orellfuessli.ch

Die Pfeiler des Glaubens

Roman

(6)
Andalusien, 1568. Nach Jahren der Unterdrückung erheben sich die spanischen Muslime gegen ihre christlichen Peiniger. Unter den Aufständischen ist auch der junge Maure Hernando, der sein Volk und seine Kultur vor dem Untergang retten will. Doch die Revolte wird bald zum blutigen Glaubenskrieg, und angesichts der von beiden Seiten begangenen Grausamkeiten wächst in Hernando das Bedürfnis nach Frieden und Aussöhnung der Religionen – ein Ziel, dem er fortan sein Leben widmet.


In seinem neuen Weltbestseller über Glaube und Versöhnung erzählt Falcones die ergreifende Geschichte vom Aufstand der Muslime bis zu ihrer endgültigen Vertreibung, und entführt uns in ein faszinierendes al-Andalus am Wendepunkt der europäischen Geschichte.


Portrait
Ildefonso Falcones de Sierra, verheiratet und Vater von vier Kindern, arbeitet als Anwalt in Barcelona. Sein Debütroman „Die Kathedrale des Meeres“ war ein überwältigender internationaler Erfolg. Mit weltweit mehr als fünf Millionen verkauften Büchern hat sich Falcones als der bestverkaufte spanische Autor historischer Romane verewigt.
Zitat
"Ein dramatischer Konflikt, der kaum aktueller sein könnte. Vom neuen Star der spanischen Literatur, vom Anwalt niveauvoller Unterhaltung, der weltweit Millionen Leser rockt."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 928, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783641049096
Verlag C. Bertelsmann Verlag
Originaltitel La mano de Fátima
Verkaufsrang 17.462
eBook (ePUB)
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 24604914
    Die Pfeiler der Macht
    von Ken Follett
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 35301774
    Das Haupt der Welt
    von Rebecca Gablé
    (7)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 30906922
    Die Eingeschworenen - Raubzug
    von Robert Low
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 37437218
    Der Katalane
    von Noah Gordon
    eBook
    Fr. 10.90
  • 19694051
    John Quentin - Im Auftrag des Admirals
    von Erwin Resch
    (1)
    eBook
    Fr. 8.00
  • 42379151
    Krieg der Rosen: Winterpilger
    von Toby Clements
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 34893643
    Die Kathedrale des Meeres
    von Ildefonso Falcones
    eBook
    Fr. 12.50
  • 36508466
    Die Herrin der Kathedrale
    von Claudia Beinert
    (3)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 32107147
    Der Wanderer
    von Bernard Cornwell
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 23509101
    Die Säulen der Erde
    von Ken Follett
    (11)
    eBook
    Fr. 11.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 34893643
    Die Kathedrale des Meeres
    von Ildefonso Falcones
    eBook
    Fr. 12.50
  • 40942627
    Der Untergang Barcelonas
    von Albert Sánchez Piñol
    eBook
    Fr. 11.50
  • 37437218
    Der Katalane
    von Noah Gordon
    eBook
    Fr. 10.90
  • 23509101
    Die Säulen der Erde
    von Ken Follett
    (11)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 28475621
    Das Lächeln der Fortuna
    von Rebecca Gablé
    eBook
    Fr. 11.00
  • 39364855
    Das Lied der Freiheit
    von Ildefonso Falcones
    eBook
    Fr. 23.90
  • 37401175
    Der Heiler der Pferde
    von Gonzalo Giner
    eBook
    Fr. 10.90
  • 35427581
    Das Salz der Erde / Fleury Bd.1
    von Daniel Wolf
    (30)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32810920
    Der Reiter der Stille
    von Gonzalo Giner
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32276069
    Der sixtinische Himmel
    von Leon Morell
    (4)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 35143579
    Der Medicus
    von Noah Gordon
    (5)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 13713315
    Im Rausch der Stille
    von Albert Sánchez Pinol
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Glaubenskrieg in Spanien im 16. Jahrhundert
von einer Kundin/einem Kunden am 08.02.2011

Für jeden Fan historischer Romane ein Muß. Mauren und Spanier im Streit und Krieg um die einzig wahre Religion. Die beiden Kulturen haben ein bis heute faszinierendes Land geschaffen. Auf alle Fälle die passende Begleitung zum nächsten Urlaub in Andalusien.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Absolut lesenswert
von Cornelia Paternoga aus Zeitz am 28.10.2010

Das erste Buch von Ildefonso Falcones, "Die Kathedrale des Meeres", habe ich verschlungen. Beim Zweiten, "Die Pfeiler des Glaubens", erging es mir nicht besser. Man merkt, das sich der Autor sehr mit der Geschichte seines Landes beschäftigt hat. Der neue Roman ist wieder fließend und spannend geschrieben, so dass... Das erste Buch von Ildefonso Falcones, "Die Kathedrale des Meeres", habe ich verschlungen. Beim Zweiten, "Die Pfeiler des Glaubens", erging es mir nicht besser. Man merkt, das sich der Autor sehr mit der Geschichte seines Landes beschäftigt hat. Der neue Roman ist wieder fließend und spannend geschrieben, so dass er trotz seiner Länge nicht langatmig wird. Man erfährt viel über Land und Leute zu der damaligen Zeit und fühlt förmlich mit den Personen mit. Ein historischer Roman, wie er sein muss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Al-Andalus und die Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 06.04.2013

Nach der "Kathedrale des Meeres" wieder ein Ebook, dass sich mit einer Epoche der spanischen Geschichte befasst. Hernando, der sein Leben lang zwischen christlichem Glauben und Islam hin und hergerissen wird und dadurch in sehr unterschiedliche Situationen kommt, zieht sich als Hauptperson durch diesen Schmöker. Heute kennen wir die Kunstwerke und... Nach der "Kathedrale des Meeres" wieder ein Ebook, dass sich mit einer Epoche der spanischen Geschichte befasst. Hernando, der sein Leben lang zwischen christlichem Glauben und Islam hin und hergerissen wird und dadurch in sehr unterschiedliche Situationen kommt, zieht sich als Hauptperson durch diesen Schmöker. Heute kennen wir die Kunstwerke und Bauten der Mauren. Wie war es in Al-Andalus zu deren Zeit? Lassen sie sich einladen zu einer Zeitreise ins Jahr 1570 in ein längst vergangenes Spanien, dessen Kulturschätze wir heute noch bewundern können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alles was ein historischer Roman braucht!
von einer Kundin/einem Kunden am 24.01.2011

Verrat, Intrigen, Grausamkeiten, aber auch Liebe, bilden den Grundstock für Falcones Roman "Die Pfeiler des Glaubens". Der Hauptfigur Hernando, Sohn einer Muslimin und eines Priesters, ist von Kind an ein schweres Schicksal beschieden.Der Leser begleitet ihn durch alle Höhen und Tiefen seines Lebens, immer verknüpft mit der Geschichte Andalusiens... Verrat, Intrigen, Grausamkeiten, aber auch Liebe, bilden den Grundstock für Falcones Roman "Die Pfeiler des Glaubens". Der Hauptfigur Hernando, Sohn einer Muslimin und eines Priesters, ist von Kind an ein schweres Schicksal beschieden.Der Leser begleitet ihn durch alle Höhen und Tiefen seines Lebens, immer verknüpft mit der Geschichte Andalusiens in der Renaissance. Top recherchiert, toll geschrieben und sehr fesselnd!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Aus maurischer Sicht geschrieben
von Joachim Ruhl aus Hürtgenwald am 02.01.2011

Im Herbst war ich in Cordoba und war ehrfürchtig aus der Mezquita wieder herausgetreten. Beim Lesen dieses Buches fühlte ich mich wieder begeistert gefangen von der Leistung der Mauren in Andalusien aus vergangener Zeit. Schade, dass die "Kathedrale des Meeres" vom selben Autor für eBooks (noch?) nicht zur Verfügung steht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vertreibung der Muslime aus Spanien
von einer Kundin/einem Kunden am 28.01.2011

Völlig neu für mich war, daß die Muslime erst Ende des 16. und Anfang des 17. Jahrhunderts aus Spanien vertieben wurden. Dieser historische Roman ist hart und brutal; trotzdem lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ildefonso Falcones ist der Spanische Meister der historischen Romane. Er schreibt fesselnd und seine Werke sind sehr gut recherchiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die Geschichte eines Religionskonfliktes im Spanien des 16 Jh. sehr gut aufgearbeitet, mitreißend erzählt und bietet einen guten Einblick in das harte Leben für die Religion!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gefangen zwischen dem Christentum und dem Islam...
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2014
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Hernando ist der Sohn einer Muslimen und eines christlichen Priesters, der sie vergewaltigt hat. Obwohl keine der Religionen ihn als zu sich zugehörig betrachtet, trachtet er sein ganzes lebenslang danach, sie miteinander auszusöhnen. Dabei schafft er sich eine Menge Feinde, findet aber auch seine große Liebe und sein persönliches... Hernando ist der Sohn einer Muslimen und eines christlichen Priesters, der sie vergewaltigt hat. Obwohl keine der Religionen ihn als zu sich zugehörig betrachtet, trachtet er sein ganzes lebenslang danach, sie miteinander auszusöhnen. Dabei schafft er sich eine Menge Feinde, findet aber auch seine große Liebe und sein persönliches Glück. Der zweite Roman von Ildefonso Falcones befasst sich auch, ebenso wie sein Debüt, mit einem religiösen Thema auf der iberischen Halbinsel. Während die Geschichte der Muslime nach dem Fall von Granada erzählt wird, wird gleichzeitig die Geschichte des Hauptcharakters, der von beiden Religionen verachtet wird, erzählt. Dem Autor sind spannende Charaktere, denen man ihre Motivation abnimmt, gelungen, allerdings ist die Geschichte insgesamt etwas langatmig und driftet teilweise eher in Richtung Sachbuch ab. Trotzdem braucht der Autor sich nicht vor großen Namen, wie Follett, im historischen Bereich zu verstecken. Ein Buch für alle Geschichtsinteressierten, die gerne möglichst viele reale Fakten, zu der beschriebenen Zeit bekommen möchten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden aus Hilden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ganz ganz toller Historienroman! Für alle mediterranen Fans ein Muss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spanische Geschichte

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
langes und spannendes Hörbuch
von Katharina am 02.07.2011
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

viele Stunden lang habe ich diesem Hörbuch zugehört. Die Geschichte ist spannend und gut, für meine Begriffe auch überhaupt nicht langatmig erzählt. Die ein oder andere Passage ist brutal und ich war durchaus froh, dass es ein Hörbuch war und nicht eine Verfilmung zu sehen hatte, aber insgesamt ein... viele Stunden lang habe ich diesem Hörbuch zugehört. Die Geschichte ist spannend und gut, für meine Begriffe auch überhaupt nicht langatmig erzählt. Die ein oder andere Passage ist brutal und ich war durchaus froh, dass es ein Hörbuch war und nicht eine Verfilmung zu sehen hatte, aber insgesamt ein lesenswertes bzw. hörenswertes Buch! Kaufempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leider zu lang geraten
von Alexia am 16.04.2011
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Spanien, 16. Jahrhundert: Aisha, eine Maurin, wird als junges Mädchen von einem katholischen Priester vergewaltigt und geschwängert. Sie bringt Hernando zur Welt, der unverkennbar die blauen Augen seines Erzeugers hat. Deshalb wird Hernando "Nazarener" genannt. Aisha wird mit Ibrahim, einem brutalen Maultiertreiber verheiratet, der Hernando hasst, ihn schlägt und... Spanien, 16. Jahrhundert: Aisha, eine Maurin, wird als junges Mädchen von einem katholischen Priester vergewaltigt und geschwängert. Sie bringt Hernando zur Welt, der unverkennbar die blauen Augen seines Erzeugers hat. Deshalb wird Hernando "Nazarener" genannt. Aisha wird mit Ibrahim, einem brutalen Maultiertreiber verheiratet, der Hernando hasst, ihn schlägt und demütigt. Es ist eine unruhige Zeit in Spanien. Die Mauren versuchen, sich gegen die Christen zu wehren. Es kommt zu blutigen Aufständen, keine der beiden Seiten schenkt sich etwas. Und das alles im Namen Gottes. Hernando wächst zu einem intelligenten, liebenswerten Jungen heran, der eine besondere Fähigkeit hat, mit Tieren umzugehen. Er lernt lesen, schreiben und rechnen. Und er lernt, dass sowohl die Muslime als auch die Christen den selben Gott anbeten. Hernando verliebt sich in Fatima, ein junges, bildschönes Mädchen, das verwitwet ist und einen Sohn hat. Aber auch Ibrahim will Fatima besitzen und zwischen Stiefvater und Stiefsohn entbrennt ein erbitterter Kampf. Aber nicht nur innerhalb der Familie, sondern in ganz Spanien branden Kämpfe auf, werden mal die Christen, mal die Muslime ermordet. Und mittendrin steht Hernando, dessen größtes Anliegen es ist, beide Seiten miteinander zu vereinen. Und der deswegen von beiden Seiten gehasst wird. "Die Pfeiler des Glaubens" sind definitiv um gut 500 Seiten zu lang geraten.Oder in Stunden ausgedrückt: 15 Stunden zu lang. Manches Mal war es mehr als ermüdend, den ganzen Schilderungen über den Glaubenskampf und wer mit wem gegen wen und wiederum gegen wen kämpfte, zu folgen. Schön beschrieben ist allerdings die Geschichte von Hernando und seiner Familie. Aber grundsätzlich hält sich der Autor zu lange im Detail auf und kommt in der Handlung nicht richtig vorwärts. Aber ein Kompliment geht an Wolfgang Müller, dessen angenehme Art vorzulesen, für die doch sehr langatmige, manchmal auch langweilige Geschichte, entschädigt hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Pfeiler des Glaubens

Die Pfeiler des Glaubens

von Ildefonso Falcones

(6)
eBook
Fr. 10.90
+
=
Ich habe einen Namen

Ich habe einen Namen

von Lawrence Hill

(1)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 22.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen