orellfuessli.ch

Die Lüge der digitalen Bildung

Warum unsere Kinder das Lernen verlernen

Die zunehmende Digitalisierung macht auch vor unserem Bildungssystem nicht Halt – die Stimmen, die mehr Einsatz von digitalen Medien beim Lehren und Lernen fordern, werden immer lauter. Schon die Kleinsten sind an iPads gewöhnt, Schulen setzen immer mehr auf digitale Medien und bei der beruflichen Weiterbildung sind Tablets und digitale Whiteboards inzwischen üblich. Eine Entwicklung, die nicht nur Vorteile mit sich bringt – ganz im Gegenteil.
Gerald Lembke und Ingo Leipner zeigen die dunkle Seite der Ökonomisierung und Digitalisierung von Bildung. Kinder und Jugendliche entwickeln ein bulimieartiges Lernverhalten: Dinge werden schnell und kontextfrei auswendig gelernt, in der Prüfung »ausgekotzt« – und sofort wieder vergessen. Die Autoren belegen diese und andere Gefahren für unser Bildungssystem. Eine eindringliche Warnung – und ein Plädoyer für eine durchdachte Nutzung digitaler Medien.
Portrait

Beide Autoren beweisen im Alltag, dass sie in der Praxis umsetzen, worüber sie schreiben: Prof. Gerald Lembke ist Experte für Digitale Medien und berät Unternehmen und Organisationen, wie sie Digitalität gewinnbringend einsetzen können. Dipl.-Volkswirt Ingo Leipner ist Experte für publizistische Projekte im Internet und schreibt seit vielen Jahren für journalistische Online-Portale. Dazu ist er seit neun Jahren als freiberuflicher Dozent tätig.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86881-568-9
Verlag Redline
Maße (L/B/H) 216/157/22 mm
Gewicht 497
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 27.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42436086
    Keine Toleranz den Intoleranten
    von Alexander Kissler
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 42462627
    Digitaler Burnout
    von Alexander Markowetz
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 42436604
    Wenn nicht wir, wer dann?
    von Philipp Ruch
    (2)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 32261915
    Anonymous
    von Nicolas Danet
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90
  • 41043492
    Sie nennen es Leben, wir nennen es Arbeit
    von Felicita Reuschling
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 32173038
    Richter ohne Gesetz
    von Joachim Wagner
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 43388597
    Wie Sie unvermeidlich glücklich werden
    von Manfred Lütz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 37256181
    Die Kunst des klaren Denkens
    von Rolf Dobelli
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 46472156
    Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 17.90
  • 45243604
    Tiere denken
    von Richard David Precht
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Lüge der digitalen Bildung

Die Lüge der digitalen Bildung

von Ingo Leipner , Gerald Lembke

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
+
=
Die digitale Bildungsrevolution

Die digitale Bildungsrevolution

von Ralph Müller-Eiselt

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
+
=

für

Fr. 54.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale