orellfuessli.ch

Die Kultur der Ambiguität

Eine andere Geschichte des Islams

Alle Kulturen müssen mit Ambiguität leben. Sie unterscheiden sich jedoch dadurch, wie sie damit umgehen. Zweideutigkeit wird hingenommen, ja mitunter wird sie bewusst erzeugt und nimmt wichtige kulturelle Funktionen ein, etwa in Konventionen der Höflichkeit und der Diplomatie, durch Riten oder Kunstwerke. Sie kann aber auch vermieden und bekämpft werden. Kulturen unterscheiden sich also durch ihre unterschiedliche Ambiguitätstoleranz. In islamischen Kulturen ist in dieser Hinsicht während der letzten Jahrhunderte ein Wandel zu beobachten, der sich so deutlich und mit solch drastischen Konsequenzen kaum anderswo zeigt: von einer relativ grossen Toleranz hin zu einer bisweilen extremen Intoleranz gegenüber allen Phänomenen von Vieldeutigkeit und Pluralität. Während zum Beispiel im 14. Jahrhundert die Varianten des Korantexts und die Vielzahl an Auslegungsmöglichkeiten als Bereicherung galten, ist dies heute vielen Muslimen ein Ärgernis.
Die Erforschung des Umgangs mit kultureller Ambiguität ist ein Gegenstand der Mentalitätsgeschichte. Verlässt man den eurozentrischen Blickwinkel und stellt Denken, Fühlen und Handeln der Menschen in den Mittelpunkt des Interesses, kommt man zu einer alternativen, nicht teleologisch gefärbten Geschichtserzählung. Daher ist auch der Untertitel des Buches – „Eine andere Geschichte des Islams“ – mehrdeutig, ambig, zu lesen. Nicht eine andere "Geschichte des Islams" soll erzählt werden, sondern vielmehr eine "andere Geschichte" des Islams, in der aber auch einige scheinbar selbstverständliche Bestandteile der eigenen Kultur in Frage gestellt werden. Diese Sicht macht dieses Buch so interessant und wichtig.
Portrait

Thomas Bauer, geboren 1961, seit 2000 Professor für Islamwissenschaft und Arabistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Seit 2007 Vorstandsmitglied im Exzellenzcluster "Religion und Politik" der Universität Münster. 2002-2006 Direktor des »Centrums für Religiöse Studien« der Universität Münster. 2006-2007 Fellow am Wissenschaftskolleg Berlin. Forschungsschwerpunkte: Kultur- und Mentalitätsgeschichte der arabisch-islamischen Welt, klassische arabische Literatur.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 463
Erscheinungsdatum 23.05.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-71033-2
Verlag Verlag der Weltreligionen
Maße (L/B/H) 185/116/27 mm
Gewicht 358
Auflage 4
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 48.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 48.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 11375222
    Der Islam in Daten
    von Gerhard Endress
    Buch
    Fr. 14.90
  • 17645990
    Wozu Gott? Religion zwischen Fundamentalismus und Fortschritt
    von Peter Kemper
    Buch
    Fr. 21.90
  • 17638081
    Kinder- und Familiengottesdienste für alle Sonn- und Festtage. Lesejahr C
    von Beate Brielmaier
    Buch
    Fr. 39.90
  • 41049056
    Muslim Girls
    von Sineb El Masrar
    Buch
    Fr. 16.90
  • 26192080
    Die Schriften Israels als Auslegungshorizont der Jesusgeschichte
    von Maria Theresia Ploner
    Buch
    Fr. 68.00
  • 4549733
    Sterben sollst du für dein Glück
    von Sabatina James
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33596918
    Salafismus
    von Rauf Ceylan
    Buch
    Fr. 26.90
  • 13969477
    Der verfälschte Islam
    von Yasar Nuri Öztürk
    Buch
    Fr. 21.90
  • 17641548
    Herausforderung Ägypten
    von Georg Stauth
    Buch
    Fr. 39.90
  • 33776298
    Rig-Veda - Das heilige Wissen
    Buch
    Fr. 72.00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Kultur der Ambiguität

Die Kultur der Ambiguität

von Thomas Bauer

Buch
Fr. 48.90
+
=
Erkenne die Welt

Erkenne die Welt

von Richard David Precht

Buch
Fr. 33.90
+
=

für

Fr. 82.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale