orellfuessli.ch

Die Erzählungen der Chassidim

Ein Buch zur religiösen und spirituellen Inspiration


Die von Martin Buber gesammelten Geschichten aus der Welt des osteuropäischen Judentums begeistern durch ihre Lebensweisheit, durch Humor und gelebte Religiosität. Zum fünfzigsten Todestag des bedeutenden Religionsforschers erscheint Bubers populärstes Werk in einer liebevoll edierten Jubiläumsausgabe.


Der Chassidismus, die im 18. Jahrhundert entstandene religiöse Bewegung der Juden Osteuropas, hat eine Fülle legendenhafter Erzählungen hervorgebracht. Teils mündlich, teils schriftlich niedergelegt, hatten diese Geschichten lange Zeit keinerlei Anspruch auf literarische Gültigkeit. Es ist das Verdienst Bubers, sie nicht nur gesammelt, sondern auch sprachlich geformt und philosophisch eingeordnet zu haben. Den Band «Die Erzählungen der Chassidim» hat er 1949 persönlich für den Manesse Verlag zusammengestellt. Zum Jubiläum veröffentlichen wir eine um Register, Anmerkungen und Glossar erweiterte Ausgabe. Michael Brocke, einer der renommiertesten deutschen Judaisten, beleuchtet mit einem neuen Nachwort Bubers epochales Werk aus heutiger Sicht.




Grossformatige Geschenkausgabe, gebunden in bedrucktes Leinen, mit Rundum-Farbschnitt
Mit neuem Nachwort und erstmals mit Register und Glossar


Rezension
»Die aufwendigste und umfangreichste Neuausgabe aller Zeiten.«
Portrait
Martin Buber (1878–1965), Religionsforscher, Religionsphilosoph und Schriftsteller, war eine der führenden Persönlichkeiten des Judentums im 20. Jahrhundert und ein Vorreiter des jüdisch-christlichen Dialogs.
Geboren in Wien, aufgewachsen in Lemberg, studierte er Philosophie, Germanistik, Kunstgeschichte und Psychologie in Wien, Berlin, Leipzig und Zürich. 1924-1933 war er Professor für Allgemeine Religionswissenschaft in Frankfurt a.M. Buber, der sich früh dem Zionismus angeschlossen hatte, wanderte 1938 nach Palästina aus und lehrte an der Hebräischen Universität von Jerusalem Sozialphilosophie. Nach dem 2. Weltkrieg war er einer der wenigen ehemals deutschen Juden, die in der Öffentlichkeit wieder eine Brücke zu Deutschland zu schlagen versuchten. 1953 wurde er mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 848, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.11.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641147822
Verlag Manesse Verlag
eBook (ePUB)
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 27.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40942182
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (5)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40324825
    Kinder- und Hausmärchen
    von Brüder Grimm
    eBook
    Fr. 28.00
  • 41839657
    Opern auf Bayrisch - 2. Akt
    von Paul Schallweg
    eBook
    Fr. 16.50
  • 40402581
    Der Märchenerzähler
    von Peter A. Söhngen
    eBook
    Fr. 2.50
  • 22595548
    Die Symphonie des Augenblicks
    von Mattia Signorini
    eBook
    Fr. 8.90
  • 32605671
    Sagen der Chassidim
    von Alexander Eliasberg
    eBook
    Fr. 3.50
  • 20422808
    Ich hab dich im Gefühl
    von Cecelia Ahern
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 24492723
    Die Päpstin
    von Donna W. Cross
    (3)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 22223189
    Zwischen Himmel und Liebe
    von Cecelia Ahern
    (3)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 45290694
    Teufelsgold
    von Andreas Eschbach
    eBook
    Fr. 20.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Erzählungen der Chassidim

Die Erzählungen der Chassidim

von Martin Buber

eBook
Fr. 27.90
+
=
Die Geschwister Oppermann

Die Geschwister Oppermann

von Lion Feuchtwanger

eBook
Fr. 8.50
+
=

für

Fr. 36.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen