orellfuessli.ch

Die Fahrt der Beagle

Tagebuch mit Erforschungen der Naturgeschichte und Geologie der Länder, die auf der Fahrt von HMS Beagle unter dem Komando von Kapitän Robert Fitzroy, RN, besucht wurden. Einl. v. Daniel Kehlmann

(1)
Als Charles Darwin am 27. Dezember 1831 mit der Beagle von Plymouth aus in See stach, hockte er in einer winzigen Achterkajüte, die bis unter die Decke voll gestopft war mit Probenbehältern, Chemikalien, Seziergerät, Mikroskop, Geologenhammer und Büchern. Darwin war damals gerade 22 Jahre alt: ein begeisterter Sammler von Käfern mit einem leidenschaftlichen Interesse für die Naturwissenschaften, der ein bisschen Medizin und Theologie studiert hatte und ansonsten noch recht unschlüssig war, was er mit seinem Leben anstellen sollte. Innerhalb von fünf Jahren umrundete Darwin die Welt, studierte die Natur der Kapverdischen Inseln, die Ureinwohner Feuerlands, buddelte in Patagonien nach Fossilien und stiess auf fast jeder Galápagosinsel auf eine andere Finkenpopulation. Am Ende seiner Reise hatte Darwin schliesslich 1529 Spezies in Spiritus eingelegt und 3907 Häute, Knochen und andere Fundstücke etikettiert. Vor allem aber kam er mit einer Idee zurück, mit der er später die grösste intellektuelle Revolution anzettelte, die die Menschheit je erfahren hat. Darwins Bericht von seiner Fahrt mit der Beagle ist nicht nur das wichtigste Reisebuch der Weltliteratur, sondern auch die abenteuerliche Chronik der Wanderjahre eines jungen Mannes, der die Welt erst bereiste, um sie dann zu verändern.
'Eine Abenteuergeschichte, ein Reisebericht, eine Geschichte von der Geburt der modernen Biologie, und vor allem: brillant geschriebene Literatur.' Aus der Einleitung von Daniel Kehlmann
Portrait
Charles Darwin wurde am 12. Februar 1809 in Shrewsbury geboren. Im Alter von 22 Jahren schiffte er sich am 27. Dezember 1831 auf der Beagle zu einer Forschungsreise rund um die Welt ein. Nach fünf Jahren kehrte er zurück, im Gepäck die bedeutsamste Idee der abendländischen Wissenschaft: Als Darwin am 19. April 1882 starb, hatte er mit seiner Evolutionstheorie das althergebrachte Weltbild unwiderruflich aus den Angeln gehoben. Eike Schönfeld, Jahrgang 1949, übersetzt seit rund zwanzig Jahren englischsprachige Literatur, darunter Werke von J. Eugenides, H. Fielding und J. D. Salinger. Für den marebuchverlag hat er zuletzt David Thomsons Seehundgesang ins Deutsche übertragen. 2004 wurde ihm der Ledig-Rowohlt-Übersetzerpreis verliehen. Er lebt in Hamburg. Daniel Kehlmann, geboren 1975, hat sich mit seinem Bestseller Die Vermessung der Welt auf die Spuren der Naturwissenschaftler Carl Friedrich Gauss und Alexander von Humboldt begeben. Letzterer hatte den jungen Darwin massgeblich inspiriert, einen eigenen Beitrag zur Erforschung der Natur zu liefern – 'und wenn auch nur den allerbescheidensten'. Daniel Kehlmann lebt in Wien.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 687
Erscheinungsdatum August 2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-936384-95-6
Verlag Mareverlag
Maße (L/B/H) 231/161/49 mm
Gewicht 1067
Abbildungen mit Abbildungen, beiliegend: farbigen Faltkte. 22 cm
Auflage 3. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 52.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 52.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42555274
    Im Bann der Bären
    von Andreas Kieling
    (2)
    Buch
    Fr. 52.00
  • 16502742
    Reise um die Welt 1831-1836
    von Charles Darwin
    Buch
    Fr. 35.90
  • 44075862
    Laufen. Essen. Schlafen.
    von Christine Thürmer
    (2)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 1910306
    Nördlich der Sonne
    von Fred Hatfield
    (2)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 45165397
    Der nächste Schritt
    von Ueli Steck
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 44992525
    Fifty States of Wigge
    von Michael Wigge
    Buch
    Fr. 16.90
  • 15499829
    Bären, Lachse, wilde Wasser
    von Andreas Kieling
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 14338390
    Meereslust
    von Bernt Lüchtenborg
    Buch
    Fr. 9.40
  • 14570990
    In die Wildnis
    von Jon Krakauer
    (17)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45326919
    Route 66
    von Freddy Langer
    Buch
    Fr. 48.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Diese Fahrt schrieb Geschichte: sie gebar die Vorstellung von der Evolution
von tancarino aus Düsseldorf am 21.05.2007

Ein Zeitdokument unschätzbaren Wertes in einer hochwertig gebundenen Ausgabe mit Schmuckschatulle. Naturliebhaber und Käfersammler Charles Darwin wollte eigentlich das Abschluß seines Studiums mit einem Kommilitonen auf Madeira feiern - die Pläne zerschlugen sich und durch einen Zufall landete er auf der HMS BEAGLE, die unter Kapitän Robert Fitzroy in den... Ein Zeitdokument unschätzbaren Wertes in einer hochwertig gebundenen Ausgabe mit Schmuckschatulle. Naturliebhaber und Käfersammler Charles Darwin wollte eigentlich das Abschluß seines Studiums mit einem Kommilitonen auf Madeira feiern - die Pläne zerschlugen sich und durch einen Zufall landete er auf der HMS BEAGLE, die unter Kapitän Robert Fitzroy in den Jahren 1831 bis 1836 die Küste Südamerikas kartieren sollte. Während dieser Expedition untersuchte Darwin zahlreiche bislang unbekannte Lebewesen und Fossilien und eine Schildkrötenart auf den Galapagos-Inseln brachte Darwin auf den Gedanken, daß Lebewesen nicht statisch sein konnten. Die Unterschiede zwischen den Arten mußten einer Anpassung an die Umweltbedingungen zugrunde liegen. Die Idee von der Evolution war geboren! Unvorstellbar zu der damaligen Zeit, da der Schöpfungsgedanke immer noch die vorherrschende Meinung über den Ursprung des Lebens war. Darwins vielbeachtetes Werk "The Origin Of The Species" (Der Ursprung der Arten) war so voll von unwiderlegbaren Fakten, daß es zu einer relativ raschen Anerkennung dieser Theorie kam. Heute wird die Evolution insbesondere von den Kreationisten angezweifelt, die weiter darauf beharren, daß die Welt und das Leben in sieben Tagen geschaffen worden seien, wortwörtlich nach biblischer Vorlage. Diese Bewegung kommt vorwiegend in den USA vor, findet aber auch in Deutschland immer mehr Anhänger, die behaupten, die Erde sei nur wenige Tausend Jahre alt. Stichhaltigen Argumenten gegenüber (Bestimmung des Erdalters durch physikalische Methoden, Fossilienfunde) zeigen sich diese Fanatiker uneinsichtig. Sie sprechen von "intelligentem Design" und führen als Argumente an, nur Intelligenz könne so etwas wie das menschliche Auge hervorbringen. Es bleibt zu hoffen, daß religiöse Verblendung nicht immer mehr zu einer Ablehnung wissenschaftlicher Wahrheiten führt. Dieses Buch ist ein Baustein, der dies verhindern helfen könnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 1
Mit 22 Jahren um die Welt!
von Lorenz Laudenberg aus Bergisch Gladbach am 08.09.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Als die "Beagle" am 27. Dezember 1831 von Devonport aus in See sticht, beginnt für den jungen Charles Darwin eine Forschungsreise, deren Ergebnisse die Naturwissenschaften entscheidend verändern sollten! Fünf Jahre lang dauert die Fahrt um die Welt, bringt den jungen Wissenschaftler u.a. nach Südamerika, Australien und Neuseeland, wo... Als die "Beagle" am 27. Dezember 1831 von Devonport aus in See sticht, beginnt für den jungen Charles Darwin eine Forschungsreise, deren Ergebnisse die Naturwissenschaften entscheidend verändern sollten! Fünf Jahre lang dauert die Fahrt um die Welt, bringt den jungen Wissenschaftler u.a. nach Südamerika, Australien und Neuseeland, wo er viele neue Tier- und Pflanzenarten entdeckt und beschreibt. Sein Interesse gilt aber auch den Menschen der erforschten Regionen, nicht nur der Geographie, Botanik und Zoologie. Durch seine umfangreichen Aufzeichnungen, die mit zahlreichen Anekdoten aufgelockert sind, erleben wir diese neuen Entdeckungen mit, sind dabei, wenn er die entscheidenden Beobachtungen verschiedener Tierarten auf den Galapagos- Inseln macht, die später die Grundlagen für seine Evolutionstheorie bilden. Darwins Reisebericht zeigt uns den radikalen Wandel in den Natuwissenschaften des 19 Jh., führt uns aber auch vor Augen, dass sich die Welt immer wieder ändert und entwickelt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Fahrt der Beagle

Die Fahrt der Beagle

von Charles Darwin

(1)
Buch
Fr. 52.00
+
=
Charles Darwin: Die Entstehung der Arten

Charles Darwin: Die Entstehung der Arten

Buch
Fr. 128.00
+
=

für

Fr. 180.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale