orellfuessli.ch

Die Falle

(ungekürzte Lesung)

(114)
Was muss passieren, dass du dich elf Jahre in deinem Haus vor der Welt abschottest?
Linda Conrads ist ihren Fans und der Presse ein Rätsel. Sie veröffentlicht Jahr für Jahr Bücher, die zu Bestsellern werden, lebt aber völlig zurückgezogen. Seit gut elf Jahren hat sie keinen Fuss mehr über die Schwelle ihres Hauses gesetzt. Die Medien spekulieren über eine mysteriöse Krankheit, doch den wahren Grund kennt niemand ausser Linda selbst: Sie wird von einer schrecklichen Erinnerung gequält, denn vor vielen Jahren hat sie ihre jüngere Schwester Anna ermordet aufgefunden – und den Mörder flüchten sehen. Der Täter wurde nie gefasst, und das Gesicht des Mörders verfolgt Linda seither bis in ihre Träume. Doch eines Tages flimmert genau dieses Gesicht über ihren Fernseher. Es gehört Victor Lenzen, dem neuen Reporter einer Nachrichtensendung …
(Laufzeit: 10h 25)
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-Download
Sprecher Devid Striesow, Birgit Minichmayr
Anzahl Dateien 110
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783844518337
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 624 Minuten
Format & Qualität MP3, 192 kbit/s, 624 Minuten, 401.19 MB
Hörbuch-Download (MP3-Download)
Fr. 1.00
im Spartarif / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
im Spartarif kaufen
3 Monate lang für je 1.00 CHF testen, danach 12.90 CHF im Monat
1 Hörbuch-Download pro Monat, monatlich kündbar
Hörbuch-Download (MP3-Download)
Fr. 7.40
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47623191
    Der Für-immer-Mann
    von Susan Mallery
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 11.90
  • 45031617
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 8.90
  • 44952030
    Ein Mann namens Ove (Ungekürzte Lesung)
    von Fredrik Backman
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 22.90
  • 40666804
    Von Erholung war nie die Rede
    von Andrea Sawatzki
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 10.90
  • 45843067
    Die Braut sagt leider nein
    von Kerstin Gier
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 8.90
  • 44992980
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 18.90
  • 44711322
    Tief im Herzen
    von Nora Roberts
    (9)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 10.90
  • 43027942
    Mieses Karma
    von David Safier
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 8.90
  • 44872489
    Das Seehaus
    von Kate Morton
    (58)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 7.40
  • 44895085
    Das goldene Haus
    von Rebecca Martin
    (6)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 10.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 46305423
    Die Wahrheit
    von Melanie Raabe
    (174)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 12.90
  • 43032932
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 7.40
  • 43976408
    N. N. 2016
    von Sebastian Fitzek
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.40
  • 40891068
    Eisige Schwestern
    von S. K. Tremayne
    (96)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 44795457
    I Saw a Man
    von Owen Sheers
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 15.90
  • 40466050
    Totenfrau
    von Bernhard Aichner
    (99)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 7.40
  • 43507411
    That Night - Schuldig für immer
    von Chevy Stevens
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 17.90
  • 43018506
    Kaninchenherz
    von Annette Wieners
    (61)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 14.90
  • 48075466
    Die Gerechte
    von Peter Swanson
    (29)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 10.90
  • 40599815
    Phobia
    von Wulf Dorn
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 22.90
  • 41125551
    Ich finde dich
    von Harlan Coben
    (68)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    Fr. 7.40
  • 39312452
    Die stille Frau
    von A. S. A. Harrison
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
114 Bewertungen
Übersicht
66
40
5
3
0

In der Falle
von NiWa aus Euratsfeld am 29.07.2016

Die Schriftstellerin Linda Conrads lebt äußerst zurückgezogen. Zwar veröffentlicht sie in regelmäßigen Abständen Neues am Büchermarkt, jedoch kriegt sie niemand zu Gesicht und wohnt in ihrem Haus verbarrikadiert. Leser und Medien denken an eine seltene Erkrankung, doch der wahre Grund ist nur Linda selbst bekannt. Vor mehr als 10 Jahren... Die Schriftstellerin Linda Conrads lebt äußerst zurückgezogen. Zwar veröffentlicht sie in regelmäßigen Abständen Neues am Büchermarkt, jedoch kriegt sie niemand zu Gesicht und wohnt in ihrem Haus verbarrikadiert. Leser und Medien denken an eine seltene Erkrankung, doch der wahre Grund ist nur Linda selbst bekannt. Vor mehr als 10 Jahren wurde ihre Schwester ermordet. Der Täter wurde nie gefasst und die Erinnerung daran hat die Autorin mit sich gemeinsam eingesperrt. Bis plötzlich das Gesicht des Mörders in den Fernsehnachrichten erscheint. Jedoch nicht, weil er aufgegriffen wurde, sondern weil er für den Sender als Journalist tätig ist. In diesem Moment weiß Linda, was sie zutun hat. Sie lässt die Falle zuschnappen … Allein der Klappentext lässt schon auf einen interessanten Thriller schließen, dennoch kann man im Vorhinein nicht ahnen, welch perfides Spiel sich Melanie Raabe hier ausgedacht hat. Die Protagonistin Linda ist eine bekannte Bestseller-Autorin und wirklich sehr schräg. Sie lebt von der Außenwelt abgeschottet, hat nur wenig Kontakt zu anderen Menschen und existiert mehr oder weniger in ihrer Prachtvilla für sich allein - ohne auch nur einen Fuß nach draußen zu setzen. Als Leser nimmt man Lindas Perspektive ein und staunt, wie gut sie sich mit diesen Umständen arrangiert hat. Jedoch lässt sie der Mord an der Schwester nicht zur Ruhe kommen. Immer wieder denkt sie daran, und als sie als damals einzige Augenzeugin den Mörder in den Nachrichten sieht, bastelt sie an einer Falle für ihn. Die Falle - wie der Titel schon verrät - ist elementarer Bestandteil der Handlung und wird akribisch vorbereitet. Linda hat für alle Eventualitäten vorgesorgt, nur nicht dafür, dass sie vielleicht selbst in die Grube fällt … Melanie Raabe zieht den Leser in Lindas Gedankenwelt rein, spielt mit ihren Erinnerungen und langsam kommen Zweifel auf. Entsprechen Lindas Gedanken wirklich den Tatsachen oder hat sie sich als Profi einfach selbst eine Geschichte zurechtgelegt? Wer ist Freund, wer ist Feind? Und was ist vor 11 Jahren wirklich passiert? Außerdem weist der Erzählstil eine weitere Besonderheit auf. Man nimmt nicht nur aus Lindas Sicht am Geschehen teil, sondern bekommt zwischendurch ihr aktuelles Buch auszugsweise präsentiert, das sich mit dem Mord von damals auseinandersetzt. Die Spannung bleibt bis zum Ende erhalten. Ist der Anfang noch in einem ruhigen Ton erzählt, verdichten sich die Ereignisse zu einem mitreissenden Sog aus Verdächtigungen, Rückblenden und einem Verwirrspiel, dass die Protagonistin an den Rand des Wahnsinns treibt und den Leser in ein packendes Spektakel aus Diffamierung, Rache und Erschrecken setzt. Die etwas irre Protagonistin, die psychologische Spannung und die Zusammensetzung aus Erinnerung, Fiktion und Tatsachen hat Melanie Raabe zu einem ausgezeichneten Thriller-Debüt vermengt, das mich zum Rätseln gebracht und mir gut gefallen hat. Alles in allem ist dieser Thriller also ein gelungenes Debüt, das durch erzählerische Dichte, ein andersartiges Setting und psychologische Tiefe hervorragend zu lesen oder hören ist und dessen Verwirrspiel wohl noch einige Thriller-Leser in die Falle gehen werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Falle
von buecherfreund am 30.06.2015
Bewertet: Buch (gebunden)

Ich habe eine neue Lieblingsautorin gefunden: Melanie Raabe. Ich kann gar nicht genau sagen, was mich besonders an dem Buch gepackt hat. Die Autorin hat einfach eine ganz besondere Art zu schreiben, die mich sofort mitgerissen hat. Sie kann Gefühle unglaublich gut rüberbringen ohne viele Worte darüber zu verlieren. In... Ich habe eine neue Lieblingsautorin gefunden: Melanie Raabe. Ich kann gar nicht genau sagen, was mich besonders an dem Buch gepackt hat. Die Autorin hat einfach eine ganz besondere Art zu schreiben, die mich sofort mitgerissen hat. Sie kann Gefühle unglaublich gut rüberbringen ohne viele Worte darüber zu verlieren. In dem Buch geht es um eine Schriftstellerin, die komplett zurückgezogen lebt. Nachdem sie vor zehn Jahren ihre ermordete Schwester gefunden hat und den Mörder kurz gesehen hat, bevor dieser verschwunden ist, hat sie sich, traumatisiert durch das Erlebte, immer mehr zurückgezogen und verlässt mittlerweile ihr Haus gar nicht mehr. Eines Tages meint sie, den Mörder von damals im Fernsehen wiedererkannt zu haben, ein Journalist. Sie schreibt ein Buch über den Mord und lädt ihn als einzigen Journalisten zu einem exklusiven Interview ein. Dies alles ist nur Teil ihres Plans: eine Falle, um ein Geständnis vom Mörder ihrer Schwester zu bekommen. Dieses Interview läuft allerdings völlig anders als geplant und zum Schluss ist überhaupt nicht mehr sicher, was Realität oder Einbildung ist und wer damals wirklich der Mörder war. Die Autorin hat die einzelnen Stimmungen im Buch großartig rübergebracht. Es war so spannend, dass ich das Buch zum Schluss gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. In der Mitte des Buches hatte ich kurz die Befürchtung, dass sich der Teil mit dem Interview zu weit ausdehnen könnte, da der Teil wirklich lang ist. Aber die Befürchtung konnte ich zum Glück wenig später ablegen. Die Auflösung ist bis kurz vor Schluss nicht vorhersehbar. Da denkt man, man hat eine Ahnung, was vor sich geht, nur um ein paar Seiten später wieder alles in Frage zu stellen. Ein einziger kleiner Kritikpunkt ist das Ende ganz zum Schluss. Meiner Meinung nach war das nicht notwendig. Hier hätte mir vielleicht ein offenes Ende besser gefallen. Aber insgesamt ein tolles Buch, das ich unbedingt weiterempfehlen würde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 02.03.2017
Bewertet: anderes Format

Das Debüt der Autorin war für mich der beste Krimi 2016!! Ohne Gemetzel und trotzdem extrem spannend im direkten Gegenüber von Zeugin und Mörder !!! Toll !! LESEN !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0