orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Die Reichsbahn und der Strafvollzug in der DDR

Häftlingszwangsarbeit und Gefangenentransport in der SED-Diktatur

Der Strafvollzug an politischen Gefangenen in der DDR ist eines der bedrückendsten Kapitel in der Geschichte der SED-Diktatur. Nicht nur dass das Gefängnissystem der DDR als besonders rückständig galt, auch die Arbeit von Gefangenen war innerhalb der sozialistischen Planwirtschaft eine feste Grösse in der DDR-Ökonomie. Viele der politischen Gefangenen erlebten die Haftzwangsarbeit als besonders demütigend. Auch die Staatsbahn der DDR, die Deutsche Reichsbahn, war in den Strafvollzug eingebunden. Zunächst einmal ganz offensichtlich, indem die Reichsbahn bis zum Ende der DDR Zellenwagen für den Häftlingstransport zur Verfügung stellte. Weniger bekannt aber ist, dass Gefangene bereits seit den 1950er Jahren für die Deutsche Reichsbahn arbeiteten. Die Deutsche Bahn AG hat deshalb eine Studie in Auftrag gegeben. Die Autoren des Buches gehen den Fragen nach: „Wann, wo und unter welchen Bedingungen wurde für die Deutsche Reichsbahn in der DDR Häftlingszwangsarbeit geleistet?“ Zeitzeugen schildern ihre individuellen Erfahrungen mit dem Strafvollzug.
Portrait
Susanne Kill ist Unternehmenshistorikerin bei der Deutschen Bahn AG in Berlin.
Christopher Kopper studierte Neuere Geschichte, Volkswirtschaft und Politische Wissenschaften in Frankfurt/Main und Bochum. Nach der Promotion war er Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Göttingen. Von 1998 bis 2003 lehrte Kopper als Gastdozent an amerikanischen Universitäten. Seit 2004 ist er Lehrbeauftragter an der Universität Bielefeld.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 214
Erscheinungsdatum 18.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8375-1436-0
Verlag Klartext
Maße (L/B/H) 223/159/22 mm
Gewicht 384
Abbildungen mit zahlreichen Fotos
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 11435558
    Ich war Staatsfeind Nr. 1
    von Wolfgang Welsch
    Buch
    Fr. 16.90
  • 31021691
    Flucht aus dem Todesblock
    von Matthias Kaltenbrunner
    Buch
    Fr. 48.40
  • 17594284
    Die Sed
    von Andreas Malycha
    Buch
    Fr. 23.90
  • 11460623
    Reisen zu den Deutschen im Osten Europas
    von Martin Schmidt
    Buch
    Fr. 13.40
  • 14573433
    Alexander Mitscherlich
    von Tobias Freimüller
    Buch
    Fr. 48.40
  • 43063935
    Mit neunzehn im Kessel von Stalingrad
    von Ernst-Ulrich Hahmann
    Buch
    Fr. 28.90
  • 35667705
    Die 32. SS-Freiwilligen-Grenadier-Division "30. Januar"
    von Rolf Michaelis
    Buch
    Fr. 13.40
  • 41008057
    Deutschland umsonst
    von Michael Holzach
    Buch
    Fr. 15.90
  • 30571046
    Patentöchter. Im Schatten der RAF - ein Dialog
    von Julia Albrecht
    (2)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 40327043
    Feuerbereit
    von Josef Mörwald
    Buch
    Fr. 24.40

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Reichsbahn und der Strafvollzug in der DDR

Die Reichsbahn und der Strafvollzug in der DDR

von Christopher Kopper , Jan-Henrik Peters , Susanne Kill

Buch
Fr. 21.90
+
=
Die Geschichte Preußens

Die Geschichte Preußens

von Wolfgang Neugebauer

Buch
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 34.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale