orellfuessli.ch

Die Reisekader

Auswahl und Disziplinierung einer privilegierten Minderheit in der DDR

Nichts prägte die DDR mehr als ihre Grenzen. Eine entsprechend grosse Bedeutung hatte die Erlaubnis zum Reisen. Für Dienstreisen in das »nichtsozialistische Wirtschaftsgebiet« gab es ein strenges Auswahlverfahren, das den Kreis derer festlegte, die überhaupt einen Reiseantrag stellen durften: Die »Reisekader« waren eine privilegierte Minderheit, die sich durch eine besondere politische Loyalität zum SED-Staat auszeichnete. Gleichwohl war das »Reisekadersystem« ein Instrument, das zur Kontrolle und Disziplinierung der gesamten wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Elite in der DDR beitrug und den Kreis der Begünstigten in Abhängigkeitsverhältnisse brachte.
Im Mittelpunkt der Untersuchung steht die Funktionsweise des Reisekadersystems. Am Beispiel der TU Dresden und des VEB Carl-Zeiss-Jena werden Auswahl und Schulung der Reisekader, die Rolle der Stasi und das Berichtswesen analysiert, sowie die Bedeutung innerhalb der Universitäten und Betriebe und deren Wahrnehmung im Westen untersucht.
Portrait

Jens Niederhut, 1975 in Berlin geboren, ist Historiker. Er studierte in Marburg und an der Freien Universität Berlin Geschichte, Politikwissenschaft und Klassische Philologie. Jens Niederhut veröffentlichte bereits mehrere Arbeiten zur DDR-Geschichte und promoviert derzeit an der Universität zu Köln.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 152
Erscheinungsdatum 14.11.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-374-02339-4
Verlag Evangelische Verlagsansta
Maße (L/B/H) 189/240/13 mm
Gewicht 170
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen 19 cm
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 13.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36264277
    Vor Zeiten - Alltag im Osten
    von Harald Hauswald
    Buch
    Fr. 42.90
  • 32054586
    Feministische Geschichtswissenschaft
    von Andrea Griesebner
    Buch
    Fr. 19.90
  • 3958905
    Geschichtswissenschaft und Diskursanalyse
    von Philipp Sarasin
    Buch
    Fr. 22.90
  • 15185344
    Transit in den Tod
    von Klaus Behling
    Buch
    Fr. 26.90
  • 4188020
    Lexikon Geschichtswissenschaft
    von Stefan Jordan
    Buch
    Fr. 15.90
  • 45327373
    Peter Ducke Held und Rebell
    von Thomas Stridde
    Buch
    Fr. 26.90
  • 45120361
    Stierblutjahre
    von Jutta Voigt
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45288986
    Die verschwundene Arbeit
    Buch
    Fr. 13.40
  • 29052849
    Walter Ulbricht
    (1)
    Buch
    Fr. 38.90
  • 11416354
    Eik, J: Besondere Vorkommnisse
    von Jan Eik
    (1)
    Buch
    Fr. 16.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Reisekader

Die Reisekader

von Jens Niederhut

Buch
Fr. 13.40
+
=
Die letzten Monate der DDR

Die letzten Monate der DDR

von Ed Stuhler

Buch
Fr. 27.90
+
=

für

Fr. 41.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale