orellfuessli.ch

Die Löffel-Liste

13 bunte Lebensträume

(6)
Haben Sie eine Löffel-Liste?
Diese Liste mit den Dingen, die man erleben möchte, bevor man „den Löffel abgibt“? Was wäre Ihr Lebenstraum?
13 Autorinnen und Autoren haben sich diese Frage gestellt und ihren Traum in einer Kurzgeschichte Realität werden lassen. Darunter sind Wünsche nach Freiheit, Veränderung, Erfüllung, Liebe, Gerechtigkeit und Abenteuer. Der Leser wird fasziniert von den wirklichkeitsnahen Emotionen, Handlungen, Beschreibungen und Dialogen.
Ob es dabei tatsächlich um persönliche Lebensträume geht oder um Fantasie, wird nicht immer verraten.
Portrait
Manu Wirtz, geboren 1959, ist Kommunikationsdesignerin und Schreiben ist schon lange ein Teil ihres Berufes. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung in der Rettungshundearbeit war sie bei zwei Sachbüchern zum Thema Hund Co-Autorin, seit 2009 hat sie mehrere Katzenkrimis verfasst. Die Beschäftigung mit der eigenen Gesundheit führte dazu, dass sie darüber nachdachte, wie sie sich mit zunehmendem Alter und Wehwehchen den Wunsch nach einem Hund erfüllen kann und welcher zu ihr passen würde.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Manu Wirtz
Seitenzahl 156
Erscheinungsdatum 16.07.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7357-5661-9
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 216/134/12 mm
Gewicht 219
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 13.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16307301
    Handy
    von Ingo Schulze
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (88)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 41130429
    Der heitere Geist sei mit euch
    von Hermann Multhaupt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 9.40
  • 16423668
    Nicht schon wieder Ostern!
    von Erich Kästner
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 2813307
    Ich glaubte, mein Vater sei Gott
    von Thomas Gunkel
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 3887724
    Klassische deutsche Kurzgeschichten
    von Werner Bellmann
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 8163580
    Deutsche Gedichte im Jahreskreis
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 2.40
  • 31246020
    50 x Best of Erotic
    von Seymour C. Tempest
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 8.40
  • 32276301
    Du musst das Leben nicht verstehen
    von Rainer Maria Rilke
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 8.40

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Gelungene Anthologie
von mabuerele am 10.10.2014

„…Wir sind am Alltag gescheitert, die Routine hat unsere Kreativität und unseren Schwung gefressen…“ Was möchtest du noch erledigen, bevor das Leben zu Ende geht? Genau um diese Frage geht es in den dreizehn Geschichten der Anthologie. Es geht um Wünsche und Sehnsüchte, Hoffnungen und Träume. Und es geht darum,... „…Wir sind am Alltag gescheitert, die Routine hat unsere Kreativität und unseren Schwung gefressen…“ Was möchtest du noch erledigen, bevor das Leben zu Ende geht? Genau um diese Frage geht es in den dreizehn Geschichten der Anthologie. Es geht um Wünsche und Sehnsüchte, Hoffnungen und Träume. Und es geht darum, dass nicht obiges Zitat am Ende des Lebens steht. Die Geschichten beschreiben die Mühen der Niederung, die notwendig sind, um einen Punkt der Löffel-Liste abzuarbeiten. Es gilt, Entscheidungen zu fällen, Ängste zu überwinden oder sich vom Altbekannten zu trennen. Der eine erfüllt sich seine Träume im Laufe des Lebens, für die anderen ist es wirklich die letzte Entscheidung. So unterschiedlich wie der Inhalt, so verschieden ist auch die sprachliche Gestaltung. Realistische Darstellungen, eine Prise Phantasie, eine Spur schwarzer Humor und ideenreiche Handlungen sind einige der Elemente, die eine Rolle spielen. Manche Geschichten bestechen durch ihre poetische Sprache, andere kommen lockerleicht daher. In den 13 Geschichten spiegelt sich die ganze Vielfalt des Lebens wieder. Aussagekräftige Dialoge und Monologe voller Metapher finden sich im Buch. Die Erzählungen haben mir alle sehr gut gefallen. Es fällt mir schwer, mich auf eine Reihenfolge festzulegen. Deshalb möchte ich auch nur drei herausgreifen. Schon die erste Geschichte hat mich tief bewegt. Es werden zwei Lebenswege gegenübergestellt. Entscheidet man sich für die Sicherheit, die man sich in Jahren aufgebaut hat, oder wagt man einen Neuanfang in der Ferne, der Liebe wegen? Wie sich die Protagonisten entschieden haben? Da hilft nur, das Buch zu lesen. Eine Erzählung fällt durch ihre besondere Gestaltung auf. Hier wird die Geschichte aus zwei Blickpunkten dargestellt. Für den einen ist es Meerwert, für den anderen Meerzeit. Der titel ist Programm und es ist kein Rechtschreibefehler! Auch die letzte Geschichte berichtet von der Erfüllung von Wünschen. Doch hier wird nicht nur der Protagonist beglückt, er kann gleichzeitig andere glücklich machen. Alle Geschichten sind kurz und prägnant. Trotzdem sind die Protagonisten gut charakterisiert und die Handlung kommt schnell auf den Punkt. Mit der Auswahl der Erzählungen für die Anthologie hatten die Verantwortlichen ein glückliches Händchen. Die Vielfalt der Themen, die gelungene sprachliche Gestaltung und die Abwechslung im Geschehen haben dafür gesorgt, dass mir das Buch ausgezeichnet gefallen hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr unterhaltsam, interessant und durchaus animierend
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Reichenhall am 09.08.2014

Zugegeben – ich war sehr neugierig auf dieses Buch, in dem die Geschichten von 13 AutorInnen zu finden sind, die letzte Wünsche und Träume beschreiben, welche man sich noch erfüllen möchte oder die wahr werden sollen, bevor man „den Löffel abgibt“. Ich wurde nicht enttäuscht. Es sind... Zugegeben – ich war sehr neugierig auf dieses Buch, in dem die Geschichten von 13 AutorInnen zu finden sind, die letzte Wünsche und Träume beschreiben, welche man sich noch erfüllen möchte oder die wahr werden sollen, bevor man „den Löffel abgibt“. Ich wurde nicht enttäuscht. Es sind Geschichten, die unterschiedlicher nicht sein können, obwohl sich die Mehrzahl der Listenschreiber auf eine Gemeinsamkeit konzentriert hat: Auf die „räumliche Veränderung“. Doch nichts auf der Welt ist abwechslungsreicher als das Reisen. So durfte ich geistig teilnehmen an Urlaubs-, Vergnügungs- und Rundreisen. Ich genoss ein Mega-Konzert in der Wüste Nevadas und wurde auf einer Abenteuerreise richtiggehend gefordert. Die Option auszuwandern darf natürlich keinesfalls fehlen. Und doch sind es letztlich die Träume von Glück, Gesundheit, Harmonie, Unbeschwertheit und sogar von Schwerelosigkeit. Aber auch von (verständlicherweise berechtigten) Rachegelüsten ist die Rede und einmal gar von Flucht, die sich als äußerst schwierig und mit zweifelhaftem Ergebnis gestaltet. Letzteres wühlt und regt mich innerlich richtig auf. Obwohl es eine Geschichte ist, die sich weit vor unserer Zeit zuträgt, ist das Thema an sich, doch noch so aktuell und real – sie spielt sich traurigerweise noch immer millionenfach im heutigen Hier und Jetzt ab. In einer Episode gelingt es dem Protagonisten, einen Verwandten davon zu überzeugen, dass es Wichtigeres und auch Schöneres im Leben gibt, als Geld und Macht. Und damit fiel mir der rote Faden auf, der sich durch das gesamte Buch schlängelt, ganz ohne aufdringlich zu werden: Kein einziger der hier teilnehmenden AutorInnen hat die Anhäufung irgendwelcher materiellen Dinge ins Auge gefasst. Was einen Normalsterblichen jetzt eigentlich nicht verwundert, doch stellt sich unweigerlich die Frage, weshalb diese Erkenntnis bisher leider immer noch nicht zu den Gierigen auf unserer Welt vorgedrungen zu sein scheint - Die Erkenntnis, dass das letzte Hemd keine Taschen hat. Man wünschte sich (…)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was willst du noch tun, bevor du den Löffel abgibst?
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 29.11.2014

*Ursula Dittmer - Delfine bringen Glück* Barbara und Dennis sind ein Paar im höheren Alter. Sein Traum ist es, nach Griechenland auszuwandern, doch sie zögert noch. Doch dann macht Barbara eine Entdeckung ... *Sinje Blumenstein - Ein neuer Tag* Die Protagonistin der Geschichte reist mit ihrer Freundin Chris in die USA und... *Ursula Dittmer - Delfine bringen Glück* Barbara und Dennis sind ein Paar im höheren Alter. Sein Traum ist es, nach Griechenland auszuwandern, doch sie zögert noch. Doch dann macht Barbara eine Entdeckung ... *Sinje Blumenstein - Ein neuer Tag* Die Protagonistin der Geschichte reist mit ihrer Freundin Chris in die USA und besucht ein Konzert, dass sie ihr Lebtag nicht vergessen wird. *Maryanne Becker - Fortmachen* Die 15-jährige Perla lebt mit ihren Eltern in Armut auf dem Land. Sie will weg von dort und heiratet, um so ein besseres Leben in Südamerika zu beginnen. Doch dort steht ihr eine Überraschung bevor ... *Gerrit Fischer - Meerwert* Wenn Frank das Erbe seines Onkels Anton antreten will, muss er sich seinen letzten Wünschen fügen, etwas, dass dem Karrieremenschen Frank nicht einfach fallen dürfte. *Marlene Geselle - Alte Sünden* Martin liegt im Krankenhaus - er hat Krebs. Jetzt, wo er nicht mehr viel zu verlieren hat, kann er endlich das tun, was ihm schon länger vorschwebte - alte Schulden begleichen. *Bernd Lange - Reisen, der ewige Wunsch zu schweben* In dieser Kurzgeschichte geht es um Beobachtungen im Herbst und was diese so mit sich bringen. *Herr LyDmann - Sturmtänzer* Studentin Glutja will unbedingt auf ein Forschungsschiff, um dort Wale zu beobachten, doch sie muss Widerstände überwinden, denn ihre Eltern sind vor 20 Jahren auf einem Forschungsschiff tödlich verunglückt. *Anke Höhl-Kayser - Mars* Ein Sohn erfüllt den sehnlichsten Wunsch seiner schwer erkrankten Mutter - eine Reise zum Mars. *Manu Wirtz - Die Straße der Tränen* Camel Trophy 194 - eine abenteuerliche Autorallye durch 1.000 Meilen Urwald. *Pamela Menzel - I want to be a part of it* Sie hat einen Lebenstraum, doch die Angst, die sie begleitet, die der Erfüllung dieses Traumes im Wege steht, wird von Jahr zu Jahr größer. Ob sie sie je besiegen wir und ihr Traum in Erfüllung geht? *Carsten Koch - Löffel in gute Hände abzugeben* Ein Mann, gefestigt im Leben und in der Gesellschaft - will ausbrechen und einfach aussteigen. Wird er dazu den Mut aufbringen? *Sylvia Hubele - Eine Reise an das Ende der Welt* Der Unterschied zwischen der Vorstellung einer solchen Reise und der Realität. *Harald Herrmann - Die Tour* Ein lebenslanger Traum gipfelt in eine Motorradtour in die Vergangenheit. Bei diesem Buch handelt es sich um eine Anthologie mit Geschichten rund um die Thematik "Was man noch tun will, bevor man den Löffel" abgibt. Die Geschichten waren sehr angenehm zu lesen, einige haben mir durchaus ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, jedoch konnte ich, auf Grund der Unterschiedlichkeit der einzelnen Geschichten, nicht alle so nachvollziehen. Ich gehe aber davon aus, dass das niemandem gelingen würde, denn jeder hat eigene Wünsche und Träume, die man sich noch erfüllen will, bevor man den Löffel abgibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Löffel-Liste

Die Löffel-Liste

(6)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.40
+
=
Der 48-Stunden-Mann / Pleiten, Pech und Prinzen

Der 48-Stunden-Mann / Pleiten, Pech und Prinzen

von Susan Mallery

Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
+
=

für

Fr. 30.30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale