orellfuessli.ch

Die Furcht vor der Freiheit

Escape from Freedom

Die „Furcht vor der Freiheit“ ist eines der grundlegenden Werke Fromms, in dem er sich mit der Bedeutung von Freiheit für den modernen Menschen beschäftigt. Seine These lautet, dass sich der moderne Mensch von den Fesseln der vor-individualistischen Gesellschaft befreit hat; da diese ihm gleichzeitig Sicherheit gab und ihm Grenzen setzte, fühlt er sich isoliert und allein und entwickelt eine „Furcht vor der Freiheit“
Der Einzelne meidet die Freiheit, weil er mit ihr noch nicht umzugehen weiss. Somit bleibt der Mensch aus Fromms Sicht noch hinter seinen intellektuellen, emotionalen und sinnlichen Möglichkeiten zurück. Hieraus ergibt sich für ihn die Konsequenz, dass der Mensch aufgrund von Ohnmachtsgefühlen und der daraus entstehenden Angst neue Ausformungen von Hörigkeitssystemen aufsucht, die ihm scheinbare Sicherheit bieten.
Dieses Werk ist die erste Monographie Erich Fromms und legt mit der Entwicklung des „autoritären Charakters“ den Grundstein zu seinen Charakterstudien, die er in späteren Werken weiter ausformuliert.
Aus dem Inhalt:
• Freiheit – ein psychologisches Problem?
• Das Auftauchen des Individuums und das Doppelgesicht der Freiheit
• Freiheit im Zeitalter der Reformation
• Die beiden Aspekte der Freiheit für den modernen Menschen
• Fluchtmechanismen
• Die Psychologie des Nazismus
• Freiheit und Demokratie
Portrait
Erich Fromm, Psychoanalytiker, Sozialpsychologe und Autor zahlreicher aufsehenerregender Werke, wurde 1900 in Frankfurt am Main geboren. Der promovierte Soziologe und praktizierende Psychoanalytiker widmete sich zeitlebens der Frage, was Menschen ähnlich denken, fühlen und handeln lässt. Er verband soziologisches und psychologisches Denken. Anfang der Dreissiger Jahre war er mit seinen Theorien zum autoritären Charakter der wichtigste Ideengeber der sogenannten „Frankfurter Schule“ um Max Horkheimer.
1934 emigrierte Fromm in die USA. Dort hatte er verschiedene Professuren inne und wurde 1941 mit seinem Buch „Die Furcht vor der Freiheit“ weltbekannt. Von 1950 bis 1973 lebte und lehrte er in Mexiko, von wo aus er nicht nur das Buch „Die Kunst des Liebens“ schrieb, sondern auch das Buch „Wege aus einer kranken Gesellschaft“. Immer stärker nahm der humanistische Denker Fromm auf die Politik der Vereinigten Staaten Einfluss und engagierte sich in der Friedensbewegung.
Die letzten sieben Jahre seines Lebens verbrachte er in Locarno in der Schweiz. Dort entstand das Buch „Haben oder Sein“. In ihm resümierte Fromm seine Erkenntnisse über die seelischen Grundlagen einer neuen Gesellschaft. Am 18. März 1980 ist Fromm in Locarno gestorben.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Herausgeber Rainer Funk
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 177, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.12.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783959120005
Verlag Edition Erich Fromm
eBook (ePUB)
Fr. 7.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 7.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42159709
    Anatomie der menschlichen Destruktivität
    von Erich Fromm
    eBook
    Fr. 7.90
  • 43568424
    Methoden der Kognitiven Umstrukturierung
    von Beate Wilken
    eBook
    Fr. 24.00
  • 34301222
    5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen
    von Bronnie Ware
    (6)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42784836
    Bindung und frühe Störungen der Entwicklung
    eBook
    Fr. 45.90
  • 31621560
    Flourish - Wie Menschen aufblühen
    von Martin Seligman
    eBook
    Fr. 10.90
  • 37246327
    Zusammenhänge der Lebenszufriedenheit mit der Kontrollüberzeugung
    von Christina Warming
    eBook
    Fr. 30.90
  • 34172447
    Die vergessene Generation
    von Sabine Bode
    eBook
    Fr. 11.90
  • 26767417
    Anleitung zum Unglücklichsein
    von Paul Watzlawick
    (1)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 42769891
    Ich weinte nicht, als Vater starb … und hasste Sex, bis ich Liebe fand
    von Iris Galey
    eBook
    Fr. 16.90
  • 24491446
    Irre - Wir behandeln die Falschen
    von Manfred Lütz
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Furcht vor der Freiheit

Die Furcht vor der Freiheit

von Erich Fromm

eBook
Fr. 7.90
+
=
Die Kunst des Liebens

Die Kunst des Liebens

von Erich Fromm

eBook
Fr. 7.90
+
=

für

Fr. 15.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen