orellfuessli.ch

Die österreichiche Gebärdensprache (ÖGS) in der Zeit der Aufklärung

Wie lernt ein (gehörloses) Kind? Wie erwirbt ein (gehörloses) Kind Sprache? Wie hängen Denken und Sprache zusammen? Ist Gebärdensprache überhaupt eine Sprache? Bis heute werden diese Fragen sehr kontroversiell diskutiert und zum Teil mit Gebärdenverboten durchgesetzt. Ziel dieser Arbeit ist es, die Komplexität dieser Diskussion, historisch wie aktuell, aufzuzeigen. Erst in der Aufklärung wurden „Taube“ als vernunftbegabte Menschen gesehen. Motiviert vom Wirken des weltberühmten Abeé de l´Epée gründete Josef II. 1779 in Wien die erste öffentliche Bildungsanstalt für Gehörlose. Auch im Habsburgerreich tobte der Methodenstreit. Der Tiroler Franziskaner Romedius Knoll verlor zwar im Streit. – Seine „Katholische Normalschule...“ von 1788 bleibt jedoch die bedeutendste Quelle für die Geschichte der Österreichischen Gebärdensprache (ÖGS).
Portrait
Berger Petra, Mag. Dr. phil.
Lehramtsstudium für Geschichte/Sozialkunde und Philosophie, Psychologie, Pädagogik, Sponsion 1994, Promotion 2002. Sehr individuelle und vielfältige Arbeitsbereiche: Projektorganisation und -durchführung im Sozialbereich, Lehr- und Vortragstätigkeit für grosse und kleine Menschen mit und ohne Behinderung mittels Musik, Jeux Dramatiques etc.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 200
Erscheinungsdatum 2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7011-0074-3
Verlag Leykam
Maße (L/B/H) 238/170/12 mm
Gewicht 339
Auflage 1. Auflage
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 26.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 26.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 4633563
    Kleines Wörterbuch der Gebärdensprache
    von Stefan Strixner
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 17680061
    Gebärdensprache. Nonverbale Kommunikation.
    von Clara den Benken
    Buch (Geheftet)
    Fr. 14.90
  • 25901387
    Euphemismen in der Deutschen Gebärdensprache
    von Stefanie Baptist
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 64.90
  • 37891601
    Die verfassungsrechtliche Anerkennung der Gebärdensprache
    von Johanna Zelger
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 41.40
  • 14071233
    Das Häschen und die Rübe
    von Ellen Schwarzburg-von Wedel
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 28.90
  • 11355665
    Bürgerliches Gesetzbuch
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 8.40
  • 867242
    Arbeitsgesetze (ArbG)
    von Reinhard Richardi
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 867429
    Handelsgesetzbuch
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 9.40
  • 45244623
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 36.90
  • 45260456
    Die aktuellen aushangpflichtigen Gesetze 2017
    von Walhalla Fachredaktion
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.40

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die österreichiche Gebärdensprache (ÖGS) in der Zeit der Aufklärung

Die österreichiche Gebärdensprache (ÖGS) in der Zeit der Aufklärung

von Petra Berger

Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 26.40
+
=
Clarke, V: Unerhört

Clarke, V: Unerhört

von Valerie Clarke

Buch (Taschenbuch)
Fr. 27.90
+
=

für

Fr. 54.30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale