orellfuessli.ch

Die Leiden des jungen Werthers

Leipzig 1774

Goethe selbst hat die bündigste Inhaltsangabe zu seinem ›Werther‹ gegeben: »Eine Geschichte (...), darin ich einen jungen Menschen darstelle, der (...) sich in schwärmende Träume verliert, sich durch Spekulation untergräbt, bis er zuletzt durch dazutretende unglückliche Leidenschaften, besonders eine endlose Liebe zerrüttet, sich eine Kugel vor den Kopf schiesst.«
Nonkonformismus als Rebellion der Gefühle - diese Botschaft des berühmten Briefromans, der innerhalb der deutschen Literatur den Beginn der modernen Prosa markiert, ist heute so aktuell wie vor 200 Jahren und gilt als Schlüsselwerk des Sturm und Drang. Er thematisiert den unüberbrückbaren Zwiespalt zwischen Geist und Natur, zwischen Ich und Gesellschaft, den der sensible Bürgersohn Werther empfindet und an dem er zerbricht. Bei seinen Zeitgenossen wurde Goethes Roman äusserst kontrovers diskutiert, da er darin mit den damaligen bürgerlichen Wertvorstellungen brach und somit bei den Kritikern eine Welle der Entrüstung auslöste.
»Es ist ein Meisterwerk, worin hinreissendes Gefühl und frühreifer Kunstverstand eine fast einmalige Mischung eingehen. Jugend und Genie sind sein Gegenstand, und aus Jugend und Genie ist es selbst geboren.« Thomas Mann
Portrait
Johann W. von Goethe, geb. am 28.8.1749 in Frankfurt a.M., gest. am 22.3.1832 in Weimar. Jurastudium in Leipzig und Strassburg. Lebenslanges Wirken in Weimar. Reisen zum Rhein, nach der Schweiz, Italien und Böhmen. Frühe Erfolge mit den Sturm und Drang-Stücken 'Götz' und 'Werther', Gedichte (herrliche Liebeslyrik), Epen, Dramen ('Faust', 'Tasso', 'Iphigenie' u. v. a.), Autobiographien. Zeichner und Universalgelehrter: Botanik, Morphologie, Mineralogie, Optik. Theaterleiter und Staatsmann. Freundschaft und Korrespondenz mit den grössten Dichtern, Denkern und Forschern seiner Zeit (Schiller, Humboldt, Schelling . . .). Goethe prägte den Begriff Weltliteratur, und er ist der erste und bis zum heutigen Tag herausragendste Deutsche, der zu ihren Vertretern gehört.
Prof. Dr. Joseph Kiermeier-Debre ist Leiter des Antoniter-/Strigelmuseums und der MEWO Kunsthalle in Memmingen, Dozent für Neuere deutsche Literatur an der Universität München und Autor und Herausgeber zahlreicher Veröffentlichungen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Joseph Kiermeier-Debre
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 01.04.1997
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-02602-4
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 170/116/12 mm
Gewicht 149
Auflage Nachdr. d. Ausg. v. 1774.
Buch (Taschenbuch)
Fr. 7.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 7.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16423443
    Die Leiden des jungen Werthers
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch
    Fr. 6.40
  • 15149954
    Die Leiden des jungen Werthers
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch
    Fr. 8.40
  • 45256548
    Die Wahlverwandtschaften
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch
    Fr. 9.40
  • 34671623
    Die Leiden des jungen Werthers
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch
    Fr. 16.90
  • 30583838
    Die Leiden des jungen Werthers
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch
    Fr. 14.90
  • 15524650
    Der seltsame Fall des Benjamin Button
    von F. Scott Fitzgerald
    (8)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 30570710
    Lady Susan
    von Jane Austen
    (1)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 15151823
    Die Leiden des jungen Werthers
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch
    Fr. 14.90
  • 13877387
    Die Leiden des jungen Werthers. Die Wahlverwandtschaften
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44194378
    Die Leiden des jungen Werthers
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch
    Fr. 21.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Ausgabe ist super, aber Inhaltlich gefiel es mir nicht so gut. “

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Dieses Buch war eine Schullektüre, da wir uns gerade mit der Sturm und Drang Epoche befassen.

Diese Ausgabe von Werther entspricht der ursprünglichen ersten Fassung, ohne die Bauernjunge Geschichte. Im Anhang finden sich dann aber alle Änderungen und wichtigen Informationen zum Roman. Als Schullektüre eignet sich diese Ausgabe daher
Dieses Buch war eine Schullektüre, da wir uns gerade mit der Sturm und Drang Epoche befassen.

Diese Ausgabe von Werther entspricht der ursprünglichen ersten Fassung, ohne die Bauernjunge Geschichte. Im Anhang finden sich dann aber alle Änderungen und wichtigen Informationen zum Roman. Als Schullektüre eignet sich diese Ausgabe daher hervorragend!

Zum Inhalt muss ich ja nicht so viel sagen, deshalb komme ich gleich zur persönlichen Meinung:
Mir hat dieses Buch grundsätzlich gut gefallen. Es gab einige Briefe die mich wirklich packten und andere die mir einfach zu lang waren. Die kurzen Briefe mochte ich sowieso lieber, bei den ausführlichen Berichten konnte ich irgendwann nichtmehr ganz folgen. Der erste Teil war kurzweiliger, da auch recht viel passiert und alles so positiv war. Das finde ich immer angenehmer. Im zweiten Teil, in dem dann alles bergab geht, hatte ich Mühe. Ich mag dieses herum Gejammer nicht und es zieht sich dann doch recht hin. Ach du meine Güte, dieser Werther!

Ich konnte das Buch nicht flüssig lesen und musste daher viele Lesepausen einsetzen.

Das Buch entspricht total der Sturm und Drang Szene, von daher allen, die sich mit dieser Epoche beschäftigen wollen, zu empfehlen. Es ist ein gutes Stück Literaturgeschichte und ich bin sehr zufrieden, dass ich es lesen durfte.

Bemängeln muss ich die fehlende direkte Rede. Das gefiel mir bei Romeo und Julia besser. Allerdings kann man ein Theaterstück auch nicht mit einem Briefroman vergleichen.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Leiden des jungen Werthers

Die Leiden des jungen Werthers

von Johann Wolfgang Goethe

Buch
Fr. 7.40
+
=
35 kilos d'espoir

35 kilos d'espoir

von Anna Gavalda

(2)
Buch
Fr. 5.90
+
=

für

Fr. 13.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale