orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Die Kunst, Küsse zu schreiben

Eine Geschichte des Liebesbriefs

(2)
Im 19. Jahrhundert stand die Kunst des Liebesbriefs in voller Blüte. Die Briefe sollten jene innigen Gefühle heraufbeschwören, nach denen sich das schicksalhaft getrennte Paar sehnte. Sie beflügelten die Phantasie und bereicherten die Sprache. Dieter Hildebrandt präsentiert in seinem neuen Buch bedeutende Liebesbriefe von Lessing bis Ingeborg Bachmann. Es sind Dokumente der Leidenschaft und der Verzweiflung, des Glücks und der Angst, und es sind Versuche, Raum und Zeit mit aller Kraft zu überwinden, die Schrift und Sprache zur Verfügung stehen. „Küsse lassen sich nicht schreiben.“ Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet Otto von Bismarck zu solch poetischen Höhenflügen imstande war?
Portrait
Dieter Hildebrandt, 1932 in Berlin geboren, lebt heute als freier Schriftsteller im Spessart.
Im Carl Hanser Verlag sind zuletzt erschienen: Schillers erste Heldin (Das Leben der Christophine Reinwald, geb. Schiller, 2009) und Das Berliner Schloss (Preussens leere Mitte, 2011).
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 17.03.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-24496-2
Verlag Hanser
Maße (L/B/H) 208/137/35 mm
Gewicht 510
Abbildungen 15 schwarz-weiße Abbildungen
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 28.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41036740
    Digitales Dating
    von Georg Seesslen
    Buch
    Fr. 9.40
  • 11355665
    Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
    (7)
    Buch
    Fr. 8.40
  • 867429
    Handelsgesetzbuch
    (4)
    Buch
    Fr. 9.40
  • 867242
    Arbeitsgesetze (ArbG)
    von Reinhard Richardi
    (8)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45244623
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    Buch
    Fr. 36.90
  • 44406908
    Wichtige Steuergesetze
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 46485799
    Gilmore Girls. 100 Seiten
    von Karla Paul
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 46021635
    Die Akte Trump
    von David Cay Johnston
    Buch
    Fr. 35.90
  • 45366279
    Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
    von Günter Wöhe
    Buch
    Fr. 45.90
  • 45192051
    VOB 2016 Gesamtausgabe
    Buch
    Fr. 64.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

die kunst, küsse zu schreiben
von einer Kundin/einem Kunden aus Jever am 08.03.2016

mein "vor-bewerter" weiss ja nicht einmal, dass es sich bei diesem dieter hildebrandt NICHT um den kabarettisten handelt, sondern um den schriftsteller hildebrandt. dessen sach- und fachkenntnis ist umwerfend gründlich und wird ohne den sprichwörtlich erhobenen zeigefinger anschaulich an den leser/die leserin weitergegeben. ein wunderbares buch, aus dem... mein "vor-bewerter" weiss ja nicht einmal, dass es sich bei diesem dieter hildebrandt NICHT um den kabarettisten handelt, sondern um den schriftsteller hildebrandt. dessen sach- und fachkenntnis ist umwerfend gründlich und wird ohne den sprichwörtlich erhobenen zeigefinger anschaulich an den leser/die leserin weitergegeben. ein wunderbares buch, aus dem ich trotz meines fortgeschrittenen alters noch sehr viel gelernt habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schon probiert?
von einer Kundin/einem Kunden am 22.09.2014

Dieter Hildebrandt ist nicht nur ein scharfzüngiger Kabarettist, er ist auch ein Kenner der Literatur, im speziellen der Untergattung Liebesbrief. Zwischen Lessing und Bachmann ist noch geraumer Platz für viele weitere Beispiele dieser Kunstart. Dass es ausgerechnet Otto von Bismarck war, der vermeinte dass Küsse nicht geschrieben werden können,... Dieter Hildebrandt ist nicht nur ein scharfzüngiger Kabarettist, er ist auch ein Kenner der Literatur, im speziellen der Untergattung Liebesbrief. Zwischen Lessing und Bachmann ist noch geraumer Platz für viele weitere Beispiele dieser Kunstart. Dass es ausgerechnet Otto von Bismarck war, der vermeinte dass Küsse nicht geschrieben werden können, erstaunt, ist aber so. Ausserdem ist es doch schön, dass einem wieder so etwas altmodisches in Erinnerung gerufen wird. Könnte aber schon sein, dass Sie, wenn erst einmal probiert, auf den Geschmack kommen, und über Facebook nur mehr milde lächeln.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Die Kunst, Küsse zu schreiben

Die Kunst, Küsse zu schreiben

von Dieter Hildebrandt

(2)
Buch
Fr. 28.90
+
=
Der Grüffelo (Pappbilderbuch)

Der Grüffelo (Pappbilderbuch)

von Axel Scheffler

(26)
Buch
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 41.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale