orellfuessli.ch

Die Geschichte der Schönheit

(1)
Was ist schön? Jeder glaubt das zu wissen, und dennoch hat sich die Vorstellung davon, was das Schöne sei, immer wieder verändert. Umberto Eco lässt diese Ideen im Wandel der Zeiten und der Kunst sichtbar werden. Er entwirft ein grandioses Panorama von der Antike bis in die Gegenwart und bezieht alle künstlerischen Ausdrucksformen bis hin zu Industriedesign, Film und Popkultur mit ein. Zahlreiche ausgewählte Texte aus Literatur und Philosophie sowie Zeugnisse von Künstlern begleiten Ecos Wanderung und liefern den »Originalton« aus der Zeit. So entstand eine beeindruckende und unterhaltsame Einführung in die Kunst der Menschheitsgeschichte.
Portrait
Umberto Eco, geboren 1932 in Alessandria, lebte zuletzt in Mailand. Er studierte Pädagogik und Philosophie und promovierte 1954 an der Universität Turin. Anschliessend arbeitete er beim Italienischen Fernsehen und war als freier Dozent für Ästhetik und visuelle Kommunikation in Turin, Mailand und Florenz tätig. Seit 1971 unterrichtet eer Semiotik in Bologna. Eco erhielt neben zahlreichen Auszeichnungen den "Premio Strega" (1981) und wurde u. a.1988 zum Ehrendoktor der Pariser Sorbonne ernannt.
Er verfasste zahlreiche Schriften zur Theorie und Praxis der Zeichen, der Literatur, der Kunst und nicht zuletzt der Ästhetik des Mittelalters. Seine Romane "Der Name der Rose" und "Das Foucaultsche Pendel" sind Welterfolge geworden.
2011 wurde Umberto Eco mit dem "Premio Pavese" ausgezeichnet und 2014 erhielt er den "Gutenberg-Preis" der Landeshauptstadt Mainz und der Internationalen Gutenberg-Gesellschaft. Er verstarb 2016.
Friederike Hausmann, geboren 1945, Studium der Geschichte und Altphilologie in Berlin. Nach Promotion tätig als Lehrerin. Nach langjährigem Aufenthalt in Italien lebt sie heute als Autorin und Übersetzerin in München. Als Italien-Expertin schreibt sie für den Rundfunk sowie überregionale Tages- und Wochenzeitungen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Umberto Eco
Seitenzahl 440
Erscheinungsdatum 01.11.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-34369-5
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 236/148/27 mm
Gewicht 1048
Originaltitel Storia della Bellezza a cura di Umberto Eco
Abbildungen mit zahlreichen Farbabbildungen 23,5 cm
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 14.652
Buch (Taschenbuch)
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 35.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47973191
    Aktfotografie II
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 14.90
  • 44163724
    Aktfotografie
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 14.90
  • 3045029
    Sprachen der Kunst
    von Nelson Goodman
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90
  • 37232255
    Die Augen der Haut
    von Juhani Pallasmaa
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 41.90 bisher Fr. 54.90
  • 34060925
    Die Lust an der Zeichnung
    von Jean-Luc Nancy
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 29.90
  • 45332360
    Ästhetische Welterfahrung
    von Wolfgang Welsch
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 26.90
  • 15586132
    Ästhetik der Interpassivität
    von Robert Pfaller
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 36140929
    Was ist Kunst?
    von Michael Hauskeller
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 3046730
    Kino spüren
    von Christian Mikunda
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 37.90
  • 4627701
    Ästhetik des Performativen
    von Erika Fischer-Lichte
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Die Geschichte der Ästhetik im Wandel der Zeit...
von einer Kundin/einem Kunden am 21.11.2007

Das Buch behandelt die Thematik des ästhetischen Verständnis durch die Epochenentwicklung. Dies geschieht unter Berücksichtigung philosophischer, sozialer, religiöser und kultureller Gesichtspunkten, so dass es vertsändlich gemacht wird, warum die Vertreter jener Epoche etwas für schön empfunden haben. Das Buch enthält zahlreiche Bilderbeispiele für das epochentypische Ästhetikverständnis: Kunstwerke, Bauwerke, Kleidung... Das Buch behandelt die Thematik des ästhetischen Verständnis durch die Epochenentwicklung. Dies geschieht unter Berücksichtigung philosophischer, sozialer, religiöser und kultureller Gesichtspunkten, so dass es vertsändlich gemacht wird, warum die Vertreter jener Epoche etwas für schön empfunden haben. Das Buch enthält zahlreiche Bilderbeispiele für das epochentypische Ästhetikverständnis: Kunstwerke, Bauwerke, Kleidung und natürlich die physische Schönheit der Menschen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1

Wird oft zusammen gekauft

Die Geschichte der Schönheit

Die Geschichte der Schönheit

von Umberto Eco

(1)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 35.90
+
=
Nullnummer

Nullnummer

von Umberto Eco

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
+
=

für

Fr. 67.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale