orellfuessli.ch

Die Eignung der Sharpe Ratio zur Beurteilung von Investments

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,7, Universität zu Köln (Seminar für Allg. BWL und Finanzierungslehre), 65 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bereits im Jahre 1966 veröffentlichte der Nobelpreisträger in Wirtschaftswissenschaften von 1990, William F. Sharpe, ein damals neues risikoadjustiertes Performancemass, das er die Reward-to-Variability Ratio (später Sharpe Ratio) nannte.1 Das Ziel der Erfindung der Sharpe Ratio war es, durch die gleichzeitige Berücksichtigung von Rendite und Risiko Investments einfacher miteinander vergleichen zu können. Die Sharpe Ratio musste dabei möglichst leicht berechenbar und kommunizierbar sein, um auch tatsächlich Anwendung in der Finanzwelt zu finden. Da die Sharpe Ratio zu der Klasse der externen Performancemasse zählt, befasst sich die vorliegende Arbeit nicht mit internen Performanceindizien, wie z. B. der Vergütung der Fondsmanager, sondern mit den öffentlich zugänglichen Informationen des Investments. Zu diesen Informationen zählen insbesondere die vergangene Rendite und das mit ihr verbundene Risiko. Da die Rendite durch das Eingehen hoher Risiken ebenso einfach zu steigern ist wie umgekehrt das Risiko zu senken ist, kann ein externes Performancemass nur durch Berücksichtigung beider Faktor das Können eines Fondsmanagers bewerten. Seit einigen Jahren hat die Sharpe Ratio nicht zuletzt durch die Etablierung von Hedge-Fonds auch in Deutschland zunehmend an Popularität gewonnen.2 Regelmässig veröffentlichen Direktbanken und Internetfinanzportale, wie Finanztreff oder OnVista, die Sharpe Ratio verschiedener Anlagen und auch Tageszeitungen wie die Frankfurter All-gemeine Zeitung stellen regelmässig ein Fondsranking auf Basis der Sharpe Ratio auf. Die den Privatanlegern nur bedingt zugänglichen3 Hedge-Fonds veröffentlichen zudem in der Regel nicht ihre laufenden Werte, sondern lediglich die Sharpe Ratio

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 92
Erscheinungsdatum 28.08.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-640-14405-1
Verlag GRIN
Maße (L/B/H) 211/149/12 mm
Gewicht 150
Abbildungen mit 2 Farbabbildungen
Buch (Taschenbuch)
Fr. 50.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 50.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45244882
    Silicon Germany
    von Christoph Keese
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 44339646
    Grundzüge der Volkswirtschaftslehre
    von N. Gregory Mankiw
    Buch
    Fr. 48.50
  • 44985480
    Kein Kapitalismus ist auch keine Lösung
    von Ulrike Herrmann
    Buch
    Fr. 26.90
  • 45313072
    Wirtschaft verstehen
    von Thomas Ramge
    (1)
    Buch
    Fr. 49.90
  • 40146455
    Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler
    von Peter Hammond
    Buch
    Fr. 68.00
  • 39735407
    Grundlagen des Managements
    von Georg Schreyögg
    Buch
    Fr. 45.90
  • 44261028
    Die stille Revolution
    von Bodo Janssen
    Buch
    Fr. 28.90
  • 42330702
    Buchhaltung und Jahresabschluss
    von Ulrich Döring
    Buch
    Fr. 26.90
  • 39144167
    Führen Leisten Leben
    von Fredmund Malik
    Buch
    Fr. 36.90
  • 44188212
    VWL für Dummies
    von Detlef Beeker
    Buch
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Eignung der Sharpe Ratio zur Beurteilung von Investments

Die Eignung der Sharpe Ratio zur Beurteilung von Investments

von Felix Zimmermann

Buch
Fr. 50.90
+
=
Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

von Günter Wöhe

Buch
Fr. 45.90
+
=

für

Fr. 96.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale