orellfuessli.ch

Die Krebs-Industrie

Wie eine Krankheit Deutschland erobert

Karl Lauterbach erklärt die geheimnisvolle Krankheit Krebs und nimmt es mit der Gesundheitslobby auf.
Krebs wird in den nächsten Jahren zu einer unserer grössten Herausforderungen – menschlich wie gesundheitspolitisch. Fast jeder zweite Deutsche wird im Alter betroffen sein, Wissenschaftler gehen von 60 Prozent mehr Krebsfällen bis zum Jahr 2030 aus. Dennoch herrscht bei dieser Volkskrankheit enormes Unwissen – von dem viele profitieren: Ärzte, Krankenhäuser und insbesondere die Pharmaindustrie, für die Krebsmedikamente, deren Preise sie selbst festlegt, der grösste Wachstumszweig sind.
Karl Lauterbach, Mediziner und Politiker, deckt auf, was im Gesundheitssystem schiefläuft: die ungerechte Zweiklassenmedizin gerade bei Krebs, die falschen finanziellen Anreize für die Kliniken und die Pharmaindustrie, mangelnde Transparenz, was Behandlungserfolge und -methoden betrifft. Zugleich erklärt Lauterbach präzise, kenntnisreich und verständlich die geheimnisvolle Krankheit Krebs und entlarvt die zahlreichen Krebsmythen. Er erklärt, welche Früherkennungen sinnvoll sind und was das Risiko, Krebs zu bekommen, erhöht oder verringert. Vor allem aber zeigt Lauterbach, was geschehen muss, damit die Pharmaindustrie ihre Forschung mehr in den Dienst des Patienten statt nur des Profits stellt. Karl Lauterbach verbindet in diesem Buch seine doppelte Kompetenz als Politiker und Arzt; deshalb kann er ein besonderes Buch vorlegen, das längst überfällig war.
Portrait
Dr. med. Karl Lauterbach, geboren 1963 in Düren, ist Professor an der Universitätsklinik Köln und stellvertretender Fraktionschef der SPD. Seit 1998 ist er Direktor des Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie der Universität Köln, seit 2008 lehrt er als Adjunct Professor an der Harvard School of Public Health. Von 1999 bis 2005 war Lauterbach Mitglied im Sachverständigenrat Gesundheit, seit 2005 ist er Mitglied des Bundestages.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 288, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783644119512
Verlag Rowohlt E-Book
eBook
Fr. 19.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 19.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41755775
    Zoff im StuPa. Planspiel zu Partizipationsmöglichkeiten in der Studentischen Selbstverwaltung
    von Arndt-Behne-Schmidt-Schwedt
    eBook
    Fr. 14.50
  • 36045673
    Like mich am Arsch
    von Andreas Hock
    eBook
    Fr. 14.90
  • 42746572
    Die Zucker-Lüge
    von Detlef Brendel
    eBook
    Fr. 16.90
  • 38546597
    Hotel kann jeder
    von Andreas Austilat
    eBook
    Fr. 8.90
  • 33964966
    Die 4-Stunden-Woche
    von Timothy Ferriss
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33180937
    Vier Tage im November
    von Johannes Clair
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45352087
    Keine Zeit für Arschlöcher!
    von Horst Lichter
    (10)
    eBook
    Fr. 20.90
  • 54333510
    Leben mit Trump
    von Hugo Portisch
    eBook
    Fr. 22.50
  • 38565781
    Mein Blind Date mit dem Leben
    von Saliya Kahawatte
    (2)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 46324582
    Die Akte Trump
    von David Cay Johnston
    (2)
    eBook
    Fr. 27.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Krebs-Industrie

Die Krebs-Industrie

von Karl Lauterbach

eBook
Fr. 19.00
+
=
Im Frühling sterben

Im Frühling sterben

von Ralf Rothmann

(22)
eBook
Fr. 12.50
+
=

für

Fr. 31.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen