orellfuessli.ch

Die Jagd nach dem Geisterdieb

(5)
Die Geister von Ottershausen zittern vor Angst. Jeden Tag verschwindet einer ihrer Freunde spurlos. Da sie dringend Hilfe brauchen, holen sie sich Sherlock Holmes und Doktor Watson direkt von der Theaterbühne. Dabei ahnen sie nicht, dass es sich bei den beiden nicht um Detektive, sondern um zwei kluge Kinder handelt. Und die haben schon einen guten Plan ...
Rezension
- Spannende Gespenstergeschichte verknüpft mit Krimikomödie; - Mit witzigen Ideen und ausgefallenen Charakteren; - Vom Erfolgs-Duo Bertram & Schulmeyer
Portrait
Rüdiger Bertram, geb. 1967 in Ratingen, arbeitete nach seinem Studium (Geschichte, Volkswirtschaft und Germanistik) zunächst als freier Journalist. Heute schreibt er Drehbücher und hat zahlreiche erfolgreiche Bücher für Kinder veröffentlicht. Mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt er in Köln.
Heribert Schulmeyer, geb. 1954 geboren, zeichnet seit Jugendtagen leidenschaftlich gerne Comics. Nach seinem Abitur studierte er freie Grafik und Illustration an der Kölner Werkschule. Seitdem hat er schon viele Kinderbücher illustriert und für den WDR bei der Sendung mit der Maus gearbeitet. Heribert Schulmeyer lebt als freier Künstler in Köln.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 18.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-36926-3
Verlag Ravensburger Buchverlag
Maße (L/B/H) 216/143/22 mm
Gewicht 380
Abbildungen mit Schwarz-Weiß- Illustrationen
Auflage 1. Auflage
Illustratoren Heribert Schulmeyer
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44186983
    Ein brillanter Geist in der unwürdigen Hülle eines Nagetiers / Kriminaloberkommissar Kasimir Bd.2
    von Brigitte Endres
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42415417
    Zombie-Alarm / Die Jungs vom S.W.A.P. Bd.4
    von Rüdiger Bertram
    Buch
    Fr. 17.90
  • 44068423
    Das allergrößte Beste-Freundinnen-Geheimnis / Luna-Lila Bd.1
    von Anu Stohner
    (3)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 42420938
    Die Geisterkatze
    von Friedl Hofbauer
    Buch
    Fr. 7.90
  • 43843009
    In den Fängen des Kraken / Die unglaublichen Fälle des Dr. Dark Bd.3
    von Fabian Lenk
    Buch
    Fr. 16.90
  • 43016434
    LEGO® NINJAGO(TM) Die Stunde der Geister: mit LEGO Minifigur
    Buch
    Fr. 11.90
  • 42327876
    Der Feind erwacht / Spirit Animals Bd.1
    von Brandon Mull
    (2)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 43843017
    Ein Geheimnis kommt selten allein / Der magische Blumenladen Bd.1
    von Gina Mayer
    (11)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 42433223
    Ein Stern für Finja
    von Anja Kiel
    (1)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44077634
    Das verflixte Klassen-Schlamassel / Murks-Magie Bd.1
    von Emily Jenkins
    (6)
    Buch
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Spannend und witzig
von vielleser18 aus Hessen am 07.03.2016

n Ottershausen leben die Geister nicht in verfallenen Burgen und Schlössern, sondern ganz unsichtbar in den Häusern der Menschen. Doch nach und nach verschwinden immer mehr von ihnen. Gräfin Cäcilie weiß sich keinen Rat mehr und "bittet" Sherlock Holmes und Dr. Watson um Hilfe, indem sie die beiden einfach... n Ottershausen leben die Geister nicht in verfallenen Burgen und Schlössern, sondern ganz unsichtbar in den Häusern der Menschen. Doch nach und nach verschwinden immer mehr von ihnen. Gräfin Cäcilie weiß sich keinen Rat mehr und "bittet" Sherlock Holmes und Dr. Watson um Hilfe, indem sie die beiden einfach entführt. Doch Sherlock Holmes und Dr. Watson sind die Schüler Lale und Henry, die für ein Theaterstück der Schule in diese Rollen geschlüpft sind. Ein spezielles Geisterwasser macht sie nun für die Menschen unsichtbar und sie selber können jetzt die Geister sehen. Die beiden wollen - nach dem sie sich von dem ersten Schrecken erholt haben - den Geistern helfen und finden Spaß an der Suche nach dem Geisterdieb. Ich habe das Buch meinem 7jährigen Sohn vorgelesen. Anfangs hatte ich dabei gemischte Gefühle, dachte ich doch, dass ihn das Coverbild und die Geschichten über Geister und kopflose Gestalten ängstigen oder gar abschrecken würden - aber weit gefehlt - er hatte damit gar keine Probleme, im Gegenteil, er lauschte gespannt der Geschichte, wollte beim Vorlesen nie eine Ende haben und hat mehrmals laut gelacht. Die Geschichte ist nämlich gar nicht so gruselig, wie ich gedacht habe. Im Gegenteil, sie ist lustig, aber auch spannend. Die Schrift ist für Selbstleser groß geschrieben und immer mal wieder gibt es passende (schwarz-weiß) Illustrationen, die das Gelesene darstellen. 174 Seiten sind unterteilt in 13 Kapitel, am Ende des Buches befindet sich eine lustige Beschreibung des Autors und des Illustrators, sowie eine Leseprobe für ein anderes Buch. Wir können das Buch von Rüdiger Bertram 100% weiterempfehlen und ich denke, dies war zwar das erste Buch von ihm das wir gelesen haben, aber nicht das letzte !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super spannend und lustig für kleine Detektive und Geisterfans!
von Jungenmama aus LB am 03.03.2016

Der Kinderkrimi "Die Jagd nach dem Geisterdieb" von Autor Rüdiger Bertram hat nicht nur meinen 8-jährigen Sohn, sondern auch mich als Erwachsene begeistert. Wir haben gemeinsam mit den Kindern Lale und Henry die Spuk und Märchenwesen besucht und einen Fall von Geisterentführung gelöst. Obwohl es sich in dem Buch um Geistergestalten... Der Kinderkrimi "Die Jagd nach dem Geisterdieb" von Autor Rüdiger Bertram hat nicht nur meinen 8-jährigen Sohn, sondern auch mich als Erwachsene begeistert. Wir haben gemeinsam mit den Kindern Lale und Henry die Spuk und Märchenwesen besucht und einen Fall von Geisterentführung gelöst. Obwohl es sich in dem Buch um Geistergestalten und Verbrechen handelt, wird das Thema altersgerecht für Grundschüler behandelt und wir haben wesentlich mehr geschmunzelt als uns gegruselt. Zu Beginn der Geschichte lernen wir in zwei verschiedenen Handlungssträngen die Kinder Henry und Lale, bzw. die Spukwesen Alfons (Butler mit abnehmbarem Kopf, den er gerne mal irgendwo vergisst), Chiang Mia Sing (Knochenklapperkatze mit einem wahnsinnig umfangreichen Sprüchewissen) und Gräfin Cecilia (uralte Dame mit Lebenserfahrung) kennen. Während sich die Kinder auf eine Theateraufführung über Sherlock Holmes vorbereiten, haben die Gespenster ein anderes Problem - viele Gespenster und fantastische Wesen in Ottershausen verschwinden plötzlich... Da können ihrer Meinung nach nur der berühmte Detektiv und sein Freund Dr. Watson helfen und so entführen Sie Kurzerhand die Kinder.... Durch die Entführung lernt der Leser gemeinsam mit den Kindern die Sorgen und Probleme der Geisterwesen kennen. Denn obwohl sie in unseren Häusern leben und den Komfort des Busfahrens zu schätzen wissen, haben sie es nicht immer einfach ;-) Aber auch die Nöte im Alltag von Kindern, sowie das Thema Angst, Vertrauen und Freundschaft fließen ganz nebenbei in die Geschichte ein. Allgemein sind die Spukwesen in diesem Buch sehr liebenswert und auch nicht wirklich gruselig, was man auch sehr schön auf dem bunten Cover (eine Buchszene) erkennen kann. Auch im Buch selbst findet man genau an der richtigen Stelle platziert nette Zeichnungen, welche die jeweilige Szene darstellen. Der Schreibstil ist eingängig und gut verständlich. Die Schriftgröße angenehm und die Kapitellänge (13 Kapitel auf 175 Seiten) überschaubar, so dass auch ein Grundschüler es gut schafft ein solches in einem Stück zu lesen. Fazit: Rüdiger Bertram hat es auch mit dieser wirklich netten Detektiv-Grusel-Geschichte geschafft den Geschmack junger Leser zu treffen. Spannung, Humor und eine Prise Ernsthaftigkeit gegenüber den alltäglichen Problemen von Kindern machen das Buch zu einem ganz besonderen Lesevergnügen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lale Holmes und Dr. Watson auf der Suche nach den verschwundenen Geistern
von anke3006 am 24.02.2016

In Ottershausen geht merkwürdiges vor. In der Geistergemeinschaft rund um die Gräfin Cecilia verschwinden immer mehr Geister. Keiner weiß wo sie geblieben sind. Die Geister müssen jetzt Profis um Hilfe bitten. Kurzer Hand entführen sie Holmes und Dr. Watson. Was die Geister nicht wissen, es sind die Schauspieler Lale... In Ottershausen geht merkwürdiges vor. In der Geistergemeinschaft rund um die Gräfin Cecilia verschwinden immer mehr Geister. Keiner weiß wo sie geblieben sind. Die Geister müssen jetzt Profis um Hilfe bitten. Kurzer Hand entführen sie Holmes und Dr. Watson. Was die Geister nicht wissen, es sind die Schauspieler Lale und Henry die bei einer Schulaufführung mitwirken. Rüdiger Bertram hat hier ein witziges, rasantes und spannendes Kinderbuch geschrieben, das die Kleinen und Großen Leser begeistert. Die Illustrationen von Heribert Schulmeyer sind grandios und passen perfekt. Wir haben uns gekringelt vor Lachen. Ein wirklich tolles Buch. Eine 5-Sterne-Plus-Empfehlung von uns.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wo sind sie alle hin?
von Tine_1980 am 23.02.2016

Die Geister von Ottershausen sind verzweifelt, denn jeden Tag verschwinden mehr und mehr von ihnen und keiner kann sich einen Reim darauf machen, wo sie hinkommen. Da muß man sich doch irgendwie helfen können. Wie gut, daß es eine Aufführung von Sherlock Holmes und Doktor Watson gibt, die Meisterdetektive... Die Geister von Ottershausen sind verzweifelt, denn jeden Tag verschwinden mehr und mehr von ihnen und keiner kann sich einen Reim darauf machen, wo sie hinkommen. Da muß man sich doch irgendwie helfen können. Wie gut, daß es eine Aufführung von Sherlock Holmes und Doktor Watson gibt, die Meisterdetektive müssen den Fall lösen. Schon befinden sich Henry und Lale in einem Abenteuer, der besonderen Art. So eine Geschichte rund um Geister so witzig und spannend zu verpacken ist schon mal toll und dies ist Rüdiger Bertram(Autor) und Heribert Schulmeyer (Illustrator) super gelungen. Wir kennen dieses Duo schon aus zahlreichen Büchern und bisher konnten sie uns immer wieder begeistern. Auch dieses versprüht mit tollen Ideen, einer spannenden Geschichte und vielen Stellen zum Lachen einen gewissen Charme, dem sich Kinder nur schwer entziehen können. Die einzelnen Charaktere sind jeder auf seine Art besonders. Alfons, der immer und überall seinen Kopf vergißt oder Chang Miau Sing, die Knochenklapperkatze, die immer einen weisen Spruch zu jeder Situation parat hat. Lale und Henry passen prima in dieses Abenteuer, sind einfach nur natürlich und total unterschiedlich. Der eine zurückhaltend, Lale eher als Draufgängerin (die aber dennoch Angst vor Spinnen hat) und beide entwickeln sich im Laufe der Geschichte und werden hier zu einem super Team und ergänzen sich prima. Das Abenteuer ist spannend, witzig und zieht einen ganz schnell in die Geschichte hinein und leider ist man auch ganz schnell wieder fertig. Ein bißchen Grusel ist auch mit von der Partie, aber genau richtig dosiert für die Altersstufe zwischen 8 und 10 Jahren. Fazit: Super Abenteuer mit viel Witz, Spannung und einer tollen Geschichte, die die Kinder super finden. Autor: Rüdiger Bertram

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein schaurig-schöner Detektivspaß
von smartie11 am 23.02.2016

Zum Inhalt: Große Aufregung in der Geister-Community von Ottershausen: Ein Geist nach dem anderen verschwindet spurlos! Wer könnte ihnen da besser helfen als der berühmte Sherlock Holmes und sein getreuer Kompagnon Dr. Watson? Doch da gibt es leider ein Problem: Die Beiden, die die Geister kurzerhand entführen, sind gar nicht... Zum Inhalt: Große Aufregung in der Geister-Community von Ottershausen: Ein Geist nach dem anderen verschwindet spurlos! Wer könnte ihnen da besser helfen als der berühmte Sherlock Holmes und sein getreuer Kompagnon Dr. Watson? Doch da gibt es leider ein Problem: Die Beiden, die die Geister kurzerhand entführen, sind gar nicht die zwei Meisterermittler, sondern die Schüler Lale und Henry, die kurz vor ihrem großen Auftritt im Schultheater stehen… Meine Meinung: Rüdiger Bertram (Text) und Heribert Schulmeyer (Illustrationen) sind ein inzwischen schon eingeschworenes Kinderbuchteam und dürften Einigen schon von der „Coolman und ich“-Reihe oder auch den „S.W.A.P.“-Büchern bekannt sein. Auch mit „Mo und die Krümel“ haben die beiden schon mehrfach bewiesen, dass sie wirklich tolle Kinderbücher schreiben / illustrieren können. Auf 175 Seiten, aufgeteilt in spukige 13 Kapitel, entführt Rüdiger Bertram seine Leser in das beschauliche Ottershausen und direkt zur kleinen, aber feinen Geistergemeinde, deren Vorsitz die durchsichtige Gräfin Cecilia hat. In sofern gelingt der Start in die Geschichte sehr schnell und macht die kleinen wie großen Leser gleich neugierig auf das Geheimnis der verschwundenen Geister. Mit dem schusseligen kopflosen Alfons, der als „Running Gag“ ständig seinen Kopf (auf dem Cover zu sehen) irgendwo liegen lässt, der Knochenklapperkatze Chang Miau Sing (die schon auf dem Schoß Marco Polos geschnurrt hat und nie um eine chinesische Weisheit verlegen ist) oder auch dem kleinen Heulgeist (siehe auch Umschlagrückseite) sind die Spukgestalten von Ottershausen eher knuffig als gruselig. Das man die Geister vom Start weg mag, liegt sicherlich nicht zuletzt an den liebevollen Illustrationen von Heribert Schulmeyer. Mit Henry und der zunächst etwas ungestümen Lale gibt es aber auch zwei Protagonisten aus „Fleisch und Blut“, die im Fortgang der Geschichte durchaus über sich selbst hinauswachsen und mir ans Herz gewachsen sind. Sehr gut hat es mir dabei gefallen, dass die beiden zu Beginn recht unterschiedlich erscheinen, dann aber doch merken, dass sie mehr gemeinsam haben als zunächst gedacht und sich zu einem wirklich tollen Team entwickeln. Die Geschichte selbst ist unterhaltsam, spannend, lustig und stellenweise auch ein bisschen gruselig, aber eher auf eine schaurig-schöne Art und Weise. Ich habe mit Henry, Lale und den Geistern mitgefiebert, mitgeraten und mitgezittert. Dass dieses Buch zum Finale kindgerecht mit einem schönen Happy End aufwartet, darf hier - denke ich - an dieser Stelle schon vorweg genommen werden (alles andere würde zumindest meinen Kindern so gar nicht gefallen). Der Leseempfehlung (8 – 10 Jahre) kann ich mich uneingeschränkt anschließen. Für geübte Selbstleser sollte das Buch mit seinem etwas vergrößertem Schriftbild und größerem Zeilenabstand problemlos zu meistern sein. FAZIT: Spannung, Spaß und auch ein Bisschen wohliger Grusel. Wer braucht schon Sherlock Holmes und Dr. Watson wenn er Henry & Lale haben kann?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Jagd nach dem Geisterdieb

Die Jagd nach dem Geisterdieb

von Rüdiger Bertram

(5)
Buch
Fr. 16.90
+
=
King-Kong, das Fussballschwein

King-Kong, das Fussballschwein

von Kirsten Boie

Buch
Fr. 11.90
+
=

für

Fr. 28.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale