orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Kleiderdiebin

Roman

(1)
Eine Hommage an die Haute Couture und an die Liebe


Paris in den 30er-Jahren: Die junge Telefonistin Alix Gower träumt davon, die glamouröse Welt der Haute Couture zu erobern. Der charmante und gut aussehende Paul verschafft ihr die Chance ihres Lebens – eine Anstellung in einem der berühmtesten Modehäuser der Stadt, allerdings mit dem Auftrag, die Frühjahrskollektion zu kopieren. Alix stimmt zu, ein doppeltes Spiel zu spielen. Dabei setzt sie nicht nur ihre Zukunft, sondern auch ihr Herz aufs Spiel ...


Rezension
»Dieses Buch ist nicht nur ein Genuss sondern erzählt auch eine spannende Geschichte, garniert mit Intrigen, Geheimnissen, faszinierender Mode und Liebe.«
Portrait
Natalie Meg Evans gab einst ihren Platz an der Kunstakademie auf, um einem Londoner Experimentiertheater beizutreten. Sie verbrachte dort fünf Jahre und schrieb in dieser Zeit auch eigene Theaterstücke und Sketche. Heute lebt sie gemeinsam mit ihrem Mann im ländlichen Norden von Suffolk, umgeben von ihren Hunden und Pferden.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 544, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.05.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641161828
Verlag Heyne
eBook (ePUB)
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 19693961
    Für jede Lösung ein Problem
    von Kerstin Gier
    (11)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 39364541
    Die Tuchvilla
    von Anne Jacobs
    (8)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44108845
    Der Pirat
    von Mac P. Lorne
    eBook
    Fr. 14.50
  • 39904958
    Die Gefangene des Paschas
    von Victoria Holt
    eBook
    Fr. 6.50
  • 33029072
    Liebe auf den zweiten Blick
    von Lynsay Sands
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 33154615
    Ein Koffer voller Träume
    von Kate Alcott
    (1)
    eBook
    Fr. 16.00
  • 24573600
    Die Frau des Seidenwebers
    von Ulrike Renk
    eBook
    Fr. 10.50
  • 33130724
    Schwerter und Rosen
    von Silvia Stolzenburg
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44509814
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (2)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 36276372
    The Light Between Oceans
    von M. L. Stedman
    (10)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41198793
    Coco und das Geheimnis des Glücks
    von Niamh Greene
    eBook
    Fr. 8.90
  • 32914295
    Alle meine Wünsche
    von Grégoire Delacourt
    (10)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 37362980
    Ich wünsche mir, dass endlich mal was Schönes passiert
    von Trixi Bülow
    eBook
    Fr. 16.50
  • 42420887
    Weil du bei mir bist
    von Anna McPartlin
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 36370852
    Die Schachspielerin
    von Bertina Henrichs
    eBook
    Fr. 9.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Eschweiler am 30.11.2016

Das Buch habe ich im Urlaub verschlungen. Es ist sehr spannend, interessant aber auch informativ geschrieben. Ich habe einige Sachen über Designer dazugelernt, die ich vorher nicht wusste. Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Deshalb gibt es von mir auch die volle Punktzahl.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mode, Liebe und Intrigen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Windsheim am 10.09.2015
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Die junge Telefonistin Alix Gower lebt zusammen mit ihrer Großmutter im Paris der 1930er Jahren. Um sich das geringe Einkommen aufzubessern, hat Alix sich dazu entschlossen die neuesten Kleider der Haute Couture zu kopieren und die Schnittmuster zu verkaufen. Allerdings läuft das Geschäft schleppend bis sie von ihrem guten... Die junge Telefonistin Alix Gower lebt zusammen mit ihrer Großmutter im Paris der 1930er Jahren. Um sich das geringe Einkommen aufzubessern, hat Alix sich dazu entschlossen die neuesten Kleider der Haute Couture zu kopieren und die Schnittmuster zu verkaufen. Allerdings läuft das Geschäft schleppend bis sie von ihrem guten Freund, dem charmanten Paul, ein unglaubliches Angebot bekommt. Eine seiner Kontaktpersonen könnte es ihr ermöglichen eine Stellung in dem renommierten Modehaus Maison Javier zu bekommen. Alix Traum wird wahr, denn sie wollte schon immer in dem Handwerk, welches auch ihre Großmutter erlernt hat, arbeiten und irgendwann auch selber Kleider entwerfen. Gleichzeitig wird ihr auch noch eine beachtliche Summe angeboten, aber die Sache hat natürlich einen gewaltigen Haken. Immerhin muss sie einwilligen die Schnittmuster der gesamten Frühjahrskollektion zu stehlen, damit diese in Übersee billig kopiert werden kann. Obwohl sie mit sich hadert und lange zögert, willigt Alix schließlich ein. Aber kann das gut gehen und wird sie ihren Traum verwirklichen können oder landet sie am Ende doch im Gefängnis? Das Cover zeigt den Arbeitstisch einer Schneiderin mit diversen Utensilien wie Scheren, Garnen, Bänder und Stoffen. Gleichzeitig ist noch ein kleines Bild des Eiffelturms und der Seine zu sehen, welche einen Hinweis auf den Schauplatz der Geschichte geben. Insgesamt passt das Cover hervorragend zum Buch, denn Kleider und vor allem das Schneiderhandwerk spielen eine wichtige Rolle darin. Der Titel sagt eigentlich schon einiges aus und mit dem Klappentext erhält man schon eine gut Vorstellung von der Handlung. Die Protagonistin Alix ist eine starke Persönlichkeit, die weiß was sie will und für die Träume kämpft. Sie lässt sich nicht so schnell unterkriegen und gibt trotz zahlreicher Rückschläge nie auf. Sie ist wirklich sympathisch, obwohl sie ja eigentlich eine Verbrecherin ist. Immerhin ist Industriespionage kein Kavaliersdelikt, aber dem ist sich Alix vollkommen bewusst. Es gibt ein schönes Zitat aus dem Buch, dass Alix’ Handlungen beschreibt. “Sie stiehlt aus Liebe”. Alix liebt das Schneiderhandwerk und verabscheut, was sie tun soll, aber sie macht es um sich, aber vor allen ihrer Großmutter, ein halbwegs annehmbares Leben zu ermöglichen. Allerdings hat sie die Dreifachbelastung – ihre Großmutter, die Arbeit bei Javier und das Kopieren der Kleider – ziemlich unterschätzt. Durch die falschen Freunde rutscht sie immer weiter in ein Milieu ab, aus dem man nur schwer wieder entkommen kann. Außerdem gibt es auch noch viele interessante Nebencharaktere, die alle ihre eigenen Stärken und Schwächen haben. Jede Person die vorkommt ist meiner Meinung nach gut gestaltet und sehr menschlich. Die Geschichte befasst sich aber nicht nur mit Alix’ Gegenwart, sondern auch mit ihrer Vergangenheit, denn die Autorin hat sich nicht nehmen lassen, auch noch eine komplizierte Liebesgeschichte mit vielen Geheimnissen aufzubauen, welche Alix in der Gegenwart durch Intrigen und Erpressungen noch weiter zusetzt. Die Handlung ist enorm komplex und greift viele Themen dieser Zeit an, unter anderem auch den spanischen Bürgerkrieg der 1936 – 1939 wütete. Somit gibt es viele Handlungsstränge, welche die Geschichte zwar abwechslungsreich machen, aber auch öfter von der eigentlichen Haupthandlung ablenken. Allerdings schafft es die Autorin am Ende alles aufzulösen und zu einem gelungenen Abschluss zu kommen, bei dem alle offenen Themen abgehandelt wurden. Der Stil war angenehm zu lesen, auch wenn ich mit den Fachbegriffen der Mode nichts anzufangen wusste und erst mal die Bedeutungen nachschlagen musste um mir eine Vorstellung davon machen zu können. Ein Glossar am Ende wäre ganz hilfreich gewesen um die Verwirrung ein wenig zu mindern. Ansonsten bin ich jedoch recht schnell durch das Buch gekommen und empfehle es allen Lesern, die an der Haute Couture der 1930er Jahre interessiert sind und einer packenden Geschichte mit Liebe, Erpressung und Intrigen in der glamourösen Welt der Modeschöpfer nicht abgeneigt sind. Von mir gibt es jedenfalls 5 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Natalie Meg Evans, Die Kleiderdiebin
von einer Kundin/einem Kunden am 20.07.2015
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Im Paris der dreißiger Jahre spielt diese Geschichte rund um das Thema Mode und Liebe. Die dunklen Wolken des drohenden Krieges verführen die Menschen zu einem Leben voller Leidenschaft und Sinnlichkeit. Ein Aufbäumen vor den drohenden Kriegswolken spannend wie ein Krimi aber mit dem erhofften Happyend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nette Geschichte in den 30er Jahren in Paris
von EvaMaria aus Bregenz am 02.04.2016
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Wir lesen hier die Geschichte von Alix, einem jungen Mädchen, die in Paris als Telefonistin arbeitet, aber nicht wirklich glücklich ist. Sie träumt nämlich von der schönen Welt der Haut Couture und allem was dazu gehört. Paul, ein Freund, verschafft ihr einen Job bei einem großen Designer, hat aber... Wir lesen hier die Geschichte von Alix, einem jungen Mädchen, die in Paris als Telefonistin arbeitet, aber nicht wirklich glücklich ist. Sie träumt nämlich von der schönen Welt der Haut Couture und allem was dazu gehört. Paul, ein Freund, verschafft ihr einen Job bei einem großen Designer, hat aber einen Hintergedanken und zwar soll sie die Frühjahrskollektion klauen und die Dinge nehmen ihren Lauf…. Ich bin durch das Cover auf dieses Buch aufmerksam geworden, weil ich das einfach reizend finde mit diesen Nahtmaterialien, dem Eiffelturm. Natürlich fand ich auch den Klappentext sehr interessant. Allerdings muss ich sagen, war die Geschichte für mich teilweise sehr anstrengend zu Lesen. Die Autorin hat, wie ich finde, zuviele Nebenhandlungen zu der Haupthandlung eingebaut und ich fand es teilweise nicht ganz gelungen. Ansonsten fand ich mit am spannendsten die Beschreibung der Arbeitsweise des Designers, dass nur ganz wenige Menschen an der Gestaltung und Herstellung eines Kleides beteiligt sind und wie das alles funktioniert. Ich denke hierzu hat die Autorin recht ordentlich recherchiert. Die Charaktere waren ganz nett, aber es war jetzt keiner dabei der besonders hervorgestochen ist. Die Beschreibung der Alix war sehr genau und ich habe mit ihre mitgefühlt, dass sie in einem Dilemma gesteckt hat, als Paul die Idee hatte, die Kollektion zu stehlen. Sie weiß es ist nicht richtig, aber sie braucht auch dringend Geld. Da konnte ich mit ihr mitfühlen. Auch verstehe ich wieso sie nachdem Verrian sich nicht mehr gemeldet hatte und das Unglück bei Javier war, einen Freund wollte und sich mit dem furchtbaren Typen Serge eingelassen hatte. Teilweise waren auch die Nebencharaktere recht genau beschrieben, wie zB die Kinder des Comtes usw. . Der Schreibstil der Autorin war, obwohl die Geschichte teilweise zäh war, angenehm zu Lesen und ich bin gut in den Lesefluss reingekommen. Ich habe mich auch sofort nach Paris reinversetzen können, weil die Beschreibungen sehr schön waren. Die Erpressergeschichte hätte man etwas kürzen können. Das Ende fand ich schön, auch das Alix ihr Glück findet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sie soll die kommende Kollektion eines großen Modeschöpfer kopieren und wird Karriere machen. Und wo bleibt die Liebe im Paris der 30er Jahre dabei?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Welch ein entzückendes cover! Doch beurteile nie ein Buch danach! Eine interessante, liebenswerte Geschichte, die leider seine Längen hat und nicht wirklich überzeugen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Kleiderdiebin

Die Kleiderdiebin

von Natalie Meg Evans

(1)
eBook
Fr. 10.90
+
=
Die Dirne und der Bischof

Die Dirne und der Bischof

von Ulrike Schweikert

(4)
eBook
Fr. 8.90
+
=

für

Fr. 19.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen