. Was kein Wunder ist, da die damaligen Behandlungsmethoden schon fast mit Folter verglichen werden können. Die Autorin schreckt auch nicht davor zurück, diese Methoden genau zu beschreiben und schafft es, beim Lesen das Gefühl zu vermitteln, das Clara wohl in diesen Momenten spüren muss. Izzys Geschichte ähnelt zeitweise eher einem Jugendbuch, da es sehr viel darum geht, wie sie an ihrer neuen Schule nicht so richtig Anschluss findet und sich dann auch noch verliebt. Allerdings versucht sie auch mehr über Clara herauszufinden und gerät dabei sogar in Gefahr ? an dieser Stelle hat die Autorin auch wieder so viele Emotionen hervorgeholt, dass man nur mit klopfendem Herzen dasitzen kann und mitfiebert. Nicht selten saß ich nach einem Kapitel da und musste erst einmal verarbeiten, was ich da eben noch gelesen hatte. Es ist leicht zu lesen und trotzdem hat die Geschichte eine Sogwirkung. Ich musste einfach wissen, wie es weitergeht und wie es wohl zuende geht ? was letztendlich mit Clara passiert ist. Und ich finde es toll gelöst und habe am Ende wirklich geweint ? und das passiert mir beim Lesen gar nicht so häufig. Ich habe einerseits geweint, weil es traurige Momente im Buch gab, aber gerade gegen Ende kamen noch Dinge ans Tageslicht, mit denen man gar nicht mehr gerechnet hätte. Was auch daran liegt, dass grade Claras Kapitel mit einem fiesem Cliffhanger enden und das nächste Kapitel dann von Izzy handelt Ich glaube, ich habe mein Jahreshighlight schon im Januar gelesen. Es gehört definitiv in meine Hall of Fame der besten Bücher. So viele Emotionen mit doch sehr einfacher wortwahl und eine packende und mitreißende Geschichte haben mich überzeugt. Dazu kommen noch glaubhafte Charaktere und eine großartige Geschichte ist geschaffen. Danke, Ellen Marie Wiseman!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Dieses Buch ist der Hammer !
von einer Kundin/einem Kunden aus Villingen-Schwenningen am 23.04.2017

Habe das Buch von einer Freundin empfohlen bekommen. Ich habe es an einem Wochenende durchgelesen. Es nimmt einen mit auf die Achterbahn der Gefühle: von Trauer, Freude, Wut und sogar Frustration ist alles dabei. Man möchte unbedingt wissen wie es ausgeht und ob es schließlich ein Happy End gibt. Habe... Habe das Buch von einer Freundin empfohlen bekommen. Ich habe es an einem Wochenende durchgelesen. Es nimmt einen mit auf die Achterbahn der Gefühle: von Trauer, Freude, Wut und sogar Frustration ist alles dabei. Man möchte unbedingt wissen wie es ausgeht und ob es schließlich ein Happy End gibt. Habe es im Anschluss einer anderen Freundin empfohlen und diese hat es quasi über Nacht gelesen und war genauso begeistert. 5*

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zwei Frauen, zwei Schicksale und ein Ort, der sie verbindet.
von einer Kundin/einem Kunden am 21.12.2015

Vor gut zehn Jahren änderte sich alles im Leben der jungen Izzy Stone: Ihre Mutter erschoss eines Nachts den schlafenden Vater und seither lebte Izzy in verschiedenen Pflegefamilien. Bei ihren derzeitigen Pflegeeltern hilft sie, Gegenstände von Willard State Asylum, einer ehemaligen Psychiatrie-Anstalt, zu katalogisieren. Dabei stößt sie auf... Vor gut zehn Jahren änderte sich alles im Leben der jungen Izzy Stone: Ihre Mutter erschoss eines Nachts den schlafenden Vater und seither lebte Izzy in verschiedenen Pflegefamilien. Bei ihren derzeitigen Pflegeeltern hilft sie, Gegenstände von Willard State Asylum, einer ehemaligen Psychiatrie-Anstalt, zu katalogisieren. Dabei stößt sie auf einen alten Schrankkoffer mit ungeöffneten Briefen und einem Tagebuch. Etwas vorsichtig und doch neugierig beginnt Izzy, in dem Tagebuch zu lesen und erfährt von einer damaligen Insassin namens Clara Cartwright. Doch je mehr sie von Claras Schicksal erfährt, desto mehr erkennt sie, dass nicht alles im Leben zu ist, wie es scheint… Super spannend und dramatisch. Es gab Momente, die mir die Gänsehaut entfahren ließen - aber auch Momente, die mich zutiefst berührten. Ein sehr empfehlenswerter Roman, passend für die gemütliche Winterzeit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die dunklen Mauern von Willard State

Die dunklen Mauern von Willard State

von Ellen Marie Wiseman

(10)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
In der Stunde der Dämmerung

In der Stunde der Dämmerung

von Nicci Gerrard

(1)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale