orellfuessli.ch

Die Sache mit dem Glück

(13)
New-York-Times-Bestsellerautor Matthew Quick hat nach «Silver Linings» eine witzige und zärtliche Geschichte über Glück, Familie, Freundschaft, Trauer, Akzeptanz und Richard Gere geschrieben.
Bartholomew hat immer bei seiner Mutter gelebt. Als sie stirbt, muss er plötzlich allein zurechtkommen. Aber das sagt sich so leicht. Bartholomew ist 39. Beim Aufräumen ihres Schlafzimmers findet er einen Brief von Richard Gere wieder. Darin ruft der Hollywoodstar zum Boykott der Olympischen Spiele in Peking auf, wegen Tibet. Der Brief muss Mom viel bedeutet haben, sonst hätte sie ihn nicht in ihrer Unterwäscheschublade aufbewahrt. Nun versteht Bartholomew auch, warum sie ihn in ihren letzten Tagen, als sie schon sehr durcheinander war, immer nur «Richard» genannt hat. Er beschliesst, dem Schauspieler Briefe zu schreiben. Über Moms Theorie vom Glück, über Ausserirdische, Buddhismus und die Liebe zu Katzen. Und über die junge Bibliothekarin, die er schon seit Jahren einmal ansprechen möchte. Bis jetzt hat Richard Gere noch nicht geantwortet, aber Bartholomew ist sicher, er wird ihm bei seinem Neuanfang helfen.
Ein höchst unterhaltsamer und inspirierender Roman, der einen über die Gründe des Universums nachgrübeln und über die Kraft der Güte und der Liebe staunen lässt. Graeme Simsion, der Autor des Bestsellers «Das Rosie-Projekt», urteilte:
«Die Sache mit dem Glück ist genau das, was ich von Matthew Quick erwartet habe: originell, fesselnd, erhebend.» 2015 wird der Roman in den USA von Jonathan Dayton und Valerie Faris verfilmt, den doppelten Oscar-Gewinnern des Erfolgsfilms «Little Miss Sunshine».
Portrait
Matthew Quick wurde 1973 in Oaklyn, New Jersey geboren. Er schmiss seinen Job als Englischlehrer und reiste anschliessend lange durch Südamerika und Afrika. Die Verfilmung seines Debüts „Silver Linings“ gewann einen Golden Globe und einen Oscar. Auch die Filmrechte an seinem zweiten Roman „Die Sache mit dem Glück“ wurden verkauft. „Flugstunden“ ist sein dritter Roman bei Kindler. Matthew Quick lebt mit seiner Frau auf einer Insel vor North Carolina.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 336, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.12.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783644310513
Verlag Rowohlt E-Book
eBook
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45254839
    Die Männer meines Lebens
    von Mary-Louise Parker
    eBook
    Fr. 19.50
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (120)
    eBook
    Fr. 18.50
  • 40192276
    Ein ganz besonderes Jahr
    von Thomas Montasser
    (17)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 39364895
    Der Engelsbaum
    von Lucinda Riley
    (58)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40942522
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    (146)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 34795123
    Silver Linings
    von Matthew Quick
    (15)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (85)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42354429
    Die Nacht schreibt uns neu
    von Dani Atkins
    (84)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 30656496
    Kleine Vogelkunde Ostafrikas
    von Nicholas Drayson
    (31)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38570972
    Wie ich mir das Glück vorstelle
    von Martin Kordic
    (5)
    eBook
    Fr. 16.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 34795123
    Silver Linings
    von Matthew Quick
    eBook
    Fr. 11.00
  • 36921039
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40942082
    Nachruf auf den Mond
    von Nathan Filer
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39265144
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    eBook
    Fr. 5.50
  • 38570972
    Wie ich mir das Glück vorstelle
    von Martin Kordic
    eBook
    Fr. 16.50
  • 39265169
    Das Geheimnis der Queenie Hennessy
    von Rachel Joyce
    eBook
    Fr. 11.50
  • 32246825
    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    von Rachel Joyce
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40324144
    Der Rosie-Effekt
    von Graeme Simsion
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40942288
    Mr. Glas
    von Alex Christofi
    eBook
    Fr. 14.50
  • 32440334
    Die Tagebücher des Adrian Mole: Die schweren Jahre nach 39
    von Sue Townsend
    eBook
    Fr. 10.90
  • 36508606
    Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte
    von Rachel Joyce
    eBook
    Fr. 11.50
  • 41053111
    Erst wirst du verrückt und dann ein Schmetterling
    von Sjoerd Kuyper
    eBook
    Fr. 14.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
5
7
1
0
0

Kurzweiliger Roman
von einer Kundin/einem Kunden am 07.07.2015

Bartholomew ist 39 Jahre alt und hat sich immer um seine Mutter gekümmert. Als diese an Krebs stirbt, bricht eine Welt zusammen. Nun muss er von einem Tag auf den anderen alleine zu Recht kommen. Er beginnt Briefe an den Lieblingsschauspieler der Mutter Richard Gere zu schreiben. Von jetzt... Bartholomew ist 39 Jahre alt und hat sich immer um seine Mutter gekümmert. Als diese an Krebs stirbt, bricht eine Welt zusammen. Nun muss er von einem Tag auf den anderen alleine zu Recht kommen. Er beginnt Briefe an den Lieblingsschauspieler der Mutter Richard Gere zu schreiben. Von jetzt schreibt Bartholomew alles auf, was sich in seinem Leben abspielt. Irgendwie ein schräger, lustiges und verrücktes Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich habe das Glück gefunden!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 28.02.2015
Bewertet: Buch (gebunden)

Es ist die Geschichte von Bartholomew Neil. Er schreibt Richard Gere Briefe, über seine Mutter, die an Krebs gestorben ist. Vor ihrem Tod hat sie ihren Sohn Bartholomew immer “Richard” genannt, weswegen er nun Richard Gere die Geschichte erzählen möchte. Bartholomew fühlt sich einsam so ganz ohne seine Mama,... Es ist die Geschichte von Bartholomew Neil. Er schreibt Richard Gere Briefe, über seine Mutter, die an Krebs gestorben ist. Vor ihrem Tod hat sie ihren Sohn Bartholomew immer “Richard” genannt, weswegen er nun Richard Gere die Geschichte erzählen möchte. Bartholomew fühlt sich einsam so ganz ohne seine Mama, da er nun keine Aufgabe mehr in seinem Leben besitzt. Am Anfang kommt immer wieder vor, dass er irgendwelche Therapien angegangen ist und für mich selbst war das eine gewisse Therapie, da mich der Krebs immer an meinen vor drei Jahren verstorbenen Onkel erinnert. Trotz dessen, dass der Anfang so unglaublich traurig anfing, merkt man immer wieder wie viel Humor Bartholomew eigentlich hat, ohne dass er das überhaupt merkt. Oftmals dachte ich wirklich, dass dieses Buch nicht abgefahrener sein kann, da er erst vom Krebs redet und dann wie er ins Gefängnis kam, was ein riesiger Missverständnis war. Viele weitere Sachen brachten mich so dermaßen zum Lachen, dass ich mir dachte: “Das ist definitiv ein Buch, um das pure Glück zu spüren, obwohl es sich mit einem so traurigen Thema befasst.” Im Laufe der Geschichte habe ich immer wieder gemerkt, dass es immer ernster wurde und Bartholomew immer mehr zu sich selbst gefunden hat. Ich habe gemerkt, dass man sich selbst nicht von einer einzigen Person abhängig machen soll und das Allerwichtigste, was ich gelernt habe ist: Ich wurde daran erinnert, wo das Glück überall lauert und wie ich es erkenne. Er spricht Herzensangelegenheiten an, wie Liebe, Vertrauen, Mut und Zielstrebigkeit. Genau das brauchen wir als Menschen und umso schöner ist die Geschichte, wenn ich mit ihm zusammen seinen Weg gehe und diese tollen Sachen erkenne. Ich habe die Augen geöffnet! Jedes Mal, wenn ich ein Buch lese, von dem ich so unglaublich viel mitnehmen kann wie bei “Die Sache mit dem Glück”, weiß ich einfach warum ich lese. Die Geschichte war einfach so wundervoll, dass ich euch wirklich sagen muss: Du kaufst dir pures Glück! Du musst es lesen und du solltest es mit jedem teilen, der ein Stück Glück gebrauchen kann – der dir wichtig ist. Manchmal ist es wirklich schwer zu erkennen, wo sich das Glück versteckt und die Geschichte öffnete mir die Augen. Es ist definitiv ein Must-Read!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Spiegelt das Leben mit all seinen Fassetten wieder. Glück, Freundschaft, Familie, aber auch Trauer. Sehr abwechslungsreich und einfühlsam, mit sehr viel Charme.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Sache mit dem Glück

Die Sache mit dem Glück

von Matthew Quick

(13)
eBook
Fr. 11.00
+
=
Sag mir, wo die Mädchen sind

Sag mir, wo die Mädchen sind

von Leena Lehtolainen

(1)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 22.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen