orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Die Entdeckung des Higgs-Teilchens

Oder wie das Universum seine Masse bekam

(2)
Im Oktober 2013 setzte der Nobelpreis für Peter Higgs und François Englert den vorläufigen Höhepunkt in der verrückten Geschichte um das sogenannte Gottesteilchen, das Higgs-Boson. Schon im Juli des Vorjahres hatten die Physiker weltweit gejubelt: Mehr als fünfzig Jahre nachdem Peter Higgs und andere Wissenschaftler die Existenz des Teilchens theoretisch begründet hatten, war es im gigantischen Teilchenbeschleuniger CERN gefunden worden. Jetzt erzählen Harald Lesch und seine Co-Autoren, warum sich rund um das Higgs-Teilchen so viele skurrile Missverständnisse und mediale Sensationen ranken. Gewohnt kurzweilig und gut verständlich enthüllen sie, wie aus dem verzweifelt gesuchten „gottverdammten Teilchen“ das Gottesteilchen wurde, dass der Urknall nicht simuliert werden kann und dass Schwarze Löcher nicht unbedingt alles verschlingende Monster sind. Dabei wird deutlich, dass die Suche nach den geheimnisvollen Kräften, die das Universum, unsere Erde und letztlich auch uns Menschen zusammenhalten, ein noch längst nicht beendetes wissenschaftliches Abenteuer ist.



Rezension
"Der Titel bietet einen guten Überblick über das Forschungsgebiet des Higgs-Teilchen, den auch Leser ohne grosse Vorkenntnisse gut nachvollziehen und verstehen können." Spektrum der Wissenschaft: Sterne und Weltraum
Portrait
Harald Lesch ist Professor für Theoretische Astrophysik am Institut für Astronomie und Astrophysik der Universität München, Fachgutachter für Astrophysik bei der DFG und Mitglied der Astronomischen Gesellschaft. Einer breiteren Öffentlichkeit ist er durch die im Bayerischen Fernsehen laufende Sendereihe „alpha-Centauri“ bekannt. Seit September 2008 moderiert er die ZDF-Reihe „Abenteuer Forschung“. Er hat mehrere erfolgreiche Bücher veröffentlicht, der vorliegende Titel entstand als Gemeinschaftsarbeit an seinem Lehrstuhl.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Harald Lesch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 18.11.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-10208-4
Verlag Bertelsmann
Maße (L/B/H) 205/128/22 mm
Gewicht 304
Abbildungen 25 schwarz-weiße Abbildungen
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 22.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 22.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40986578
    Expanding Universe. Photographs from the Hubble Space Telescope
    von Owen Edwards
    Buch
    Fr. 65.00
  • 3020860
    Albert Einstein
    von Albrecht Fölsing
    Buch
    Fr. 22.90
  • 40952679
    Die Entdeckung des Higgs-Teilchens
    Buch
    Fr. 14.90
  • 43615562
    Warum ist E = mc²?
    von Brian Cox
    Buch
    Fr. 26.90
  • 21406173
    Rechenmethoden für Studierende der Physik im ersten Jahr
    von Markus Otto
    (1)
    Buch
    Fr. 39.90
  • 34248087
    Reise durch das Quantenuniversum
    Buch
    Fr. 11.90
  • 30653295
    Physik kompakt für Dummies
    von Steven Holzner
    Buch
    Fr. 14.90
  • 29145009
    Eine kurze Geschichte der Zeit
    von Stephen W. Hawking
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42946058
    Leitfaden der Physik
    von W. Beetz
    Buch
    Fr. 55.90
  • 46186331
    Experimentalphysik 4
    von Wolfgang Demtröder
    Buch
    Fr. 59.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Sternstunde der Physik
von einer Kundin/einem Kunden am 04.12.2013

Kurzfristig schaffte es diese Nachricht sogar bis in die Abendnachrichten: "Das Higgs-Teilchen wurde gefunden." Gefordert wurde es bereits 1964 von dem Physiker Peter Higgs, doch der experimentelle Nachweis gelang erst 2012. Warum das so wichtig ist und was es für unser Verständnis vom Aufbau der Materie bedeutet, beschreibt dieses... Kurzfristig schaffte es diese Nachricht sogar bis in die Abendnachrichten: "Das Higgs-Teilchen wurde gefunden." Gefordert wurde es bereits 1964 von dem Physiker Peter Higgs, doch der experimentelle Nachweis gelang erst 2012. Warum das so wichtig ist und was es für unser Verständnis vom Aufbau der Materie bedeutet, beschreibt dieses Buch. Es ist populärwissenschaftlich und sehr anschaulich geschrieben. Obwohl das Thema des Buches sehr abstrakt ist, gelingt es den Autoren, den Stoff lebendig zu machen. Neben der Bedeutung des Higgs-Teilchens für die Wissenschaft wird auch die Geschichte seiner Entdeckung sehr verständlich geschildert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sehr teuer für die Autoren und den Umfang
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 10.04.2014

Harald Lesch war mir aus TV und Presse gut bekannt, also dachte ich ein Buch von Hr. Prof Lesch wird sicher gut zu lesen sein. Enttäuscht war ich, als ich feststellte es handelt sich nicht um ein Buch von Lesch sondern eine Sammelausgabe aus verschiedenen Autoren. Richtig erschrocken war... Harald Lesch war mir aus TV und Presse gut bekannt, also dachte ich ein Buch von Hr. Prof Lesch wird sicher gut zu lesen sein. Enttäuscht war ich, als ich feststellte es handelt sich nicht um ein Buch von Lesch sondern eine Sammelausgabe aus verschiedenen Autoren. Richtig erschrocken war ich als ich merkte, dass die meisten Autoren Studenten sind. Wenn ich mir ein Buch von einem namhaften Autor kaufe, dann sicher nicht um festzustellen es handelt sich um Studenten die das Buch geschrieben haben (Lesch ca. 30 Seiten inkl. Vorwort/Einleitung). Trotz meiner Enttäuschung ist das Buch gesamt nicht sooo schlecht geschrieben. Zwar gibt es langatmige Diskussionen warum so heißt wie es heißt und das gleich von drei Autoren aber zumindest wird das Thema wenn auch sehr seicht transportiert. Manche Kapitel scheinen sich zu wiederholen und die Beschreibung des Teilchenbeschleunigers verteilt sich auf zwei/drei Kapitel (obwohl ich diese sehr gut finde). Was mich stört sind die Vergleiche wie mit dem Energieverbrauch der Spulen kann man 18 Tonnen Gold schmelzen usw. Von Physikern kann man zumindest erwarten sie würden die Vergleiche korrekt angeben z.B. 3 Stunden Betrieb entsprechen … Auch Energieverbrauch eines Haushalts kann ausreichen 18 Tonnen Gold zu schmelzen ist einfach eine Frage der Zeit. Um es auf den Punkt zu bringen: Das Buch gibt einen netten Überblick beschreibt einiges rundherum was wissenswert ist und richtet sich wohl eher an den nur Interessierten der schnell fertig sein möchte und nur einen Überblick möchte. Ein Punkt Abzug weil für den Umfang (160 Seiten) und die Autoren es einfach zu teuer ist. Zweiter Punkt weil ich es nicht in Ordnung finde mit einem bekannten Namen zu werben und dann sind es Studenten (also Doktoranten denke ich) und weil einiges nicht Reductant ist. Also gesamt 3 Punkte von 5

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Entdeckung des Higgs-Teilchens

Die Entdeckung des Higgs-Teilchens

(2)
Buch
Fr. 22.90
+
=
Ismael

Ismael

von Daniel Quinn

(6)
Buch
Fr. 11.90
+
=

für

Fr. 34.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale