orellfuessli.ch

Die Flüsse von London

(4)

Der frischgebackene Police Constable Peter Grant war schon immer irgendwie anders. Wie anders erfährt er selbst erst, als er zum Tatort eines grausamen Mordes beordert wird und pflichtbewusst beginnt, einen Zeugen zu befragen, der sich jedoch ziemlich schnell als Geist herausstellt. Von da ab wird Peters Leben kompliziert, denn Inspector Thomas Nightingale, Exzentriker, Jaguar-Fahrer und letzter Zauberer Englands macht ihn kurzerhand zu seinem Lehrling. Eine zauberhafte Aufgabe, die Peters Wissen über Verbrechensbekämpfung, Latein und das Leben an sich auf die Probe stellt.
Das Buch, aus dem Englischen von Karlheinz Dürr, ist im dtv erschienen.

Portrait

Ben Aaronovitch, 1964 in London geboren, ist vor allem durch die erfolgreiche TV-Serie "Dr. Who" bekannt geworden, für die er als Drehbuchautor tätig ist. In London arbeitet er als Buchhändler und konnte bereits mit mehreren Fantasy-Geschichten die Spitze der englischen Bestsellerlisten erobern.

Zitat
Sprecher Dietmar Wunder nimmt den Hörer mit in eine kriminelle Fantasywelt, in der das ganze Genre um Harry Potter herrlich selbstironisch neu definiert wird. Dabei ist Wunder stimmlich und emotional so nah an seinem Helden dran, dass der Hörer sich unvermutet an der Seite des Protagonisten wähnt. Quelle: Offenbach-Post
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Dietmar Wunder
Anzahl 3
Erscheinungsdatum 08.08.2012
Serie Die Flüsse von London 1
Sprache Deutsch
EAN 9783833730016
Reihe Peter Grant 1
Verlag Jumbo Neue Medien
Spieldauer 235 Minuten
Hörbuch (CD)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40888969
    Gestatten: Peter Grant
    von Ben Aaronovitch
    (2)
    Hörbuch
    Fr. 27.90
  • 32081170
    Schwarzer Mond über Soho
    von Ben Aaronovitch
    (2)
    Hörbuch
    Fr. 21.90
  • 33068639
    Schwarzer Mond über Soho, 3 Audio-CDs
    von Ben Aaronovitch
    Hörbuch
    Fr. 15.40
  • 43122099
    Der Golem
    von Gustav Meyrink
    Hörbuch
    Fr. 28.40
  • 37429726
    Der böse Ort
    von Ben Aaronovitch
    Hörbuch
    Fr. 21.90
  • 45189624
    Zwerge. Die komplette Saga
    von Markus Heitz
    Hörbuch
    Fr. 68.00
  • 31689555
    Der Hobbit
    von J. R. R. Tolkien
    (2)
    Hörbuch
    Fr. 31.90
  • 32724583
    Die Furcht des Weisen (1)
    von Patrick Rothfuss
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 38.90
  • 45320512
    Wédora - Staub und Blut
    von Markus Heitz
    Hörbuch
    Fr. 36.90
  • 39199578
    Das Lied des Blutes
    von Anthony Ryan
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 38.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 18707771
    Flavia de Luce 01. Mord im Gurkenbeet
    von Alan Bradley
    (4)
    Hörbuch
    Fr. 36.90
  • 15966765
    Harry Potter 1 und der Stein der Weisen
    von Joanne K. Rowling
    (8)
    Hörbuch
    Fr. 44.90
  • 16472589
    Per Anhalter durch die Galaxis
    von Douglas Adams
    (2)
    Hörbuch
    Fr. 44.90
  • 15966704
    Harry Potter 2 und die Kammer des Schreckens
    von Joanne K. Rowling
    (4)
    Hörbuch
    Fr. 44.90
  • 28852883
    Mord ist kein Kinderspiel / Flavia de Luce Bd.2
    von Alan Bradley
    (5)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 45192316
    Harry Potter 2 und die Kammer des Schreckens
    von Joanne K. Rowling
    (2)
    Buch
    Fr. 42.90
  • 39180853
    Schlussakkord für einen Mord / Flavia de Luce Bd.5
    von Alan Bradley
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39188676
    Tote Vögel singen nicht / Flavia de Luce Bd.6
    von Alan Bradley
    (2)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 14254842
    Bartimäus 01. Das Amulett von Samarkand
    von Jonathan Stroud
    (26)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 21266313
    Skulduggery Pleasant 04. Sabotage im Sanktuarium
    von Derek Landy
    (3)
    Hörbuch
    Fr. 21.90
  • 15966758
    Harry Potter 3 und der Gefangene von Askaban
    von Joanne K. Rowling
    (4)
    Hörbuch
    Fr. 44.90
  • 32106792
    Hill, W: Department 19 - Die Mission
    von Will Hill
    (13)
    Buch
    Fr. 21.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
0
3
1
0
0

Zwischen Krimi und Fantasy
von Jenny Lentes aus Düren am 26.03.2013

Peter Grant hat gerade seine Ausbildung zum Constable bei der Londoner Metropolitan Police beendet, als ein brutaler Mord sein Leben auf den Kopf stellt. Zusammen mit Chief Inspector Thomas Nightingale, dem letzten Zauberer Englands, jagt Peter nun als Zauberlehrling ein übernatürliches Wesen, das bei seinem Rachfeldzug eine blutige Spur... Peter Grant hat gerade seine Ausbildung zum Constable bei der Londoner Metropolitan Police beendet, als ein brutaler Mord sein Leben auf den Kopf stellt. Zusammen mit Chief Inspector Thomas Nightingale, dem letzten Zauberer Englands, jagt Peter nun als Zauberlehrling ein übernatürliches Wesen, das bei seinem Rachfeldzug eine blutige Spur durch ganz London hinterlässt. Aaronovitchs Roman ist eine spannende Mischung aus Krimi und Fantasy-Geschichte vor der faszinierenden Kulisse der britischen Hauptstadt. Dabei überzeugt der Autor vor allem durch seine lebendigen Beschreibungen der berühmten Schauplätze und sein Hintergrundwissen über die Geschichte Londons. Gelesen von Dietmar Wunder ein wahrer Ohrenschmaus!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Krimi? Fantasy? Beste Unterhaltung!
von Leni Pawelczynski aus Wiesbaden am 10.01.2013

Ist das ein Krimi,Fantasy? Das hat mich nur sehr kurz beschäftigt, dieses Hörbuch ist einfach originelle und gute Unterhaltung! Eine bizarre Reihe von Morden hält die Londoner Polizei auf Trab. Peters erster magischer Fall nimmt Sie mit durch ein London in dem Geister, Wiedergänger und Flussgötter dem klassisch-nebligem... Ist das ein Krimi,Fantasy? Das hat mich nur sehr kurz beschäftigt, dieses Hörbuch ist einfach originelle und gute Unterhaltung! Eine bizarre Reihe von Morden hält die Londoner Polizei auf Trab. Peters erster magischer Fall nimmt Sie mit durch ein London in dem Geister, Wiedergänger und Flussgötter dem klassisch-nebligem Brit-Krimi einen ganz frischen und schrägen Schwung geben. Die Lesekunst des fabelhaften Dietmar Wunder gibt es noch dazu, Klasse!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ungewöhnlich-reizvolle Geschichte an der Schnittstelle von Fantasy und Krimi
von Silke Schröder aus Hannover am 02.09.2012

Mit seinem Debütroman “Die Flüsse von London” hat Ben Aaronovitch einen ebenso skurrilen wie fantastischen Krimi geschrieben. Und in welche Stadt passen Geister und Gespenster besser als nach London, der ersten europäischen Millionenstadt mit all ihren dunklen Gassen und ihrer langen, wechselvollen Geschichte? Mit Peter Grant schafft Aaronovitch einen... Mit seinem Debütroman “Die Flüsse von London” hat Ben Aaronovitch einen ebenso skurrilen wie fantastischen Krimi geschrieben. Und in welche Stadt passen Geister und Gespenster besser als nach London, der ersten europäischen Millionenstadt mit all ihren dunklen Gassen und ihrer langen, wechselvollen Geschichte? Mit Peter Grant schafft Aaronovitch einen sympathischen Helden, der mit einer aus Sierra Leone stammenden Mutter und einem Jazzmusiker als Vater auch ein Stück weit für das moderne, multikulturelle London steht. Auch wenn die Story spannungsmäßig nicht ganz das durchhält, was sie am Anfang verspricht, ist Ben Aaronovitchs “Die Flüsse von London” mit viel trockenen Humor, jeder Menge unbeschwertem Einfallsreichtum und einem in Wortsinn fantastischen Blick auf London eine ungewöhnlich-reizvolle Geschichte an der Schnittstelle von Fantasy und Krimi - hervorragend gelesen von Dietmar Wunder.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine mittelmäßige Geschichte gut vorgelesen
von Alexia am 19.12.2012

Peter Grant ist frischgebackener Polizist in London und es sieht wohl so aus, als ob sein künftiges Berufsleben mit Streifendienst beginnen wird. Als er nachts zum Tatort eines Mordes beordert wird, begegnet er dort einem Geist. Einem Geist, der behauptet, Zeuge des Mordes gewesen zu sein. Kann das sein?... Peter Grant ist frischgebackener Polizist in London und es sieht wohl so aus, als ob sein künftiges Berufsleben mit Streifendienst beginnen wird. Als er nachts zum Tatort eines Mordes beordert wird, begegnet er dort einem Geist. Einem Geist, der behauptet, Zeuge des Mordes gewesen zu sein. Kann das sein? Wohl eher nicht, denkt sich Peter. Als er dann aber zur Aufklärung des Mordes, dem weitere folgen, Polizeiinspektor Thomas Nightingale zugewiesen wird, lernt Peter schnell, dass es im London des heutigen Jahrhunderts sehr wohl noch Zauberer und Magie gibt. Und dass auch er, Peter, diese magische Gabe in sich hat. Nightingale wird sein Ausbilder und gemeinsam versuchen sie, der brutalen Mordserie, die ihren Ausgangspunkt in der magischen Scheinwelt hat, auf die Spur zu kommen. „Die Flüsse von London“ ist eine mittelmäßige Geschichte, deren Mitwirkende seltsam farblos bleiben. Peter ist zwar kein unsympathischer, aber dennoch, mit Verlaub, ein „Lackaffe“. Durchaus entwicklungsfähig. Nightingale ist da schon ein ganz anderes Kaliber. Aaronovitch ist es nicht gelungen, aus einer guten Grundidee (Mama und Papa Themse etc.) eine fesselnde Geschichte zu formen. Allerdings ist es Dietmar Wunder gelungen, aus der mäßigen Vorlage ein gutes Hörbuch zu machen. Ihm zuzuhören hat für die Mittelmäßigkeit entschädigt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wow !
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 10.01.2013
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Also, das hätte ich nicht erwartet! Ich habe mich auf eine "nette" Geschichte gefreut und habe ein fantasie-und humorvolles und auch spannendes Buch bekommen. Ein wenig englischer, trockener Humor, ein paar gediegene Geister und eine fast unversöhnliche Flußfamilie und dann noch ein junger Constable voller Ehrgeiz und Tatendrang der... Also, das hätte ich nicht erwartet! Ich habe mich auf eine "nette" Geschichte gefreut und habe ein fantasie-und humorvolles und auch spannendes Buch bekommen. Ein wenig englischer, trockener Humor, ein paar gediegene Geister und eine fast unversöhnliche Flußfamilie und dann noch ein junger Constable voller Ehrgeiz und Tatendrang der alles wieder richten soll sind die Eckpfeiler der der Geschichte. Ich habe das Buch sehr schnell ausgelesen und war traurig als es zu ende war. Wann kommt das nächste Abenteuer?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Alles enthalten
von einer Kundin/einem Kunden aus Osterode am Harz am 31.07.2012
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Herrlich ... Englischer Humor gepaart mit Magie, Aktion und Herz. Von Anfang bis zum Ende spannend mit einem völlig überraschendem Ergebnis. Dazu noch die vielen genauen Beschreibungen dieser tollen Stadt. ........ Also alles in Allem ein gelungener Phantasie-Roman

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Mitreißend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Weingarten am 15.09.2013
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Im Gegensatz zu Harry Potter steht das Zaubern nicht im Vordergrund. Der ironische Schreibstil von Ben Aaronovitch gefällt mir sehr und ist mal etwas Anderes.Auch die Betrachtung Londons, der Bausünden, etc. kommt nicht zu kurz. Weiter so!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Eine lustige Geschichte von Magie und Mord
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 29.04.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

"Die Flüsse von London" ist in meinen Augen ein wunderbares Buch - spannend, einfallsreich und vor allem urkomisch. Für Fantasyfreunde, die auch britischem Humor zu schätzen wissen, definitiv ein Muss! Der Autor wartet mit einer Vielzahl von übernatürlichen Wesen auf, von Flussgöttern über Vampire bis hin zu Wiedergängern und Geistern.... "Die Flüsse von London" ist in meinen Augen ein wunderbares Buch - spannend, einfallsreich und vor allem urkomisch. Für Fantasyfreunde, die auch britischem Humor zu schätzen wissen, definitiv ein Muss! Der Autor wartet mit einer Vielzahl von übernatürlichen Wesen auf, von Flussgöttern über Vampire bis hin zu Wiedergängern und Geistern. Die magische Welt verbirgt sich sozusagen hinter der Kulisse der normalen Welt, und der Muggl... äh, gewöhnliche Mensch auf der Straße hat nicht den geringsten Schimmer davon, dass es auch bei der Polizei eine Einheit gibt, die sich mit magischen Verbrechen beschäftigt. (Wobei diese Einheit zur Zeit allerdings aus nur zwei Personen besteht.) Ben Aaronovitch greift augenzwinkernd die üblichen Klischees des Genres auf, indem er Peter Grant zu seinem Helden macht, einen jungen Constable, der quasi über diese magische Welt stolpert und sich unversehens als völlig ahnungsloser Zauberlehrling wiederfindet - was er sich dann doch irgendwie spannender und glamouröser vorgestellt hat als tagelang ohne Erfolg den gleichen Zauberspruch zu üben oder aus Versehen reihenweise Äpfel explodieren zu lassen. Peter war mir direkt unheimlich sympathisch. Er ist witzig, intelligent, mutig, kann auch mal um die Ecke denken, und er ist der typische Underdog. Zu Beginn des Buches ist er gerade fertig mit der Ausbildung und möchte unbedingt zur Mordkommission, soll aber stattdessen an einem Schreibtisch seinen beruflichen Alltag fristen. Da kommt es ihm eigentlich gerade recht, dass ausgerechnet er einem Geist begegnet, der als Augenzeuge einen Mord beobachtet hat. Ich habe oft gelacht, denn Peter berichtet über seine diversen kleinen und großen Misserfolge mit trockenem Humor. Zitat: "Wir übten eine Stunde lang weiter, und am Ende konnte ich tatsächlich Feuerbälle erzeugen und abfeuern, die mit der atemberaubenden Geschwindigkeit einer Hummel durch den Schießstand flogen, die ihr Tagessoll an Nektar gesammelt hat und sich nun auf dem Rückweg ein bisschen die Landschaft anschaut." Übrigens fand ich auch schön, dass Ben Aaronovitch mit Peter mal einen farbigen Protagonisten erschaffen hat! Das liest man ja doch eher selten. Auch die anderen Charaktere fand ich wunderbar geschrieben, da hat wirklich noch der unwichtigste Nebencharakter ganz viel Persönlichkeit. Peter, sein neuer Vorgesetzter / Meister Nightingale und seine Kollegin Lesley May geben trotz vieler Pleiten, Pech und Pannen eigentlich das perfekte Team ab, denn sie sind grundverschieden und ihre Stärken und Schwächen ergänzen sich sehr gut. Zitat: "Lesley und ich sprangen sofort aus dem Auto, womit wir unter Beweis stellten, dass wir nicht mal die Grundlagen der Beschattung beherrschten. Dann fiel uns doch noch ein, dass unauffälliges Verhalten das Gebot der Stunde war, und wir brachen abrupt in lässiges Geplauder aus." Meiner Ansicht nach ist es eine hohe Kunst, ein so lustiges Buch zu schreiben und dennoch eine Geschichte zu erzählen, die glaubhaft ist, den Leser dazu einlädt mitzufühlen und dabei auch noch Spannung erzeugt, aber mit "Die Flüsse von London" ist Ben Aaronovitch dieser Geniestreich gelungen, und er braucht sich hinter den Meistern dieser Kunst, wie Douglas Adams oder Terry Pratchett, nicht zu verstecken. Ich konnte das Buch kaum mal weglegen! Den Schreibstil finde ich fantastisch, denn er hat eine ganz eigene, unverwechselbare Stimme und schildert dem Leser so kunterbunt, was passiert, dass der sich immer alles ohne Probleme bildlich vorstellen kann. Fazit: Die Handlung in einem Satz: Ein frisch gebackener Polizist begegnet einem Geist, der einen Mord beobachtet hat, wird zum Zauberlehrling, muss ein teufliches Puppenspiel verhindern und ganz nebenher noch den Machtkampf zwischen zwei Flussgöttern schlichten. Wem würde ich dieses Buch empfehlen? 1) Lesern, die Fantasy mögen. 2) Lesern, die britischen Humor mögen. 3) Lesern, die Krimis mögen. Denn "Die Flüsse von London" ist eine originelle, rasante Mischung dieser drei Dinge, und das macht einfach Spaß. Man könnte höchstens mal schief angeschaut werden, wenn man in der Öffentlichkeit laut mit dem Lachen herausplatzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Gute Idee, nette Charaktere, aber....
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 23.06.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Meine Buchhändlerin, war begeistert - ich nicht so ganz. Die Idee ist super, sprachlich fand ich es sehr unterhaltsam. Beide Punkte zusammengenommen hätte man echt was draus machen können. An manchen Stellen hatte ich das Gefühl, dass ganze Absätze, wenn nicht sogar Seiten fehlen. Spannung, die über hin Seiten aufgebaut wurde, wurde... Meine Buchhändlerin, war begeistert - ich nicht so ganz. Die Idee ist super, sprachlich fand ich es sehr unterhaltsam. Beide Punkte zusammengenommen hätte man echt was draus machen können. An manchen Stellen hatte ich das Gefühl, dass ganze Absätze, wenn nicht sogar Seiten fehlen. Spannung, die über hin Seiten aufgebaut wurde, wurde mit einem Wisch aufgelöst und nicht weiterentwickelt. Wie gesagt: Gute Zutaten, aber nicht ganz perfekt gemischt. Die weiteren Teile werden nicht mehr den Weg in mein Regal finden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Auftritt eines neuen Zauberlehrlings
von Bianca Dobler aus Wien am 07.01.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Zauberlehrling Peter erzählt seine Geschichte selbst und so ist auch der Sprachstil modern, manchmal etwas flapsig und durchsetzt mit einem herrlich schrägen und oft auch bissigen Humor. Peter hat sich zwischenzeitlich auch damit abgefunden, dass er von seinem Meister Nightingale nicht alle Fragen sofort beantwortet bekommt und so nimmt... Zauberlehrling Peter erzählt seine Geschichte selbst und so ist auch der Sprachstil modern, manchmal etwas flapsig und durchsetzt mit einem herrlich schrägen und oft auch bissigen Humor. Peter hat sich zwischenzeitlich auch damit abgefunden, dass er von seinem Meister Nightingale nicht alle Fragen sofort beantwortet bekommt und so nimmt er es einfach hin, dass Gottheiten, Vampire, Wiedergänger und Geister in London leben. Zumal es auch für die Führungsriege bei der Metropoliten Police dies etwas völlig normales zu sein scheint. Und so ist man als Leser bald gar nicht mehr verwundert, als man feststellt, dass das Hausmädchen Molly eine Vorliebe für rohes Fleisch hat und auch sonst ziemlich skurril in ihrem Auftreten ist. . Ben Aaronovitch hat mit seinem Debütroman einen zumeist spannenden, herrlich skurrilen, fantasievollen und fesselnden Fantasykrimi geschrieben, der einfach von der ersten Seite an bestens unterhält. Absolut gelungen finde ich auch die Ortswahl für diesen Krimi, den wo passen Geister und Gespenster besser hin als in das geschichtsträchtige Flair von London mit seinen nebligen und verregneten Wetter. Dies alles verleiht dem Krimi eine atmosphärische Dichte, die perfekt zur Stimmung des Buches passt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 22.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Toller Auftakt zur Reihe. Typisch britischer Humor, gepaart mit einer fantastischen Geschichte und sympathischen Figuren. Gibt zudem einen tollen Einblick in die britische Polizei.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Krimi- und Fantasy-Mix der besonderen Art. Mit dem allseits beliebten britisch-schwarzen Humor. Der spaßig-spannende Auftakt einer tollen Reihe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine Wahnsinnsmischung aus Fantasy und Krimi, nicht nur für London-Liebhaber eine absolute Leseempfehlung! Für mich das Flaggschiff der Urban Fantasy!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wenn man britischen Humor, der aus jeder Seite trieft, genauso liebt wie Urban Fantasy und Harry Potter, bietet diese Fantasygeschichte das ideale Lesevergnügen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die perfekte Mischung aus Crime und Fantasy - Harry Potter trifft CSI! Ein junger Polizist in London entdeckt Magie, Geister und Unterwelten. Der Beginn einer großartigen Reihe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Großartiges Buch! Wer Dr. Who und London liebt, wird dieses Buch lieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine fantastische Geschichte zwischen Krimi und Fantasy. Peter Grant und seine Abenteuer sind lustig und manchmal schräg geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Marcel Armlich aus Bergisch Gladbach am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Krimi- und Fantasy-Mix der besonderen Art. Mit dem allseits beliebten britisch-schwarzen Humor. Der spaßig-spannende Auftakt einer tollen Reihe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine grandiose Mischung aus (manchmal schwarzem) Humor, skurrilen Wesen & klugen Fällen, die die übrigen Fantasyvertreter dabei herrlich durch den Kakao zieht. Absolut lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Harry Potter trifft Sherlock Holmes - grandios!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Flüsse von London

Die Flüsse von London

von Ben Aaronovitch

(4)
Hörbuch
Fr. 21.90
+
=
Ein Wispern unter Baker Street

Ein Wispern unter Baker Street

von Ben Aaronovitch

(1)
Hörbuch
Fr. 21.90
+
=

für

Fr. 43.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Die Flüsse von London

  • Band 1

    32081112
    Die Flüsse von London
    von Ben Aaronovitch
    (4)
    Hörbuch
    Fr. 21.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    32081170
    Schwarzer Mond über Soho
    von Ben Aaronovitch
    (2)
    Hörbuch
    Fr. 21.90
  • Band 3

    33898708
    Ein Wispern unter Baker Street
    von Ben Aaronovitch
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 21.90
  • Band 4

    37429726
    Der böse Ort
    von Ben Aaronovitch
    Hörbuch
    Fr. 21.90
  • Band 5

    44191233
    Fingerhut-Sommer
    von Ben Aaronovitch
    Hörbuch-Download
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale