orellfuessli.ch

Die Ernte des Bösen

Roman

(3)
Der neueste Fall für Cormoran Strike & Robin Ellacott – das cleverste Ermittlerduo der britischen Kriminalliteratur


Nachdem Robin Ellacott ein mysteriöses Paket in Empfang genommen hat, muss sie zu ihrem Entsetzen feststellen, dass es ein abgetrenntes Frauenbein enthält. Ihr Chef, der private Ermittler Cormoran Strike, ist ebenfalls beunruhigt, jedoch kaum überrascht. Gleich vier Menschen aus seiner eigenen Vergangenheit fallen ihm ein, denen er eine solche Tat zutrauen würde – und Strike weiss, dass jeder von ihnen zu skrupelloser, unaussprechlicher Grausamkeit fähig ist.


Während die Polizei sich auf den einen Verdächtigen konzentriert, der für Strike immer weniger als Täter infrage kommt, nehmen er und Robin die Dinge selbst in die Hand und wagen sich vor in die düsteren und verstörenden Welten der drei anderen Männer. Doch als weitere erschreckende Vorfälle London erschüttern, gerät das Ermittlerduo selbst mehr und mehr in Bedrängnis …


Rezension
„Alle Figuren sind... toll gezeichnet, sprachlich ist ‘Die Ernte des Bösen‘ grossartig - und hochspannend bis zum verblüffenden Ende. Diese Frau kann einfach schreiben.“
Portrait
Robert Galbraith ist das Pseudonym von J.K. Rowling, Autorin der Harry-Potter-Reihe und des Romans Ein plötzlicher Todesfall.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 672, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641188580
Verlag Blanvalet
Verkaufsrang 253
eBook (ePUB)
Fr. 17.50
bisher Fr. 21.90

Sie sparen: 20 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 17.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43549816
    Der Schlafmacher
    von Michael Robotham
    (5)
    eBook
    Fr. 9.50 bisher Fr. 11.90
  • 44140355
    Ostfriesenschwur
    von Klaus-Peter Wolf
    (7)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44178576
    Böse Leute
    von Dora Heldt
    (2)
    eBook
    Fr. 14.90
  • 44109048
    Madame le Commissaire und der Tod des Polizeichefs
    von Pierre Martin
    (4)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 36613651
    Der Ruf des Kuckucks
    von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)
    (15)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44178575
    Leberkäsjunkie
    von Rita Falk
    (12)
    eBook
    Fr. 12.70 bisher Fr. 15.90
  • 41089999
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    (24)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 20423219
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (17)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 42950963
    Blood on Snow. Das Versteck
    von Jo Nesbo
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 28390843
    Ostfriesensünde
    von Klaus-Peter Wolf
    (3)
    eBook
    Fr. 11.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 36613651
    Der Ruf des Kuckucks
    von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)
    (15)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39230969
    Der Seidenspinner
    von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)
    (4)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42746210
    Bedenke, was du tust
    von Elizabeth George
    (1)
    eBook
    Fr. 23.90
  • 40091980
    Dein finsteres Herz
    von Tony Parsons
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 20422375
    Ein allzu schönes Mädchen
    von Jan Seghers
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 35424248
    Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
    von Joël Dicker
    (17)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 41198503
    Wer im Dunkeln bleibt
    von Deborah Crombie
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39565296
    Mord im Pfarrhaus
    von Agatha Christie
    eBook
    Fr. 10.90
  • 35296557
    Der Sandmann
    von Lars Kepler
    (7)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 36501962
    Die Engelmacherin
    von Camilla Läckberg
    (4)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 30662607
    Misterioso
    von Arne Dahl
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 20422770
    Echo einer Winternacht
    von Val McDermid
    (3)
    eBook
    Fr. 11.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Der dritte Fall für Cormoran Strike
von einer Kundin/einem Kunden am 29.02.2016

Ich muss gestehen mit Fall eins und zwei habe ich mich schwergetan, aber der dritte hat mich jetzt überzeugt. Superspannend und überraschend wird die Story konstruiert und ist auch nicht ohne: Robin und Cormoran bekommen ein abgetrenntes Frauenbein zugeschickt und Cormoran fallen leider mehrere Menschen aus seiner Vergangenheit ein,... Ich muss gestehen mit Fall eins und zwei habe ich mich schwergetan, aber der dritte hat mich jetzt überzeugt. Superspannend und überraschend wird die Story konstruiert und ist auch nicht ohne: Robin und Cormoran bekommen ein abgetrenntes Frauenbein zugeschickt und Cormoran fallen leider mehrere Menschen aus seiner Vergangenheit ein, denen er sowas zutraut. Gleichzeitig macht Robins Privatleben ihnen das Leben schwer, soll sie die Hochzeit mit Matthew absagen? Und welche Rolle spielt ihr Chef bei dieser Entscheidung?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Husum am 02.06.2016

auch der dritte Fall ist sprachlich top, atmosphärisch dicht und macht Spaß zu lesen. Nachdem ich andere Rezensionen gelesen hatte, befürchtete ich schon, die Geschichte wäre mir zu düster - dem war aber zum Glück nicht so. Bestachen die ersten beiden Bände allerdings noch mit viel Wortwitz und humorigen... auch der dritte Fall ist sprachlich top, atmosphärisch dicht und macht Spaß zu lesen. Nachdem ich andere Rezensionen gelesen hatte, befürchtete ich schon, die Geschichte wäre mir zu düster - dem war aber zum Glück nicht so. Bestachen die ersten beiden Bände allerdings noch mit viel Wortwitz und humorigen Dialogen oder auch Situationskomik, ist das im dritten Fall leider nicht mehr so stark, dafür ist die Handlung bis zuletzt stimmig (das war ja ein, wenn auch minimales, Manko in den Fällen zuvor). Die ganze Reihe ist also weiterhin absolut lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Leichenpost" für Strike
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2016

Ein harter Fall für Strike & Robin, der entsetzlich an den Grundfesten ihrer Partnerschaft rüttelt und die tief verschlossenen privaten Albträume der beiden Ermittler aufweckt. Unheimlich spannend, verzwickt bis zum Schluss & mit tiefen, erschütternden Einblicken in die Vergangenheit der beiden Hauptakteure. Und das Ende lässt mich auf einen... Ein harter Fall für Strike & Robin, der entsetzlich an den Grundfesten ihrer Partnerschaft rüttelt und die tief verschlossenen privaten Albträume der beiden Ermittler aufweckt. Unheimlich spannend, verzwickt bis zum Schluss & mit tiefen, erschütternden Einblicken in die Vergangenheit der beiden Hauptakteure. Und das Ende lässt mich auf einen weiteren spannenden, menschelnden Krimi hoffen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der neuste und stärkste Fall für Cormoran Strike und Robin Ellacott
von MissRichardParker am 17.08.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Robin steckt mitten in den Hochzeitsvorbereitungen, als sie ein Paket annimmt, dass auf Ihren Namen adressiert ist. In der Annahme, dass es Kameras sind, die Sie für die Hochzeitsfeier bestellt hat, öffnet Sie das Paket und erfährt den Schock ihres Lebens: ein abgetrenntes Frauenbein wurde ihr geschickt! Ihr Chef... Robin steckt mitten in den Hochzeitsvorbereitungen, als sie ein Paket annimmt, dass auf Ihren Namen adressiert ist. In der Annahme, dass es Kameras sind, die Sie für die Hochzeitsfeier bestellt hat, öffnet Sie das Paket und erfährt den Schock ihres Lebens: ein abgetrenntes Frauenbein wurde ihr geschickt! Ihr Chef Strike hat aber sehr schnell mehrere Personen im Verdacht, die zu so etwas fähig wären und noch eine Rechnung mit ihm offen haben. Die Polizei verdächtigt einen Täter, der für Cormoran immer weniger in Frage kommt. Darum ermitteln er und Robin auf eigene Faust. Doch Robin gerät immer mehr in Gefahr und kommt dem grausamen Täter immer wie näher... Was für ein Lesegenuss. Auch wenn das neuste Werk um Cormoran Strike und Robin Ellacott ein ziemlicher Wälzer ist, habe ich ihn innert kürzester zeit regelrecht Verschlungen. J. K. Rowling schriebt auch hier wieder meisterhaft! Die Spannung ist von Anfang an da und flacht nie ab. Ausserdem erfahren wir hier vieles mehr über das Privatleben der beiden Ermittler und so entwickeln sich die Charaktere stets weiter, was ich immer besonders interessant finde, nebst dem akutellen Fall natürlich! Für mich war dies der beste Teil der bisherigen Reihe und ich kann es kaum erwarten bis der nächste erscheint! Eine ganz klare Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 30.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Jeder Band ein bisschen besser als der Vorgänger und die Protagonisten fangen an ans Herz zu wachsen -jetzt hat Frau Rowling sich warm geschrieben. Vorfreude auf Teil 4 !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
..wird immer besser....
von einer Kundin/einem Kunden am 27.07.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Der dritte Fall mit Cormoran Strike und Robin Ellacott. („Der Ruf des Kuckucks“ und „Der Seidenspinner“) Ein Paket mit einem Frauenbein beschäftigt die Beiden in diesem Fall. Ich fand diesen Krimi sehr spannend und teilweise etwas brutal. Eine Serie die Lust auf mehr macht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
3. Band der Cormoran-Strike-Reihe
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 10.07.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Es ist ruhiger geworden in der Detektei von Cormoran Strike. Sicherlich hat er noch den ein oder anderen Klienten, doch könnten es durchaus ein paar mehr sein, immerhin sind nach wie vor Rechnungen zu bezahlen. Der Verdienst reicht allerdings, dass Robin Ellacott weiterhin für ihn arbeitet. Mittlerweile ist sie... Es ist ruhiger geworden in der Detektei von Cormoran Strike. Sicherlich hat er noch den ein oder anderen Klienten, doch könnten es durchaus ein paar mehr sein, immerhin sind nach wie vor Rechnungen zu bezahlen. Der Verdienst reicht allerdings, dass Robin Ellacott weiterhin für ihn arbeitet. Mittlerweile ist sie eher seine Assistentin, denn seine Sekretärin. Robin selbst ist derzeit in den letzten Vorbereitungen für ihre Hochzeit mit ihrem Verlobten Matthew. Strike kann den Kerl nicht ausstehen, aber Robin zuliebe wird dieses Thema nicht zur Sprache gebracht. Als Robin eines morgens ein Paket in die Detektei zugestellt bekommt, geht sie davon aus, dass dieses in Zusammenhang mit der bevorstehenden Hochzeit steht, doch der Schock ist groß, als sie beim Öffnen ein abgetrenntes Frauenbein darin vorfindet. Die hinzugerufene Polizei sichert das "Beweisstück" und obwohl Strike gleich mehrere Verdächtige benennen kann, schießen sich die Ordnungshüter auf einen einzigen ein. Strike hingegen ist sich immer sicherer, dass ausgerechnet er es nicht ist, der seiner Assistentin und auch ihm so übel mitspielt. Da das eigentliche Geschäft derzeit etwas schleppend voran läuft, übernimmt Strike selbst die Ermittlungen in dem Fall, immerhin war es ja auch eine persönliche Kampfansage des Täters, indem er das abgetrennte Bein an Robin sandte. Um Robin zu schützen, untersagt Strike ihr, sich in die Ermittlungen einzumischen, was diese jedoch, die richtig Blut geleckt hat und endlich ihre Chance gekommen sieht, konsequent ignoriert. Immer häufiger geraten sie in Streit, fast so, als wollte der Täter einen Keil in ihre Beziehung treiben und tatsächlich haben diese Ermittlungen verehrende Folgen für die beiden ... Der 3. Band der Cormoran-Strike-Reihe! Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich erarbeitet. In diesem Band wird Cormoran Strike mit düsteren Teilen seiner Vergangenheit konfrontiert, die ihn jetzt wieder einholt und auch Robin Ellacott offenbart Cormoran den dunklen Teil ihrer Vergangenheit. Ich fand es wundervoll, von beiden Protagonisten auf einmal so viel mehr zu erfahren, gerade im Hinblick auf die jeweiligen Vergangenheiten, die sie auch voreinander bisher verborgen gehalten haben. Die Figuren wurden facettenreich und authentisch erarbeitet. Neben Cormoran Strike (ich bin ein großer Fan dieses außergewöhnlichen Detektivs) hat mich hier vor allem die Figur der Robin Ellacott beeindruckt, denn in diesem Band macht sie eine erstaunliche Reifung ihrer Figur durch und behauptet sich immer selbstbewusster gegen ihren Chef, was allerdings nicht immer gut ausgeht und zu ernsthaften Differenzen zwischen beiden führt. Allerdings ist mir nicht ganz klar, warum sie an Matthew und der bevorstehenden Hochzeit festhält, denn dieser Kerl ist sowas von unter aller Frauen Niveau. Den Schreibstil empfand ich packend zu lesen, sodass ich abschließend sagen kann, dass mir das Buch fesselnde Lesestunden bereitet hat und ich jetzt schon gespannt auf den nächsten Band der Reihe warte, denn dieser Band wartet mit einem ganz bösen Cliffhanger auf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Im dritten Fall taucht der Leser noch mehr in Strikes Vergangenheit ein. Superspannend bis zur letzten Seite! Nach dem Cliffhanger kann der vierte Teil nicht schnell genug kommen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die Reihe um den Detektiv Cormoran Strike und seine Kollegin Robin Ellacott nimmt Fahrt auf. Im aktuellen Fall haben sie es mit einem besonders brutalen Täter zu tun. Toller Krimi.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine der besten britischen Krimireihen! Dieses Mal werden Strike und Robin persönlich bedroht, es wird sehr brenzlig und gefährlich. Irre spannend und toll geschrieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Beste Krimiunterhaltung mit einem Ermittlerpaar, von dem ich mir noch viele Fälle erhoffe! Ich habe das Buch verschlungen, da es in jedem Handlungsstrang äußerst spannend zugeht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Cormoran Strike Nr. 3
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Das ist der dritte und bisher härteste Fall für Cormoran Strike und seine Assistentin Robin Ellacott, denn hier haben es die beiden mit einem Psychopathen aus Cormorans Vergangenheit zu tun. Einen Menschen, der es auf Robin abgesehen hat und ihr Leichenteile von jungen Frauen an die Geschäftsadresse von Cormorans... Das ist der dritte und bisher härteste Fall für Cormoran Strike und seine Assistentin Robin Ellacott, denn hier haben es die beiden mit einem Psychopathen aus Cormorans Vergangenheit zu tun. Einen Menschen, der es auf Robin abgesehen hat und ihr Leichenteile von jungen Frauen an die Geschäftsadresse von Cormorans Detektei schickt. Cormoran hat gleich drei Kandidaten, denen er es zutrauen würde eine schreckliche Tat zu begehen und gleichzeitig ihn selbst ausschalten zu wollen. Die Recherche beginnt... Frau Rowling, Sie haben es wieder geschafft einen tollen Krimi zu schreiben!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Auch der dritte Roman über das Londoner Ermittler-Duo ist wieder ein voller Erfolg. Brillant. Einfach ein toller Detektivroman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Während Cormoran von seiner Vergangenheit eingeholt wird, muss Robin sich für ihre Zukunft entscheiden. Ein wunderbarer Krimi, diese Reihe wird mit jedem Teil besser!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Robin`s Queste :-)
von einer Kundin/einem Kunden am 28.02.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Der 3.Fall des sympathischen Ermittler-Duos von Robert Galbraith/J.K.Rowling geht dieses Mal deutlich mehr an die Substanz der beiden.Denn das abgetrennte Frauenbein, das zu Händen Robins abgegeben wird, verursacht nicht nur bei Cormorans Ermittler-Sekretärin Albträume. Auch für ihre Detektei ist so eine Publicity nicht unbedingt umsatzförderlich. Dass Robins Verlobter und auch ihre... Der 3.Fall des sympathischen Ermittler-Duos von Robert Galbraith/J.K.Rowling geht dieses Mal deutlich mehr an die Substanz der beiden.Denn das abgetrennte Frauenbein, das zu Händen Robins abgegeben wird, verursacht nicht nur bei Cormorans Ermittler-Sekretärin Albträume. Auch für ihre Detektei ist so eine Publicity nicht unbedingt umsatzförderlich. Dass Robins Verlobter und auch ihre Familie nicht wirklich hinter ihr stehen, was ihren neuen,manchmal gefährlichen Beruf betrifft, ist der Leser ja schon gewohnt, aber nun haben sie definitiv mehr Munition :-)..... Und das Cormoran selber Robin auch schützen möchte und gleich vier Typen aus seiner Vergangenheit auf dem Kieker hat, die die federführende Polizei nicht wirklich auch alle verdächtig findet,bringt eine Menge an (verbotener) Ermittlungsarbeit für die Beiden mit sich.... Durchaus düsterer als die zwei ersten Aufträge des Duos, erfahren wir wieder ein wenig mehr über Vergangenheit sowohl Robins als auch Cormorans und tauchen zwischendurch in die Überlegungen des Psychopaten ein, der noch eine alte Rechnung mit Strike offen hat, aber auch Robin leiden sehen möchte.... Gut gemacht, Mrs.Rowling, wann kommt der nächste Fall ?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Cormorans persönlichster Fall

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Der beste Galbraith jemals! Und dabei waren die ersten beiden Teile schon super. Komplex, spannend und mit einem Schuss Herzschmerz perfekt abgeschmeckt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Karriere des Bösen
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 04.03.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Kaum eine Krimi-Serie hat mich in den letzten Jahren so sehr begeistert wie diese. Obwohl die ersten drei Bände mit jeweils fast 700 Seiten ziemlich fette Wälzer sind, habe ich sie alle innerhalb weniger Tage inhaliert! Die Geschichten, die "Robert Galbraith" (alias JK Rowling) erzählt, sind unglaublich vielschichtig und... Kaum eine Krimi-Serie hat mich in den letzten Jahren so sehr begeistert wie diese. Obwohl die ersten drei Bände mit jeweils fast 700 Seiten ziemlich fette Wälzer sind, habe ich sie alle innerhalb weniger Tage inhaliert! Die Geschichten, die "Robert Galbraith" (alias JK Rowling) erzählt, sind unglaublich vielschichtig und intelligent geschrieben, mit vielen falschen Fährten und clever versteckten Hinweisen, die man erst rückwirkend versteht. Dabei sind die Bücher aber auch richtig packend, manchmal sogar knallhart und dreckig. Dieser dritte Band erschien mir deutlich brutaler als die ersten beiden Bände, greift aber nicht auf billige Schockeffekte und unnötigen Ekel zurück. Cormoran Strike reiht sich in meinen Augen ein in die Liste solcher Detektive wie Sam Spade, Phillip Marlowe, Lucas Davenport usw. Er ist brilliant, aber auch sarkastisch, schwierig und manchmal sogar unsympathisch. Er hat starke Moralvorstellungen, ist aber auch abgebrüht und desillusioniert genug um zu wissen, dass er sie manchmal nicht durchsetzen kann. Er schockiert Robin mehr als einmal mit seiner scheinbaren Skrupellosigkeit, aber ich als Leserin hatte den Eindruck, dass er nicht wirklich gefühllos ist, sondern einfach gelernt hat, nur die Schlachten zu schlagen, bei denen zumindest eine kleine Chance besteht, sie zu gewinnen. Trotz all seiner Macken mochte ich Strike (wenn auch nicht immer), konnte mit ihm mitfühlen, spürte seinen Zorn auf den Mörder, seine Angst um Robin, und seine Hilflosigkeit gegenüber dem drohenden Ruin seiner Detektei. Robin Ellacott war für mich allerdings wieder der eigentliche Star des Buches! Ihre Begeisterungsfähigkeit und ihre intensiven Gefühle springen geradezu aus den Seiten, und darüber hinaus ist sie auch noch clever, mutig, einfallsreich und entschlossen. Natürlich hat sie nicht Strikes Erfahrung und vergaloppiert sich daher manchmal in unnötig gefährliche Situationen, aber das macht sie in meinen Augen nur umso menschlicher und sympathischer. Etwas zu viel Raum nahm für meinen Geschmack der ewige Konflikt zwischen Robin und ihrem Verlobten Matthew ein, was dieses Mal noch ergänzt wurde durch einen ähnlichen Konflikt zwischen Strike und seiner neuen Freundin, sowie heimlichen Überlegungen von Robin und Strike, ob sie sich vielleicht doch vom jeweils anderen angezogen fühlen. Interessant fand ich wiederum, wie geschickt und perfide der Mörder einen Keil zwischen die beiden treibt, indem er deutlich macht, dass er Robin als lohnendes Opfer sieht. Dadurch wird sie für Strike zur Last, denn er hat das Gefühl, sie aus der Ermittlung heraushalten und beschützen zu müssen, was Robin wiederum zur Weißglut treibt. Wir sehen viele Szenen aus der Sicht des Mörders, was ich sehr interessant fand. Der Autorin gelingt es, dem Leser eine Einsicht in das perfide Weltbild des Täters zu geben, ohne schon seine Identität zu verraten! Und ich habe bis ganz zum Schluss völlig im Dunkeln getappt, wer sich dahinter denn nun verbirgt... "Robert Galbraith" schreibt einfach großartige Charaktere. Da gibt es kein Schwarzweiß, sondern nur endlose Abstufungen von Grau - auch ein Kleinkrimineller, der mit Drogen handelt, kann einem schon mal fast Tränen der Rührung in die Augen treiben. Die Dialoge sind schlicht fantastisch, glaubhaft und prägnant. Der Schreibstil hat mich ohnehin wieder rundum begeistert - da stimmt einfach alles, vom Sprachrhythmus bis zu den locker eingeflochtenen und doch atmosphärischen Bildern, und für mich ist das Kopfkino vom Feinsten. Fazit: Auch der dritte Band der "Cormoran Strike"-Reihe hat mich vollends überzeugt. Die Handlung ist sehr komplex - man schält beim Lesen sozusagen eine Schicht der Wahrheit nach der anderen ab! -, dabei aber rasant und mörderisch spannend. Der Schreibstil glänzt mit intelligenter Eleganz, beherrscht aber auch das Dreckige und Abgründige. Besonders die Charaktere (die fast alle etwas zu verbergen haben), sind wunderbar glaubhaft und authentisch geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Ernte des Bösen
von Verena Schilp am 02.03.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Nach langem Warten hat Robert Galbraith (besser bekannt als J.K. Rowling) mit „Die Ernte des Bösen“ wieder einen soliden britischen Krimi vorgelegt. Cormoran Strike und Robin Ellacott haben durch ihre letzten spektakulären und mit viel Medienrummel begleiteten Fälle erheblichen Erfolg mit ihrer Detektei. Als Robin allerdings mit der Post... Nach langem Warten hat Robert Galbraith (besser bekannt als J.K. Rowling) mit „Die Ernte des Bösen“ wieder einen soliden britischen Krimi vorgelegt. Cormoran Strike und Robin Ellacott haben durch ihre letzten spektakulären und mit viel Medienrummel begleiteten Fälle erheblichen Erfolg mit ihrer Detektei. Als Robin allerdings mit der Post ein abgeschnittenes Frauenbein geschickt bekommt gerät die Detektei in Schwierigkeiten. Strike möchte unbedingt herausfinden wer solch ein morbides Paket verschickt und hat auch gleich 3 Männer aus seiner vielbewegten Vergangenheit in Verdacht. Mit Robins Hilfe, die während dessen auch noch in eine private Krise schlittert, versucht er herauszufinden wer es auf ihn abgesehen hat. Neben einem spannenden Fall, legte die Autorin dieses mal sehr viel Wert darauf uns die beiden Hauptcharaktere näher zu bringen. Durch einige Rückblenden in die Vergangenheit uns Strikes Jugend lernen wir einen ganz anderen, jungen, ehrgeizigen Cormoran kennen und erkennen, warum er zu dem Mann geworden ist der er ist. Robin lässt unterdessen eine ganz andere sehr private Bombe platzen die nicht nur ihre Vergangenheit belastet hat sondern nun scheinbar auch noch ihre Arbeit mit Strike. Näher wie in diesem Band sind wir den beiden Protagonisten noch nie gekommen und sie sich auch gegenseitig auch nicht. Nein, das ist kein versteckter Spoiler. Damit meine ich, das ihr Fall so privat wird, dass er auch ihr Arbeit- und Freundschaftsverhältnis auf eine ganz neue Stufe stellte. Mir gefällt diese Wendung sehr gut, ich hatte schon beim ersten Band die Ahnung, das die beiden eine ganz besondere Beziehung verbindet. Eben diese lockert das Geschehen auch immer wieder einmal etwas auf wenn das Thema zwischendurch mal etwas zu hart wird. Mit fast 700 Seiten ist „Die Ernte des Bösen“ wieder ein regelrechter Brecher. Eine gut durch konstruierteDetektivgeschichte die am Ende geschickt ineinander verläuft. Trotz aller Spannung finde ich, hätte man zu Gunsten der Story ein wenig an Details einsparen können. In diesem Band geht die Autorin sehr detailliert, vielleicht manchmal sogar schon stoisch auf die detektivische Arbeit der beiden ein, das kostet Zeit oder eben in diesem Falle Seiten. Vor dem wirklich echt fiesen Cliffhanger am Ende kann einen aber leider auch die Spannung nicht bewahren. Ich warte auf jeden Fall jetzt schon sehnsüchtig auf eine Fortsetzung. Fazit: Nach Band 2 wieder ein toller klassisch spannender Detektivroman der schon jetzt ganz laut nach einer Fortsetzung schreit. „Die Ernte des Bösen“ bekommt von mir auf jeden Fall 5 dicke Sterne. Für mich ganz klar der bisher stärkste der drei Bände.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Cormorans bisher persönlichster Fall
von mithrandir am 28.02.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Alles beginnt mit der Annahme eines seltsamen Pakets, dessen Inhalt sich als abgetrenntes Frauenbein entpuppt und Robin entsetzt zurückweichen lässt. Schnell hat Cormoran vier Verdächtige aus seiner Vergangenheit zur Hand, denen er allen so eine Tat zutrauen würde. Selbstverständlich überlässt er die Ermittlungen nicht allein der Polizei. Schließlich hat der... Alles beginnt mit der Annahme eines seltsamen Pakets, dessen Inhalt sich als abgetrenntes Frauenbein entpuppt und Robin entsetzt zurückweichen lässt. Schnell hat Cormoran vier Verdächtige aus seiner Vergangenheit zur Hand, denen er allen so eine Tat zutrauen würde. Selbstverständlich überlässt er die Ermittlungen nicht allein der Polizei. Schließlich hat der Täter ihn mit der Zusendung des Pakets direkt herausgefordert - vor allem, weil der Adressat nicht er selbst, sondern beunruhigenderweise Robin ist. Zudem ist Cormoran nicht wirklich von den Schlussfolgerungen der Polizei überzeugt. Doch es bleibt natürlich nicht aus, dass er und Robin sich dabei in Gefahr begeben. Werden sie den Täter rechtzeitig finden können? Meine Meinung: Die ersten beiden Bände haben mir bereits gut gefallen und so war es für mich klar, dass auch der dritte Teil bei mir einziehen darf. Inzwischen habe ich die beiden Protagonisten sehr ins Herz geschlossen und so war ich gespannt, was Joanne K. Rowling, die hier erneut unter dem Pseudonym Robert Galbraith schreibt, wieder für die zwei bereithält. Das Cover würde ich als klassisch bezeichnen und weicht hier ein wenig von den beiden Vorgängern ab, die mir eindeutig besser gefallen haben. Während bei diesen jeweils die Farben rot und blau dominierten und stets die Silhouette eines Mannes abgebildet war, sucht man diesen nun vergeblich. Der Blick fällt auf ein Wahrzeichen der Stadt London. Der Himmel ist verhangen und bestenfalls als gelb zu bezeichnen. Hier braut sich sichtlich was zusammen, wie man auch schnell dem Klappentext entnehmen kann. Der Anfang beginnt dieses Mal gleich recht spannend mit der Inszenierung eines Beweisstücks. Damit hat die Autorin ihre Leser sofort am Wickel; ausführliche Einleitungen mit Erklärungen zur den Protagonisten dürften sich bei einem dritten Band ja auch so ziemlich als überflüssig erweisen. Sehr gut hat mir gefallen, wie sehr die Geschichte dieses Mal in die Privatssphären der Protagonisten abgetaucht ist. Beide sind mir sehr sympathisch und es war schön, mehr über sie erfahren zu dürfen. Cormoran ist mit seiner außergewöhnlichen Vergangenheit sowieso schon ein interessanter Charakter, der mehr erlebt hat, als viele andere. Umso mehr bewundere ich ihn dafür, dass er sich nicht unterkriegen lässt und auch für seine Intelligenz, die in meinen Augen sehr viel attraktiver ist, als so manche körperliche Attribute, seinen Stolz und sein Selbtbewusstsein, die ihn zu einem Mann machen, den man einfach nicht übersehen kann. Zudem bemüht die Autorin hinsichtlich seiner Person geschickt den Mitleidsfaktor, der gerade sicherlich die weiblichen Leser ansprechen wird. Seine Sekretärin Robin ist ebenfalls ein sehr sympathischer Charakter, der mit einem scharfen Verstand brillieren kann. Sie ist selbstbewusst, mutig und dickköpfig und steht ihrem Chef somit in nichts nach. Im privaten Bereich ist bei den beiden dieses Mal eine ganze Menge in Aufruhr. Ich möchte das hier gar nicht näher vertiefen, um nichts vorwegzunehmen, aber es gibt jede Menge emotionale Aufruhr, auf die man eigentlich bereits seit dem ersten Band gewartet hat und, die eine Menge Unruhe in den Ermittlungen stiftet. Auch hier bleibt es auf jeden Fall spannend. Die Nachforschungen sind auch hier wieder traditionell gehalten, was ich sehr liebe. Übermäßige Action wird man hier vergebens suchen, dafür aber gut ausgearbeitete Charaktere finden, die wieder einmal voll und ganz überzeugen konnten, während sie in ihrem wohl bisher persönlichsten Fall verstrickt sind. Fazit: "Die Ernte des Bösen" ist nunmehr der dritte Teil aus der Krimireihe von Robert Galbraith, auch bekannt als Joanne K. Rowling, der durch die Bank unterhaltsam und spannend ist. Gut aufgebaut konnte mich der leicht düstere Krimi vor allem durch seine brillianten Charaktere überzeugen, von denen ich einfach nicht genug bekommen kann. Ich hoffe, dass die Fortsetzung der Reihe möglichst bald erscheinen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Ernte des Bösen

Die Ernte des Bösen

von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)

(3)
eBook
Fr. 17.50
bisher Fr. 21.90
+
=
Der Seidenspinner

Der Seidenspinner

von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)

(4)
eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 28.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen