orellfuessli.ch

Die Nibelungen

Siegfrieds Frauen / Die letzten Tage von Burgund

„Uns wurde in alten Mären von Wundern viel erzählt. Nun aber könnte ein anderes Wunder, eine andere Welt und ein neues Endspiel beginnen.“ (Peter von Becker)
Im Auftrag der Stadt Worms schrieb Moritz Rinke eine moderne Version der „Nibelungen“; 2002 wurden die dortigen Nibelungen-Festspiele mit der Uraufführung seines Stücks eröffnet. Nach vier erfolgreichen Festspieljahren hat Rinke den Stoff nun noch einmal komplett neu gefasst: „Siegfrieds Frauen“ wurde 2006 uraufgeführt, gefolgt von „Die letzten Tage von Burgund“ im Jahr 2007. Mit dieser Ausgabe liegt Rinkes Neufassung seines Erfolgsstücks nun endlich vor, begleitet von einem Nachwort des Romanciers und Dramatikers John von Düffel.

„So gleichermassen menschlich und monströs, so glaubwürdig und abgründig, so ungeheuerlich und gegenwärtig wie in Rinkes Doppeldrama ist die Nibelungen-Sage nie zuvor erzählt worden.“ (John von Düffel)
Rezension
So gleichermassen menschlich und monströs, so glaubwürdig und abgründig, so ungeheuerlich und gegenwärtig wie in Rinkes Doppeldrama ist die Nibelungen-Sage nie zuvor erzählt worden. John von Düffel
Portrait
Moritz Rinke, geboren 1967 in Worpswede, studierte Angewandte Theaterwissenschaft in Giessen. Gleichzeitig schrieb er Kolumnen und Reportagen. Von 1994 bis 1996 arbeitete er beim Berliner Tagesspiegel. Für seine Reportagen erhielt er zweimal den renommierten Axel-Springer-Preis. 1995 debütierte er als Dramatiker mit «Der graue Engel». «Republik Vineta» wurde in der Kritikerumfrage der Zeitschrift Theater heute zum besten deutschsprachigen Stück der Spielzeit 2000/01 gewählt und 2001 für den Mülheimer Dramatikerpreis nominiert, ebenso wie «Die Optimisten» (2004), «Café Umberto» (2006) und «Wir lieben und wissen nichts» (2013). 2010 erschien sein vielgelobter Roman «Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel», der wochenlang auf der Bestsellerliste stand.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 247
Erscheinungsdatum 01.08.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-24514-5
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 213/125/19 mm
Gewicht 285
Auflage 1. Erweiterte Neuausgabe
Buch (Paperback)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 17.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42039004
    Heldenbuch
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 68.90
  • 45243621
    Jetzt, Baby
    von Julia Engelmann
    (15)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 11.90
  • 42943642
    Wir können alles sein, Baby
    von Julia Engelmann
    (15)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 11.90
  • 45383870
    Was kann einer allein gegen Zen Buddhisten
    von Mani Matter
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 31.90
  • 47212344
    Lyrics - seit 1962
    von Bob Dylan
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 88.00
  • 32276301
    Du musst das Leben nicht verstehen
    von Rainer Maria Rilke
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 8.40
  • 42614121
    Heinz Erhardt - Die Gedichte
    von Heinz Erhardt
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 18688691
    Buch der Sehnsüchte
    von Leonard Cohen
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 3010654
    Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke
    von Erich Kastner
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 2916129
    In der Sache J. Robert Oppenheimer
    von Heinar Kipphardt
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Nibelungen

Die Nibelungen

von Moritz Rinke

Buch (Paperback)
Fr. 17.90
+
=
Götz von Berlichingen

Götz von Berlichingen

von Johann Wolfgang Goethe

(5)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 4.80
+
=

für

Fr. 22.70

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale