orellfuessli.ch

Die Grenzgänge des Johann Sebastian Bach

Psychologische Einblicke

In Johann Sebastian Bachs Musik werden Grenzgänge hörbar, die unser Leben begleiten: In seiner Kirchenmusik wird die Grenze zwischen Weltlichem und Göttlichem an vielen Themen durchgespielt, und in der „Kunst der Fuge“ glaubt man den Tod zu hören, wenn eine Stimme nach der anderen verklingt.

Andreas Kruse, führender Altersforscher, Gerontopsychologe und ausgebildeter Musiker beschreibt in diesem faszinierenden Buch die Grenzgänge des alten Bach als kreative und auch psychologisch spannende Lebenskunst.

Johann Sebastian Bach als biografisches Fallbeispiel für Krisenbewältigung im Leben wird beim Lesen zu einer psychologischen Entdeckung, die auch beim musikalischen Spätwerk aufhorchen lässt.

Rezension

Ein inhaltlich, geistig, emotional und ästhetisch reiches Buch, das nicht nur wissenschaftlich höchst fundiert ist, sondern das auch Menschen in ihrer persönlichen Lebenssituation unmittelbar anzusprechen vermag. Das Buch ist auch äusserlich sehr ansprechend gestaltet: schöner Druck, schönes Schriftbild, schönes Papier, schöne Bebilderung.

BAGSO Nachrichten, Nr. 4 2013, Prof. Dr. Ursula Lehr

Portrait

Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse ist Professor für Gerontologie und Direktor des Instituts für Gerontologie der Universität Heidelberg. Er hat Psychologie, Philosophie und Musik studiert. Andreas Kruse ist seit 2003 Vorsitzender der Altenberichtskommissionen der Bundesregierung. Er war Vorsitzender der Kommission "Altern" des Rates der EKD und ist Mitglied der Synode der EKD. Zudem war er Mitglied der vom Generalsekretär der Vereinten Nationen berufenen Expertenkommission zur Erstellung des Weltaltenplans der Vereinten Nationen. Seine Forschung ist thematisch weit gespannt. Sie umfasst Entwicklungspotenziale und Kompetenz im hohen Alter, Rehabilitation und Palliativversorgung älterer Menschen, Altersbilder in anderen Kulturen, ethische Grundlagen der Lebensgestaltung im Alter.  Er wurde für seine Forschung und politische Beratungstätigkeit von Bundespräsident Prof. Köhler persönlich im Jahre 2008 mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Erscheinungsdatum 26.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783827425799
Verlag Springer
eBook
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41809921
    Rilke und die Frauen
    von Heimo Schwilk
    eBook
    Fr. 10.50
  • 47533885
    Es existiert
    von Johannes Huber
    eBook
    Fr. 18.90
  • 46286354
    Patient ohne Verfügung
    von Matthias Thöns
    eBook
    Fr. 20.50
  • 33815369
    Dem Tod auf der Spur / Der Totenleser
    von Veit Etzold
    eBook
    Fr. 10.50
  • 43780786
    Todesart: Nicht natürlich. Gerichtsmediziner im Kampf gegen das Verbrechen
    von Herbert Rhein
    (2)
    eBook
    Fr. 6.90
  • 38932747
    Dem Tod auf der Spur (Teil 1)
    von Michael Tsokos
    eBook
    Fr. 3.00
  • 42465115
    Todesart: Nicht natürlich. Mit Mikroskop und Skalpell auf Verbrecherjagd
    von Herbert Rhein
    eBook
    Fr. 6.90
  • 38932745
    Dem Tod auf der Spur (Teil 4)
    von Michael Tsokos
    eBook
    Fr. 3.00
  • 34304072
    Die Weisheit im Körper
    von Michael Kern
    eBook
    Fr. 15.50
  • 41655743
    I care Krankheitslehre
    eBook
    Fr. 69.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Grenzgänge des Johann Sebastian Bach

Die Grenzgänge des Johann Sebastian Bach

von Andreas Kruse

eBook
Fr. 12.90
+
=
Resilienz bis ins hohe Alter ? was wir von Johann Sebastian Bach lernen können

Resilienz bis ins hohe Alter – was wir von Johann Sebastian Bach lernen können

von Andreas Kruse

eBook
Fr. 3.90
+
=

für

Fr. 16.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen