orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Die Jugend von heute

Roman. Originalausgabe

(1)
Onkel Lojos Feldforschung: genau beobachtet, voll daneben
Schon Sokrates klagte über die Jugend in Athen, sie sei auch nicht mehr das, was sie früher einmal gewesen war. Derlei rentnerhaftes Genörgel ist Joachim Lottmanns Sache nicht. Onkel Lojo, der Ich-Erzähler seines Romans, feiert das Neue: Gestern ist doof, heute ist klasse, morgen ist Ecstasy. Das gilt auch für die jungen Leute um seinen Neffen Severin, eben die Jugend von heute. Als erster Erwachsener lebt der Erzähler unter ihnen, und damit im Herz unserer Kultur, die eine Jugendkultur ist. Er erforscht ihre Rituale, vergleicht diese neueste deutsche Jugend mit ihren Vorgängern, hört ihre Musik, besucht ihre Partys, nimmt ihre Drogen, schwärmt für ihre Frauen und versucht unter Einsatz seines Lebens, diese Herrscher von morgen zu verstehen.
Rezension
"Wenn es ein Pendant zu Houellebecq in Deutschland gibt, ohne dessen gesamten Weltekel gleich mitzuschultern, dann ist es Lottmann. [...] Ein wundervolles Buch über das Nichts." Der Spiegel
Portrait
Joachim Lottmann, geboren in Hamburg-Hochkamp, Kindheit in Belgisch-Kongo. Studium der Theatergeschichte (bei Diedrich Diederichsen) und Literaturwissenschaft (mit Maxim Biller) in Hamburg. 1986 Übersiedlung nach Köln, Romanerstling Mai, Juni, Juli (KiWi 767). Freundschaft mit Martin Kippenberger, der nach Die Frauen, die Kunst und der Staat mit dem Autor bricht und dafür sorgt, dass er in Ungnade fällt. 13 Jahre schlägt Lottmann sich als Strassenbahnschaffner in Oslo und als Leibwächter von Rainer Langhans durch, bis ihn der Literaturchef der FAS wiederentdeckt. 2004 sensationelles Comeback mit dem Roman Die Jugend von heute (KiWi 843, 2004), danach Zombie Nation (KiWi 930, 2006) und der Reportageband Auf der Borderline nachts um halb eins (KiWi 1002, 2007), 2010 der gefeierte Roman zur Krise: Der Geldkomplex (KiWi 1116). Der Autor erhielt 2010 den Wolfgang-Koeppen-Preis und lebt in Wien.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 22.09.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-03426-4
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 192/135/22 mm
Gewicht 235
Abbildungen 1077905957 schwarz-weiße und 3426 farbige Fotos, 1526 schwarz-weiße und 5784 farbige Tabellen
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 11.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17572381
    Der Geldkomplex
    von Joachim Lottmann
    Buch
    Fr. 14.90
  • 2917201
    Unterwelt
    von Don DeLillo
    (1)
    Buch
    Fr. 34.90
  • 3963778
    Mai, Juni, Juli
    von Joachim Lottmann
    Buch
    Fr. 15.90
  • 32152357
    Die Kaktusfrau
    von Herbert Rosendorfer
    Buch
    Fr. 26.90
  • 44169704
    Hotel Sylvia
    von Joachim Lottmann
    Buch
    Fr. 21.90
  • 28916700
    Unter Ärzten
    von Joachim Lottmann
    Buch
    Fr. 12.90
  • 44993749
    Begin Again
    von Mona Kasten
    (31)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (5)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

An der Jugend festhalten...
von Marie am 08.12.2005

...das versucht der Protagonist in diesem Buch. Das ist auf den ersten Seiten vielleicht noch ganz amüsant, zieht sich aber zur Mitte des Buches hin in ewige Wiederholungen. Man hat das Gefühl, dass er sich versucht zu ändern und ständig daran scheitert. Als dann auch noch eine Droge Namens... ...das versucht der Protagonist in diesem Buch. Das ist auf den ersten Seiten vielleicht noch ganz amüsant, zieht sich aber zur Mitte des Buches hin in ewige Wiederholungen. Man hat das Gefühl, dass er sich versucht zu ändern und ständig daran scheitert. Als dann auch noch eine Droge Namens Samsunit in das Leben eintritt wird es zum Teil doch etwas abgehoben. Wer mit Mitte 30, Anfang 40 auch noch meint mit Jugendlichen um die 20 "abhängen" zu müssen um sich einzureden so jung zu bleiben, der sollte dieses Buch lesen. Ein bißchen Ironie auf den Jugendhype steckt aber schon darin und die kann man als aufmerksamer Leser auch finden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Jugend von heute

Die Jugend von heute

von Joachim Lottmann

(1)
Buch
Fr. 11.90
+
=
Hundert Tage Alkohol

Hundert Tage Alkohol

von Joachim Lottmann

(1)
Buch
Fr. 26.90
+
=

für

Fr. 38.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale