orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Kinder von Eden

Roman

(1)
Ein kleines, verschwiegenes Tal in Kalifornien. Hier lebt seit den sechziger Jahren eine Hippie-Kommune. Nun aber soll ihr Dorf einem Stausee weichen. Doch die "Kinder von Eden" wollen sich nicht aus ihrem Paradies vertreiben lassen und greifen in ihrer Not zu einem wahnwitzigen Plan: Sie drohen der Regierung, ein Erdbeben stattfinden zu lassen, das entsetzliche Folgen haben wird.
Niemand nimmt ihre Ankündigung ernst. Nur die junge FBI-Agentin Judy Maddox , die bereits auf der Abschussliste ihrer Vorgesetzten steht, hat ihre Zweifel und versucht, die Katastrophe zu verhindern. Aber dann überschlagen sich die Ereignisse ...
Portrait
Ken Follett wurde 1949 in Cardiff geboren und studierte Philosophie am University College London. Zum Schriftsteller wurde er gewissermaßen erzogen, da seine streng religiösen Eltern ihm in seiner Kindheit kein Spielzeug oder moderne Medien zur Verfügung stellten. Deshalb beschäftigte Ken Follet sich mit Büchern und Geschichten. Im Alter von 14 Jahren brachte er sich selbst das Gitarre spielen bei und spielt auch heute noch in einer Blues-Band. Mit seinem Studium stellte er, wie Ken Follet selbst sagt, die Weichen für seine Zukunft als Schriftsteller, da Schriftsteller und Philosophen viel gemeinsam haben. Beide entwerfen Gedankenwelten. Zugleich begann er, sich politisch zu engagieren. Nach seinem Studium versuchte Ken Follet sich erst als Enthüllungsjournalist, war dort aber wenig erfolgreich. So fing er abends und am Wochenende an, Romane zu schreiben. Seine ersten Romane waren ebenfalls nicht sehr erfolgreich, erst mit "Die Nadel" (1978) gelang Ken Follet der Aufstieg zum internationalen Bestsellerautor. Seine vielen Werke sind im Stil der klassischen Thriller-Dramaturgie verfasst und in 30 Sprachen übersetzt und verfilmt worden. Sein politisches Engagement ist nach wie vor stark, konzentriert sich mittlerweile aber mehr auf die Unterstützung der Labour- Partei. Dort ist auch seine zweite Frau, Barbara Follett, als Abgeordnete im britischen Unterhaus aktiv. Die großen Freuden in Kens Leben, abgesehen von den ihm nahestehenden Menschen, sind gutes Essen und Wein, Dramen aus der Zeit Shakespeares und, noch wichtiger, Musik. Außerdem setzt Ken Follet sich als Präsident des "Dyslexia Institute" für Lese- und Sprachförderung ein.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 528, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.07.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783838703411
Verlag Bastei Entertainment
Verkaufsrang 532
eBook (ePUB)
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 23810909
    Der dritte Zwilling
    von Ken Follett
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 43549816
    Der Schlafmacher
    von Michael Robotham
    (5)
    eBook
    Fr. 9.50 bisher Fr. 11.90
  • 19693956
    Dreifach
    von Ken Follett
    (2)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 23509097
    Die Leopardin
    von Ken Follett
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 23488434
    Eisfieber
    von Ken Follett
    (5)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 23602985
    Der Modigliani-Skandal
    von Ken Follett
    (1)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 23602996
    Auf den Schwingen des Adlers
    von Ken Follett
    (1)
    eBook
    Fr. 9.00
  • 33827581
    Und morgen bist du tot
    von Peter James
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 33831316
    Eisnacht
    von Sandra Brown
    (18)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 32798465
    Racheblut
    von Simon Kernick
    (7)
    eBook
    Fr. 2.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 34797997
    Diabolus
    von Dan Brown
    (9)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42746077
    Erbe und Schicksal
    von Jeffrey Archer
    (3)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 23509064
    Das zweite Gedächtnis
    von Ken Follett
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 23488434
    Eisfieber
    von Ken Follett
    (5)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 23602974
    Die Löwen
    von Ken Follett
    (1)
    eBook
    Fr. 9.00
  • 23602996
    Auf den Schwingen des Adlers
    von Ken Follett
    (1)
    eBook
    Fr. 9.00
  • 23602985
    Der Modigliani-Skandal
    von Ken Follett
    (1)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 34608581
    Die Spur der Füchse
    von Ken Follett
    eBook
    Fr. 7.50
  • 34060222
    Der Schakal
    von Frederick Forsyth
    eBook
    Fr. 10.50
  • 19692967
    Die Nadel
    von Ken Follett
    (3)
    eBook
    Fr. 7.00
  • 20422858
    Thunderhead
    von Douglas Preston
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 32107219
    Das Geflecht
    von Andreas Laudan
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

spannend
von Blacky am 01.08.2010

Ein kleines, verschwiegenes Tal in Kalifornien. Hier lebt seit den sechziger Jahren eine friedliche Hippie-Kommune. Nun aber soll ihr Dorf einem Stausee weichen. In ihrer Not greifen die Kinder von Eden zu einem wahnwitzigen Plan. Sie drohen der Regierung: Wenn ihr uns nicht in Frieden leben laßt, dann werden... Ein kleines, verschwiegenes Tal in Kalifornien. Hier lebt seit den sechziger Jahren eine friedliche Hippie-Kommune. Nun aber soll ihr Dorf einem Stausee weichen. In ihrer Not greifen die Kinder von Eden zu einem wahnwitzigen Plan. Sie drohen der Regierung: Wenn ihr uns nicht in Frieden leben laßt, dann werden wir die Erde zum Beben bringen. Niemand glaubt ihnen. Nur die junge FBI-Agentin Judy Maddox hat ihre Zweifel. Sie weiß, es ist sehr, sehr unwahrscheinlich. Aber es ist nicht unmöglich. Sehr spannend. Auf der einen Seite das beschauliche und gewaltlose Leben der übrig gebliebenen Hippies und auf der anderen Seite deren Verhalten, als es an ihre Existenz geht. Bis zum Schluss bleibt es spannend, wie diese Geschichte ausgeht

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
Ein Vergnügen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Engelskirchen am 10.08.2006
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Eine interessante und durchaus glaubwürdige Geschichte wird hier von Franziska Pigulla erzählt. Ihre Stimme ist sehr bekannt, da sie viele Fernsehdokumentationen spricht und auch als Synchronistin arbeitet für verschiedene Schauspielerinnen. Das alles kommt ihr bei diesem Hörbuch zu Gute und letztendlich auch dem Hörer, denn sie schafft es die... Eine interessante und durchaus glaubwürdige Geschichte wird hier von Franziska Pigulla erzählt. Ihre Stimme ist sehr bekannt, da sie viele Fernsehdokumentationen spricht und auch als Synchronistin arbeitet für verschiedene Schauspielerinnen. Das alles kommt ihr bei diesem Hörbuch zu Gute und letztendlich auch dem Hörer, denn sie schafft es die einzelnen Charaktere sehr gut darzustellen. Die Geschichte selber ist spannend und gut durchdacht. Eben ein Follett. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist sehr gut für ein Hörbuch, wenn man bedenkt, dass es inzwischen Taschenbücher gibt, die mehr kosten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
von einer Kundin/einem Kunden am 07.12.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Follett erschafft sympathische Charaktere, bei denen man sich nicht recht entscheiden kann, auf wessen Seite man steht. Fesselnd bis zum Schluss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein wirklich gelungenes Buch von Ken Follett. Eine Gruppe Hippies wird zur nationalen Bedrohung. Spannend bis zum Ende!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wahnsinnig spannender Wissenschafts-Polit-Thriller um eine alteingesessene Hippie-Kommune. Einer von Folletts richtig starken Titeln. Unbedingt lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super toll zu hören!
von Lena am 07.12.2011
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Das Hörbuch zu Ken Folletts "Die Kinder von Eden" ist wirklich toll vorgelesen. Es kommen sämtliche Emotionen sehr gut rüber. Kann ich nur weiterempfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Packender Thriller um eine Sekte,die eine Art Weltuntergang herbeiführen möchte.Spannend und temporeich geschrieben. Guter und unterhaltsamer Thriller.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nette Abwechslung
von einer Kundin/einem Kunden am 15.01.2007
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Gute Sprecherin, aktionreies Hörbuch, war mir allerdings doch recht durchschaubar und nicht spannend genug!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut gemachter Ökothriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Kottingbrunn, Niederösterreich am 22.12.2006
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Der Roman: Priest hat sich vor Jahren zum unangefochtenen Herrscher einer Hippiegemeinschaft aufgeschwungen. Diese Gemeinschaft lebt in Kalifornien und baut von den meisten Menschen unbeachtet Wein an. Nun aber soll der Pachtvertrag für das Land auf dem sie leben gekündigt werden, weil durch einen Kraftwerksbau die Sicherheit dieses Landes nicht... Der Roman: Priest hat sich vor Jahren zum unangefochtenen Herrscher einer Hippiegemeinschaft aufgeschwungen. Diese Gemeinschaft lebt in Kalifornien und baut von den meisten Menschen unbeachtet Wein an. Nun aber soll der Pachtvertrag für das Land auf dem sie leben gekündigt werden, weil durch einen Kraftwerksbau die Sicherheit dieses Landes nicht mehr gewährleistet werden kann. Das ist dieser Gruppe überhaupt nicht Recht und so nutzen sie die Fähigkeiten die sie haben und versuchen die kalifornische Regierung zu erpressen. Dazu entwenden sie einen so genannten seismischen Vibrator und Daten von einem der führenden Seismologen Kaliforniens, denn Melanie - die ebenfalls zu dieser Gruppe gehört - weiß wie man mit diesen Informationen Erdbeben verursachen kann. In Kalifornien als tektonisch hochaktives Gebiet, bedarf es keiner großen Energien um die Platten wieder in Bewegung zu versetzen. Es entspinnt sich ein Wettlauf zwischen FBI und der Gruppe die sich "Die Kinder von Eden" nennen. Die Figuren sind sehr gut gezeichnet, wie man es von Follett eigentlich gewohnt ist. Sprachlich bekommt man die hohe Qualität geboten, die man bei diesem Autor schon voraussetzt ehe man die erste Zeile gelesen hat. Stilistisch ist Follett natürlich ebenfalls ein Meister seines Faches, weshalb der Roman wirklich als gut gelungen bezeichnet werden kann. Das Hörbuch: Es handelt sich um eine gekürzte Lesung durch Franziska Pigulla. Die Kürzung ist deutlich spürbar, dennoch fehlen keine entscheidenden Punkte des Romans. Ein Vergleich mit der vollständigen Vorlage fällt dennoch deutlich zu Ungunsten des Hörbuchs aus, weil einfach zu viele stilistische Mittel untergingen. Franziska Pigulla liest ordentlich und bemüht sich auf den Text einzugehen. Wenngleich es bestimmt bei Weitem nicht die beste Lesung ist die ich kenne, so kann sie dennoch als gut gelesen charakterisiert werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Ein Vergnügen" - für mich auch !
von einer Kundin/einem Kunden aus Lastrup am 10.10.2006
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Interessante Geschichte die zwischen Aussteigern und einer FBI-Karriere pendelt. Franziska Pigullas Stimme fesselt und wertet das Gesamterlebnis auf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was gibt es da noch zu sagen...
von Inge aus Auerbach am 29.07.2006
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

...außer das es spannend und fesselnd geschrieben ist? Das die Story vielleicht nicht ganz glaubhaft ist - wen stört das? Ein Buch soll gut zu lesen und mitreißend sein und das ist es auf alle Fälle. Auch der Hauch Gefühl fehlt natürlich nicht. Ken Follett ist nur zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unausgegoren
von Alexia am 09.07.2012
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Judy Maddox wird beim FBI ausgebootet. Ihr neuer Vorgesetzter setzt die erfolgreiche Ermittlerin auf einen Fall an, bei dem sie sich nur blamieren kann. Eine Gruppe, die sich die „Kinder von Eden“ nennt, droht damit, in Kalifornien Erdbeben auszulösen, sollte der Bundesstaat Kalifornien nicht sofort den Bau weiterer Kraftwerke... Judy Maddox wird beim FBI ausgebootet. Ihr neuer Vorgesetzter setzt die erfolgreiche Ermittlerin auf einen Fall an, bei dem sie sich nur blamieren kann. Eine Gruppe, die sich die „Kinder von Eden“ nennt, droht damit, in Kalifornien Erdbeben auszulösen, sollte der Bundesstaat Kalifornien nicht sofort den Bau weiterer Kraftwerke einstellen. Judys Chef bezweifelt, dass dies geschehen kann. Doch dann stößt Judy bei ihren Ermittlungen auf Hinweise die aufzeigen, dass es durchaus möglich ist, Erdbeben künstlich auszulösen und dass die „Kinder von Eden“ die nötigen Voraussetzungen schon dafür geschaffen haben. Und dann bebt auch die Erde. Es beginnt ein Wettlauf zwischen Judy und den „Kindern von Eden“. „Die Kinder von Eden“ wurde zwar wunderbar von Franziska Pugalla vorgelesen, allerdings war die Geschichte sehr seicht und oberflächlich. Der Flair, den eine Hippie-Kommune ausmacht, kam nicht einmal ansatzweise herüber. Und dass sich ein angeblich seit 25 Jahren friedliebender Hippie zu einem über Leichen gehenden Mann entwickelt (zwar gibt es eine kriminalistische Vorgeschichte), war schon sehr an den Haaren herbeigezogen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Kommune fühlt sich bedroht
von Ann-Kathrin Koppitz aus Brake (Unterweser) am 02.06.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Die Kinder von Eden ist ein außergewöhnliches Werk. Nicht wegen der zugegebenermaßen ein wenig überzogenen Handlung, sonder ehr wegen der perfekten Charakterzeichnung Folletts. Nur weniger Autoren können so real überzeugende Figuren und Situationen erschaffen wie er. Nach nur wenigen Seiten ist der Leser ein Teil dieses Hippie-Dorfs und... Die Kinder von Eden ist ein außergewöhnliches Werk. Nicht wegen der zugegebenermaßen ein wenig überzogenen Handlung, sonder ehr wegen der perfekten Charakterzeichnung Folletts. Nur weniger Autoren können so real überzeugende Figuren und Situationen erschaffen wie er. Nach nur wenigen Seiten ist der Leser ein Teil dieses Hippie-Dorfs und fühlt sich in den 68-Gedanken eingesaugt. Keiner hat Eigentum, alles gehört allen und jeder kann mit jedem, in jeder Beziehung. Zur Story an sich ist, wie schon erwähnt, zu sagen: leicht überzogenes Handeln. Das Dorf, völlig abgelegen und vergessen in Kalifornien, soll weichen und für einen Stausee platz machen. Die eigentlich friedliebenden 68ger hecken einen wirklich eigenartigen Plan aus um die Regierung zu erpressen. Niemand nimmt sie ernst, was ein folgenschwerer Fehler ist. Es sei noch zu erwähnen das dieses Buch nicht nur die glückliche Seite des Kommunenlebens zeigt, sondern auch durchaus ehrlich ist und auf Dinge wie Eifersucht trotz freier Liebe hinweist. Abschließend möchte ich sagen, dass es sicher nicht Folletts bestes Werk ist, aber auf jeden Fall lesenswert ist, für jeden der sich für die 68ger interessiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wir lassen die Erde beben
von Conny Hannesschläger aus Pasching am 05.10.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eine Gruppe Aussteiger, die ihre eigene kleine Welt verwirklicht haben und in ihrer Kommune leben, träumen und sterben - bis eines Tages die Regierung aus ihrem Stück Land einen Stausee machen möchte. Doch sie hat nicht mit der ungewöhnlichen Art und Weise der Gegenwehr gerechnet: die Hippies drohen die Erde... Eine Gruppe Aussteiger, die ihre eigene kleine Welt verwirklicht haben und in ihrer Kommune leben, träumen und sterben - bis eines Tages die Regierung aus ihrem Stück Land einen Stausee machen möchte. Doch sie hat nicht mit der ungewöhnlichen Art und Weise der Gegenwehr gerechnet: die Hippies drohen die Erde beben zu lassen, sollte man sie ihrer Ruhe berauben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut, aber auch nicht mehr
von Christel aus Heusenstamm am 15.01.2006
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Klar, dass Kalifornien stark Erdbeben gefährdet ist und die Verwerfungen in der Erdkruste dort an vielen Stellen stark unter Druck steht, aber dass eine Hippiegruppe - auch wenn sich ein Verbrecher darunter gemogelt hat - auf eine solche Idee kommt bzw. darauf einlässt, halte ich doch für sehr an... Klar, dass Kalifornien stark Erdbeben gefährdet ist und die Verwerfungen in der Erdkruste dort an vielen Stellen stark unter Druck steht, aber dass eine Hippiegruppe - auch wenn sich ein Verbrecher darunter gemogelt hat - auf eine solche Idee kommt bzw. darauf einlässt, halte ich doch für sehr an den Haaren herbei gezogen. So sind für mich auch die Handlungen teilweise nicht authentisch und können mich nicht überzeugen. Das Versinken in ein Buch vermisse ich hier. Das Buch liest sich trotzdem gut und ist teilweise auch spannend. Kommt aber an Säulen der Macht und Der dritte Zwilling nicht heran.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Die Kinder von Eden

Die Kinder von Eden

von Ken Follett

(1)
eBook
Fr. 11.00
+
=
Das zweite Gedächtnis

Das zweite Gedächtnis

von Ken Follett

(2)
eBook
Fr. 11.00
+
=

für

Fr. 22.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen