orellfuessli.ch

Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek

Roman

(49)
»Ein wirklich grosser Roman über wahre Freundschaft und die Liebe zur Literatur.«
Arndt Stroscher, astrolibrium.de, 9.4.2015
»Rasant, witzig, warmherzig geschrieben... Eine Hommage an das Geschichtenerzählen und an das Leben mit und trotz allen Widrigkeiten.«
Silke Arning, SWR1, 5.4.2015
»Ein melancholischer, wütender, aber auch sehr komischer Roman über die Suche nach dem richtigen Leben.«
Kathrin Horster, Stuttgarter Zeitung, 5.3.2015
»Dieser tolle Roman erzählt über die Sehnsucht nach Liebe, über den Tod, über Väter und Söhne, über Bücher und die Kraft der Fantasie.«
Aachener Zeitung, 21.3.2015
»Der zweite Roman des 33-jährigen Schriftstellers David Whitehouse ist ein fantastischer Road-Trip durch die Welt der Literatur. Das Tragische versteckt sich hinter dem Schönen, zeigt sich immer wieder mit erschreckender Deutlichkeit und wird durch die überbordende Fantasie und den unbedingten Lebenswillen eines zwölfjährigen Jungen wieder in die Schranken gewiesen. Ein ungewöhnlicher Roman: tragisch, komisch und herzergreifend.«
Mainpost, 17.2.2015
»Selten habe ich ein Buch abgeschlossen, das einfach nur schön war. "Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek" hat dieses Prädikat mehr als verdient.«
Jutta Ladwig, Literatur-Community, 21.2.2015
Portrait
David Whitehouse wurde 1981 in Nuneaton, England geboren. Sein Debut »Bed« wurde 2010 mit dem »To Hell with Prizes Award« ausgezeichnet. Er lebt in London.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 314
Erscheinungsdatum 21.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-50148-3
Verlag Tropen
Maße (L/B/H) 213/148/32 mm
Gewicht 517
Originaltitel Mobile Library
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 28.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44253173
    Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek
    von David Whitehouse
    (49)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 43516344
    Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
    von Joël Dicker
    (95)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42555278
    Der erste Tag vom Rest meines Lebens
    von Lorenzo Marone
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 44253323
    Ein Buchladen zum Verlieben
    von Katarina Bivald
    (57)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39188226
    Ein Buchladen zum Verlieben
    von Katarina Bivald
    (57)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 37699317
    84, Charing Cross Road
    von Helene Hanff
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 25.90
  • 25750876
    Skippy stirbt
    von Paul Murray
    (21)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 36.90
  • 44253460
    Jane Austens Geheimnis
    von Charlie Lovett
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40414906
    Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel
    von Bradley Somer
    (10)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 45230341
    Liebe mit zwei Unbekannten
    von Antoine Laurain
    (61)
    Buch (Paperback)
    Fr. 16.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39188226
    Ein Buchladen zum Verlieben
    von Katarina Bivald
    (57)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 39323990
    Ein ganz besonderes Jahr
    von Thomas Montasser
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 39162551
    Meine wundervolle Buchhandlung
    von Petra Hartlieb
    (44)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 40414906
    Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel
    von Bradley Somer
    (10)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 36919028
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (180)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 41038280
    Eine Buchhandlung auf Reisen
    von Christopher Morley
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 22767823
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (175)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 47662280
    Das Lavendelzimmer
    von Nina George
    (73)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 17.90
  • 15151828
    Die Eleganz des Igels
    von Muriel Barbery
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 25750876
    Skippy stirbt
    von Paul Murray
    (21)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 36.90
  • 44253460
    Jane Austens Geheimnis
    von Charlie Lovett
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 28855194
    Das also ist mein Leben
    von Stephen Chbosky
    (57)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
31
13
4
1
0

Wilde Reise in einem Bücherbus
von einer Kundin/einem Kunden am 27.07.2016

Bobby Nuskus Mutter ist verschwunden. Er lebt nun bei seinem Vater und dessen neuer Freundin Cindy und wartet sehnsüchtig auf die Rückkehr seiner Mutter. Soviel sei vorab verraten: Der Verbleib der Mutter wird im Laufe des Buches geklärt und meine dahingehenden Vermutungen bestätigt. Die Zeit vertreibt er sich mit seinem... Bobby Nuskus Mutter ist verschwunden. Er lebt nun bei seinem Vater und dessen neuer Freundin Cindy und wartet sehnsüchtig auf die Rückkehr seiner Mutter. Soviel sei vorab verraten: Der Verbleib der Mutter wird im Laufe des Buches geklärt und meine dahingehenden Vermutungen bestätigt. Die Zeit vertreibt er sich mit seinem einzigen Freund Sunny Clay, der Bobby um jeden Preis beschützen will. Deswegen hat er sich in den Kopf gesetzt, ein Cyborg zu werden. Der scheitert natürlich. Anstatt eine Gestalt – halb Mensch, halb Maschine – zu werden, wird Sunny nur schwer verletzt. Vielleicht ist genau das der Grund, warum Sunny mit seiner Mutter nach Südengland zieht. Nun hat Bobby auch noch seinen besten Freund verloren. Man würde Bobby nicht zwingend als mutig bezeichnen. Aber er hat ein großes Herz. Eines Tages – noch vor Sunnys Umzug – trifft er die etwa gleichaltrige und geistig behinderte Rosa Reed. Das Zusammensein währt nicht lange, denn drei stadtbekannte Rowdies erscheinen auf der Bildfläche. Entgegen Bobbys Rate ergreift die gutmütige Rose nicht die Flucht. Von den Schlägern wird ihr mächtig zugesetzt. Bobby, der in seinem Versteck alles mit angehört hat, begleitet Rosa nach Hause, wo ihre Mutter Bobby für den Übeltäter hält oder zumindest einen Freund der Schläger. Bobby beschließt, die Sache in seine Hände zu nehmen. Die Rache ist zwar äußerst wirkungsvoll, handelt Bobby aber noch mehr Ärger ein. Dabei hat er davon schon mehr als Genug. Seinem Vater kann er es nicht recht machen. Vielleicht ist das auch nur die Rache für das Verschwinden seiner Frau. So oder so ist Bobby den Handgreiflichkeiten seines Vaters ausgesetzt. Hämatome zieren ständig seinen Körper. Val putzt ihrerseits den Bibliotheksbus, dessen Betrieb nun eingestellt werden soll und sie ihre Anstellung verliert. Diese Arbeit gibt ihr ausreichend Freiraum, sich um die speziellen Belange ihrer Tochter zu kümmern. Schnell entwickelt sich eine tiefe Verbundenheit zwischen den dreien (Val, Rosa und Bobby); eine Freundschaft, die Bobbys Vater nicht gutheißt und den Umgang mit seinem strikt untersagt. Als Val eines Tages die zahlreichen Blessuren auf Bobbys bemerkt, lädt sie Bobby zu einer Abenteuerreise im Bücherbus ein. Eine verrückte Reise quer durch das vereinigte Königreich beginnt. Die Geschichte ist ansprechend geschrieben. Jede einzelne Hauptfigur hat ihr (mehr oder weniger dunkles) Geheimnis und ein (mehr oder weniger schweres) Los zu tragen. Eine sehr rührende Geschichte, die trotzdem nicht ins Sentimentale oder Melancholische verfällt. Nebenbei wird auf zahlreiche weltbekannte Bücher Bezug genommen, wobei ich die Umsetzung hier wesentlich besser finde, als im Buch "Die Seiten der Welt". Einfach nur ein wunderbar erzähltes Buch, das ich auf jeden Fall noch ein weiteres Mal lesen werde. Ein richtiger Lesegenuss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Literatur im Gepäck
von einer Kundin/einem Kunden aus Krefeld am 20.06.2016

Der zwölfjährige Junge Bobby Nusku hat es nicht leicht im Leben. Wenn sein Vater ihn überhaupt mal beachtet, dann um ihn zu schlagen. Auch seine neue Freundin kümmert sich nicht um ihn. Bobby hofft, dass seine Mutter endlich nach Hause zurückkehrt. Zum Glück gibt es da noch seinen besten... Der zwölfjährige Junge Bobby Nusku hat es nicht leicht im Leben. Wenn sein Vater ihn überhaupt mal beachtet, dann um ihn zu schlagen. Auch seine neue Freundin kümmert sich nicht um ihn. Bobby hofft, dass seine Mutter endlich nach Hause zurückkehrt. Zum Glück gibt es da noch seinen besten Freund Sunny, der ihn immer beschützen will und deshalb mit Bobbys Hilfe ein Cyborg werden will. In seiner Nachbarschaft lebt auch noch das Mädchen Rosa zusammen mit ihrer Mutter Val. Auch sie haben es nicht leicht im Leben. Rosa ist nicht wie normale Kinder. Durch einen Zufall lernt Bobby sie kennen und freundet sich mit ihr an. Er verbringt viel Zeit mit den beiden, da ihn zu Hause ja keiner vermisst. Val nimmt Bobby mit zu ihrem Arbeitsplatz. Sie putzt den Bücherbus. Bobby darf sich Bücher ausleihen und wird zum begeisterten Leser. Nach den Ferien geschehen unheilvolle Dinge. Sunny kommt nicht mehr zur Schule und Val verliert ihre Arbeit. In einer Kurzschlussreaktion beschließt Val den Bücherbus zu stehlen und sich mit den beiden Kindern auf die Reise zu machen. Unterwegs treffen sie auf Joe, dessen Vergangenheit auch alles andere als glücklich war. Zusammen erlebt diese neue "Familie" eine skurrile Abenteuerreise quer durch England. Mich hat das Buch von der ersten Seite an gefesselt. Die Charaktere sind so liebevoll und authentisch beschrieben, dass sie mir schnell ans Herz gewachsen sind. Die Story ist oft tragisch, es bleibt aber auch immer Hoffnung auf ein gutes Ende. Das Buch bringt gut zum Ausdruck, wie wichtig Freundschaft, Liebe und Geborgenheit im Leben sind. Was mir natürlich auch gefallen hat, ist die Begeisterung der Protagonisten für die Literatur. Wie schön kann es doch sein, in einem Buch zu versinken. In diesem Buch konnte ich versinken! Von mir aus hätte die Reise etwas länger sein können. Das Buch war viel zu schnell zu Ende!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek
von miss.mesmerized am 02.01.2016

Der 12-jährige Bobby und sein Freund Sunny versuchen letzteren in einen Cyborg zu verwandeln, damit dieser sie vor den mobbenden Kindern in der Schule und Nachbarschaft beschützen kann. Doch sie scheitern bei ihrem Versuch und plötzlich steht Bobby alleine da und muss mit den Widrigkeiten des Lebens ohne seinen... Der 12-jährige Bobby und sein Freund Sunny versuchen letzteren in einen Cyborg zu verwandeln, damit dieser sie vor den mobbenden Kindern in der Schule und Nachbarschaft beschützen kann. Doch sie scheitern bei ihrem Versuch und plötzlich steht Bobby alleine da und muss mit den Widrigkeiten des Lebens ohne seinen Freund fertig werden. Als der auf die kleine Rosa und deren Mutter Val trifft, erlebt er erstmals eine liebende Familie, die so ganz anders ist wie sein Vater, der ihn regelmäßig verprügelt. nach einem Zwischenfall in der Schule beschließt Val mit den Kinder in einer mobilen Bücherei, die sie zuletzt betreute und die vor der Schließung steht, auf einen unglaublichen Roadtrip durch England zu gehen. Unterwegs erleben sie so einiges und treffen auf Joe, einen weiteren Außenseiter, der die kleine Pseudofamilie jedoch perfekt komplettiert. Ein liebenswertes Buch, das zwischen großer Unterhaltung, die man mit einem Lächeln auf den Lippen liest und jeder Menge Stoff zum nachdenken. Die Familienbeziehungen, die vorgestellt werden, die allesamt katastrophal, insbesondere die Jungs/Männer haben unglaublich unter ihren Vätern zu leiden und müssen permanente Demütigungen und physische Gewalt aushalten. Daneben gibt es geradezu märchenhafte Elemente, die einem wirklich Freude bereiten. David Whitehouse gelingt es auch mit seinem Schreibstil immer wieder urkomische Situationen zu kreieren, die einem laut auflachen lassen, insbesondere die Episode um die Cyborg Verwandlung ist herrlich, die Naivität, die er den Jungs in den Mund legt, macht das Buch zu einem großen Lesevergnügen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek

Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek

von David Whitehouse

(49)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
+
=
The Ocean at the End of the Lane

The Ocean at the End of the Lane

von Neil Gaiman

Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
+
=

für

Fr. 40.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale