orellfuessli.ch

Die Liebe ist ein schlechter Verlierer

Roman

(1)
Was, wenn der Moment, in dem du gehen willst, der Moment ist, in dem er dich am meisten braucht?


Hannah will Tom verlassen. Morgen sagt sie es ihm. Und dann erfüllt sie sich ihren Traum, nach Afrika zu gehen. Tom will an seiner Ehe festhalten, sei sie noch so eingefahren. Er ignoriert die Probleme, will einfach nur neben Hannah einschlafen und morgen ins Büro fahren.


Doch dazu kommt es nicht …


Hannah und Tom wissen nicht, dass morgen alles anders sein wird. Dass Hannah ihre Pläne aufgeben muss und Tom nie wieder in sein altes Leben zurückkehren kann. Auch wissen sie nicht, dass ihre Liebesgeschichte noch nicht zu Ende ist und dass manche Träume einen Umweg nehmen müssen, bevor sie in Erfüllung gehen …






Rezension
"Bei strahlendem Sonnenschein am Pool gibt es kaum bessere Lektüre! Kategorie: Herzschmerz. Geeignet für: Leserinnen von Jojo Moyes."
Portrait
Katie Marsh lebt mit ihrer Familie in London, schreibt Bücher und ist im Gesundheitswesen tätig. Die Inspiration zu ihrem Debüt "Die Liebe ist ein schlechter Verlierer" verdankt sie ihrer Arbeit mit Schlaganfallpatienten. Sie liebt es, mit ihrer Tochter im Park zu toben, ihrem Mann den Toast zu stehlen und Karaoke zu singen. Ihr zweiter Roman ist bereits in Arbeit.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 416, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641182564
Verlag Diana Verlag
Verkaufsrang 8.542
eBook (ePUB)
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45395356
    Die Sehnsuchtsfalle
    von Hera Lind
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 45250794
    Alles, was vielleicht für immer ist
    von Jimmy Rice
    eBook
    Fr. 12.50
  • 40669613
    Nichts als Ärger mit der Liebe
    von Emma Chase
    eBook
    Fr. 8.00
  • 44187660
    Him - Mit ihm allein
    von Elle Kennedy
    (4)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44187636
    Engelsmacht
    von Nalini Singh
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 45186659
    Die Eiskönigin und der Womanizer
    von Maren C. Jones
    (2)
    eBook
    Fr. 1.90
  • 47747540
    Racing Hearts
    von Christine Pütz
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    Fr. 18.90
  • 34291276
    Komm, und küss mich!
    von Susan Elizabeth Phillips
    eBook
    Fr. 8.90
  • 44020511
    Drei mal wir
    von Laura Barnett
    eBook
    Fr. 18.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 36410338
    Zwei an einem Tag
    von David Nicholls
    (5)
    eBook
    Fr. 16.90
  • 39260368
    Die Achse meiner Welt
    von Dani Atkins
    (16)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 42746113
    All die verdammt perfekten Tage
    von Jennifer Niven
    (3)
    eBook
    Fr. 13.90
  • 42354429
    Die Nacht schreibt uns neu
    von Dani Atkins
    (4)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44401695
    Mein bester letzter Sommer
    von Anne Freytag
    eBook
    Fr. 13.90
  • 34796191
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (134)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 37467207
    Will & Will
    von John Green
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 44108795
    Das Traumbuch
    von Nina George
    eBook
    Fr. 16.50
  • 44108851
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    (2)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 32519528
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (32)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 38758547
    Ein letzter Brief von dir
    von Juliet Ashton
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44020511
    Drei mal wir
    von Laura Barnett
    eBook
    Fr. 18.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Die Liebe ist ein schlechter Verlierer. von Katie Marsh
von einer Kundin/einem Kunden aus Fulda am 06.07.2016

Ich lese sehr gerne Krimis aber zwischendurch muss auch mal was Anderes sein. Es war gut geschrieben, zum Ende war ich gespannt ob sie zurück kommt oder nicht. Teilweise war es spannend und musste unbedingt weiter lesen, aber in der Mitte des Buches hat sich die Geschichte hingezogen ich... Ich lese sehr gerne Krimis aber zwischendurch muss auch mal was Anderes sein. Es war gut geschrieben, zum Ende war ich gespannt ob sie zurück kommt oder nicht. Teilweise war es spannend und musste unbedingt weiter lesen, aber in der Mitte des Buches hat sich die Geschichte hingezogen ich meine in die Länge. Ich fand den Happy End gut!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wundervolles Buch
von Sonja Wagener am 17.04.2016
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Kennt ihr das? Wenn ihr gleich von den ersten Seiten an wisst, dass das Buch einfach richtig gut wird? Genauso ein Buch ist "Die Liebe ist ein schlechter Verlierer". Katie Marsh hat mich wahrhaftig gleich von der ersten Seite an gefangen genommen und mit ihrem bezaubernden und emotionalen Schreibstil... Kennt ihr das? Wenn ihr gleich von den ersten Seiten an wisst, dass das Buch einfach richtig gut wird? Genauso ein Buch ist "Die Liebe ist ein schlechter Verlierer". Katie Marsh hat mich wahrhaftig gleich von der ersten Seite an gefangen genommen und mit ihrem bezaubernden und emotionalen Schreibstil einfach nur fasziniert. Die Geschichte ist so traumhaft schön und die Emotionen der Protagonisten sind so pur, dass man einfach mit Tom und Hannah fühlen muss! Tom hat nämlich einen Schlaganfall. Und eigentlich wollte Hannah ihn verlassen. Denn er kannte nur noch seine Kanzlei in der er als Anwalt tätig war. Hannah hatte das Gefühl ihm nicht mehr zu genügen. Ständig entlud er seine Wut an ihr. Nichts war für ihn gut genug. Dennoch bleibt Hannah bei ihrem Mann und hilft ihm dabei zurück ins Leben zu finden. Katie Marsh hat das hier total schön gelöst. Denn wir erfahren immer etwas aus der Gegenwart. Mal aus der Sicht von Tom, mal aus der Sicht von Hannah werden wir aber auch immer wieder mit in die Vergangenheit genommen. Wir erfahren also wie die beiden sich kennengelernt haben und wie sie ein Paar wurden. All die schönen und auch schweren Momente der Vergangenheit dürfen wir mit den beiden erleben. Dies hat mir richtig gut gefallen, weil man so verstehen konnte WARUM Hannah ihren Mann nicht einfach verlassen hat, obwohl sie ihn ja nicht mehr liebte. Und die beiden sind einfach Zucker zusammen! Auch wie sie sich wieder annähern ist wunderschön zu lesen. Ein Buch, welches mich völlig gefangen genommen hat. Ich habe die Emotionen der Protagonisten absolut nachvollziehen können und habe die Geschichte verschlungen! Ein sehr gefühlsbetontes Buch, das mich auf ganzer Linie überzeugen konnte! 5 von 5 Punkten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sooooo toll!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2016
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Hannah und Toms Ehe steht kurz vor dem Aus. Als Hannah Tom verlassen will, passiert das unglaubliche. Tom hat einen Schlaganfall. Das Leben der Beiden ändert sich schlagartig. Hannah kann Tom jetzt unmöglich verlassen. Doch ist ihre Liebe noch stark genug? Ein Roman wo einem das Herz auf geht.... Hannah und Toms Ehe steht kurz vor dem Aus. Als Hannah Tom verlassen will, passiert das unglaubliche. Tom hat einen Schlaganfall. Das Leben der Beiden ändert sich schlagartig. Hannah kann Tom jetzt unmöglich verlassen. Doch ist ihre Liebe noch stark genug? Ein Roman wo einem das Herz auf geht. Ergreifend, gefühlvoll und so romantisch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe gewinnt fast immer
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 31.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Wunderbares Buch, sehr schöne Geschichte, Leicht zu zu lesen und einer schöner Schreibstil. Eine Geschichte darüber, wie unplanbar das Leben ist und selbst wenn man einen Plan hat, dass es schwuppdiwupp ganz anders kommt. Über verlorengegangene Liebe die vorsichtig wieder aufkeimt. Über das Geben und Nehmen und das Ziehenlassen.... Wunderbares Buch, sehr schöne Geschichte, Leicht zu zu lesen und einer schöner Schreibstil. Eine Geschichte darüber, wie unplanbar das Leben ist und selbst wenn man einen Plan hat, dass es schwuppdiwupp ganz anders kommt. Über verlorengegangene Liebe die vorsichtig wieder aufkeimt. Über das Geben und Nehmen und das Ziehenlassen. Ehrlich und authentisch. Sehr schön!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Liebe ist ein schlechter Verlierer (Katie Marsh)
von Stefanie Jani am 21.07.2016
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Klappentext: Was, wenn der Moment, in dem du gehen willst, der Moment ist, in dem er dich am meisten braucht? Hannah will Tom verlassen. Morgen sagt sie es ihm. Und dann erfüllt sie sich ihren Traum, nach Afrika zu gehen. Tom will an seiner Ehe festhalten, sei sie noch so eingefahren.... Klappentext: Was, wenn der Moment, in dem du gehen willst, der Moment ist, in dem er dich am meisten braucht? Hannah will Tom verlassen. Morgen sagt sie es ihm. Und dann erfüllt sie sich ihren Traum, nach Afrika zu gehen. Tom will an seiner Ehe festhalten, sei sie noch so eingefahren. Er ignoriert die Probleme, will einfach nur neben Hannah einschlafen und morgen ins Büro fahren. Doch dazu kommt es nicht ? Hannah und Tom wissen nicht, dass morgen alles anders sein wird. Dass Hannah ihre Pläne aufgeben muss und Tom nie wieder in sein altes Leben zurückkehren kann. Auch wissen sie nicht, dass ihre Liebesgeschichte noch nicht zu Ende ist und dass manche Träume einen Umweg nehmen müssen, bevor sie in Erfüllung gehen ? Cover: Sommerlich spritzig kommt das Cover mit einer großen Sonne daher. Dahinter etwas, was für mich auf den ersten Blick wie Regentropfen oder Tränen wirkt. Das Cover wirkt jedoch eher fröhlich als trist und traurig. Mein Fazit Inhalt & Gedanken: Was würdest du tun, wenn deine Beziehung am Ende ist und du dich trennen willst?! Wahrscheinlich einfach den Mund aufmachen und Butter bei die Fische geben ^^ - Doch was tust du, wenn dein Mann dich genau dann am meisten braucht? Hannah will nach Tansania, sich ihren Traum erfüllen und dort Lehrerin sein und helfen. Doch am Tag bzw. in der Nacht bevor sie ihrem Mann Tom eröffnen kann, dass sie sich trennen will und auswandern, bekommt er einen Schlaganfall. Was nun? Hannah ist hin- und hergerissen und weiß nicht recht, wie sie mit der Situation umgehen soll. Sie entscheidet sich dafür bei Tom zu bleiben und ihm zu helfen und sagt schweren Herzens ihren Traumjob ab. Doch von da an geht es erstmal bergab. Tom ist einseitig eingeschränkt und braucht bei allem Hilfe. In der Schule, in der Hannah und auch ihre beste Freundin Steph unterrichten, geht alles nur noch drunter und drüber und Hannah soll mehr oder weniger alles alleine machen. Wie durch ein Wunder jedoch wird aus dem einst so aggressiven und egoistischen Tom durch seine Krankheit ein liebevoller und rücksichtsvoller Mann, sodass Hannah sich wieder neu in ihn verlieben kann. Doch wie das Leben so spielt, ist sie ihm vorher einmal fremd gegangen und genau dieser Lover lässt nun nicht locker. Er ist immer noch verständnisvoll und hat eine leicht magische Anziehung auf Hannah ? doch sie widersteht ihm. Auch den neu erwachenden Gefühlen für Tom versucht sie erstmals zu widerstehen, denn sie erinnert sich, was er früher für ein Arschloch war und hat Angst, dass er wieder in alte Muster zurückfällt. Am Ende gibt sie sich jedoch der Liebe geschlagen und gibt ihrer Ehe eine neue und wohl auch bessere Chance. Auch im Job warten neue Abenteuer auf sie. Sprache und Stil: Die Kapitel waren aufgeteilt in die ?Jetzt?-Story und ein paar Erinnerungsrückblicke anhand von Gegenständen, die man in einer Kiste aufbewahren kann (Rechnungen, Feuerzeuge etc.). Durch diese Aufteilung bekam man einen kleinen Einblick in die Vorgeschichte von Hannah und Tom und man konnte nun auch verstehen, warum Hannah zweifelte, ob sie Tom noch eine weitere Chance geben sollte. Der Schreibstil war super schön ? einfühlsam. Mir kamen am Ende bei Toms Brief sogar die Tränen. Sehr emotional! Lieblingsstelle / Zitat Ich wünschte, ich könnte die einmal die Hannah zeigen, die ich sehe. Denn ich weiß, dass du sie ebenso lieben würdest wie ich. (Brief von Tom an Hannah) Meine Meinung: Das Buch ist super emotional beschrieben und zeigt mal wieder deutlich, wie viel man mit reden, nachdenken und einer neuen Chance anstellen kann. Und auch, dass man nicht bei jeder Schwierigkeit im Leben aufgeben sollte ? denn aus jedem Stein, der einem in den Weg gelegt wird, kann man immer noch eine Treppe in den Himmel bauen. Bewertung Spannung/Handlung o o o o o Romantik o o o o o Charaktere o o o o Schreibstil o o o o o Gesamt o o o o o

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf Regen folgt Sonnenschein
von Mia Bruckmann am 29.06.2016
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Aufbau und Schreibstil: Das Buch besteht aus 23 Kapiteln und einem Epilog. Insgesamt sind 398 Seiten zu lesen. Der Schreibstil ist einfach, locker und sehr gut verständlich. Es gibt keine Sprünge. Die Handlung ist logisch aufgebaut und stimmt nachdenklich. Eine brisante Thematik wird von der Autorin in diesem... Aufbau und Schreibstil: Das Buch besteht aus 23 Kapiteln und einem Epilog. Insgesamt sind 398 Seiten zu lesen. Der Schreibstil ist einfach, locker und sehr gut verständlich. Es gibt keine Sprünge. Die Handlung ist logisch aufgebaut und stimmt nachdenklich. Eine brisante Thematik wird von der Autorin in diesem Roman sehr feinfühlig, sensibel und einfühlsam durch ihre sprachlichen Schilderungen dargestellt. Die Protagonisten erscheinen dem Leser sensibel und verletzlich und dadurch greifbar. Eine Identifikation mit Hannah und/oder Tom ist für den Leser somit problemlos möglich. Meine Meinung: „Die Liebe ist ein schlechter Verlierer“ ist ein Buch, das die Liebe in all ihren Facetten beschreibt. Ehe, Partnerschaft und auch Liebe sind nicht „Rosa Wölkchen schweben“, sondern bedeuten „Arbeit“. Immer wieder werden einem neue Aufgaben, Problemstellungen, Herausforderungen gestellt, die es gilt, gemeinsam zu meistern. Hannah und Tom stehen vor solch einer Mutprobe. Ein Vorfall „mischt“ alle Karten neu. Zusammen stellen sich die beiden diesem Wagnis und sind am Ende die glücklichen Gewinner. Wundervoll, denn auf Regen folgt Sonnenschein! Fazit. Die Quintessenz des Romans ist für mich: Das Leben ist wie ein Glücksrad. Unerwartet hat es immer wieder Neuerungen parat. Und nicht immer ist sofort offensichtlich, dass der Gewinn ein Joker ist. Manchmal sind gerade unglückliche Momente das Sprungbrett in eine glückliche Veränderung im Leben. Katie Marsh ist es in ihrem Roman sehr gut gelungen, diese Thematik zu „verpacken“. Die Geschichte hat mich sehr ergriffen und auch nachdenklich gestimmt. Für meine Gefühlshöhen und –tiefen, die ich während des Lesens erlebte, wurde ich am Ende mit einem wunderbaren Schluss belohnt! Mir gefällt „Die Liebe ist ein schlechter Verlierer“ sehr. Deshalb vergebe ich 5 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 21.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Roman, bei dem einem das Herz aufgeht. Ergreifend, gefühlvoll und so romantisch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine wunderschöne und zugleich tieftraurige Geschichte mitten aus dem Leben. Eine Frau zwischen Mitleid, Verantwortung, Selbstbestimmung und Freiheit. Absolut lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Herzerwärmende Geschichte darüber, was passiert, wenn einem das Leben und die Liebe eine zweite Chance geben. Spannend und unterhaltsam.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die Ehe am Ende, der Ehemann bekommt urplötzlich einen Schlaganfall, doch statt mit dem Notfallkoffer abzuhauen, stellt sich Hannah ihren neuen und alten Gefühlen. Lebensnah!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Und plötzlich ist alles anders - alle Planungen sind über den Haufen geworfen. Ein Buch mit Gänsehautfaktor und ganz vielen Gefühlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Welche Kraft hat wahre Liebe?! Lesen Sie es hier <3

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wunderschön und tragisch zugleich. Lohnt sich!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
lesenswert und macht nachdenklich
von Sabine Panagl aus Wien am 12.06.2016
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Sie wird in der Gegenwart erzählt und beginnt mit dem Schicksalsschlag, der die beiden trifft. In kapitelweisen Rückblenden wird vom Kennenlernen der beiden bis zur Gegenwart erzählt, und so erfährt man langsam von der Liebe der beiden, die sich in eine Zeit... Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Sie wird in der Gegenwart erzählt und beginnt mit dem Schicksalsschlag, der die beiden trifft. In kapitelweisen Rückblenden wird vom Kennenlernen der beiden bis zur Gegenwart erzählt, und so erfährt man langsam von der Liebe der beiden, die sich in eine Zeit verwandelt, in der sich beide gegenseitig immer weniger verstehen. Sehr gut gefallen haben mir hier die Selbstreflexion, nicht nur von Hannah, sondern auch von Tom, die beide darüber nachzudenken beginnen, was in den letzten Monaten in ihrer Ehe schiefgelaufen ist, und die sich zögernd wieder einander annähern. Aber nicht nur das hat mir gut gefallen, sondern auch die Beschreibung der Gefühle der beiden - dass sie sich zwar lieben, aber wie lange es dauert, das Vertrauen wieder aufzubauen. Der Schreibstil ist flüssig, und man liest sich schnell in das Buch ein. Auch läuft die Handlung in einer Art weiter, dass es einige unvorhergesehene Wendungen gibt und man das Ende nicht in der Art, wie man denkt, erahnen kann. Ein Buch, das mir gut gefallen hat, und das dazu anregt, darüber nachzudenken, was im Leben wichtig ist, und dass es nie zu spät ist, einen Neubeginn zu wagen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Hörbuch
von EvaMaria aus Bregenz am 02.06.2016
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch-Download

Hier haben wir, wie ich finde, ein wirklich tolles Buch/Hörbuch zu einem doch recht schwierigen Thema. Zum einen möchte Hannah Tom verlassen, aber zu allem Unglück hat er genau an diesem Abend einen Schlaganfall und so muss Hannah ihre Pläne ändern. Für mich war es das erste Buch bzw.... Hier haben wir, wie ich finde, ein wirklich tolles Buch/Hörbuch zu einem doch recht schwierigen Thema. Zum einen möchte Hannah Tom verlassen, aber zu allem Unglück hat er genau an diesem Abend einen Schlaganfall und so muss Hannah ihre Pläne ändern. Für mich war es das erste Buch bzw. in meinem Fall Hörbuch welches ich zu diesem Thema gehört habe und ich muss sagen ein Angehöriger hat hier wirklich viel zu verarbeiten, was die Autorin sehr genau und interessant beschrieben hat. Schön fand ich die Höreindrücke, wie die jeweiligen Personen gelesen haben, fand hier ist genau die Mischung aus Gefühlen, sowohl Traurigkeit als auch alles andere gelungen. Man hat die Kapitel immer wechselnd erzählt und zwar immer einmal aus Hannah in der Jetztzeit und dann Tom in der Vergangenheit, wie er Hannah kennengelernt hat. Durch diesen Wechsel erfährt man sehr viel über die Personen und deren Gefühlswelt. Man erfährt in diesem Buch auch einiges über die Krankheit und wie auch die Angehörigen sich anpassen müssen und was das für Änderungen mit sich bringt. Die Hauptpersonen waren jetzt für mich okay und auch recht sympathisch. Ich muss sagen, ich finde es auch sehr interessant, wie die Autorin Hannah beschrieben hat. Das Ende war für mich vorhersehbar, aber es ist bis dahin eine sehr schöne interessante Geschichte. Die beiden Leser hatten eine angehnehme Art die Geschichte zu erzählen, da ich finde bei diesem Thema muss es schon dezent gelesen werden. Das Cover fand ich auch schön gestaltet mit der Sonne und den blauen Punkten rundum, ich denke hier wollte man an Regentropfen erinnern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein wundervoll emotionales Buch mit einem schweren Thema
von Claudia Engels aus Bonn am 17.05.2016
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Inhalt In dem Buch “Die Liebe ist ein schlechter Verlierer” von Katie Marsh geht es um Hannah und Tom. Die beiden sind bereits seit ein paar Jahren verheiratet, haben sich in letzter Zeit immer mehr auseinander gelebt. Tom ist Anwalt und verbringt die meiste Zeit in der Kanzlei und Hannah... Inhalt In dem Buch “Die Liebe ist ein schlechter Verlierer” von Katie Marsh geht es um Hannah und Tom. Die beiden sind bereits seit ein paar Jahren verheiratet, haben sich in letzter Zeit immer mehr auseinander gelebt. Tom ist Anwalt und verbringt die meiste Zeit in der Kanzlei und Hannah ist unglücklich als Lehrerin in einer normalen Schule. Viel lieber möchte sie nach Afrika gehen zum Unterrichten um was bewegen zu können. Hannah hat sich dazu entschlossen, sich von Tom zu trennen und ihrem Traum nachzugehen. Doch an dem morgen wo sie es endlich durch ziehen will schlägt das Schicksal mit voller härte zu. Tom erleidet einen Schlaganfall und Hannah kann ihn nun unmöglich verlassen. Meinung Das Buch habe ich innerhalb kurzer Zeit verschlungen. Es ist traurig und schön zugleich und steckt voller Emotionen! Hannah und Tom sind ein tolles Paar, welches sich leider aus den Augen verloren hat. Das Buch beginnt mit Toms Schlafanfall und wir begleiten Hannah dabei wie sie die ganze Zeit danach erlebt. Am Ende eines jeden Kapitels, bekommen wir noch aus Tom Sicht erzählt, wie sie sich kennen gelernt haben und weitere bedeutende Meilensteine in ihrer Beziehung bis zur Gegenwart. Hannah ist 30, mit Leib und Seele Lehrerin und ein sehr lebensfroher Mensch. Sie liebt es zu reisen und die Welt zu entdecken. Sie möchte nicht nur einfach unterrichten, sondern mit ihrem Unterricht am liebsten die Welt verändern. Sie macht immer sehr viel für andere und stellt sich dafür in den Hintergrund. Tom ist ein totaler Workaholic. Er ist Anwalt und verbringt mehr Zeit in der Kanzlei als mit Hannah. Er möchte Hannah einen tollen Lebensstil bieten, mit Haus, Champagner und vielem mehr. Er ist ein absoluter Kämpfer und hasst es zu verlieren. Der Schlaganfall stellt sein Leben komplett auf den Kopf. Katie Marsh hat einen tollen Schreibstil. Das Buch lässt sich flüssig lesen. Sie schafft es mit ihren Worten einen ans Buch zu fesseln und emotional sehr zu berühren. Für mich war es das erste Buch zu dem Thema Schlaganfall. Es ist sicherlich kein einfaches Thema, aber in diesem Buch ist es toll in die Geschichte verpackt Fazit Ein Buch mit einem schwierigen Thema voller Emotionen und einer ganz tollen Liebesgeschichte. Ich kann das Buch jedem, der Liebesgeschichten mag einfach nur ans Herz legen! Bewertung: 5/5

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich konnte nicht so schnell lesen, wie ich wissen wollte, wie es weiter geht!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wehrheim am 09.05.2016
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Ein ganz, ganz tolles Buch! In gerade einmal 1 1/2 Wochen habe ich dieses Buch verschlungen. Die Geschichte ist extrem lesenswert und trotz des ernsten Hintergrundes gibt es viele Momente in denen laut gelacht oder geschmunzelt werden kann. Besonders gefallen hat mir, dass man mit der heftigen Krise zwischen... Ein ganz, ganz tolles Buch! In gerade einmal 1 1/2 Wochen habe ich dieses Buch verschlungen. Die Geschichte ist extrem lesenswert und trotz des ernsten Hintergrundes gibt es viele Momente in denen laut gelacht oder geschmunzelt werden kann. Besonders gefallen hat mir, dass man mit der heftigen Krise zwischen Tom und Hannah und dem Schlaganfall beginnt, dann jedoch abwechselnd immer wieder einige Jahre zurück geworfen wird um den Anfang und die Entwicklung hin zu ihrer Beziehungskrise mitzuerleben. Hört sich vielleicht schwierig an, ließt sich aber ganz einfach und gibt dadurch nach und nach dem Leser das Gefühl, verstehen zu können, warum diese große Liebe Probleme bekommen hat. Ich habe mich abwechselnd köstlich amüsiert, war sehr gerührt und habe mit dem Paar herrlich mit gelitten. Es hat einfach Spaß gemacht. Beeindruckend, dass dies der erste Roman der Autorin ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Manchmal schlägt das Schicksal genau im richtigen Moment zu
von Tine_1980 am 25.04.2016
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Eigentlich wollte Hannah sich am nächsten Tag von Tom trennen und nach Tansania als Lehrerin gehen, um endlich etwas zu bewirken und aus ihrer ausgekühlten Ehe zu flüchten. Doch dann kommt alles anders, denn Tom erleidet in der Nacht einen Schlaganfall und Hannah entscheidet sich, bei ihm zu bleiben.... Eigentlich wollte Hannah sich am nächsten Tag von Tom trennen und nach Tansania als Lehrerin gehen, um endlich etwas zu bewirken und aus ihrer ausgekühlten Ehe zu flüchten. Doch dann kommt alles anders, denn Tom erleidet in der Nacht einen Schlaganfall und Hannah entscheidet sich, bei ihm zu bleiben. Doch war das die richtige Entscheidung oder gibt sie wieder alles für ihn auf? Meinung: Schon allein das Cover hätte mich im Buchladen zu diesem Buch greifen lassen, denn es gefällt mir in seiner Einfachheit einfach super. Die Sonne, die den Titel beinhaltet und die blauen Tropfen, die wie Regenwetter aussehen. Vielleicht soll es einem klar machen, dass es trotz Regen auch Sonnenschein geben kann bzw. es nicht immer eitel Sonnenschein ist und in einer Ehe auch mal die eine oder andere Regenwolke vorüberzieht. Ich finde es sehr gut gewählt für das Buch. Hannah ist die liebe, nette und sympathische Frau, die mit den Jahren etwas von ihrer Fröhlichkeit verloren hat. Sie ist eine Protagonistin, die schon zu oft zurückgesteckt hat und dann endlich den Schritt machen möchte, der ihr Leben verändern, ja wieder in alte Bahnen bringen soll. Doch der Schlaganfall verändert alles und sie bleibt bei Tom, anfänglich nur aus Pflichtgefühl. Sie kann ihn nicht im Stich lassen. Tom ist ein Charakter, der im Leben vor dem Schlaganfall eher vom liebenden, sympathischen Kerl hin zum unsympathischen Workaholic mutiert. Natürlich erfährt man im Buch auch, wie es soweit kommen konnte, dass er es gar nicht so wollte. Doch die Arbeit hat ihn dazu gebracht, sich zum Schlechten zu entwickeln und er stand in gewisser Weise zwischen den Stühlen. Denn er wusste, dass er mehr Zeit und Liebe investieren hätte müssen, doch auf der anderen Seite war die Angst wieder einen Arbeitsplatz zu verlieren. Man merkt in diesem Buch, das meist beide Seiten ihren Teil dazu beitragen, wenn eine Beziehung nicht mehr so läuft. Vielleicht hat ein Teil etwas mehr damit zu tun, aber man muss viel dafür tun. Dafür dass eine Beziehung nicht erlahmt, die Liebe bleibt und man dem anderen immer wieder zeigt, wie wichtig er einem ist. Der Schreibstil ist super zu lesen und man ist viel zu schnell durch. Die Kapitel sind unterteilt in das Jetzt, welche von Hannahs Sicht erzählt werden und die vergangene Geschichte der Beiden, wie sie sich entwickelt haben, vom ersten Kennenlernen, über den Tod von Toms Mutter bis die Geschichte sich mit dem jetzigen Ereignissen trifft. Diese sind aus Toms Sicht geschrieben. So kann man sich gut mit beiden identifizieren und versteht, welche Gedanken den Beiden durch den Kopf gingen. Das Buch ist mit viel Gefühl, Emotionen und Liebe bestückt. Es besticht durch traurige, wie auch lustige Momente und zeigt, wie tragische Momente und Schicksale zu einer zweiten Chance verhelfen können. Für mich ist dieses Buch so herzerwärmend geschrieben, dass man es gelesen haben sollte. Es hat mich nachdenklich gemacht, was wäre wenn... Selbst wenn man in einer intakten Beziehung steckt, ist es bestimmt nicht einfach stark zu bleiben. Hannah und Tom sind ein tolles Paar und meistern dieses Schicksal jeder auf seine Art einfach toll. Wer also ein schönes, lustiges, trauriges und gefühlvolles Buch lesen möchte, kann hier getrost zugreifen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Leben schreibt seine eigenen Geschichten
von Jennifer aus Stadtroda am 17.04.2016
Bewertetes Format: Einband: Paperback

INHALT Hannah, Mitte Dreißig und Lehrerin, will sich von ihrem Workaholic-Ehemann, dem Londoner Anwalt Tom, trennen und künftig in Tansania Kinder unterrichten. Doch dann kommt plötzlich alles anders. Tom erleidet einen Schlaganfall und Hannah muss sich zwischen altem und neuem Leben entscheiden... MEINUNG Katie Marshs Debütroman überzeugt durch seinen zutiefst menschlichen Plot.... INHALT Hannah, Mitte Dreißig und Lehrerin, will sich von ihrem Workaholic-Ehemann, dem Londoner Anwalt Tom, trennen und künftig in Tansania Kinder unterrichten. Doch dann kommt plötzlich alles anders. Tom erleidet einen Schlaganfall und Hannah muss sich zwischen altem und neuem Leben entscheiden... MEINUNG Katie Marshs Debütroman überzeugt durch seinen zutiefst menschlichen Plot. Ein junges Ehepaar, das sich offensichtlich auseinander gelebt hat, wird durch eine unvorhersehbare Erkrankung auf die Probe gestellt. Es geht um Vertrauen, Verantwortung, verletzte Gefühle und die Verwirklichung eigener Lebensträume. Durch den ständigen Wechsel von gegenwärtiger und vergangener Handlung wird der Leser sofort in das komplizierte Beziehungsgeflecht von Hannah und Tom hineinkatapultiert.Tom wurde von seinem eigenen Job regelrecht aufgefressen und auch Hannah hatte berufliche Differenzen. Doch noch schwerer wogen die privaten Probleme zwischen beiden. In dieser angespannten Zeit ereignet sich das Unfassbare, Tom erleidet mit gerade einmal 32 Jahren einen Schlaganfall. Infolge hadert Hannah mit sich und ihrer Entscheidung, ihn zu verlassen. Letztendlich opfert sie ihre Neuanfangspläne der Genesung ihres Ehemanns und wird dabei immer heftiger in einem Strudel aus Selbstvorwürfen, Traurigkeit und neu aufflammender Gefühle hineingezogen. Die Autorin schildert Hannas emotionales Chaos sehr nachvollziehbar und authentisch. Schonungslos offen lässt sie den Leser in die Seelenzustände der beiden Protagonisten blicken; wobei das zwischenmenschliche Drama nicht auf der Strecke bleibt. Denn es geht um nichts anderes als die wahre Liebe. Insgesamt konnte mich Katie Marshs Geschichte bis zum Ende fesseln, so dass sich die 411 Buchseiten wie von selbst lasen. Ein Kompliment möchte ich noch für das äußerst gelungene Cover aussprechen. Es hat einen starken Wiedererkennungswert und drückt auf einfache Weise den Inhalt des Romans aus. Denn die gelbe Sonne im Bildzentrum samt der blauen Regentropfen darum symbolisieren die Vielschichtigkeit menschlicher Emotionen, hier: Freude/Glück und Trauer. FAZIT Ein mitreißender Gegenwartsroman über eine schicksalhafte zweite Chance, der keinen Leser ungerührt lassen wird. Ich bin begeistert und gleichzeitig etwas nachdenklich gestimmt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die Geschichte von Hannah und Tom wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, in einem Wechsel aus Gegenwart und Vergangenheit. Ein schöner Roman mit ernstem Hintergrund.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Liebe ist ein schlechter Verlierer

Die Liebe ist ein schlechter Verlierer

von Katie Marsh

(1)
eBook
Fr. 11.90
+
=
Inseltage

Inseltage

von Jette Hansen

(12)
eBook
Fr. 3.50
+
=

für

Fr. 15.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen