orellfuessli.ch

Die Millionärsformel

Der Weg zur finanziellen Unabhängigkeit

(12)
Reichwerden beginnt im Kopf!
Die traditionellen Geldanlagen funktionieren nicht mehr. In der Nullzinswelt haben die alten Gesetze des Vermögensaufbaus ihre Gültigkeit verloren. Noch nie war es so schwierig, sein Geld anzulegen und zu vermehren. Und trotzdem: Jeder kann die finanzielle Unabhängigkeit erreichen!
Carsten Maschmeyer ist der bekannteste Finanzprofi des Landes. Er hat es aus kleinen Verhältnissen zum Milliardär gebracht. Jetzt teilt er zum ersten Mal seine Erfahrungen und sein Wissen und verrät die Geheimnisse der Millionärsformel – Motivation pur für jeden, der es bislang nur noch nicht gewagt hat, seine Finanzträume zu verwirklichen!
Portrait
Carsten Maschmeyer, geb. 1959 in Bremen, ist als Unternehmer und Investor tätig. Mit seiner Maschmeyer Group beteiligt er sich an vielen erfolgreichen Wachstumsfirmen in Zukunftsbranchen und gibt dabei seine unternehmerischen Erfahrungen aus über drei Jahrzehnten an Gründer und Manager weiter. Maschmeyer gilt als Erfinder der unabhängigen Finanzberatung. Seine aussergewöhnlichen Erfolge machen ihn zu einem gefragten Berater für internationale Konzerne und begehrten Redner zu allen Karriere- und Finanzthemen. Mit seinem Buch Selfmade – Erfolg reich leben wurde er zum Bestsellerautor. Ab August 2016 wird er als Juror in der VOX-Show „Die Höhle des Löwen“ zu sehen sein, die mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde. Maschmeyer lebt in Deutschland und Kalifornien, hat zwei Söhne und ist mit der Schauspielerin Veronica Ferres verheiratet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 352, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641143558
Verlag Ariston
eBook
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 18.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42885169
    Essen und Trinken in Italien. Das kulinarische Wörterbuch für unterwegs
    von Sonja Fuchs
    eBook
    Fr. 2.50
  • 46672225
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    eBook
    Fr. 28.50
  • 44509813
    Die Tiger-Strategie
    von Lothar J. Seiwert
    eBook
    Fr. 16.90
  • 31407786
    Selfmade: erfolg reich leben
    von Carsten Maschmeyer
    (7)
    eBook
    Fr. 18.90
  • 44401830
    Das kann weg!
    von Rita Pohle
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44247777
    Ich war ein Salafist
    von Dominic Musa Schmitz
    (1)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 36941542
    Der Krieg im Dunkeln: Die wahre Macht der Geheimdienste. Wie CIA, Mossad, MI6, BND und andere Nachrichtendienste die Welt regieren.
    von Udo Ulfkotte
    eBook
    Fr. 9.50
  • 32126686
    Astro Trading
    von Iris Treppner
    eBook
    Fr. 19.90
  • 4571303
    Nach Afghanistan kommt Gott nur noch zum Weinen
    von Siba Shakib
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42502348
    Die Fettlöserin
    von Nicole Jäger
    (13)
    eBook
    Fr. 12.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
9
3
0
0
0

Gut geschrieben und überzeugend argumentiert
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwelm am 20.02.2016

Ich habe mir das Buch „Die Millionärsformel“ von Carsten Maschmeyer gekauft nach dem ich bereits die Textauszüge in der BILD gelesen hatte. Ich würde mich durchaus als Durchschnitts-Deutsche verstehen, die sich zwar Gedanken über ihre Rente und finanzielle Situation macht, fein ihr Geld aufs Sparbuch legt, aber der bereits... Ich habe mir das Buch „Die Millionärsformel“ von Carsten Maschmeyer gekauft nach dem ich bereits die Textauszüge in der BILD gelesen hatte. Ich würde mich durchaus als Durchschnitts-Deutsche verstehen, die sich zwar Gedanken über ihre Rente und finanzielle Situation macht, fein ihr Geld aufs Sparbuch legt, aber der bereits Bundesanleihen ein wenig zu riskant sind. Dass das überhaupt nicht der Realität entspricht und lediglich meiner Angst und meiner Unwissenheit vor Aktien- und Börsengeschäften entspringt, ist mir sehr wohl bewusst. Mit der „Millionärsformel“ wollte ich meinem bisherigen Verhalten etwas entgegen halten. Und es ist mir auch gelungen. Nach der Lektüre bin ich zwar nicht zum Zocker geworden, aber Herr Maschmeyer konnte mir mein Unbehagen und sofortige Abwehrhaltung gegenüber jeglichen Finanzinvestments nehmen. Besonders gefallen hat mir, dass Herr Maschmeyer für den Otto-Normal-Verbraucher, also für mich, ein verständliches Buch geschrieben hat, welches jeglichen Aspekt des finanziellen Lebens abdeckt. Der ein oder andere, in Finanzangelegenheiten versiertere Leser würde wahrscheinlich sagen, dass er beim Urschleim begonnen hat. Natürlich sind mir auch viele Sachen, wie z. B. die Berufsunfähigkeitsversicherung bekannt und über diese verfüge ich auch. Und das die derzeitige Inflation meine Spareinlagen auffrisst, ist mir auch nicht neu, aber die „Millionärsformel“ hat mich zum Nachdenken gebracht, auch über die Finanzdinge, die ich vermeintlich schon gut geregelt habe. Herr Maschmeyer hat mich motiviert, dass finde ich gut. Ich denke jetzt wieder mehr über mein Geld nach. Meinen morgendlichen Caramell-Latte Macchiato vom Coffee Shop, den Herr Maschmeyer als „Kostenvampir“ bezeichnen würde – und mit Recht, er geht absolut ins Geld –, habe ich reduziert. Nicht sofort abgeschafft, den kleinen Luxus möchte ich mir dann doch noch gönnen. Aber alleine die paar Mal, wo ich drauf verzichtet habe – war echt nicht so schlimm – die haben mir ca. 10 ? gebracht und die habe ich ins Sparschwein getan. Meine Oma hat immer gesagt: Kleinvieh macht auch Mist. Das werde ich auch beibehalten. Maschmeyer geht in seinem Buch von einer Rendite von 7% aus. Das fand ich am Anfang merkwürdig. Wo sollten die denn in der heutigen Zeit herkommen. Das kann doch gar nicht seriös sein. Aber ich habe weitergelesen und dann erklärt er die Herkunft der 7% - langfristige (und sichere) Aktieninvestments. Die Erläuterungen sind schlüssig und untermauert mit diversen Graphiken (z.B. S. 160 oder 164), die überzeugen. Für mich hat sich der Kauf der „Millionärsformel“ gelohnt. Es hat mich motiviert, mich aktiv um meine Finanzen zu kümmern und auch mein Verhalten hat sich bereits geändert. Ich lege jetzt mehr Geld beiseite und wenn ich mein Notfallkonto gefüllt habe, werde ich etwas ansparen und dieses dann in Aktien investieren. Viel werde ich wohl nicht investieren, aber ich möchte es wenigstens probieren, ob dieses Investment etwas für mich ist. Bis dahin werde ich mich noch intensiv mit den verschiedenen Anlagearten beschäftigen, damit ich auch genau weiß, worauf ich mich einlasse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut geschrieben und überzeugend argumentiert
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwelm am 20.02.2016

Ich habe mir das Buch „Die Millionärsformel“ von Carsten Maschmeyer gekauft nach dem ich bereits die Textauszüge in der BILD gelesen hatte. Ich würde mich durchaus als Durchschnitts-Deutsche verstehen, die sich zwar Gedanken über ihre Rente und finanzielle Situation macht, fein ihr Geld aufs Sparbuch legt, aber der bereits... Ich habe mir das Buch „Die Millionärsformel“ von Carsten Maschmeyer gekauft nach dem ich bereits die Textauszüge in der BILD gelesen hatte. Ich würde mich durchaus als Durchschnitts-Deutsche verstehen, die sich zwar Gedanken über ihre Rente und finanzielle Situation macht, fein ihr Geld aufs Sparbuch legt, aber der bereits Bundesanleihen ein wenig zu riskant sind. Dass das überhaupt nicht der Realität entspricht und lediglich meiner Angst und meiner Unwissenheit vor Aktien- und Börsengeschäften entspringt, ist mir sehr wohl bewusst. Mit der „Millionärsformel“ wollte ich meinem bisherigen Verhalten etwas entgegen halten. Und es ist mir auch gelungen. Nach der Lektüre bin ich zwar nicht zum Zocker geworden, aber Herr Maschmeyer konnte mir mein Unbehagen und sofortige Abwehrhaltung gegenüber jeglichen Finanzinvestments nehmen. Besonders gefallen hat mir, dass Herr Maschmeyer für den Otto-Normal-Verbraucher, also für mich, ein verständliches Buch geschrieben hat, welches jeglichen Aspekt des finanziellen Lebens abdeckt. Der ein oder andere, in Finanzangelegenheiten versiertere Leser würde wahrscheinlich sagen, dass er beim Urschleim begonnen hat. Natürlich sind mir auch viele Sachen, wie z. B. die Berufsunfähigkeitsversicherung bekannt und über diese verfüge ich auch. Und das die derzeitige Inflation meine Spareinlagen auffrisst, ist mir auch nicht neu, aber die „Millionärsformel“ hat mich zum Nachdenken gebracht, auch über die Finanzdinge, die ich vermeintlich schon gut geregelt habe. Herr Maschmeyer hat mich motiviert, dass finde ich gut. Ich denke jetzt wieder mehr über mein Geld nach. Meinen morgendlichen Caramell-Latte Macchiato vom Coffee Shop, den Herr Maschmeyer als „Kostenvampir“ bezeichnen würde – und mit Recht, er geht absolut ins Geld –, habe ich reduziert. Nicht sofort abgeschafft, den kleinen Luxus möchte ich mir dann doch noch gönnen. Aber alleine die paar Mal, wo ich drauf verzichtet habe – war echt nicht so schlimm – die haben mir ca. 10 ? gebracht und die habe ich ins Sparschwein getan. Meine Oma hat immer gesagt: Kleinvieh macht auch Mist. Das werde ich auch beibehalten. Maschmeyer geht in seinem Buch von einer Rendite von 7% aus. Das fand ich am Anfang merkwürdig. Wo sollten die denn in der heutigen Zeit herkommen. Das kann doch gar nicht seriös sein. Aber ich habe weitergelesen und dann erklärt er die Herkunft der 7% - langfristige (und sichere) Aktieninvestments. Die Erläuterungen sind schlüssig und untermauert mit diversen Graphiken (z.B. S. 160 oder 164), die überzeugen. Für mich hat sich der Kauf der „Millionärsformel“ gelohnt. Es hat mich motiviert, mich aktiv um meine Finanzen zu kümmern und auch mein Verhalten hat sich bereits geändert. Ich lege jetzt mehr Geld beiseite und wenn ich mein Notfallkonto gefüllt habe, werde ich etwas ansparen und dieses dann in Aktien investieren. Viel werde ich wohl nicht investieren, aber ich möchte es wenigstens probieren, ob dieses Investment etwas für mich ist. Bis dahin werde ich mich noch intensiv mit den verschiedenen Anlagearten beschäftigen, damit ich auch genau weiß, worauf ich mich einlasse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfacher und nachvollziehbarer Weg zum guten Leben
von einer Kundin/einem Kunden aus Markkleeberg am 07.02.2016
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Reich wird nicht nur der, der viel verdient. Sondern auch der, der viel behält. Das Problem ist dabei meist, dass an jeder Ecke eine Verlockung wartet. Maschmeyers Buch ist eine praktische und einfach zu lesende Hilfestellung für alle, die am Monatsende was übrighaben und sich über die Jahre einen... Reich wird nicht nur der, der viel verdient. Sondern auch der, der viel behält. Das Problem ist dabei meist, dass an jeder Ecke eine Verlockung wartet. Maschmeyers Buch ist eine praktische und einfach zu lesende Hilfestellung für alle, die am Monatsende was übrighaben und sich über die Jahre einen Lebenstraum wie ein eigenes Haus, Grundstück ohne eine Yacht erfüllen wollen. Die Millionärsformel ist eine Anleitung zum Sparen, ohne zu verzichten, denn die motivierende Art des Experten hat mich wieder auf das Wesentliche zurückgebracht. Das heißt bei mir: ich will im Alter gut leben. Mit praktischen Tabellen und großem Fachwissen, schließlich ist der Mann selbst Millionär und Finanzexperte, zeigt er, wie greifbar der Wohlstand nach ein paar Jahren sein kann. Jetzt muss man es nur noch tun. Ich wünschte, ich hätte die Millionärsformel schon früher gehabt. Darum empfehle ich dieses Buch, das man schnell lesen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
9 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Millionärsformel

Die Millionärsformel

von Carsten Maschmeyer

(12)
eBook
Fr. 18.90
+
=
Wie man Freunde gewinnt

Wie man Freunde gewinnt

von Dale Carnegie

eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 30.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen