orellfuessli.ch

Die Herren des Nordens / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 3

Historischer Roman. Weltbestseller

(8)
Mein Schwert kann mir die ganze Welt erobern
Uhtred, der Krieger, hat in der Schlacht von Ethandun das letzte englische Königreich gerettet. Nun kehrt er zurück in seine vom Krieg erschütterte Heimat. Tritt ein in den Dienst König Guthreds von Northumbrien, den er selbst aus dänischer Gefangenschaft befreit hat. Doch sein neuer Herr verrät ihn. An die Ruder eines Sklavenschiffs gekettet, beginnt für Uhtred eine Reise ins Ungewisse. Wird er je wieder englischen Boden betreten?
Die Uhtred-Romane, Band 3
Rezension
Ein glänzender dritter Teil Publishers Weekly
Portrait

Bernard Cornwell, geboren 1944, machte nach dem Studium Karriere bei der BBC. Nach Übersiedlung in die USA entschloss er sich, einem langgehegten Wunsch nachzugehen, dem Schreiben. Im englischen Sprachraum gilt er als unangefochtener König des historischen Abenteuerromans. Bernard Cornwells Werke wurden in über 20 Sprachen übersetzt, die Gesamtauflage liegt bei mehr als 20 Millionen Exemplaren.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 475
Erscheinungsdatum 02.01.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-24538-1
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 190/113/45 mm
Gewicht 428
Originaltitel The Lords of the North
Auflage 14. Auflage
Verkaufsrang 5.354
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15543460
    Schwertgesang / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 4
    von Bernard Cornwell
    (4)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 30567254
    Der sterbende König / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 6
    von Bernard Cornwell
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 18690193
    Das brennende Land / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 5
    von Bernard Cornwell
    (11)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 13882515
    Das letzte Königreich. Uhtred 01
    von Bernard Cornwell
    (25)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 15151668
    Der Name der Rose
    von Umberto Eco
    (3)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 30567173
    Die Bücher vom Heiligen Gral. Der Wanderer
    von Bernard Cornwell
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37478511
    Der Heidenfürst / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 7
    von Bernard Cornwell
    (3)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42492153
    Starbuck. Der Kämpfer
    von Bernard Cornwell
    Buch
    Fr. 21.90
  • 33790907
    Das Salz der Erde / Fleury Bd.1
    von Daniel Wolf
    (30)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32018407
    Drachenboot
    von Robert Low
    (3)
    Buch
    Fr. 13.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 28852487
    Die Eingeschworenen 01 - Raubzug
    von Robert Low
    (3)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 32017649
    Im Zeichen des Adlers
    von Simon Scarrow
    (3)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 33790907
    Das Salz der Erde / Fleury Bd.1
    von Daniel Wolf
    (30)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 18667139
    Von Ratlosen und Löwenherzen
    von Rebecca Gablé
    (8)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37822486
    Arena
    von Simon Scarrow
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 15543460
    Schwertgesang / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 4
    von Bernard Cornwell
    (4)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 39188820
    Die Blutkrähen
    von Simon Scarrow
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37477845
    Der Thron der Welt
    von Robert Lyndon
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42154149
    Schwert und Feuer
    von Robert Lyndon
    Buch
    Fr. 15.90
  • 37478511
    Der Heidenfürst / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 7
    von Bernard Cornwell
    (3)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 30571451
    Runenschwert
    von Robert Low
    (2)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 14267276
    Der weiße Reiter / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 2
    von Bernard Cornwell
    (10)
    Buch
    Fr. 16.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
1
2
0
0

England im 9. Jahrhundert
von horatio aus Ludwigsburg am 05.03.2008

Nach „das letzte Königreich“ und „der weisse Reiter“ der 3. Teil der Saga von Alfred dem Grossen. Eigentlich ist es die Sage des Kriegers Uhtred, als Sachse geboren von Dänen aufgezogen ist er die Hauptfigur. Die Geschichte wird durch seine Augen gesehen erzählt. Die Suche nach Ruhm und Beute,... Nach „das letzte Königreich“ und „der weisse Reiter“ der 3. Teil der Saga von Alfred dem Grossen. Eigentlich ist es die Sage des Kriegers Uhtred, als Sachse geboren von Dänen aufgezogen ist er die Hauptfigur. Die Geschichte wird durch seine Augen gesehen erzählt. Die Suche nach Ruhm und Beute, Kriege, das Leben als Sklave, der Kampf zwischen den alten Götter und dem aufkommenden Christentum, Sachsen, Dänen, Schotten, Friesen und und und Die einzelnen Figuren sind klar und glaubhaft, die Handlung im 9. Jahrhundert wird nicht schönfärberisch sondern hart und brutal geschildert. Geschichtliche fast im Dunkel der Zeit verschwundene reale Personen, werden mit fiktiven Personen verknüpft und lassen so eine vergangene Zeit wiederauferstehen. Mein Urteil: Sehr empfehlenswert! Ich werde kein Buch von Bernard Cornwell auslassen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Die Reise geht nach Norden ...
von Stefan Heidsiek aus Darmstadt am 14.05.2009

Mit "Die Herren des Nordens" hat der englische Autor die Latte noch ein Stückchen höher gelegt und den (männlichen) Fans historischer Romane ein Werk kredenzt, das man schlichtweg mit Haut und Haaren verschlingen muss. Die Geschichte spielt gut einen Monat nach der Schlacht von Ethandun (Edington) im Mai 878, in... Mit "Die Herren des Nordens" hat der englische Autor die Latte noch ein Stückchen höher gelegt und den (männlichen) Fans historischer Romane ein Werk kredenzt, das man schlichtweg mit Haut und Haaren verschlingen muss. Die Geschichte spielt gut einen Monat nach der Schlacht von Ethandun (Edington) im Mai 878, in der es Alfred von Wessex gelungen ist, den dänischen Invasoren eine herbe Niederlage zuzufügen. Vom sächsischen Heer in einer alten Festung umlagert, haben sie schließlich kapituliert und ihr Anführer Guthrum einem Frieden zugestimmt. Und nicht nur das. Er lässt sich taufen, nimmt den Namen Æthelstan an und erhält im Gegenzug von seinem Paten Alfred die Anerkennung als König von East-Anglien. Die restlichen Dänen ziehen aus Wessex ab und etablieren nördlich des mittleren Merciens ihr "Danelag", ein raues Land das bis an die Nordspitze Northumbriens reicht und von mehreren Königen beherrscht wird. Hier lässt Bernard Cornwell nun seine Saga weitergehen und verlässt damit den sicheren Pfad der von der Angelsachsenchronik überlieferten Ereignisse, denn über die dortigen Geschehnisse gibt es bis heute nur wenige historische Quellen. Dieses "dunkle Zeitalter" mag einem Autor aber in gewissem Sinne faszinieren, findet er doch dort den Raum für einige dichterische Freiheiten, von denen Cornwell im Verlauf des Buchs gleich auch reichlich Gebrauch macht, um erneut eine weitere packende Story auf Papier zu bringen. Sein fiktiver Protagonist Uhtred kehrt in seine northumbrische Heimat zurück, denn alte Rechnungen wollen beglichen werden. Es gilt seinen verräterischen Onkel Ælfric bei der Bebbanburg zu stellen und Rache an den Feinden Ragnars zu nehmen. Ein Sklave, der König werden will, bringt ihn jedoch erstmal von seinem Weg ab ... und wendet sein Schicksal in eine ungewollte Richtung. Es ist diese Figur Uhtred, der man spätestens jetzt willig durch sein Leben folgt, und die den Leser immer tiefer in die Geschichte zieht. Blieb er zuvor in seiner Darstellung noch blass, arbeitet ihn Cornwell nun besser aus, verschafft ihm neben seinen rauen Ecken und Kanten auch ein paar menschliche Züge. Uhtred wird endlich glaubhaft, seine Entscheidungen nachvollziehbar. Und ich beginne endlich Anteil an seinem Schicksal zu nehmen. Hinzu kommt der geschichtliche Hintergrund, der erneut sehr interessant und tiefgehend geschildert wird. Hier steht besonders die Darstellung eines allmählichen Zusammenwachsens von Nordmännern und Angelsachsen, Christen und Heiden im Vordergrund. Zwei Skizzen zu Anfang des Buches bieten dabei wie gewohnt einen geographischen Überblick und dienen dem Leser als Orientierungshilfe. Insgesamt ist "Die Herren des Nordens" der bisher überzeugendste Part der Romanreihe um Alfred den Großen und seine Zeit, der mehr als süchtig macht und zum Kauf des nachfolgenden Bands "Schwertgesang" zwingt. Ein historischer Roman, düster und hart wie das frühe Mittelalter selbst, der bei mir für ordentlich Lesespaß gesorgt hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Superbuch
von einer Kundin/einem Kunden am 24.06.2014

Spannend geschrieben, kann man gar nicht aufhören zu lesen. Kann ich nur weiterempfehlen.Würde gleich mal auch das vorherige und das darauffolgende Buch mitbestellen aus dieser Reihe

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
England das Land er Schwerter
von einer Kundin/einem Kunden am 03.01.2010

Uhtred erinnert sich seiner Wurzeln und will das Erbe seines Vaters antreten fällt aber dem Verrat von Guthred zum Opfer der seine Stellung als König des Nordens sichern will und finden sich als Sklave auf einem Ruderschiff wieder. Trotz der schlimmen Bedingungen findet Uhtred neue Freunde und er hat... Uhtred erinnert sich seiner Wurzeln und will das Erbe seines Vaters antreten fällt aber dem Verrat von Guthred zum Opfer der seine Stellung als König des Nordens sichern will und finden sich als Sklave auf einem Ruderschiff wieder. Trotz der schlimmen Bedingungen findet Uhtred neue Freunde und er hat am Ruder viel Zeit über seine Rach nach zu denken, die blutig sein wird. Doch mehr will ich nicht sagen. Neben tollen Schlachtszenen gibt es tolle Überraschungsmomente die ich dem Leser nicht nehmen will. Uhtred bekommt jetzt als Hauptcharakter Tiefe und seine Entscheidungen sind nach zu vollziehen. Die lebhafte Schilderung lässt mit ihm leiden, rudern, kämpfen, lieben und bluten. Also schärft Eure Schwerter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Meisterlich...
von sarah thompson am 23.12.2009

Alle 3 Bände sind einfach genial! Historisch interessant, spannend und eine tolle Geschichte - davon möcht ich noch mehr!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut recherchiert, vielleicht aber auch zu gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 25.06.2008

Ich hätte mir bei dem Buch mehr Geschichten rund um die Schlachten gewünscht. So war das Buch für mich mehr oder weniger eine Aneinanderreihung von Gemetzeln. Und wenn man schon ein Buch mit einer Landkarte versieht, dann sollten doch die erwähnten Orte auch vermerkt sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Wieder das selbe Lied!
von Stefan aus Mainleus am 03.05.2008

Trotzdem liest sich das Buch recht gut und es fällt auch im 3. Teil der Geschichte um den Krieger Uthred das Buch aus der Hand zu legen. Der junge Uthred, von König Alfred entäuscht, zieht in den Norden Englands um sein Recht an der Bebbanburg durchzusetzen. Dabei trift er... Trotzdem liest sich das Buch recht gut und es fällt auch im 3. Teil der Geschichte um den Krieger Uthred das Buch aus der Hand zu legen. Der junge Uthred, von König Alfred entäuscht, zieht in den Norden Englands um sein Recht an der Bebbanburg durchzusetzen. Dabei trift er auf den zukünftigen König Guthred dem er helfen möchte sein Reich zu errichten. Jedoch wird Uthred von Gutred verraten und gerät in die Sklaverei. Die Handlung ist nicht orginell. Aber dennoch lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Durchaus Lesenswert
von Steffen Ruth am 22.07.2008

Ich habe die drei Bände („Das letzte Königreich“, „Der weiße Reiter“, „Die Herren des Nordens“) gelesen. Insofern bezieht sich meine Kritik auf diese drei Romane, die man meines Erachtens als ein Werk betrachten sollte, obgleich es ja noch nicht fertig ist! Die Geschichte spielt zur Zeit der großen Wikingereinfälle in... Ich habe die drei Bände („Das letzte Königreich“, „Der weiße Reiter“, „Die Herren des Nordens“) gelesen. Insofern bezieht sich meine Kritik auf diese drei Romane, die man meines Erachtens als ein Werk betrachten sollte, obgleich es ja noch nicht fertig ist! Die Geschichte spielt zur Zeit der großen Wikingereinfälle in England. Im Jahr 866 erlebt der 10 jährige Uthred wie dänische Drachenschiffe in seiner Heimat einfallen, brandschatzen, plündern und zu guter letzt dort siedeln. In der Schlacht um Eoferwick (York) stirbt Uthreds Vater, der Aldermann von Bebbanburg (Bamburgh Castle) im Schildwall. Uthred, der durch seinen Mut die Aufmerksamkeit des ruhmreichen Schwert-Dänen Ragnar erregt, wird von diesem entführt. Fortan wächst Uthred unter dem Schutz Ragnars bei den Dänen auf, lernt deren Sitten, Gebräuche und Religion kennen und zu schätzen. Hier wird Uthred das, was das ganze Werk prägt. Er wird zum Krieger. Denn die Handlung dreht sich immer wieder und sehr oft um Schlachten. Uthred ist eigentlich ständig am kämpfen und es ist gar nicht zu überschauen, wie viele Menschen er umgebracht hat. Zu Beginn kämpft er für die Dänen. Dann für Wessex. Schließlich für König Guthred in Northumbrien, wo er zwischenzeitlich sogar zum Sklaven wird. Sein großes Ziel ist aber Bebbanburg. Uhtred ist der rechtmäßige Erbe, jedoch herrscht seit seiner Verschleppung sein Onkel über Bebbanburg. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob das Schicksal Uthred dorthin führt. Es hat Spaß gemacht, die Bücher zu lesen, überragend finde ich sie jedoch nicht. Für mich sind die Charaktere zu einfach, zu eindimensional dargestellt. Die Handlung dreht sich eigentlich nur um Schlachten und um Kampf. Aber vielleicht war das zu dieser Zeit so. Trotzdem war ich immer gespannt darauf, wie es mit Uthred weitergeht. Alles in allem sind alle drei Bände lesenswert und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Im dritten Teil der Reihe wird Uhtred von seinem König verraten und kämpft als Sklave ums Überleben. Auch dieser Teil der Uhtred-Saga fesselt und begeistert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Gut recherchiert, spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Der dritte Teil der mehrbändigen Reihe um den Kriegsherren Uhtred von Bebbandburg. Unbedingt weiterlesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Toller, kriegerischer und spannender dritter Band der Uhtred-Saga. Sehr empfehlenswert für alle, die gerne actionreiche historische Romane lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Für alle, die die Welt des Mittelalters nicht aus der Sicht einer Hebamme oder Wanderhure,sondern eines Kriegers sehen möchten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Band 3 der Sachsen-Reihe von Bernard Cornwell.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Herren des Nordens / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 3

Die Herren des Nordens / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 3

von Bernard Cornwell

(8)
Buch
Fr. 16.90
+
=
Der weiße Reiter / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 2

Der weiße Reiter / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 2

von Bernard Cornwell

(10)
Buch
Fr. 16.90
+
=

für

Fr. 33.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale