orellfuessli.ch

Die Erdbeeren von Antons Mutter

(21)

Anton ist Arzt in Kreuzberg, mit Sorge sieht er, wie seine Mutter, die in der niedersächsischen Provinz lebt, gegen eine schnell fortschreitende Demenz kämpft.
Jedes Jahr schickt sie ihm und seinen Freunden Erdbeermarmelade nach Berlin. Die Erdbeeren wachsen auf dem »Acker«, wie sie ihren Garten nennt, den sie ihr Leben lang mit Hingabe gepflegt hat. Aber in diesem Jahr hat sie die Erdbeeren vergessen.
Anton muss erkennen, wie seine Mutter ihm Stück für Stück verloren geht, und mit jeder ihrer Niederlagen verschwindet ein Teil seiner eigenen Existenz: Das vertraute Land der Kindheit.
Dann trifft er Lydia und findet nach Jahren des Alleinseins jemanden, mit dem Liebe möglich zu sein scheint. Aber Lydia bringt eine Vergangenheit mit, die in beider Leben mit Vehemenz einbricht.
In diesem vielstimmigen Roman gelingt Katharina Hacker das einfühlsame Porträt von Menschen, die zurückblicken müssen, um weitergehen und die zweite Lebenshälfte gestalten zu können. Selten ist so eindringlich über den Verlust einer Welt und den Gewinn einer neuen geschrieben worden.

Portrait

Katharina Hacker, geboren 1967 in Frankfurt am Main, studierte ab 1986 Philosophie, Geschichte und Judaistik an der Universität Freiburg. 1990 wechselte sie an die Hebräische Universität Jerusalem. Seit 1996 lebt sie als freie Autorin in Berlin. 1997 debütierte sie mit ›Tel Aviv. Eine Stadterzählung‹, es folgten der Erzählungsband ›Morpheus oder Der Schnabelschuh‹ und die Romane ›Der Bademeister‹
und ›Eine Art Liebe‹. Für ›Die Habenichtse‹ erhielt Katharina Hacker 2006 den Deutschen Buchpreis. Zu ihren
Werken zählen weiterhin der Gedichtband ›Überlandleitung‹ sowie die Romane ›Alix, Anton und die anderen‹ und ›Die Erdbeeren von Antons Mutter‹. Zuletzt erschien ›Eine Dorfgeschichte‹

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 176, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.05.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783104006932
Verlag Fischer E-Books
eBook
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33166675
    Eine Art Liebe
    von Katharina Hacker
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33166698
    Die Habenichtse
    von Katharina Hacker
    eBook
    Fr. 11.50
  • 30193839
    Eine Dorfgeschichte
    von Katharina Hacker
    eBook
    Fr. 11.50
  • 29179924
    Das Fenster zur Strasse
    von Katharina Wolter
    eBook
    Fr. 7.90
  • 45208318
    1933 war ein schlimmes Jahr
    von John Fante
    (3)
    eBook
    Fr. 15.50
  • 39272456
    Wir haben Raketen geangelt
    von Karen Köhler
    (23)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 40942120
    Das Institut der letzten Wünsche
    von Antonia Michaelis
    (36)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 41227640
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (84)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42363282
    Anna und Alena
    von Ilka Scheidgen
    eBook
    Fr. 4.50
  • 47872139
    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (17)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
9
9
3
0
0

Eindrucksvoll
von einer Kundin/einem Kunden am 11.03.2011

Die Erdbeeren von Antons Mutter gehören zu seiner Welt, seit er sich erinnern kann. Doch was passiert, wenn das Erinnern schwindet, die Mutter vergißt und am Vergessen verzweifelt? Das Verschwinden der Kindheit begleitet von der Krankheit der Eltern, ist für Anton auch der Verlust eines Teils seiner Existenz. Mich... Die Erdbeeren von Antons Mutter gehören zu seiner Welt, seit er sich erinnern kann. Doch was passiert, wenn das Erinnern schwindet, die Mutter vergißt und am Vergessen verzweifelt? Das Verschwinden der Kindheit begleitet von der Krankheit der Eltern, ist für Anton auch der Verlust eines Teils seiner Existenz. Mich hat sehr beeindruckt, mich welch klaren Worten Katharina Hacker diesen tiefgreifenden Wandel in Antons Familie beschreibt und dabei auch die Facetten des Weitergehnes einbezieht. Eindrucksvoll.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Klein aber fein!
von Leni Pawelczynski aus Wiesbaden am 30.11.2010

Dieser Roman ist gefühlvoll im besten Sinne des Wortes. Es ist ein ausgesprochen einfühlsames und kluges Buch über die wunderschönen und verwirrenden Gefühle einer neuen Liebesbeziehung.Und über eine ganz neue verantwortungsvollere Art der Liebe, die Anton für seine immer verwirrter werdenden Eltern empfindet. Ein kleines aber sehr feines Buch

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn die Eltern alt werden.........
von Monika Stepankova aus Spreitenbach am 27.06.2010

Wunderschöne und traurige Geschichte aus dem Leben um uns alle. Es geht um das alt und krank zu werden. Wie verhält man sich aber, wenn es die eigene Eltern trifft? Was verändert sich? Sie werden schwächer, hilflos, langsam, krank und sie brauchen uns. An alle : BITTE... Wunderschöne und traurige Geschichte aus dem Leben um uns alle. Es geht um das alt und krank zu werden. Wie verhält man sich aber, wenn es die eigene Eltern trifft? Was verändert sich? Sie werden schwächer, hilflos, langsam, krank und sie brauchen uns. An alle : BITTE LESSEN ! Heute noch gesund und stark - morgen vielleicht schon krank und schwach! Geht jeden von uns was an !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Erdbeeren von Antons Mutter

Die Erdbeeren von Antons Mutter

von Katharina Hacker

(21)
eBook
Fr. 11.50
+
=
Paula

Paula

von Isabel Allende

(6)
eBook
Fr. 12.50
+
=

für

Fr. 24.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen