orellfuessli.ch

Die Mütter-Mafia

Roman

(4)
Es gibt sie, die perfekten Mamis und Bilderbuch-Mütter, die sich nur über Kochrezepte, Klavierunterricht und Kinderfrauen austauschen. Doch eigentlich sind sie der Albtraum jeder Vorstadtsiedlung. Dagegen hilft nur eins. Sich zusammenrotten und eine kreative Gegenbewegung gründen: die MÜTTER-MAFIA! Ab jetzt müssen sich alle braven Muttertiere warm anziehen ...

Band 1 der erfolgreichen Mütter-Mafia-Trilogie

Verfilmt mit Annette Frier in der Hauptrolle
Portrait
Kerstin Gier, geboren 1966, ist seit 1995 als selbstständige Schriftstellerin tätig und hatte schon mit ihren ersten Büchern riesigen Erfolg. Inzwischen hat sie zahlreiche Romane für Erwachsene und Jugendliche geschrieben, die regelmässig auf den Bestsellerlisten stehen. Die DeLIA-Preisträgerin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Bergisch Gladbach.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 13.03.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17031-9
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 186/128/40 mm
Gewicht 374
Auflage Auflage 2014
Verkaufsrang 21.649
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37333058
    Die Patin
    von Kerstin Gier
    (4)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 30501483
    Die Mütter-Mafia 1
    von Kerstin Gier
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39187905
    Lieber Linksverkehr als gar kein Sex
    von Kristan Higgins
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44147454
    Für jede Lösung ein Problem
    von Kerstin Gier
    (2)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 33752205
    Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner
    von Kerstin Gier
    (3)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 35146180
    Lügen, die von Herzen kommen
    von Kerstin Gier
    (4)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 2926137
    Bleib nicht zum Frühstück!
    von Susan Elizabeth Phillips
    (26)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 33791065
    Wassermelone / Familie Walsh Bd. 1
    von Marian Keyes
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 43805605
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (13)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40405098
    Allein kann ja jeder
    von Jutta Profijt
    (20)
    Buch
    Fr. 21.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35146180
    Lügen, die von Herzen kommen
    von Kerstin Gier
    (4)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 37478604
    Das Pubertier
    von Jan Weiler
    (11)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 35344389
    Die Dienstagsfrauen zwischen Kraut und Rüben
    von Monika Peetz
    (8)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 25781998
    Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt
    von Dora Heldt
    (20)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 2809680
    Herzsprung
    von Ildikó von Kürthy
    (13)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 32173164
    Frisch gepresst
    von Susanne Fröhlich
    (2)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 30612822
    Sieben Tage ohne
    von Monika Peetz
    (57)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37333058
    Die Patin
    von Kerstin Gier
    (4)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 35146431
    Keine Schokolade ist auch keine Lösung / Heather Wells Bd.4
    von Meg Cabot
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 11392390
    Wunderkerzen
    von Anne Hertz
    (14)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 40405098
    Allein kann ja jeder
    von Jutta Profijt
    (20)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 37333057
    Gegensätze ziehen sich aus
    von Kerstin Gier
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
2
1
0
0

Klasse Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 01.04.2014

Ein wirklich spitzen Buch. Frau Gier nimmt Mütter, deren Kinder vollere Terminkalender haben wie eine Führungsperson bei B*W, wortgewandt und gewitzt auf's Korn. Ein Buch zum Verschlucken :) und ein MUSS für Pädagogen, Erzieher etc., deren Berufsalltag von genau solchen Müttern (oder aber eben das andere Extrem) geprägt ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich habe mich amüsiert!
von PMelittaM aus Köln am 01.05.2015

Constanze wird mit beiden Kindern von ihrem Ehemann vor die Tür gesetzt. Immerhin darf sie nun im Haus seiner gerade verstorbenen Mutter wohnen, die Inneneinrichtung ist ein Alptraum in Mahagoni – und die Nachbarn fast noch schlimmer. Doch bald lernt Constanze Mimi kennen, die sich gerade eine Auszeit von... Constanze wird mit beiden Kindern von ihrem Ehemann vor die Tür gesetzt. Immerhin darf sie nun im Haus seiner gerade verstorbenen Mutter wohnen, die Inneneinrichtung ist ein Alptraum in Mahagoni – und die Nachbarn fast noch schlimmer. Doch bald lernt Constanze Mimi kennen, die sich gerade eine Auszeit von der Arbeit nimmt, sich tödlich langweilt und gerne renoviert. Auch im Kindergarten knüpft Constanze neue Kontakte, dort hat das Sagen die Mütter-Society. Und dann ist da noch der „Jaguarmann“, den Constanze gerne näher kennen lernen würde. Ich weiß gar nicht mehr genau warum ich in die Leseprobe hineingelesen habe, an der ich dann hängenblieb und mir schließlich das Ebook heruntergeladen habe. Schon innerhalb weniger Seiten habe ich mich köstlich amüsiert, allein die bissigen Nachrichten, die sich die Mütter der Society auf ihrem Forum hinterlassen, amüsierten mich köstlich. Und ich wollte wissen, wie es weitergeht mit Constanze. Bei Constanze weiß ich nicht, ob ich über sie weinen oder lachen soll, sie erscheint oft sehr naiv und weltfremd, obwohl ihr Mann sie verlassen hat, vertraut sie ihm in Sachen Scheidung, sie tapst in jeden Fettnapf – und ist mir dennoch sehr sympathisch. Außerdem sorgt sie so für eine Menge Situationskomik. Jeder der selbst Mutter ist, wird Frauen kennen, wie sie hier vorgestellt werden, auch wenn das manchmal etwas überspitzt erscheint, ist es doch nicht all zu sehr an den Haaren herbeigezogen. Ich finde Kerstin Gier bekommt es sehr gut hin, die einzelnen Charaktere (nicht nur die Frauen, auch die Männer und Kinder) zu charakterisieren. Ich habe mich köstlich amüsiert, freue mich, dass es Fortsetzungen gibt, die ich sehr gerne auch noch lesen möchte und empfehle den Roman gerne weiter. Wer gerne humorvolle Frauenromane liest, am besten selbst Mutter ist, wird sich hier gut aufgehoben fühlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wie wahr!
von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2014

Mir gefallen nicht alle Bücher von Kerstin Gier, aber dieses hier hat mich wieder ordentlich zum Lachen gebracht! Ich selbst bin auch Mutter und es graut einem vor solchen "Vorzeige-Mamis"! Sätze wie:"Was dein Kind spielt kein Musikinstrument!!!?" und dann dieses bedauernde Kopfschütteln dazu, lässt mir die Haare zu Berge... Mir gefallen nicht alle Bücher von Kerstin Gier, aber dieses hier hat mich wieder ordentlich zum Lachen gebracht! Ich selbst bin auch Mutter und es graut einem vor solchen "Vorzeige-Mamis"! Sätze wie:"Was dein Kind spielt kein Musikinstrument!!!?" und dann dieses bedauernde Kopfschütteln dazu, lässt mir die Haare zu Berge stehen. Kerstin Gier schafft es mit ihrem Buch mit genau diesen Alltagssituationen und Übermüttern aufzuräumen! Zum Schreien komisch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super unterhaltsam, wenn auch ein bisschen sehr seicht
von Anna aus Wien am 17.06.2016

Das Buch ist sehr unterhaltsam und hat mich oft zum Lachen gebracht. Kerstin Gier kann wirklich nett schreiben, auf eine Art und Weise bei der einem definitiv nicht langweilig wird. Das Buch hat viele amüsante Charaktere, die zwecks Komik natürlich etwas überzeichnet sind, aber trotzdem charmant bleiben. Aber trotzdem stört... Das Buch ist sehr unterhaltsam und hat mich oft zum Lachen gebracht. Kerstin Gier kann wirklich nett schreiben, auf eine Art und Weise bei der einem definitiv nicht langweilig wird. Das Buch hat viele amüsante Charaktere, die zwecks Komik natürlich etwas überzeichnet sind, aber trotzdem charmant bleiben. Aber trotzdem stört mich so einiges an dem Buch. Dummerweise ist eines dieser Dinge der Hauptcharakter. Ihr Exmann Lorenz beschreibt sie im Buch irgendwann mal als "das am schlechtesten organisierte und lebensuntüchtigste Weibsstück weit und breit" und ich kann ihm da eigentlich nur recht geben. Arbeiten will sie und kann sie nicht, der Haushalt ist ihr auch zu anstrengend, Müll raustragen überfordert sie, und obendrein ist sie total unselbstständig und hat wirklich überhaupt kein Rückgrad. Eigentlich macht sie (vor ihrer Scheidung) den Ganzen Tag nix anderes als Bücher lesen. Lorenz kommt in dem Buch (zurecht) nicht gut weg, aber von der Frau hätte ich mich glaub ich auch scheiden lassen. Besonders nett ist das, was sie regelmäßig über ihre Freundinnen denkt eigentlich auch nicht. (à la sie sind eigentlich alle plemplem und doof aber ich mag sie trotzdem). Was mich auch ziemlich gestört hat war der Teil der Handlung mit dem Klavierlehrer. Das ist eigentlich eine total schreckliche Sache, und ich fand es eher weniger amüsant, dass so eine Situation dermaßen durch den Kakao gezogen wird. Und auch die Reaktion der beteiligten Eltern auf das Ganze. Sowohl von Connie (das Kind einfach heimzuschicken und zu sagen "red mal mit deiner Mama") als auch die Reaktion besagter Mutter. Ich glaube nämlich, dass die Geschichte wirklich davon profitieren würde wenn die schrecklichen Supermamis zwar hohl und oberflächlich aber nicht auch noch grob vernachlässigend und wirklich grausam zu ihren eigenen Kindern wären. Das ist gar nicht nötig. Grundsätzlich hat mich das Buch schon sehr amüsiert und ich denke ich werde auch die Fortsetzungen lesen, aber an diesen 2 Dingen habe ich mich so gestört dass ich nicht mehr als 3 Sterne hergeben kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mütter-Mafia Ahoi!
von Maria Leisibach aus Basel am 02.05.2012
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Herrlich leichte Sommerlektüre. Locker, flockig und zügig gelesen und mehr als einmal geschmunzelt – auch als Nichtmutti. Constanze Bauer, Mutter von Nelly und Julius wird von ihrem Mann Lorenz vor vollendete Tatsachen gestellt und um Scheidung, am liebsten per sofort, gebeten. Sie fällt aus allen Wolken, noch dazu soll... Herrlich leichte Sommerlektüre. Locker, flockig und zügig gelesen und mehr als einmal geschmunzelt – auch als Nichtmutti. Constanze Bauer, Mutter von Nelly und Julius wird von ihrem Mann Lorenz vor vollendete Tatsachen gestellt und um Scheidung, am liebsten per sofort, gebeten. Sie fällt aus allen Wolken, noch dazu soll sie die Wohnung räumen und mit den Kindern in Oma Wischnewskis Häuschen ziehen und sich auch noch darüber freuen. Doch hier herrscht der Alptraum. Mahagonimöbel wohin das Auge blickt, alte Haushaltsgeräte und schreckliche Nachbarn. Was für ein Empfang in der Insektensiedlung! Es geht nicht lange, Nelly und Julius sind in Schule und Kindergarten, da klingelt es an der Tür und Mimi steht davor. Sie lässt ein „Nein!“ nicht gelten und packt die Probleme beim Schopf. Regt Renovationen an, macht Mut sich zu wehren und bringt wieder Leben ins Leben. Anne (Hebamme, zwei Jungs) ist bald auch mit von der Partie und zusammen bilden sie die Mütter-Mafia, die kinderlose Mimi ist ja vielleicht nicht mehr lange kinderlos und so existiert zum Schluss eine richtig gute Clique. Die Autorin schreibt herzerfrischend witzig, nie platt. Die Figuren sind ursympathisch/unsympathisch, der Leser ist ganz die Marionette Kerstin Giers Erzählkunst. Gute, leichte Schreibe mit einem wunderbaren Cover. Band zwei (die Patin) und drei (Gegensätze ziehen sich an) sind optisch auch sehr gelungen und so ersteht man sich am besten gleich die ganze Trilogie! Es lohnt sich wirklich absolut und überhaupt. Selten so schmunzeln müssen ab Unterhaltungsliteratur. Geeignet ist es für die Anhänger Kinsellas, der jungen und spritzigen Unterhaltungsliteratur und generell ChicklitfreundInnen. Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
... teilen auch Sie das Schicksal anderer Mütter?
von "Ihr Bioladen im Ammerland" aus Wiefelstede am 20.11.2011
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Das Buch beschreibt nicht nur witzig das ach so geordnete Leben in einem kleinen "Vorstadt-Ort", sondern stellt die jeweiligen Charaktere dar. Es ist schon eine Kunst, wie Kerstin Gier in ihrer einmailgen Art das ach so geordnete Leben der vermeintlichen Super-Mamis hier haargenau berschreibt und mit viel Humor rüber... Das Buch beschreibt nicht nur witzig das ach so geordnete Leben in einem kleinen "Vorstadt-Ort", sondern stellt die jeweiligen Charaktere dar. Es ist schon eine Kunst, wie Kerstin Gier in ihrer einmailgen Art das ach so geordnete Leben der vermeintlichen Super-Mamis hier haargenau berschreibt und mit viel Humor rüber bringt. Eine Lektüre die nicht nur leicht zu lesen ist, sondern auch mit viel Humor getränkt ist und Sie zum Lachen einlädt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ganz nett
von satheen aus Riedstadt am 19.03.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Das Buch ist für Zwischendurch eine ganz nette Lektüre. Gut gelungen und witzig fand ich die Beschreibung der einzelnen "Mutter-Typen". Ansonsten fand ich die Story recht platt und vorhersehbar, deshalb nur drei Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Mütter sagen, Kerstin Gier trifft mit diesem Buch voll ins Schwarze! Doch auch wer keine Kinder hat, wird dieses Buch lieben. Es läuft mit Kindern halt nicht immer alles rund ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Buch zum Lachen bis man Bauchkrämpfe bekommt! Kerstin Gier weiss wirklich, wie man die absurdesten Situationen schafft, aus denen die tapfere Mutter sich mühsam befreien muss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Herrlich ironisch, überspitzt und an manchen Stellen ein bisschen böse...trifft dieses Buch doch auf sehr humovolle Weise den Kern der Sache!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Interessante Charaktere. Böse Intrigen. Herrlich lustig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Kerstin Gier versteht es in diesem grandiosen Auftakt der Trilogie, die Leserin immer wieder zum Lachen zu bringen. Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Toll toll toll! Auch für nicht Mütter ein Klasse Buch! Neues Haus, neue Straße - neues Glück? Wären da nicht noch diese merkwürdigen Mütter aus der Nachbarschaft und Anton!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wer kennt sie nicht, die Muttis die im Elternbeirat die Feste organisieren, für jeden Kinder Geburtstag einen Kuchen aus Bioprodukten backen... Ein Roman für alle die nicht so sind

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Witzig, spritzig, leicht. Eine herrlich humorvolle Geschichte über eine Gruppe von Müttern, die wohl unterschiedlicher nicht sein könnten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kerstin Gier steht für garantierte Lachattacken!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.02.2010
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Constanze ist eine Frau der Tat. Frisch geschieden zieht sie in ein altes Haus, bringt es auf Vordermann und nimmt es zugleich mit der übermächtigen Mütter-Society auf. Zusammen mit ihren sympathischen Freundinnen gründet sie als Gegengewicht die supergeheime Mütter-Mafia. Erleben sie es selbst. Eine Geschichte voller Witz, Frauenpower und dem... Constanze ist eine Frau der Tat. Frisch geschieden zieht sie in ein altes Haus, bringt es auf Vordermann und nimmt es zugleich mit der übermächtigen Mütter-Society auf. Zusammen mit ihren sympathischen Freundinnen gründet sie als Gegengewicht die supergeheime Mütter-Mafia. Erleben sie es selbst. Eine Geschichte voller Witz, Frauenpower und dem ganz alltäglichen "Überlebenskampf" zwischen Übermüttern, Kleinkindern und Mädels mitten in der Pubertät! Wunderbar gelesen von Mirja Boes, die das ganze zu einem einmaligen Hörterlebnis macht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Einfach genial - direkt aus dem Alltag geschrieben. Humorvolle Unterhaltung, aber Vorsicht an der ein oder anderen Stelle könnte es sein, dass man sich selbst entdeckt...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Begeistert
von einer Kundin/einem Kunden am 17.04.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Ich muss sagen, dass mich dieses Buch sehr begeistert hat. Nachdem ich mich in die Geschichte eingelesen hatte, konnte ich das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Ein sehr gelungenes Werk. Besonders die Charaktere haben mir gut gefallen, ihre Darstellung hat wirklich gut gepasst. Zwar war die Handlung... Ich muss sagen, dass mich dieses Buch sehr begeistert hat. Nachdem ich mich in die Geschichte eingelesen hatte, konnte ich das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Ein sehr gelungenes Werk. Besonders die Charaktere haben mir gut gefallen, ihre Darstellung hat wirklich gut gepasst. Zwar war die Handlung ein wenig vorhersehbar, doch das hat mich nicht sonderlich gestört. Als nettes Buch für Zwischendurch hat es mich voll und ganz für sich eingenommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe Mama...
von Tautröpfchen am 28.08.2012
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Constanze hat es nicht leicht. Sie wurde viel zu früh schwanger, hat keine abgeschlossene Ausbildung und ihr Mann lässt sich nach fünfzehn langen Ehejahren von ihr scheiden und schiebt sie und die Kinder in das schreckliche alte Vorstadthaus seiner verstorbenen Mutter ab. Hier muss sich Constanze erstmal mit der... Constanze hat es nicht leicht. Sie wurde viel zu früh schwanger, hat keine abgeschlossene Ausbildung und ihr Mann lässt sich nach fünfzehn langen Ehejahren von ihr scheiden und schiebt sie und die Kinder in das schreckliche alte Vorstadthaus seiner verstorbenen Mutter ab. Hier muss sich Constanze erstmal mit der hässlichen Inneneinrichtung, den grässlichen Nachbarn und der elitären Mütter Society auseinander setzen... Das perfekte Buch für alle Mütter und Nicht-Mütter. Für alle, die ihre Nachbarn hassen und die Ebay lieben. Für junge und alte Leser, für Verheiratete und Ledige. Für Schwangere und Kinderlose. Für Mütter und Väter. Für alle! Das ist einwandfrei das witzigste Vorstadt-Buch, das die Welt je gesehen hat!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach Klasse
von einer Kundin/einem Kunden am 06.03.2012
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Eine Geschichte mit den Tücken des Alltags.Einfach humorvoll und und sehr autentisch geschrieben. Ich konnte die Fahrzeiten im Auto kaum noch erwarten und habe mir heute auch gleich "die Patin" bestellt um zu erfahren wie es mit Mütter-Mafia weitergeht. Nur zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Mütter-Mafia

Die Mütter-Mafia

von Kerstin Gier

(4)
Buch
Fr. 12.90
+
=
Gegensätze ziehen sich aus

Gegensätze ziehen sich aus

von Kerstin Gier

(1)
Buch
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 25.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale